CoL-geführte POLACKEN,keine POLEN,die tun soetwas nicht !! Milliardenschwerer Deal: USA verkaufen Patriot-Raketen-Komplexe an Polen…..!! „ET“

Milliardenschwerer Deal: USA verkaufen Patriot-Raketen-Komplexe an Polen

© AFP 2017/ Gil Cohen-Magen
Politik

Zum Kurzlink
141584783

Die US Defense Security Cooperation Agency (DSCA) hat angekündigt, Raketenabwehrkomplexe des Typs „Patriot“ im Gesamtwert von 10,5 Milliarden US-Dollar (zirka 8,8 Milliarden Euro) an Warschau verkaufen zu wollen. Das geht laut der Agentur Reuters aus einer entsprechenden Mitteilung des US-Verteidigungsministeriums hervor.

Wie es heißt, rechnen die USA damit, dass Polen die Raketensysteme zur Verbesserung der Raketenabwehr, zum Schutz seiner territorialen Integrität und zur Eindämmung von Bedrohungen in der Region nutzen werde.

Zuvor hatte der polnische Verteidigungsminister Antoni Macierewicz gesagt, sein Land habe vor, US-amerikanische Patriot-Raketenkomplexe schon in den kommenden zwei Jahren zu stationieren.

Im Juli hatten sich die USA und Polen während des Besuchs von Präsident Donald Trump in Warschau über den Waffendeal verständigt.Warschau hatte mehrmals auf eine angeblich von Russland ausgehende Gefahr aufmerksam gemacht und von der Nato gefordert, ihr Truppenkontingent in der Republik zu vergrößern.

Seinerseits sagte Moskau erneut, dass es sich sowohl durch den Aufbau des US-Raketenabwehrsystems in Polen als auch durch den Ausbau der Nato-Präsenz in diesem Land bedroht sehe.

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

US-Verkommenheit und SATANISMUS !! „Wir leben in einer Weltordnung der Kannibalen“ – UNO-Veteran Jean Ziegler EXKLUSIV………..“ET“

 

EIN HUMANIST  !!  „ET „

UNO-Veteran Jean Ziegler (Archiv)

„Wir leben in einer Weltordnung der Kannibalen“ – UNO-Veteran Jean Ziegler EXKLUSIV

https://de.sputniknews.com/politik/20171118318342261-wir-leben-in-einer-weltordnung-der-kannibalen/

© AP Photo/ Keystone, Laurent Gillieron
Politik

Zum Kurzlink
82767852

Buchautor Jean Ziegler gilt als einer der weltweit bekanntesten Globalisierungs- und Kapitalismus-Kritiker. Der Schweizer Politiker arbeitet seit 17 Jahren in der UNO, unter anderem berät er den UN-Menschenrechtsrat. Im Sputnik-Interview spricht er über sein neues Buch, die Macht der Konzerne, „Geier-Fonds“, den Welthunger – und: Spione in der UNO.

Derzeit herrsche eine kannibalische Weltordnung: „Transnationale Privatkonzerne haben eine Welt-Diktatur des Finanzkapitals über alle Staaten und Völker dieser Erde errichtet“, sagte Jean Ziegler (83) im Sputnik-Gespräch.

„Sie gibt unglaubliche Reichtümer in die Hände weniger Oligarchien. Die 500 größten, transkontinentalen Privatkonzerne – alle Sparten zusammen: Industrie, Banken, Dienstleistung – haben letztes Jahr 52,8 Prozent des Welt-Bruttosozialproduktes kontrolliert. Die haben eine ökonomische, politische, ideologische und finanzielle Macht, wie sie ein Kaiser, ein König und ein Papst nie gehabt haben auf diesem Planeten.“ Laut ihm haben zudem die 85 reichsten Milliardäre der Welt so viele Vermögenswerte wie 4,5 Milliarden Menschen.

Ziegler war von 2000 bis 2008 der erste Sonderberichterstatter der Weltorganisation UNO für das Recht auf Nahrung. Seit 2008 ist er Vize-Präsident des beratenden Ausschusses des UN-Menschenrechtsrats. Seine Mission: Er will das Leid dieser Welt lindern. „Diese kannibalische Weltordnung muss gebrochen werden – und die können wir brechen.“ Mittel dazu seien das Grundgesetz, Gesetze und weitere demokratische Verfassungen.

„Globale Groß-Konzerne sind für Welthunger direkt verantwortlich“

„Wenn man die Opfer gesehen hat, dann kann man nicht schweigen“, erklärte er. Auch in seinem aktuellen Buch „Der schmale Grat der Hoffnung“*  nennt er den Welthunger als eines der drängendsten Probleme unserer Zeit. „Alle fünf Sekunden verhungert ein Kind auf dieser Welt. Alle fünf Sekunden. Ein Kind, das jetzt an Hunger stirbt, wird ermordet.“ Das sei ein Skandal. Zudem könne die derzeitige Landwirtschaft laut World Food Report „in der heutigen Phase der Entwicklung problemlos 12 Milliarden – also fast das doppelte der heutigen Weltbevölkerung – ernähren.“

Russlands Außenamtssprecherin Maria Sacharowa
© Sputnik/ Евгения Новоженина

Das sei kein Schicksal, sondern hausgemacht. Durch eine falsche Politik, durch ein falsches Wirtschaftssystem. „Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit gibt es keinen objektiven Mangel mehr an Nahrung. Es ist der ungenügende Zugang zu Nahrungsmitteln.“ Das sei Kernmerkmal der Weltordnung der Kannibalen. Dieses globale System werde getragen von den genannten 500 großen, transnationalen Unternehmen. Die Moral sei diesen Konzernen egal, es gehe nur um „Profitmaximierung in kürzester Zeit. Das sind die Herren der Welt heute. In der Dritten Welt steigen deswegen die Leichenberge.“

Neue Spezies im Raubtier-Kapitalismus: „Geier-Fonds“

In seinem neuen Buch beschreibt Ziegler die „Geier-Fonds“. Das sind westliche Finanz-Unternehmen, die ähnlich den bekannten „Heuschrecken“ agieren. „Geier-Fonds sind Investmentfonds in Steuerparadiesen. Sie kaufen auf dem sogenannten ‚Sekundär-Markt‘ zu Schleuderpreisen alte Schuldpapiere der Länder der südlichen Hemisphäre auf, gehen dann vor Gericht in New York oder in London und verlangen die 100-prozentige Rückerstattung. Und vor diesen Gerichten gewinnen sie immer wieder.“ Im Falle der Nicht-Zahlung komme es dann zu Beschlagnahmungen sämtlicher Export-Güter, sämtlicher Gold-Reserven des Landes und weiteren ähnlichen Maßnahmen.

„Der UN-Menschenrechtsrat versucht nun, diese Geier-Fonds zu verbieten. Es gelingt ihm nicht. In der letzten Session im September 2017 wurde dieser Vorschlag abgewiesen. Vor allem von den westlichen Ländern wie Deutschland, Japan, USA, Kanada, Frankreich und Spanien. Die haben das abgewiesen und die Geier-Fonds wüten weiter. Es wird nur etwas passieren, wenn die öffentliche Meinung, die Zivilgesellschaft in den demokratischen Staaten aufsteht und Druck macht. Wir können auch die deutsche Bundesregierung zwingen, für das Verbot der Geier-Fonds zu stimmen.“ Das sei möglich, es gebe keine „Ohnmacht der Demokratie.“

Spionage in der UNO: „Gespräche von mir wurden abgehört“

„Ich habe wie viele UNO-Verantwortliche die Erfahrung gemacht, dass die verschiedenen UNO-Instanzen durchsetzt sind von Spionen“, berichtete Ziegler im Interview. „Abgehörte Telefon-Gespräche und so weiter.“ Gegenmaßnahmen der UNO-Mitarbeiter sähen so aus: „Wenn Sie irgendein wichtiges Gespräch führen, dann gehen Sie mit ihrem Gesprächspartner den See entlang – das UNHCHR-Gebäude, das Menschenrechts-Hochkommissariat liegt direkt am Genfer See – wo das Wasser Geräusche macht, und regeln ihr Gespräch dort. Nie im Haus, nie per Telefon, nie per E-Mail. Oder irgendeine andere Technologie. Das ist ein Standard-Prinzip, das wir anwenden müssen.“ Nur so könne gesichert werden, dass man nicht von Spionen abgehört wird.

Der Schweizer verriet, dass er vermutlich auch schon mal abgehört wurde. 2002 habe der israelische Botschafter in der UNO-Generalversammlung Abhör-Protokolle von Gesprächen mit ihm und Vertretern der palästinensischen Hamas sowie PLO-Leuten präsentiert. Ziegler habe diese Gespräche für „hochgeheim“ gehalten. „Der Botschafter hat Protokolle von Gesprächen mit mir aus Gaza, auch Gespräche, die ich in Genf und New York geführt habe, vorgelesen. Es ist fast eine Banalität zu sagen, dass die UNO durchsetzt ist von Spionen, von praktisch allen Mächten, die solche Spionage-Operate unterhalten.“

Der schmale Grat der Hoffnung - Jean Ziegler
© Foto: C. Bertelsmann Verlag, 2017
„Der schmale Grat der Hoffnung“ – Jean Ziegler

*Jean Ziegler: „Der schmale Grat der Hoffnung: Meine gewonnenen und verlorenen Kämpfe und die, die wir gemeinsam gewinnen werden“, C. Bertelsmann Verlag, Frankfurt/M., 320 Seiten, 1. Auflage März 2017

 

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

 

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

UNTERTRIEBEN von LAWROW !! Lawrows Worte über „Fake Diplomatie“ empören US-Außenamt….die Realität ist viel,viel schlimmer !! „ET“

US-Außenamtssprecherin Heather Nauert

Lawrows Worte über „Fake Diplomatie“ empören US-Außenamt

https://de.sputniknews.com/politik/20171118318343989-fake-diplomatie-lawrow-usa-aussenamt/

© AP Photo/ Alex Brandon
Politik

Zum Kurzlink
0 974401

Als empörend hat die US-Außenamtssprecherin Heather Nauert die Erklärung des russischen Außenministers Sergej Lawrow über die „Fake Diplomatie“ bezeichnet.

„Das ist ein weiterer Fall, wo ein führender Mann, ein Top-Diplomat etwas sagt, was empörend, unsinnig ist … ich will das nicht kommentieren“, sagte Nauert gegenüber der Presse. Wie sie ferner erklärte, werde der gemeinsame Mechanismus „geachtet, geschätzt“. Russland wolle Syrien offenbar für manche Tätigkeit „nicht zur Verantwortung ziehen“, so Nauert weiter.

Lawrow hatte zuvor die Erklärung der US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, kommentiert, in der sie sagte, dass die russischen Diplomaten die UN-Resolution über die Verlängerung des Mandats  der Untersuchungskommission der Uno und der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) nicht hätten erörtern wollen. Laut Lawrow wolle Washington keinen ehrlichen Mechanismus der OPCW und der UNO in Syrien sehen.  Zudem bezeichnete er Haleys Worte als Unwahrheit, in den letzten Tagen ergebnislos versucht zu haben, ihren russischen UN-Kollegen Wassili Nebensja telefonisch zu erreichen. Russlands Außenamtschef sprach in diesem Zusammenhang von einer neuen Erscheinung in den internationalen Beziehungen, „wo es nicht nur Fake News, sondern auch eine Fake Diplomatie“ gebe. Lawrow nannte diese Situation bedauerlich.Russland hatte zuvor im UN-Sicherheitsrat den Resolutionsentwurf über die Verlängerung des Mandats der UN-OPCW-Mission blockiert. Das Dokument wurde von 11 Ländern unterstützt, dagegen stimmte neben Russland nur Bolivien, China und Ägypten enthielten sich der Stimme.

Später war über einen russischen Resolutionsentwurf abgestimmt worden, der zusammen mit China und Bolivien ausgearbeitet worden war. Nur vier Länder befürworteten es. Dagegen stimmten die USA, Großbritannien, Frankreich, Schweden, die Ukraine, Italien und Uruguay. Weitere vier Länder – Äthiopien, Japan, Ägypten und Senegal enthielten sich der Stimme. Das Dokument erhielt somit nicht die erforderliche Unterstützung.Im Oktober hatte der gemeinsame Mechanismus der OPCW und der UNO zur Untersuchung von Fällen des Chemiewaffeneinsatzes in Syrien dem Weltsicherheitsrat seinen Bericht zu den Giftgasangriffen in Chan Scheihun am 4. April sowie am 15.-16. September in Umm Hausch vorgelegt. Die Experten waren zum Schluss gekommen, dass im ersten Fall die syrischen Regierungstruppen Sarin und im zweiten Fall die IS-Terroristen Senfgas eingesetzt hätten.

Die russische Seite ist indes überzeugt, dass sich der Bericht auf zweifelhafte Fakten stütze.

                              WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Nuklearkatastrophe: Wie ging Tschernobyl tatsächlich in die Luft?……und ob das hier stimmt, wissen wir auch nicht….“ET“

                                 SO wollen SIE 666 minus es  !!

Nuklearkatastrophe: Wie ging Tschernobyl tatsächlich in die Luft?

http://www.spektrum.de/news/wie-ging-tschernobyl-tatsaechlich-in-die-luft/1520357?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

Das Unglück von Tschernobyl gilt als bislang schlimmster Unglücksfall der Kernkraftindustrie. Nun wurden die ersten Sekunden des GAUs neu untersucht – mit bedenklichem Ergebnis.

Tschernobyl

© fotolia / Photosmart
(Ausschnitt)
In der Nacht zum 26. April 1986 ereignete sich der bislang schwerste Unfall in einem Kernkraftwerk: Ein Test im Reaktor 4 von Tschernobyl lief völlig aus dem Ruder; am Ende explodierte der Block und jagte radioaktives Material in die Atmosphäre, das nachfolgend die unmittelbare Umgebung wie auch weiter entfernte Regionen Europas kontaminierte. Auch noch mehr als 30 Jahre später ist die Analyse dieses GAUs nicht abgeschlossen, wie die Studie von Lars-Erik De Geer von der schwedischen Agentur für Verteidigungsforschung und seinen Kollegen im Journal der American Nuclear Society darlegt. Die Physiker haben untersucht, was in den ersten Sekunden der Explosion genau ablief und welcher Art sie gewesen sein muss.

Augenzeugen hatten damals berichtet, dass zwei Explosionen am oder im Reaktor stattgefunden hätten. Nach den Daten von De Geer und seinem Team handelte es sich bei der ersten im Gegensatz zu bisherigen Annahmen um eine Kern- und nicht um eine Dampfexplosion. Diese löste erst das zweite Ereignis aus. Bislang war man von einer umgekehrten Reihenfolge ausgegangen. De Geer und Co vermuten, dass es im Reaktorkern nach Erreichen des überkritischen Zustands gleich zu einer ganzen Serie von Kernexplosionen kam, die radioaktives Material und Schutt aus der zerrütteten Reaktorhülle bis in die hohe Atmosphäre jagten. Drei Sekunden später folgte dann die Dampfexplosion, welche die Hülle des Reaktorblocks endgültig zerstörte und weitere Spaltprodukte sowie Reste des Baus in niedrigere Luftschichten riss. Luftströmungen verteilten die Substanzen dann über die nähere und weitere Umgebung.

Die Theorie basiert unter anderem auf der neuen Analyse von Xenonisotopen, die in der Umgebung von Moskau und Skandinavien niedergingen. Vier Tage nach dem Ereignis registrierten Wissenschaftler des V.G. Khlopin Radium Institute im damaligen Leningrad demnach Xenonisotope in Cherepovets, einer Stadt nördlich von Moskau und eigentlich weit weg von den hauptsächlichen Fallout-Regionen des GAUs. Bei diesen Isotopen handelte es sich allerdings laut der neuen Untersuchung um Material, das durch eine Kernspaltung kurz zuvor entstanden sein muss – was nahelege, dass eine Kernexplosion stattgefunden haben muss, so die Physiker. In Skandinavien tauchten hingegen andere Xenonisotope auf, die aus dem Reaktorkern stammten und während des normalen Betriebs produziert wurden. Dazu passen Wetterdaten, nach denen das Xenon von Cherepovets durchaus mit hohen Atmosphärenströmungen aus Tschernobyl gedriftet sein könnte – während Winde das Xenon in niedrigeren Luftschichten nach Skandinavien trieben. Ein Fischer hatte damals einen blauen Blitz während der Explosion beobachtet, was ebenfalls auf eine Kernexplosion hindeutet.

Und auch Spuren am zerstörten Reaktorbehälter sprechen dafür: Teile der zwei Meter dicken Stahlplatte unterhalb des Kerns schmolzen im direkten Einflussbereich als Folge der extremen Temperaturen, die dabei auftraten. Im restlichen Behälter blieb diese Platte hingegen intakt, doch wurde sie fast vier Meter nach unten gepresst – Zeichen dafür, dass die Hitze der Dampfexplosion nicht ausreichte, um den Stahl zu schmelzen. Ihre enorme Wucht drückte sie jedoch in die Tiefe. Seismische Daten aus dem Umfeld Tschernobyls legen jedenfalls diesen Ablauf nahe.

„Wir vermuten, dass thermische Neutronen mehrere Kernexplosionen am Grund einiger Brennstoffkühlkanäle auslösten, wodurch ein Strahlstrom aus Schutt durch die Befüllungskanäle nach oben schoss. Dessen Wucht riss die 350 Kilogramm schweren Verschlüsse der Röhren weg, so dass der Strahlstrom durch die Decke jagen und Material bis in eine Höhe von 2,5 bis 3 Kilometer reißen konnte. Die dort vorhandenen Winde begünstigten die Route nach Cherepovets“, sagt De Geer. Die Dampfexplosion folgte schließlich 2,7 Sekunden später.

© Spektrum.de

 

 

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Genmutation bei Amish macht Hoffnung auf Jungbrunnen…..volle Verarsche,die GENSCHALTER, nicht die GENE…!! BABS-I-Komplexsystem-FIREWALL „ET“

FREUNDE, diese Märchen bindet uns die “ SCHULWISSENSCHAFT “ immer wieder auf aber es begreifen doch immer mehr, dass es so nicht sen kann, die UNLOGIK ( luziferisch ) spricht dagegen …!!  ALLE  , absolut ALLE  GENSCHALTER  schalten die GENE  EIN-und aus  durch EMF-IMPULSE  , NUR  durch EMF-IMPULSE ….!!!  Erkennt also, wer an den GENEN schaltet,die die UNS manipulieren oder extrem dezimieren wollen…GEORGIA GUIDESTONE ….!!!  Diese satanischen VERBRECHER  haben die Menschen soweit gebracht, dass sie händeringend um die eigenen MANIPULATOREN  flehen  :  HAARP  SMART & DIGITALISIERUNG  des engsten LEBENSUMFELDES…..GRAUSAM & DUMM  !!!  Stellen wir uns vor, das gäbe es alles nicht, die “ luziferische SUGGESTION  “ wäre nicht vorhanden….???  Genau, es bräuchte KEINE  Gegenwehr….!! „ET“

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !!

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

“ VORSICHT;ES GESCHIEHT ETWAS; WAS GEGEN EUCH GERICHTET IST und natürlich gegen mich als ERFINDER  und SCHUTZRECHTE-INHABER “ für EUCH und gegen Manipulation des GEISTES   “  „ET“

_________________________________________________________________

Zehn Jahre länger leben

Genmutation bei Amish macht Hoffnung auf Jungbrunnen

http://www.t-online.de/gesundheit/gesund-leben/id_82716042/studie-viele-amish-leben-laenger-und-gesuender.html

16.11.2017, 15:41 Uhr | AFP

Studie: Viele Amish leben länger und gesünder. Amish-Jungen auf einer Landstraße (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Cindy Haggerty)

Amish-Jungen auf einer Landstraße: Eine neue entdeckte Genmutation bei einigen Amish wirkt sich laut einer Studie lebensverlängernd auf die Träger aus. (Quelle: Cindy Haggerty/Thinkstock by Getty-Images)

Im Zuge einer Studie entdeckten Wissenschaftler, dass viele Mitglieder der Amish-Gemeinschaft in den USA länger und gesünder leben. Der Grund ist eine lebensverlängernde Genmutation. Die Wissenschaftler hoffen, auf einen Jungbrunnen gestoßen zu sein.

Laut den Ergebnissen der Forscher leben die Träger der mutierten Genkopie zehn Jahre länger und leider seltener unter Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Der Studienautor Douglas Vaughan will nun gemeinsam mit seinen Kollegen von der Northwestern University Feinberg School of Medicine in den USA und der Tohoku Universität in Japan ein Medikament entwickeln, das den Effekt der Genveränderung imitieren soll. „Es ist eine erstrebenswerte Form der Langlebigkeit“, sagte der Wissenschaftler.

Weniger Krankheiten, längeres Leben

Die Forscher untersuchten 177 Mitglieder der Amish-Gemeinschaft in Berne im US-Bundesstaat Indiana. Dabei fanden sie heraus, dass 43 Amish eine mutierte Kopie des Gens Serpine1 trugen. Die Amish mit dem mutierten Gen wurden im Durchschnitt 85 Jahre alt – Amish ohne die Gen-Kopie dagegen durchschnittlich 75 Jahre alt. Zudem hatten die Träger des mutierten Gens weniger häufig Diabetes und seltener Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass das mutierte Serpine1-Gen zu einem starken Rückgang der Produktion des Proteins PAI-1 führt. Schon zuvor hatten Wissenschaftler bei Tierversuchen herausgefunden, dass PAI-1 einen Einfluss auf den Alterungsprozess hat.

Erste Tests in Japan

Mit einem Medikament wollen die Wissenschaftler den Effekt des Proteins PAI-1 unterdrücken. Erste Tests gab es bereits in Japan. Mäuse, die mit dem Medikament behandelt wurden, lebten viermal so lange wie eine Testgruppe und hatten keine der typischen Alterserkrankungen. Die japanischen Behörden genehmigten nach den Angaben Vaughans nun eine zweite Testphase. In den USA strebt die Northwestern University ebenfalls eine Testgenehmigung an.

Die Amish leben sehr zurückgezogen und lehnen die meisten Aspekte modernen Lebens ab. Durch ihre geografische und genetische Isolation sind sie ein ideales Studienobjekt für Wissenschaftler.

“ MEIN JOTT;WAT SIND DE MENSCHE DUMM “  … wie wahr,wie wahr…K:VALENTIN  !!

WISSENSKOMPRIMAT GENSCHALTER EMF :

!! EILT !! DAS ist perverseste EMF-DNA-GENSCHALTER-“ KRIEGFÜHRUNG “ , schon vor tausenden Jahren scheiterte die Menschheit daran……VLADIMIR erheb die STIMME und werde laut !! „ET“

FREUNDE; ich warnte und mahnte und mahne, das ist statanisches SPIEL mit extrem grossem ERNST und EINSATZ….wir dürfen es nicht zulassen, unsere REGIERUNGEN sind LAKAIEN dieser satanischen US-CLIQUE , von denen braucht IHR keinerlei HILFE erwarten, SIE 666 minus, geben … Weiterlesen

!!!! “ Der Mensch ist ein elektrisches Wesen,alle GENSCHALTER werden durch EMF-Impulse EIN-und AUS geschalten !!! “ Darum : BABS-I absolute Priorität zum Schutze von HIRN & DNA….!!!!!

FREUNDE, schaut EUCH das sehr genau an und zieht nur einen einzigen SCHLUSS daraus : Dem SCHUTZ von HIRN & DNA obliegt absolute PRIORITÄT  !!  BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation System-Integration http://www.google.com/patents/DE202010012057U1?cl=de&hl=de https://techseite.wordpress.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/   Jahrzehnte schuf ich Verfahren,Therapien und Antistrategien … Weiterlesen

Digitale Pille kontrolliert Einnahme von Neuroleptikum….KONTROLLE immer und überall…begreift das endlich und SCHÜTZT EUCH gegen EMF-WAFFEN…BABS-I-ANTIGRAVITATION-FIREWALL “ ET „

TGT = TESLA GREBENNIKOW TECH = BABS-I-ANTIGRAVITATION-FIREWALL FREUNDE, warum muss ich Euch das immer und immer wieder vorkauen …EMF-Impulse sind die grössten STRESSOREN & MANIPULATOREN  “ der MENSCH IST EIN ELEKTRISCHES WESEN “ //  Alle GENSCHALTER  werden durch und NUR … Weiterlesen

Putin warnt vor Technologie, „schlimmer als eine Atombombe“…aber er sprach nur die genetische Manipulation an, noch nicht die GEN-Schalter-Manipulation durch EMF-Impulse….wir sind aber mittendrin…BABS-I-ANTIGRAVITATION//FIREWALL „ET“

FREUNDE, das ist alles richtig, was Putin sagt und das er das als SCHLUSSWORT  genommen hat und bei dm Anlass vor der JUGEND, das bedeutet, dass wir unseren KINDERN die ZUKUNFT rauben und uns versündigen an der von Gott geschaffenen … Weiterlesen

ALZHEIMER GEN = SCHWACHSINN ….!! APOE4: Das Alzheimer-Risikogen wirkt weitreichender als gedacht …. immer drauf auf die GENE, kann ja doch niemand nachprüfen…!! Die GENSCHALTER sind es…!! BABS-I-ANTIGRAVITATION !! “ ET „

FREUNDE,es sagt niemand mehr die WAHRHEIT , alles aber auch ALLES  ist nur noch LÜGE  und den VORRANG hat der materielle Gewinn, das Ringen um zweifelhaften RUHM und wem das nutzen soll ,interessiert diejenigen, die das zu verantworten haben überhaupt … Weiterlesen

Smartphone-Benachrichtigungen können ADHS-Symptome auslösen ….EMF-IMPULSE ziehen die Zellmembran zusammen = Intoxikation,ohne ENTSTRESSUNG gibt es keine ENTGIFTUNG ….!!!! BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE, das ist ja das, was die Mobilindustrie niemals zugeben wird, EMF-STRESS ( physikalischer STRESSOR !!) der mit 1000 % Abstand grösste STRESSOR,ert dann folgen die bis ca. 10 Jahren führenden “ biochemischen STRESSOREN „…die URSACHEN kennt ihr alle aber … Weiterlesen

„ET“, ich fordere Euch doch nur zum LESEN/VERSTEHEN auf : Mit der Genschere an „Ameisen-Nasen“ geschnippelt…Hormone.Pheromone,GENSCHALTER…!! BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE, das passt genau zum “ GENDER-ARTIKEL “ vorher …: https://techseite.com/2017/08/14/vergleichsstudie-enthuellt-deutliche-unterschiede-zwischen-maenner-und-frauengehirn-nundas-ist-nicht-neu-oder-et/              FREUNDE, das ist so extrem pervers, dass normale OTTO-VERBRAUCHER-HIRNE  soetwas gar nicht fassen können,fassen wollen, es ist so abartig und doch exzessive REALITÄT ….!!! Das ist angewandte und sehr … Weiterlesen

Beitragsnavigation

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

REAL oder Gauckelei ?? Prothese für die Grauen Zellen: Forscher setzten Gehirn-Implantate für besseres Gedächtnis ein

FREUNDE, ich fürchte, dass es keine GAUCKELEI  ist….666 minus…satanische Handlungen a la  ORWELL & HUXLEY “ SCHÖNE NEUE WELT “   „ET “

Prothese für die Grauen Zellen: Forscher setzten Gehirn-Implantate für besseres Gedächtnis ein

https://deutsch.rt.com/newsticker/60727-prothese-fur-grauen-zellen-forscher/

Prothese für die Grauen Zellen: Forscher setzten Gehirn-Implantate für besseres Gedächtnis ein
Wie eine Prothese für das Gehirn: US-amerikanische Wissenschaftler der Universität von Südkalifornien haben erfolgreich Implantate in menschliche Gehirne eingepflanzt, um das Gedächtnisvermögen wesentlich zu verbessern. Die Ergebnisse der Studie können sich als ausschlaggebend für die Zukunft der Medizin erweisen.

In der ersten Phase führten die Wissenschaftler verschiedene Tests durch, um die jeweils für das Gedächtnis zuständigen Bereiche des Gehirns zu identifizieren. Nachdem ein Algorithmus ausgearbeitet wurde, setzte das Forschungsteam künstliche Hardware in die Gehirne von 20 Freiwilligen ein. Die Implantate stimulierten die Gehirne durch geringe elektrische Reize und steigerten dadurch ihre Tätigkeit, um damit besseres Gedächtnisvermögen zu erzielen. Nach Angaben der Wissenschaftler soll sich ihre Forschungsarbeit als erfolgreich entpuppt haben, weil die winzigen Geräte die Gedächtnisfunktion der Testpersonen um fast 30 Prozent verbesserten.

Mehr lesen – Selbst wenn alles längst verloren scheint: Forscher wecken Patienten aus 15-jährigem Koma auf

         WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

!!!! Tech-Konzerne schmieden eine gemeinsame Anti-Terror-Allianz. Das komme einer Privatisierung des Militärs und der Polizeigewalt gleich, fürchten Experten.

FREUNDE ,

das ist genau das, wovor ich warne und alarmiere ja als HIGH-TECH-WISSENDER  eben davor….doch das “ KIND “ ist schon in den Brunnen gefallen, die SUPERREICHEN  „IT “ – PERSONEN / KONZERNE  haben längst alle Spektren der EINFLUSSNAHME  gekapert und besitzen somit durch die  “ KI “ – KÜNSTLICHE INTELLIGENZ  SMART  HAARP & DIGITALISIERUNG  der engsten LEBENSUMFELDE  alle Zugänge…zum menschlichen HIRH & DNA zur MANIPULATION , das gilt natürlich für das GESAMT-SEIN  auf diesem PLANETEN, das ist das SATANSSPIEL , das es in der ‚ bekannten ‚ MENSCHHEITSGESCHICHTE  NIEMALS  dagewesen….überdenkt das sehr gut….“ WER  das HIRN  der MENSCHEN  besitzt ,besitzt den MENSCHEN “ !!!

Lobes Digitalfabrik: Ein digitaler Weltpolizist?

Tech-Konzerne schmieden eine gemeinsame Anti-Terror-Allianz. Das komme einer Privatisierung des Militärs und der Polizeigewalt gleich, fürchten Experten.

http://www.spektrum.de/kolumne/ein-digitaler-weltpolizist/1519173?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=kolumne

Entsteht ein privater Weltpolizist?

© gorodenkoff / Getty Images / iStock
(Ausschnitt)
„Könige, Präsidenten und Wahlen lehnen wir ab. Wir glauben an groben Konsens und laufenden Kode“, deklamierte 1992 der MIT-Informatiker David Clark. Damit war ein libertäres Staatsverständnis umschrieben, welches das Funktionieren eines Gemeinwesens nicht mehr von Institutionen, sondern lediglich vom Programmkode abhängig macht.Die Computerpioniere waren von der Idee beseelt, dass sich die Ordnung eines Gemeinwesens durch informatisierte Prozesse herstellen lässt. Das soziale Netzwerk Facebook, das mittlerweile zwei Milliarden Mitglieder und damit mehr als die katholische Kirche zählt, ist eine solche Gemeinschaft, die vom Programmkode regiert wird. Mit jeder Modifikation des Newsfeed-Algorithmus wird Herrschaft ausgeübt. Facebook entscheidet autoritär, wo die Grenzen der Meinungs- und Kunstfreiheit liegen. Hasskommentare werden zuweilen toleriert, Kunstwerke wie das Foto einer Neptun-Statue werden wegen Verstoßes gegen das Prinzip der Nacktheit zensiert. Die „Gemeinschaftsstandards“, die wie eine Art Grundrechtekatalog ausgestaltet sind, hat sich Facebook in einem Akt der Selbstermächtigung gegeben. Gründer Mark Zuckerberg sagte einmal: „In vielerlei Hinsicht ist Facebook mehr eine Regierung als ein traditionelles Unternehmen. Wir haben eine große Community von Leuten, und mehr als ein Technologiekonzerne legen wir die ‚policies‘ fest.“Die Politikprofessorin Alexis Wichowski, die an der School of International and Public Affairs der Columbia University lehrt, hat in einem Beitrag für das Technikmagazin „Wired“ die These aufgestellt, dass wir mit der Dominanz der Tech-Konzerne in das Zeitalter der „Netzstaaten“ eingetreten seien. „Wie Nationalstaaten sind sie ein bunter Blumenstrauß. Manche sind das Äquivalent globaler Supermächte: die Googles, Facebooks und Twitters. Manche sind Zusammenkünfte von Witzbolden wie (die Hackergruppe, Anm. d. Red.) LulzSec (…). Andere wiederum sind paramilitärische Operationen wie GhostSec, eine Cyberarmee, die speziell geschaffen wurde, um den IS zu bekämpfen. Und es gibt Hacktivisten-Kollektive wie Anonymous und Wikileaks“, schreibt Wichowski. Unbeachtet ihrer Größenunterschiede und Gründungszwecke wiesen die Akteure drei gemeinsame Merkmale auf: Sie existieren online, haben eine internationale Anhängerschaft und verfolgen eine eigene Agenda. „Die Welt braucht Netzstaaten, weil sie dasselbe Territorium wie nichtstaatliche Akteure okkupieren: die digitale Sphäre“, fordert die Politologin. „Um Kriege im Informationszeitalter zu gewinnen, müssen Länder die Macht der Netzstaaten anerkennen.“Facebook, Microsoft, Twitter und YouTube haben sich vor wenigen Monaten zu einer globalen Anti-Terror-Allianz, dem Global Internet Forum to Counter Terrorism, zusammengeschlossen, mit dem sie gemeinsam der Verbreitung terroristischer Inhalte auf ihren Plattformen entgegentreten wollen. Die Verbreitung gewaltverherrlichender und extremistischer Inhalte wird für die Plattformbetreiber zunehmend zum Problem, für das sie rechtlich verantwortlich sind. Die Politik verschärft den Druck auf die Netzwerkkonzerne. Facebook und YouTube nutzen bereits ein System, mit dem gewaltverherrlichende Bilder, etwa Propagandamaterial des IS, automatisch blockiert oder sofort aus dem Netz genommen werden: eine Art algorithmische Polizei. Die Technik, die ursprünglich für die Identifizierung und Löschung urheberrechtlich geschützten Materials auf Videoseiten entwickelt wurde, sucht nach Hash-Werten, einer Art digitalem Fingerabdruck jeder Datei. Dieser Wert wird dann mit bereits als „anstößig“ gemeldeten Bild- oder Videodateien abgeglichen. Die Methode funktioniert allerdings nur, wenn das Video schon einmal gepostet wurde.

Umleiten auf erwünschte Seiten

Die Google-Tochter Jigsaw testete im Jahr 2016 eine Methode (Method Redirect), bei der Nutzer, die nach terroristischen Inhalten suchten, zu anderen Websites umgeleitet wurden. Die Macher erklären die Methode zum Erfolg: In den ersten zwei Monaten des Projekts seien 300 000 Menschen zu den Anti-IS-YouTube-Kanälen umgeleitet worden. Die Klickraten auf die Jigsaw-Anzeigen seien dreimal höher als bei durchschnittlicher Google-Werbung gewesen. Doch die Weiterleitung ist schon methodisch fragwürdig. Um die potenziellen IS-Sympathisanten von „normalen“ Nutzern zu isolieren, wurden zwei Gruppen gebildet: „Mainstream-Interessenten“ und „Sympathisanten“. Suchte jemand auf einer Nachrichtenseite wie CNN oder BBC nach dem Islamischen Staat, wurde die Person in die „Mainstream-Gruppe“ eingeordnet. Wer nach dezidiert extremistischem Content wie etwa dem IS-Medienzentrum „Al Hayat“ oder dem IS-Propaganda-Magazin „Dabiq“ googelte, landete in der Gruppe der „potenziellen Sympathisanten“.

Doch kann ein Terrorist nicht auch seriöse Nachrichtenseiten aufrufen? Ist man umgekehrt gleich ein Terrorist, wenn man sich das E-Paper von „Dabiq“ herunterlädt? Dann müssten Journalisten oder Verfassungsschützer, die sich mit dem Phänomen des Terrorismus befassen, ja auch Terroristen sein. Das verweist auf die grundsätzliche Problematik, was eigentlich einen Terroristen zum Terroristen macht.

Wie definiert man Terrorismus? Wie kann eine Software zwischen Realität und Fiktion differenzieren? Was würde passieren, wenn ein Algorithmus eine Szene aus einem Actionfilm als „terroristisch“ einstuft? Würde dann Kunst normativ und faktisch mit einem blockierten Propagandavideo als etwas Nichtzeigenswertes gleichgestellt? Terrorismus ist auch immer eine soziale Konstruktion, deren Definition und Auslegung zunehmend Algorithmen überantwortet wird. Diese Wertungswidersprüche lassen sich durch eine algorithmische Polizei nicht auflösen, im Gegenteil, sie werden dadurch noch verstärkt. Der Algorithmus erkennt nicht, ob jemand aus integren oder sinistren Motiven nach IS-Suchbegriffen sucht. Der Journalist und der IS-Sympathisant können, so zynisch das ist, dieselben Outputs erzeugen.

Die Journalistin Rafia Zakaria kritisierte in einem Beitrag für die Zeitschrift „The Baffler“ („The Military-Messaging Complex“), dass das Global Internet Forum eine Privatisierung der Militär- und Polizeigewalt bedeute. Facebook und Co seien eine Art „virtuelles Blackwater“ (die für ihr brutales Vorgehen berüchtigten Söldner der privaten Sicherheitsfirma Blackwater kämpften unter anderem im Irakkrieg). „Wenn Soziale-Medien-Plattformen als Vorhut des Kriegs gegen den Terror angeworben werden, nehmen sie sich auch die Macht heraus, zu definieren, was Terrorismus ist – und im Gegenzug, wer ein Terrorist ist.“ Als Bürger möchte man lieber nicht auf einer Anti-Terror-Liste von Google oder Facebook stehen. „Auf Listen stehen ist gefährlich“, wusste schon Eugen Roth. Vielleicht sollte man doch mehr Vertrauen in Präsidenten und Wahlen als in den Kode setzen.

Adrian Lobe

Adrian LobeDer Autor arbeitet als Journalist in Heidelberg und ist Autor der Kolumne

 

2017 09 21 babs-i-stress-140106-patentauszugdas-entstressungsgel-bearb-gekucc88rzt-fine (2) 2017 09 21 BABS-I-Komplex-Systeme

 

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de