Apoptosehemmung könnte Transplantations­erfolg von Blutstammzellen verbessern…..Stammzellbildung durch BOOSTERUNG mit NEUROPEPTID-NANO-KOMPLEXEN “ ET „

FREUNDE;langersehnte Erfolge sind da aber nicht durch die WEISSKITTEL  der “ PYRAMIDALEN ZUNFT “  sondern durch hochethische EINZEKÖNNERN….den Lohn aber bekommen die, auch ich, „ET“, nicht….LEBENSBRDROHUNG in perversester Form, keine SCHWEINEREI  wird ausgelassen…ARSEN, ein aus dem Mittelalter des KLERUS stammenden TOXIN, kaum ein Arzt kann das diagnostizieren,kommt erst gar nicht drauf….!!!  Mein Arzt des VERTRAUENS : “ Egon, wenn Du nicht explizit auf die Labordiagnose dieser ‚ alten ‚ Toxine gedrungen hättest, wärest DU  tot….so wurde ich auch gesehen…eine PERVERSION sondergleichen; die aber durch HIGH-TECH-ANTITOXIN und alte, kaum bekannte ANTITOXINE  von fast tot, 8,5 ppm auf 5m2 ppm 2,0 ppm und dann auf 0,5 ppm auf reale 0,2 ppm ARSEN im BLUT….senkend…ist schon sehr enorm, NIEMAND hätte eine CHANCE….der nicht diese HIGH-TECH-ANTITOXINE  sofort appliziert hätte…..1000 % TOD in wenigen Tagen….extreme SAUEREI…..satanisch// okkult  !!

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !!

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

Chemiker modellieren erstmals den spontanen Zerfall der Wassermoleküle…RAUBKOPIE des KRAKEN von “ ET-Patenten “ BABS-I-ANTIGRAVITATION…“ET“

FREUNDE, die “ Pseudo – WISSENSELITE “ auch hier in der BRiD,EU ist total in den gierigen Händen der “ pyramidalen US-SEKTENSTRUKTUREN – CIA/NSA-geführt „, alles, was in ein grosses MARKTPOTENTIAL  von letzteren eingestuft wird, ist nurch nichts in der … Weiterlesen

KREBSENTSTEHUNG : Welch idiotische Fragestellung von “ Experten „…weit über 90% des Krebses entstehen durch “ Psycho-emotionalen STRESS „….siehe Stresspatent-egon tech „ET“

FREUNDE, dass sich diese IDIOTEN auch noch ‚ EXPERTEN ‚ nennen lassen, ist HOHN, Verhöhnung der Betroffenen, ihnen wird eine zerstörerische CHEMO – THERAPIE  nicht nur suggeriert, sondern aufgenötigt, das ist kriminell…!!!  Kaum ein ISRAELI lässt sich eine CHEMO  überstülpen … Weiterlesen

Nanochips reparieren verletzte Körperteile….genau und geklaut aus meinen NANO-PADs, US-Wissenschaftler( nicht alle ) sind nur KOPIERER und RÄUBER von GEISTESEIGENTUM !! BABS-I-Nano-PAD „ET“

LEST  selbst,dafür brauchen wir keine US-Sekten-Strolche , das hab ich lange patntiert und in der PRAXIS bestätigt, warum rede ich soviel von NANO-ZELL-INFORMATION  ?? Warum steht bei mir immer,absolut immer  : “ BLOCKUNG & INFORMATION “ ?  Warum rede ich … Weiterlesen

Pankreaskarzinom: Schnelle Operation häufiger erfolgreich….was an der extrem schlechten Positiv-Aussicht nichts ändert…!! EMF-Impulse sind die grössten Pankreaszerstörer = Tumor-Erzeuger “ ET“

FREUNDE, ich zweifle alle bisherigen Studien über Pankreas-tumore und deren frühzeitige OPERABELITÄT sehr stark an, meine Erkenntnisse aus einigen Praxisbeispielen sind durchweg negativ und es wäre an der Zeit,darüber wirklich auf ZELLBASIS  basierende THERAPEUTIKA  zu entwickeln…was steht dagegen ??  Der … Weiterlesen

„Irgendwann ist Alzheimer nur noch Geschichte“…..aber sicher nicht so !! Demenz- AMIPEC-Q-Patent,egon tech/ Neuropeptid-Komplex !! „ET“

   FREUNDE, es gibt in der US- “ Wissenschaft “ fast nur KOPIERER;GEISTESRÄUBER, den Auftrag bekommen sie von den US-Nachrichtendiensten,wie CIA & NSA, die diese DATEN sammeln und aufarbeiten,zu Studien (??) umgewandelt gelten sie dann als NEUES WISSEN , dabei … Weiterlesen

____________________________________________________________

Apoptosehemmung könnte Transplantations­erfolg von Blutstammzellen verbessern

Montag, 18. September 2017

/fotoliaxrender, stock.adobe.com

Freiburg/New York – Eine Möglichkeit, den Transplantationserfolg von Blutstamm­zellen durch eine Hemmung des programmierten Zelltods zu verbessern, haben Forscher des Universitätsklinikums Freiburg jetzt im Journal of Experimental Medicine beschrieben (2017; doi: 10.1084/jem.20161721).

Aus hämatopoetischen Stammzellen kann eine Vielzahl von Blutzellen entstehen. Darum eignen sie sich zur Behandlung unterschiedlichster Krankheiten, wie therapie­resistenten Leukämien, Immundefekten oder Sichelzellanämie. Dafür können gesunde Stammzellen von einem passenden Spender auf den Patienten übertragen werden. Etablieren sich die Zellen erfolgreich im Knochenmark, beginnen sie nach wenigen Tagen mit der Produktion gesunder Blutzellen.

Übertragung anstrengend

Allerdings ist die Übertragung für die Stammzellen sehr anstrengend und viele von ihnen sterben, bevor sie im Knochenmark anwachsen können. Das hat bislang die Bildung gesunder Blutzellen stark verzögert oder sogar verhindert, was insbesondere dann zum Problem wird, wenn nur wenige Spenderzellen gewonnen werden können. Nabelschnurblut etwa enthält laut den Freiburger Forschern zu wenige Blutstamm­zellen, um für die Transplantation erwachsener Patienten verwendet zu werden.

Im Mausmodell blockierten die Forscher um Miriam Erlacher jetzt vor der Übertragung von Maus-Stammzellen deren Fähigkeit, kontrolliert abzusterben. Dadurch nisteten sich mehr Zellen im Knochenmark ein und es kam zu einer effizienteren Blutbildung. Da die Blockade zeitlich befristet war, stieg die Gefahr einer krankhaften Zell­vermehrung nicht an.

Die Transplantations-assoziierte Apoptose wird durch die zwei Proteine BIM und BMF gesteuert. Eine dauerhafte Blockade dieser Proteine erhöht zwar die Chance einer erfolgreichen Transplantation, allerdings steigert eine solche erzwungene Unsterblich­keit der Zellen das Risiko für Autoimmunerkrankungen und Krebserkrankungen.

In diesem Projekt isolierte das Team um Erlacher Blutstammzellen aus dem Knochen­mark von Mäusen und schleuste ein Gen ein, wodurch die Zellen für rund sieben bis neun Tage das Protein BCL-XL herstellen konnten. BCL-XL wiederum blockiert BIM und BMF und verhindert so den Zelltod. Dadurch wurde die Wahrscheinlichkeit deutlich erhöht, dass sich die Zellen in das Knochenmark der Empfängertiere einnisteten und Blutzellen produzierten. Gleichzeitig wurde das Risiko krankhafter Veränderungen nicht gesteigert.

„Sollte die neue Methode auf menschliche Blutstammzellen übertragbar sein, könnten zukünftig Patienten, die unter Erkrankungen des blutbildenden Systems leiden, mit deutlich weniger Stammzellen behandelt werden. Das würde die Erfolgsaussichten einer Transplantation erhöhen und die Nebenwirkungen reduzieren“, hieß es aus der Arbeitsgruppe. © hil/aerzteblatt.de

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

Philosophie & Erklärung der Transcranielle Hexagonale Magnetstimulation mit antigravitativem Wirkprinzip hier lesen !

Prädestiniertes  Anwendungsspektrum (pdf) download

Philosophie & Erklärung (pdf) download

Auszug der Patente

als pdf herunterladen

Patentauszug:

Präparat zur Prophylaxe und Therapie von Stresszuständen, von funktionellen und organischen Störungen des Nervensystems und des Stoffwechsels, sowie für die Anwendung bei Sonnenallergikern, gegen Sonnenbrand und für das Wohlbefinden bei Mensch und Tier.       –    Auszug hier als pdf herunterladen

https://techseite.com/2016/07/10/babs-i-komplexsystem-direktkontakt-et-egon-tech-mailtoetech-48gmx-de/

                                             WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s