Wohl & Wehe : Gefahr aus dem ALL oder von IRREN des Pentagon ??

Russland entwickelt Schutz der Erde vor Asteroiden

Asteroid (Symbolbild)

http://de.sputniknews.com/wissen/20150701/303035894.html

Das russische Zivilschutzministerium kann die Flugbahn und die Folgen eines Asteroideneinschlags auf der Erde berechnen und entsprechende Präventivmaßnahmen treffen. Außerdem kann Russland Mechanismen zum völligen Schutz der Erde vor dieser Bedrohung entwickeln, äußert der Experte Anatoli Saizew.

Spezialisten des russischen Zivilschutzministeriums entwickelten eine Simulationsanlage für Katastrophenszenarien nach Astroiden- bzw. Kometeneinschlägen, wie es in einem Bericht des Ministeriums heißt. Zudem wurden Szenarien für globale Katastrophen entworfen, darunter das Risiko eines Asteroidenaufpralls und methodische Empfehlungen bei der Einschätzung der Maßnahmen zum Schutz der Erdbevölkerung.

Dies sei sehr nützlich bei der Begrenzung des Schadens nach einemAsteroideneinschlag, erklärteAnatoliSaizew, Generaldirektor des „Zentrums für planetaren Schutz“.„Diese Simulationsanlage wurde von uns in Kooperation mit anderen russischen Organisationen im Auftrag des russischen Zivilschutzministeriums entwickelt. Das ist ein leistungsstarker Software/Hardware-Komplex. Wenn Astronomen uns Informationen über die Entdeckung eines bedrohlichen Asteroiden übermitteln, können wir mithilfe dieses Komplexes seine Flugbahn modellieren und die Eintrittsstelle in die Erdatmosphäre sowie die Einschlagsstelle auf der Erde nachbilden. Anhand dieser Daten können wir die möglichen Folgen einer Katastrophe berechnen. Damit könnten die Schäden minimiert, Maßnahmen zur Evakuierung der Bevölkerung getroffen, gefährliche Produktionsstätten ‚gesichert‘ werden“, sagte Saizew dem Radiosender Sputnik.

Ihm zufolge muss aber noch viel getan werden, um gegen Asteroideneinschläge gewappnet zu sein.

„Es muss noch ein System entwickelt werden, mit dem man bedrohliche Weltraumobjekte garantiert entdecken kann. Dazu müssen Beobachtungsapparate in den Weltraum geschickt werden. Wir haben bereits notwendige Entwicklungen. Das alles ist möglich und nicht sehr teuer. Damit könnten solche Objekte garantiert entdeckt werden. Dafür sind jedoch entsprechende Beschlüsse auf internationaler Ebene notwendig. Obwohl Russland im Prinzip bereit ist, dies auch selbstständig zu tun“, so der Experte.

Gleichzeitig müsse ein System für Abfangapparate im Weltraum entwickelt werden, ergänzte Saizew.

„Außerdem sollte man ein System zum Abfangen von gefährlichen Weltraumobjekten schaffen. Alle Technologien dafür sind vorhanden. Unser Zentrum sowie andere russische Organisationen haben viel Arbeit geleistet, um zu zeigen, dass wir mit dem jetzigen technologischen Niveau in der Lage sind, die Erde fast völlig vor der Asteroidengefahr und teilweise vor der Kometengefahr zu schützen“, sagte Saizew.

FREUNDE,
woher auch immer die Gefahr kommt, es gibt einen ungeheuren “ EMF-IMPULS „…
bedenkt das und denkt immer an meine Worte, als Kenner der
„aussergewöhnlichen “ russischen Physik…!!
“ Wer die “ aussergewöhnliche “ russische Physik belächelt,ist entweder ein IDIOT oder SELBSTMÖRDER “ !!
Leider haben wir es mit einer CLIQUE auf dem BLAUEN PLANETEN zu tun, die entartet und zion-satanisch geprägt,uns vernichten wollen,SIE 666 minus, haben nicht unsere DNA und betiteln uns als
GOYEMs/ VIEH….ist doch enorm human oder ??
SCHÜTZT EUCH,
DANGER : SKALAR-PSYCHO-TERRORbabs-i_2D http://www.pravda-tv.com/2015/05/fuenf-neue-haarp-anlagen-im-bau-norwegen-schaltet-den-ukw-funk-ab-wahre-hintergruende-video/ BABS-I = Biophysical Anti-Brain                                                 Manipulation System-Integration
Meine Mahnungen haben einen extrem ernsten GRUND  !!
LG, der Schöpfung verpflichtet, „ET“    etech-48@gmx.de
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s