„Immunregulation der Entzündung bei Allergien und Infek­tionen“….Lübeck / Cincinnati, Ohio, USA…..nur noch SUMPF,es ekelt…“ET“

FREUNDE, die Verkommenheit der Wissenschaft und des Systems des GESUNDHEITSMARKTES  hat aus den USA lange diese Regionen erreicht und wir dienen nur als billiger Abklatsch für das Macht-und Profitstreben der US-GESUNDHEITS-SEKTE …..der MENSCH   als WARE und OBJEKT, mehr nicht….!! Wenn ihr das erkennt und die wahren WISSENSTRÄGER  ausmacht,habt ihr eine CHANCE , ansonsten spielt ihr den HAMSTER  im LAUFRAD …..“ET“    ( lesen und fragen müsst ihr schon….)

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

https://techseite.com/2016/10/15/uraltes-heilwissennanotechnologie-und-vor-allem-die-verwendung-als-datentraeger-im-nano-shuttle-system-hexagonale-cluster-an-jede-zelle-babs-i-antigravitation-wissen-von-morgen/https://techseite.files.wordpress.com/2016/05/krankheitsschema.jpg?w=768&h=973

https://techseite.wordpress.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

https://techseite.files.wordpress.com/2014/01/babs-i-korrektur-140105-thm-bearb-fine-doc-1.pdf

https://techseite.files.wordpress.com/2014/01/babs-i-patente-tabelle-anmeldungen-v-hr-tech-02-03-2011.pdf

Egon

_________________________________________________

DFG fördert Graduiertenkolleg zur Immunregulation in Lübeck

Mittwoch, 12. Juli 2017

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/76948/DFG-foerdert-Graduiertenkolleg-zur-Immunregulation-in-Luebeck

Lübeck – Die Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das internationale Graduiertenkolleg 1911 „Immunregulation der Entzündung bei Allergien und Infek­tionen“ bis zum Jahr 2022 mit insgesamt 6,2 Millionen Euro.

„Wir freuen uns sehr, den Doktoranden weiterhin ein strukturiertes internationales Ausbildungs- und Qualifizierungsprogramm zusammen mit unseren US-amerikanischen Kollegen anbieten zu können. Die Fortsetzung des Graduiertenkollegs ist ein wichtiges Signal zur weiteren Stärkung des universitären Forschungsschwerpunkts ‚Infektion und Entzündung‘ und unterstreicht die große Bedeutung der Entzündungsforschung für die Universität zu Lübeck“, sagte Jörg Köhl, Direktor des Instituts für systemische Entzün­dungs­forschung an der Universität zu Lübeck und Sprecher des Zentrums für Infek­tions- und Entzündungsforschung Lübeck.

Viele der löslichen und zellulären Mechanismen, über die Entzündungsreaktionen nach Erreger- oder Allergenkontakt vermittelt werden, sind ähnlich. Bisher sind die beiden Themenbereiche laut den Lübecker Wissenschaftlern meist isoliert betrachtet worden. Das 2013 erstmals von der DFG geförderte internationale Graduiertenkolleg zielt darauf ab, Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Entzündungsreaktionen bei aller­gischen und infektiösen Erkrankungen besser zu verstehen.

Hintergrund ist, dass das angeborene Immunsystem bekanntlich Infektionserreger und Allergene erkennt. Während dies im ersten Fall zu gewollten und notwendigen Ent­zündungsreaktionen mit meist erfolgreicher Elimination des Infektionserregers führt, kommt es im zweiten Fall zu einer ungewollten und schädlichen Entzündungsreaktion durch Aktivierung des erworbenen Immunsystems.

zum Thema

Graduiertenkolleg 1911 Lübeck

Das Graduiertenkolleg wird von neun Wissenschaftlern und zwei Nachwuchswissen­schaftlern aus den Instituten für Anatomie, für Ernährungsmedizin und für systemische Entzündungsforschung sowie aus den Kliniken für Infektiologie und Mikrobiologie und für Kinder- und Jugendmedizin der Universität zu Lübeck und des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, sowie drei Wissenschaftlern des Leibniz-For­schungs­zentrums Borstel getragen. Sie arbeiten zusammen mit 13 Wissenschaftlern der Universität und des Kinderkrankenhauses in Cincinnati, Ohio, USA. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

 

 

                                                  !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

 

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s