Alexander Rahr exklusiv: Russland ist Geisel interner EU-Auseinandersetzungen

Alexander Rahr exklusiv: Russland ist Geisel interner EU-Auseinandersetzungen

Alexander Rahr exklusiv: Russland ist Geisel interner EU-Auseinandersetzungen

Alexander Rahr, Publizist und Politologe, gab RT Deutsch während der Potsdamer Begegnungen ein Interview
Unter dem Motto „Russland und der Westen – Politische und wirtschaftliche Wege aus der Krise“ Am fanden am 22. und 23. Juni 2017 die XX. Potsdamer Begegnungen statt. Ein übergeordnetes Ziel der vom Deutsch-Russischen Forum e.V. organisierten Veranstaltung war es, die Spirale gegenseitigen Misstrauens und fehlender konstruktiver Impulse in den Beziehungen zwischen Russland und dem Westen zu durchbrechen.

Der Vorsitzende des Forums, der ehemalige Brandenburger Ministerpräsident Matthias Platzeck, warnte in einem anschließenden Pressegespräch, dass maximal zwei bis drei Jahre blieben, um das aktuell schlechte Verhältnis zu Russland wieder in Ordnung zu bringen.
An dem Treffen nahmen viele prominente Experten und Politiker teil, darunter Dr. Gernot Erler, MdB (SPD), Bernhard Kaster, Konstantin Kossatschow, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des russischen Föderationsrats, Harald Kujat, General a.D. oder Alexander Neu, MdB (DIE LINKE). Ein weiteres Thema war der im Juli stattfindende G20-Gipfel in Hamburg. Es gilt als wahrscheinlich, dass dort der neue US-Präsident Donald Trump zum ersten Mal persönlich auf Russlands Präsidenten Putin trifft.

Mehr lesenAnsturm deutscher Politiker in Moskau: Neue Lage, alte Lager

Der Russlandexperte Alexander Rahr nahm ebenfalls an den diesjährigen Potsdamer Begegnungen teil. Im RT Deutsch Interview fand er deutliche Worte für die EU im Umgang mit Russland. Deutschland sei in diesen Zeiten eingebettet in ein EU Konzept und würde, wenn das Land unabhängig davon wäre, gegenüber Russland anders handeln, sagte der Politologe. In der EU gibt es demnach fünf Staaten, die sich gegen eine Zusammenarbeit mit Russland stellen.

Wenn die deutsche Medienlandschaft und die verkommene Lobby-Politik nicht so ungeheuer voller HASS, RUSSENHASS strotzen würden,könnten wir mit Russland als Verbündeten sehr gut leben und natürlich die gesamte WELT….8 meiner FREUNDE, Russen und Deutsche,bezahlten diesen KAMPF ( EURICON ) , mit dem LEBEN, einfach 8 von 14 ermordet ( siehe Koßlow,Vize Zentralbanker )

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Das Neuropeptid “ Substanz P “ war hier vor Jahren die Grundform, der einzige, der bisher die MUTTER aller AMINOSÄUREN zu einer noch wesentlich besseren SCHMERZTHERAPIE etc. entwickelte ist „ET“ im BABS-I-Nano-Shuttle-System…..!!

FREUNDE, so langsam müsst IHR aber begreifen,wer hier der satanische Jäger ist und wer der GEJAGTE,ansonsten ist “ SCHICHT im SCHACHT “  das überlebe ich nicht….!!  „ET“   

von Hause aus ‚ Bauernsohn,Imker,Veterinär,Biotechnologe,Immunologe,Infektiologe ,quantenphysikalische Extrem-Kenntnisse….Diener der SCHÖPFUNG

_______________________________________________________

Schmerzmediziner wollen spezialisierte ambulante Schmerzversorgung

Freitag, 23. Juni 2017

/dpa

Berlin – In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) muss eine spezialisierte ambulanten Schmerzversorgung (SASV) verankert werden. Diese Forderung hat Joachim Nadstawek, Vorsitzender des Berufsverbands der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland (BVSD), heute erhoben.

„Wir brauchen eine spezielle, qualifizierte und interdisziplinäre Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen in der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung durch interdisziplinäre schmerzmedizinische Teams“, sagte er auf der Eröffnung des 8. BVSD-Kongresses in Berlin. Die bestehende schmerzmedizinische Unter- und Fehlversorgung müsse schnellstmöglich beseitigt werden.

Nadstawek wies darauf hin, dass die schmerzmedizinische Versorgungssituation durch den fehlenden ärztlichen Nachwuchs bald „völlig aus dem Ruder zu laufen“ drohe. Der BVSD-Vorsitzende forderte die Gesundheitspolitik auf, die gesetzlichen Rahmen­bedingungen für die Einführung einer SASV zu schaffen und dies im Koalitionsvertrag einer neuen Bundesregierung zu fixieren.

Der BVSD veröffentlichte heute zugleich Eckpunkte seines SASV-Konzeptes: Demnach sollten Schmerzpatienten zukünftig von interdisziplinären Teams umfassend und intensiv ambulant behandelt werden können. Haus- und Fachärzte, Psychotherapeuten, Physio-, Sport-, und Ergotherapeuten und Pain Nurses arbeiten dabei abgestimmt und multimodal zusammen. Dadurch könne ein Rückgang der Schmerzbelastung sowie hohe Rückkehrraten der Patienten ins Erwerbsleben erzielt werden, so der BVSD. Erfolgreiche Modellversuche zeigten, dass durch einen frühzeitigen und strukturierten Beginn eines abgestuften Behandlungskonzeptes eine weitere Chronifizierung von Schmerzen vermieden werden kann.

Der BVSD mahnt seit langem die Sicherstellung einer flächendeckenden schmerzmedizinischen Versorgung von Patienten mit chronischen Schmerzen in Deutschland an. Von rund 3,4 Millionen Patienten mit schweren chronischen Schmerzen mit psychischen Beeinträchtigungen können laut Verband heute etwa maximal 350.000 Patienten von einem der 1.173 ambulant tätigen Schmerz­spezialisten versorgt werden.

© may/EB/aerzteblatt.de

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Karpaltunnelsyndrom durch häufige Nutzung des Smartphones….aber vor allem der PC-MAUS !! BABS-I-inaktiv PAD !!

FREUNDE,

lest nach in Stichwort und vor allem PATENTEN, FRAGEN aber ist PFLICHT, die Themen sind viel zu schwer und auf aggressivstes,pyramidales SEKTEN-MARKEZING fällt das GRO eben rein, weil : “ Luzifer ist Meister der LÜGE & VERPACKUNG „…“ET“

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

 

Egon

Karpaltunnelsyndrom durch häufige Nutzung des Smartphones

Freitag, 23. Juni 2017

tournee – stock.adobe.com

Hongkong – Die häufigen Wischbewegungen, der ständige Einsatz des Daumens beim einarmigen Tippen und vielleicht auch die Beugung des Handgelenks beim Betrachten des Smartphone-Bildschirms können ein Karpaltunnelsyndrom auslösen, wie eine Untersuchung in Muscle & Nerve (2017; doi: 10.1002/mus.25697) zeigt.

In einer früheren Studie an 500 Studenten hatte Peter White von der Polytechnischen Universität Hongkong bereits herausgefunden, dass Vielnutzer mobiler Gerät zu 54 Prozent (245 von 451 Studenten) häufiger Beschwerden im Bewegungssystem haben als Wenignutzer (6 von 49 Studenten).

Jetzt hat der Forscher die Handgelenke von 48 Teilnehmern der Studie näher unter­sucht. Die Vielnutzer gaben im Phalen-Test und im Durkan-Test häufiger positive Ergebnisse an. Der Phalen-Test  misst den Schmerz bei einer einminütigen maximalen Flexion des Handgelenks. Beim Durkan-Test wird der Kompressionsschmerz beim Drücken auf die Haut über dem Karpaltunnel geprüft.

Auch im Ultraschall fanden die Forscher bei den Vielnutzern häufiger Veränderungen wie eine Vergrößerung und eine Abflachung des Medianus-Nerven oder eine größere Krümmung des Retinaculum flexorum, dem Dach des Karpaltunnels. Der Ratschlag von White: Öfter mal eine Pause einlegen und das Smartphone für ein oder zwei Tage nicht benutzen, was von leidgeplagten Vielnutzern auch als „Digital Detox“ bezeichnet wird. © rme/aerzteblatt.de

Freitag, 23. Juni 2017

tournee – stock.adobe.com

Hongkong – Die häufigen Wischbewegungen, der ständige Einsatz des Daumens beim einarmigen Tippen und vielleicht auch die Beugung des Handgelenks beim Betrachten des Smartphone-Bildschirms können ein Karpaltunnelsyndrom auslösen, wie eine Untersuchung in Muscle & Nerve (2017; doi: 10.1002/mus.25697) zeigt.

In einer früheren Studie an 500 Studenten hatte Peter White von der Polytechnischen Universität Hongkong bereits herausgefunden, dass Vielnutzer mobiler Gerät zu 54 Prozent (245 von 451 Studenten) häufiger Beschwerden im Bewegungssystem haben als Wenignutzer (6 von 49 Studenten).

Jetzt hat der Forscher die Handgelenke von 48 Teilnehmern der Studie näher unter­sucht. Die Vielnutzer gaben im Phalen-Test und im Durkan-Test häufiger positive Ergebnisse an. Der Phalen-Test  misst den Schmerz bei einer einminütigen maximalen Flexion des Handgelenks. Beim Durkan-Test wird der Kompressionsschmerz beim Drücken auf die Haut über dem Karpaltunnel geprüft.

Auch im Ultraschall fanden die Forscher bei den Vielnutzern häufiger Veränderungen wie eine Vergrößerung und eine Abflachung des Medianus-Nerven oder eine größere Krümmung des Retinaculum flexorum, dem Dach des Karpaltunnels. Der Ratschlag von White: Öfter mal eine Pause einlegen und das Smartphone für ein oder zwei Tage nicht benutzen, was von leidgeplagten Vielnutzern auch als „Digital Detox“ bezeichnet wird. © rme/aerzteblatt.de

 

BABS-I – Übersicht & Patente

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

Wir leben in Zeiten ständiger Veränderung. Die massive Störung von natürlichen Abläufen in der Natur durch biochemische Stressoren (Umweltgifte) und Elektrosmog werden zur ständigen Gefahr für die Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze. Während die Gesundheitsorganisation der UN, die WHO, psychoemotionalen Stress zur Epidemie des 21.Jh erklärt hat, sind die physikalischen Stressoren die wesentlich gefährlicheren, mit einem Zuwachs von bis zu 1000 % in den letzten 10 Jahren. Auswirkungen dieser Fehlentwicklung sind Erkrankungen des zentralen Nervensystems, pathologische Entgleisungen der Zelle/Zellsysteme, Immundefizite uvm.

Das BABS-I Komplexsystem bietet hier durch modernste Erkenntnisse in der Zellbiologie, der Funktion der Zellsysteme und der Reparierbarkeit von Schäden durch Umwelteinflüsse und Lebensweisen, einen hervorragenden Schutz und ist in der Anwendung bei Mensch und Tier einfach unerlässlich.

Standardgerät

Philosophie & Erklärung der Transcranielle Hexagonale Magnetstimulation mit antigravitativem Wirkprinzip hier lesen !

Prädestiniertes  Anwendungsspektrum (pdf) download

Philosophie & Erklärung (pdf) download

unimodifiziertes Mini – BABS-I

Kopfhörer mit 3 integrierten Hexagonen zur Stimulation des Zentralen Nervensystems, gegen Depressionen, zur intellektuellen Arbeit, Schutz am PC, gegen Tinnitus und gegen viele Störungen im ZNS. Kleiner Sensor zur Regulation von Blutdruck und Puls.

BABS-I TURBO / BOOSTER

Räumlicher Schutz / Abwehr von EMF Signalen / Skalare

 

Zeolith / Bentonit – informiert & geblockt

Zeolithe / Bentonite sind eine Gruppe von Mineralien, die hydratisierte kristalline Alumosilikate mit regelmäßigem Gittergerüst darstellen und Alkali- und/oder Erdalkalikationen enthalten. Die in den Hohlräumen und Kanälen disponierten Kationen und Wassermolekülen besitzen ein hohes Maß an Beweglichkeit und verfügen daher über eine ausgeprägte Fähigkeit zum Ionenaustausch und zur reversiblen Sorption.

Alle sich auf dem Markt befindenden Bentonite, Zeolithe sind nicht oder nur pseudoinformiert.

Die Siliziumverbindungen, in diesem Falle die ALUMO-SILIKATE, werden als DATENTRÄGER  missbraucht. Dies gilt ebenso für JEDE TABLETTE MIT HOCHDISPERSEM SILIZIUM AUS DER APOTHEKE  !!

Sie sind damit frei für alle von außen eintretenden Störfrequenzen und sind somit praktisch zellschädigend, da sie als Datenträger für eben diese EMF-Felder fungieren. Dies gilt jedoch erst, seitdem die Verunreinigung mit EMF-Feldern diese Ausmaße angenommen hat.

Das Zeolith & Bentonit von Bequol-GDR © ist weltweit das Einzige, welches durch ein patentiertes Verfahren, der Information und Blockung, für EM-Felder nicht mehr anfällig ist und somit nicht mehr schädlich für Mensch, Tier und Pflanze werden kann.

HAARP / MIND CONTROL

Alle biologischen Eigenschaften, wie sie Prof. Hecht in seinen Schriften sehr gut darstellt, können ohne Abstriche beibehalten werden, allein der Missbrauch durch HAARP, UMTS, 3G und HAARP aus dem 220 Volt-Netz und allen SMART-TECHNOLOGIEN (!!) machen dies ohne hochenergetische Information kontraindiziert, da Pseudochip!! Eine Ungeheuerlichkeit, wie hervorragende Ursubstanzen missbraucht werden!!

Stellungnahme / Dossier von Prof. Dr. Karl Hecht zum Zeolith (pdf)

„Stirbt die Biene, stirbt der Mensch!“

bentonit vital biene2

Bentonit Vital bietet der Biene einen hervorragenden Schutz, stärkt die Immunabwehr, verhindert Erkrankungen Ihres Koordinationssystems und steigert die Produktionsleistung in der Haupttracht.

Weitere Informationen:

Auszug der Patente

als pdf herunterladen

Patentauszug:

Präparat zur Prophylaxe und Therapie von Stresszuständen, von funktionellen und organischen Störungen des Nervensystems und des Stoffwechsels, sowie für die Anwendung bei Sonnenallergikern, gegen Sonnenbrand und für das Wohlbefinden bei Mensch und Tier.       –    Auszug hier als pdf herunterladen

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

BEIDE GESICHTER der AMIS nie vergessen…LÜGE und unendlicher RUSSENHASS…BABS-I-Antimanipulation : TURBO !! „ET“

 https://techseite.com/2013/01/23/babs-i-komplex-system/
https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

EgonWer immer Ahnung davon hat, weiss, was ANTIGRAVITATION  bedeutet…“ET“

Radargerätanlage - Teil des Raketenabwehrsystems von Russland

Russlands Schild gegen “Prompt Global Strike”: Gestaffeltes Abwehrsystem steht 2025

© Sputnik/ Ramil Sitdikow
https://de.sputniknews.com/politik/20170623316295619-russlands-schild-gegen-prompt-global-strike/
Und hier das wahre Gesicht der US-SATANISTEN
NSA

Digitale Geheimbombe: USA wollen russische Infrastruktur zerstören – Medien

© AFP 2017/ PAUL J. RICHARDS
2 / 2
Politik

17:23 23.06.2017(aktualisiert 17:52 23.06.2017) Zum Kurzlink
936845132

Der ehemalige US-Präsident Brack Obama hat im vergangenen Jahr einen geheimen Plan genehmigt, der es ermöglichen soll, die Systeme der russischen Infrastruktur mithilfe von Cyberwaffen zu zerstören, schreibt die Zeitung „The Washington Post“. Über den Einsatz dieser „Bombe“ solle jedoch Donald Trump entscheiden.

Dem Blatt zufolge stellt diese Waffe eine Art „digitale Bombe“ dar, die eingesetzt werden könne, sollte Washington eine kritische Zuspitzung der Beziehungen zu Moskau feststellen. Es sei nun jedoch dem jetzigen Präsidenten Donald Trump überlassen, diese „Bombe“ gegen Russland einzusetzen oder nicht.Wie ein amerikanischer Ex-Beamter der Zeitung mitteilte, kann diese Waffe die Arbeit von strategisch wichtigen Netzen in Russland lahmlegen. Diese Technologie sei von der NSA erarbeitet worden und könne ferngesteuert werden.

Die Administration von Obama soll über einen langen Zeitraum hinweg eine Gegenreaktion auf die angebliche Einmischung Moskaus in die inneren Angelegenheiten der USA erwogen haben. Die USA sollen befürchtet haben, dass beliebige Sanktionen zu einem gegenteiligen Effekt führen würden. Sie haben zudem die Ergebnisse der Wahlkampagne nicht beeinflussen und den erwarteten Sieg von Hillary Clinton nicht überschatten wollen.Derzeit befindet sich die Cyberoperation der Zeitung zufolge im Frühstadium, da ihre Entwicklung nach dem Wahlsieg von Trump verzögert worden sei. Damals seien die Beamten auf die Vorbereitung von Maßnahmen konzentriert gewesen, die Trump daran hindern sollten, die Initiativen seines Vorgängers außer Kraft zu setzen.

In den USA wird eine angebliche Einmischung Russlands in die Präsidentschaftswahlen 2016 weiterhin aktiv diskutiert, wobei bislang noch keine Beweise dafür vorgelegt wurden.Trump selbst hatte am Donnerstag sein Befremden darüber geäußert, warum die Administration von Obama Moskau nicht gestoppt habe, wenn Moskau sich aus Sicht der Demokraten in die Wahlen eingemischt haben soll.

Politik

17:00 23.06.2017(aktualisiert 19:17 23.06.2017) Zum Kurzlink
538371303

Das tief gestaffelte Raketenabwehrsystem, welches in Russland bis 2025 entstehen soll, ist als eine effektive Antwort auf die amerikanische „Prompt Global Strike“-Strategie gedacht, schreibt der Militärexperte Viktor Litowkin in seinem auf dem Portal rueconomics.ru veröffentlichten Beitrag.

Zuvor hatte Sergej Bojew, Chefkonstrukteur des Raketenangriff-Frühwarnsystems SPRN, Journalisten mitgeteilt, man wolle bis 2025 mit der Schaffung eines gestaffelten Raketenabwehrsystems fertig werden. Er bezeichnete dieses Projekt als eine Antwort auf die aktive Entwicklung von Luftangriffssystemen in der Welt, die heute den Verlauf von militärischen Konflikten mitentscheidend beeinflussen.

„Das künftige System wird zwei Staffeln haben – eine bodengestützte und eine weltraumgestützte“, so Oberst a. D. Litowkin. „Zur bodengestützten Staffel gehören Raketenangriff-Frühwarnsysteme, die in Randgebieten Russlands aufgestellt werden, sowie Fla- und Gegenraketensysteme, die in der Lage sind, sowohl strategische als auch Mittel- und Kurzstreckenraketen abzufangen.“

„Die weltraumgestützte Staffel ist auch ein Frühwarnsystem, das sich auf Satelliten stützt, die Raketenstarts – in erster Linie in Richtung Russland – aufspüren sollen.“

„Das gestaffelte Verteidigungssystem schließt ein, dass Radarstationen und Fla-Raketensysteme nicht nur entlang der Grenzen, sondern auch innerhalb des Landes stationiert werden“, betont der Experte. „Dies soll es ermöglichen, keine Schläge gegen die wichtigsten Industrieregionen, Militärobjekte und Kulturzentren des Landes durchzulassen.“Zur Bewaffnung des gestaffelten Raketenabwehrsystems werden Kurzstreckensysteme der Typen Tunguska, Buk, Panzir und Top-M2 sowie die Mittelstreckensysteme S-300 und Witjas gehören. Abgerundet wird das System mit dem S-500-Komplex großer Reichweite, der in der Lage ist, Ziele in 100 Kilometer Höhe zu treffen.

„Das Abwehrsystem wird unter anderem unter Berücksichtigung von neuesten Waffen entwickelt, die es noch gar nicht gibt, wie etwa Hyperschallraketen“, so Litowkin. „Der Gegner hat solche Waffen vorerst nicht, wir werden aber in der Lage sein, solche Raketen abzufangen, sobald diese auftauchen.“

Bojew verwies darauf, dass die „Prompt Global Strike“-Strategie gegen 2030 fertig sein soll. Eine unmittelbare Bedrohung für Russland würden dabei die in Rumänien und Polen stationierten bodengestützten Raketenabwehrsysteme Aegis darstellen.

 

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Das Mainstream Universum vs. das Elektrische Universum….BABS-I-ANTIGRAVITATION, SCHUTZ des elektischen WESENS, MENSCH,TIER…“ET“

FREUNDE,

                                    “ WASSER ist LEBEN „kristallwasser_rot

BABS-I-NEUHEITEN,

auf die viele gewartet haben,exzellent in der Wirkung und auf höchstem Wissensniveau basierend,TGT = Tesla Grebennikow Tech,das BABS-I-Komplexsystem ist universell anwendbar bei allen Flüssigkeiten, wie WASSER,BLUT,ZELLFLÜSSIGKEITEN,gelöste MINERALE zur “ hexagonalen Clusterbildung und physiologischen Zellinformation „, MATRIXTHERAPIE zur fokussierten/punktuellen Anwendung bei pathologischen Entgleisungen,zur Information von Lebensmitteln u.a.unendlichen Anwendungen…!!

http://www.google.com/patents/DE202010012057U1?cl=de&hl=de

Inaktiver,vorinformierter Untersetzer für Flüssigkeiten zur hexagonalen,Clusterbildung, die Strukturierung ist schon nach weniger als 2 Minuten in Flüssigkeiten  z.B. Mineralwasser spürbar erkennbar an geschmack und Struktur des Wassers…natürlich bei allen Nahrungsmitteln, die Flüssigkeiten beinhalten, wie OBST , Kinder-Säfte,Milch,Säfte und Lebensmittel in Kühlschränken….exzellent und einfach lange haltbar und anwendbar/ unzerstörbar ( ausser Feuer !)

Das Objekt wiegt nach der “ hochenergetischen BLOCKUNG & INFORMATION “   WENIGER, also

MINUS,MINUS,MINUS = ANTIGRAVITATION  , der

grösstmögliche SCHUTZ für das LEBEN auf dieser ERDE ob der uns absichtlich zugefügten , krankmachenden FEHLINFORMATION  durch EMF-IMPULSE !!!!  „ET“

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

LEST die Patente, alles andere ist SCHALL & RAUCH….!!    https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

Egon

 

Babs-i_16__________________________________________________________________

Plasma-Kosmologie:

Plasma-Kosmologie: Das Mainstream Universum vs. das Elektrische Universum (Video)

 https://www.pravda-tv.com/2015/07/plasma-kosmologie-das-mainstream-universum-vs-das-elektrische-universum-video/

titelbild

Teil 1: Elektrizität und Plasma.

Kapitel 1: Das Mainstream Universum vs. das Elektrische Universum

Gemäß der konventionellen astronomischen Wissenschaft wird die Bewegung der Körper im Sonnensystem einzig durch die Gesetzte der Gravitation bestimmt. Anfang des 17. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der Elektrizität noch vollkommen unbekannt war, begründete der deutsche Astronom Johannes Kepler seine drei nach ihm benannten „Keplerschen Gesetze“ der Planetenbewegung5. Erst 150 Jahre später sollte Benjamin Franklin6 sein berühmtes Flugdrachen-Experiment durchführen.

Demnach soll also unser Sonnensystem, zumindest nach der gängigen Lehrmeinung, durch Gravitation beherrscht sein. Darüber hinaus strahlt nach der Lehrmeinung die Sonne hauptsächlich nur Lichtteilchen ab; der Weltraum ist ein perfektes Vakuum; Erdbeben entstehen nur durch die Plattentektonik; Wetterereignisse entstehen durch Lufttemperatur oder Druckunterschiede (oder beides); und menschliche Aktivitäten und kosmische Ereignisse haben nichts miteinander zu tun.

Video:

Während der letzten paar Jahrhunderte hat die Wissenschaft einen ausgefeilten Begriffsapparat erschaffen, um die meisten natürlichen Phänomene zu erklären und zu rationalisieren (inklusive vieler weiterer Phänomene, welche in der kurzen Liste oben nicht vorkommen). Gemäß der gängigen Mainstream-Wissenschaften leben wir in einem Uhrwerk-Universum, welches aus vorhersagbaren Ereignissen und ungestörten himmlischen Bewegungen besteht. Das Sonnensystem ist ein kosmisches Naturschutzgebiet, harmonisch belebt durch die mechanischen Gesetze. Das Leben auf der Erde fließt wie ein ungestörter, ruhiger, linearer Fluss und die Evolution schreitet über tausende von Generationen in dieser relativ ereignislosen Umgebung schrittweise voran.

Das Problem mit diesem Uhrwerk-Modell unseres Universums ist, dass es zahlreiche Widersprüche aufweist und dabei versagt, viele beobachtbare Phänomene zu erklären. Besonders in den letzten paar Jahren gab es einen Anstieg an ungewöhnlichen und extremen Phänomenen, die sich nicht in die vorherrschenden Dogmen einfügen lassen. Wenn ein solches Phänomen beobachtet wird, versucht die Mainstream-Wissenschaft einfach, die beobachteten Fakten in die vorherrschenden Theorien hinein zu pressen, selbst wenn diese Theorien ungeeignet sind um das neue Phänomen zu erklären.

bild2

(Die Himmelsbewegungen nach Newton. Eine mechanische Weltanschauung, in der das Leben ein lineares System ist und alle Ereignisse durch die Bewegung von Materie reproduzierbar und erklärbar sind)

Wenn diese Theorien oder Fakten nicht ausreichend verdreht werden können um auch weiterhin ins Dogma zu passen, dann trumpft die Mainstream-Wissenschaft mit neuen, verschlungenen Aussagen und paradoxen Erklärungen oder Theorien auf, die oftmals so kompliziert oder abstrakt sind, dass man sie nicht einmal nachvollziehen oder gar testen kann. In anderen Fällen schweigt die Mainstream-Wissenschaft einfach, wenn sie mit einer Beobachtung konfrontiert wird – einer bedrohlichen Tatsache – die eindeutig nicht in das dominante Paradigma passt, oder schlimmer noch, die Grundfesten dieses Dogmas zu erschüttern droht.

Während die Medien und der Großteil der Wissenschaftsgemeinde dieses Modell des Uhrwerk-Universums in unsere Köpfe eingehämmert haben, erkannte eine andere Gruppe bedeutender Wissenschaftler die tief verwurzelten Probleme der konventionellen Erklärungen und suchte nach stichhaltigeren Modellen: Ein Modell, das ein breites Spektrum an Fakten, wissenschaftlich nachprüfbar, erfassen kann. Diese Wissenschaftler versuchten die Natur des Universums durch seine zwei Hauptkomponenten – Elektrizität und Plasma – zu verstehen, indem sie diese Tatsache anerkannten und für ihre Modelle verwendeten.

Erste Spuren dieser Bewegung lassen sich im späten 19. Jahrhundert finden, als die Zeitschrift Scientific American einen Artikel veröffentliche, in dem berichtet wurde, wie Professor Zollner die ‘eigene Leuchtkraft’ von Kometen der ‘elektrischen Spannung’ zuschrieb. Zollner schlug vor, dass:

…die Kerne von Kometen, welche Masse besitzen, der Gravitation unterliegen, während die Dämpfe, die von ihnen entwickelt werden (die aus sehr kleinen Partikeln bestehen), sich den Aktionen der freien Elektrizität der Sonne unterwerfen…

Am 11. August 1882 wurde dann in der Zeitschrift English Mechanic and World of Science Folgendes über Kometenschweife berichtet:

Es scheint sich unter Physikern rapide die Ansicht zu etablieren, dass sowohl die eigene Leuchtkraft von Kometen, sowie das Phänomen ihrer Schweife an sich, dem Bereich der elektrischen Phänomene zugeordnet werden muss.

1896 veröffentlichte die Zeitschrift Nature einen Artikel, in dem Folgendes stand:

Seit langem hat man sich vorgestellt, wie das Phänomen der Kometenschweife in irgend einer Art das Resultat einer solaren elektrischen Abstoßung sein könnte. Kürzlich durchgeführte physikalische Forschungen werfen nun ein neues Licht auf dieses Thema.

Jahrzehntelang verfolgte die Schule des ‘elektrischen Plasmas’ ihre Forschungen außerhalb des Scheinwerferlichtes der Medien und ohne große Fördergelder. Irving Langmuir7, Nobelpreisträger der Chemie im Jahr 1932, Kristian Birkeland, sieben Mal nominiert für den Nobel Preis8 und Hannes Alfen9 , Nobelpreisträger der Physik im Jahr 1970, können als die Gründerväter der Plasma Kosmologie angesehen werden. Alle drei führten zahlreiche Labor Experimente bezüglich der Eigenschaften von Plasma durch und rechneten ihre Ergebnisse durch die Skalierbarkeit des Phänomens (wir werden diesen Punkt später in Kapitel 6 näher beleuchten) auf kosmische Phänomene hoch.

Das ist einer der Unterschiede zwischen der Mainstream Kosmologie und der Plasma Kosmologie. Die Plasma Kosmologie kann Hypothesen in realen Labors testen und deshalb fundierte Theorien aufstellen. Im Gegensatz dazu stellt die Mainstream Kosmologie mit ihrem ‘Big Bang’, der dunklen Materie, der dunklen Energie, den Materie-generierenden schwarzen Löchern, den Neutrinos in drei Geschmacksrichtungen und ihren Neutronensternen, neue und hauruck-artige Konzepte auf, die nicht getestet werden können! Diese Ideen sollten das bleiben was sie sind: wissenschaftliche Spekulationen.

Beispielsweise wurde die dunkle Materie noch nie im Universum beobachtet. Dieses Konzept wurde einfach vorgeschlagen um Gleichungen ausbalancieren zu können, die nahe legten, dass das Universum mehr Materie besitzen muss als beobachtet werden kann. Der pensionierte Professor der Elektrotechnik, Donald E. Scott, brachte es auf den Punkt, als er den Kosmologen Jim Peebles von der Princeton University zitierte:

Es ist beschämend, dass die dominanten Formen der Materie im Universum hypothetisch sind.’ Ich schlage vor, diese dominanten Formen einer Kategorie von Partikeln zuzuschreiben, die als Fabrizierte, Hauruck-artige Erfindungen bekannt sind, die immer wieder hoch beschworen werden, um unhaltbare wissenschaftliche Theorien zu verteidigen (FAIRIE DUST).10

Es geht jedoch nicht darum, Newton’s oder Kepler’s Gesetze (gemeint ist die Gravitation) zu verwerfen, sondern anzuerkennen, dass auch andere Kräfte eine Rolle spielen, speziell die elektromagnetischen Kräfte. Wie wir sehen werden sind in einigen Fällen Gravitationskräfte sogar vernachlässigbar gering, wenn man sie mit dem Elektromagnetismus vergleicht.

Fortsetzung folgt…

Literatur:

Earth Changes and the Human Cosmic Connection: The Secret History of the World – Book 3 by Lescaudron, Pierre (2014) Paperback von Pierre Lescaudron

Das holographische Universum von Michael Talbot

Himmelszeichen von Peter Orzechowski

Die Sklavenrasse der Götter von Michael Tellinger

Verweise:

5‘Kepler’s laws of planetary motion’, Encyclopaedia Britannica.Siehe: http://www.britannica.com/EBchecked/topic/315 260/Keplers-laws-of-planetary-motion
6‘A quick biography of Benjamin Franklin’, US History. Siehe: http://www.ushistory.org/franklin/info/index.htm
7‘Irving Langmuir – Biographical’, Nobel Prize. Siehe: http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/chemistry/laureates/1932/langmuir-bio.html
8‘Kristian Birkeland’, Plasma Universe. Siehe: http://www.plasma-universe.com/Kristian_Birkeland
9‘Hannes Alfven – Biographical’, Nobel Prize. Siehe: http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/physics/laureates/1970/alfven-bio.html
10Scott, D.E., The Electric Sky, Seite. 40

Quelle: de.sott.net vom 16.05.2015

Weitere Artikel:

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom „Urknall“ und „sich ausdehnenden Universum“ (Videos)

CERN: Neuer Rekord der Urknall-Höllenmaschine (Videos)

Tunguska-Explosion: Sibiriens geheimnisvolles „Tal des Todes“ und die Plasmakugeln (Video)

Plasma-Physiker behauptet: „Nuklearexplosionen auf dem Mars vernichteten zwei alte Rassen“

CERN: Teilchenbeschleuniger ins Schwarze Loch? (Video)

HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Video)

Neues Modell: Universum hat weder Anfang noch Ende

ELF-Wellen und „neue Waffen“ für Geheimdienste und Militär

(Video)

titelbild

Teil 1: Elektrizität und Plasma.

Kapitel 1: Das Mainstream Universum vs. das Elektrische Universum

Gemäß der konventionellen astronomischen Wissenschaft wird die Bewegung der Körper im Sonnensystem einzig durch die Gesetzte der Gravitation bestimmt. Anfang des 17. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der Elektrizität noch vollkommen unbekannt war, begründete der deutsche Astronom Johannes Kepler seine drei nach ihm benannten „Keplerschen Gesetze“ der Planetenbewegung5. Erst 150 Jahre später sollte Benjamin Franklin6 sein berühmtes Flugdrachen-Experiment durchführen.

Demnach soll also unser Sonnensystem, zumindest nach der gängigen Lehrmeinung, durch Gravitation beherrscht sein. Darüber hinaus strahlt nach der Lehrmeinung die Sonne hauptsächlich nur Lichtteilchen ab; der Weltraum ist ein perfektes Vakuum; Erdbeben entstehen nur durch die Plattentektonik; Wetterereignisse entstehen durch Lufttemperatur oder Druckunterschiede (oder beides); und menschliche Aktivitäten und kosmische Ereignisse haben nichts miteinander zu tun.

Video:

Während der letzten paar Jahrhunderte hat die Wissenschaft einen ausgefeilten Begriffsapparat erschaffen, um die meisten natürlichen Phänomene zu erklären und zu rationalisieren (inklusive vieler weiterer Phänomene, welche in der kurzen Liste oben nicht vorkommen). Gemäß der gängigen Mainstream-Wissenschaften leben wir in einem Uhrwerk-Universum, welches aus vorhersagbaren Ereignissen und ungestörten himmlischen Bewegungen besteht. Das Sonnensystem ist ein kosmisches Naturschutzgebiet, harmonisch belebt durch die mechanischen Gesetze. Das Leben auf der Erde fließt wie ein ungestörter, ruhiger, linearer Fluss und die Evolution schreitet über tausende von Generationen in dieser relativ ereignislosen Umgebung schrittweise voran.

Das Problem mit diesem Uhrwerk-Modell unseres Universums ist, dass es zahlreiche Widersprüche aufweist und dabei versagt, viele beobachtbare Phänomene zu erklären. Besonders in den letzten paar Jahren gab es einen Anstieg an ungewöhnlichen und extremen Phänomenen, die sich nicht in die vorherrschenden Dogmen einfügen lassen. Wenn ein solches Phänomen beobachtet wird, versucht die Mainstream-Wissenschaft einfach, die beobachteten Fakten in die vorherrschenden Theorien hinein zu pressen, selbst wenn diese Theorien ungeeignet sind um das neue Phänomen zu erklären.

bild2

(Die Himmelsbewegungen nach Newton. Eine mechanische Weltanschauung, in der das Leben ein lineares System ist und alle Ereignisse durch die Bewegung von Materie reproduzierbar und erklärbar sind)

Wenn diese Theorien oder Fakten nicht ausreichend verdreht werden können um auch weiterhin ins Dogma zu passen, dann trumpft die Mainstream-Wissenschaft mit neuen, verschlungenen Aussagen und paradoxen Erklärungen oder Theorien auf, die oftmals so kompliziert oder abstrakt sind, dass man sie nicht einmal nachvollziehen oder gar testen kann. In anderen Fällen schweigt die Mainstream-Wissenschaft einfach, wenn sie mit einer Beobachtung konfrontiert wird – einer bedrohlichen Tatsache – die eindeutig nicht in das dominante Paradigma passt, oder schlimmer noch, die Grundfesten dieses Dogmas zu erschüttern droht.

Während die Medien und der Großteil der Wissenschaftsgemeinde dieses Modell des Uhrwerk-Universums in unsere Köpfe eingehämmert haben, erkannte eine andere Gruppe bedeutender Wissenschaftler die tief verwurzelten Probleme der konventionellen Erklärungen und suchte nach stichhaltigeren Modellen: Ein Modell, das ein breites Spektrum an Fakten, wissenschaftlich nachprüfbar, erfassen kann. Diese Wissenschaftler versuchten die Natur des Universums durch seine zwei Hauptkomponenten – Elektrizität und Plasma – zu verstehen, indem sie diese Tatsache anerkannten und für ihre Modelle verwendeten.

Erste Spuren dieser Bewegung lassen sich im späten 19. Jahrhundert finden, als die Zeitschrift Scientific American einen Artikel veröffentliche, in dem berichtet wurde, wie Professor Zollner die ‘eigene Leuchtkraft’ von Kometen der ‘elektrischen Spannung’ zuschrieb. Zollner schlug vor, dass:

…die Kerne von Kometen, welche Masse besitzen, der Gravitation unterliegen, während die Dämpfe, die von ihnen entwickelt werden (die aus sehr kleinen Partikeln bestehen), sich den Aktionen der freien Elektrizität der Sonne unterwerfen…

Am 11. August 1882 wurde dann in der Zeitschrift English Mechanic and World of Science Folgendes über Kometenschweife berichtet:

Es scheint sich unter Physikern rapide die Ansicht zu etablieren, dass sowohl die eigene Leuchtkraft von Kometen, sowie das Phänomen ihrer Schweife an sich, dem Bereich der elektrischen Phänomene zugeordnet werden muss.

1896 veröffentlichte die Zeitschrift Nature einen Artikel, in dem Folgendes stand:

Seit langem hat man sich vorgestellt, wie das Phänomen der Kometenschweife in irgend einer Art das Resultat einer solaren elektrischen Abstoßung sein könnte. Kürzlich durchgeführte physikalische Forschungen werfen nun ein neues Licht auf dieses Thema.

Jahrzehntelang verfolgte die Schule des ‘elektrischen Plasmas’ ihre Forschungen außerhalb des Scheinwerferlichtes der Medien und ohne große Fördergelder. Irving Langmuir7, Nobelpreisträger der Chemie im Jahr 1932, Kristian Birkeland, sieben Mal nominiert für den Nobel Preis8 und Hannes Alfen9 , Nobelpreisträger der Physik im Jahr 1970, können als die Gründerväter der Plasma Kosmologie angesehen werden. Alle drei führten zahlreiche Labor Experimente bezüglich der Eigenschaften von Plasma durch und rechneten ihre Ergebnisse durch die Skalierbarkeit des Phänomens (wir werden diesen Punkt später in Kapitel 6 näher beleuchten) auf kosmische Phänomene hoch.

Das ist einer der Unterschiede zwischen der Mainstream Kosmologie und der Plasma Kosmologie. Die Plasma Kosmologie kann Hypothesen in realen Labors testen und deshalb fundierte Theorien aufstellen. Im Gegensatz dazu stellt die Mainstream Kosmologie mit ihrem ‘Big Bang’, der dunklen Materie, der dunklen Energie, den Materie-generierenden schwarzen Löchern, den Neutrinos in drei Geschmacksrichtungen und ihren Neutronensternen, neue und hauruck-artige Konzepte auf, die nicht getestet werden können! Diese Ideen sollten das bleiben was sie sind: wissenschaftliche Spekulationen.

Beispielsweise wurde die dunkle Materie noch nie im Universum beobachtet. Dieses Konzept wurde einfach vorgeschlagen um Gleichungen ausbalancieren zu können, die nahe legten, dass das Universum mehr Materie besitzen muss als beobachtet werden kann. Der pensionierte Professor der Elektrotechnik, Donald E. Scott, brachte es auf den Punkt, als er den Kosmologen Jim Peebles von der Princeton University zitierte:

Es ist beschämend, dass die dominanten Formen der Materie im Universum hypothetisch sind.’ Ich schlage vor, diese dominanten Formen einer Kategorie von Partikeln zuzuschreiben, die als Fabrizierte, Hauruck-artige Erfindungen bekannt sind, die immer wieder hoch beschworen werden, um unhaltbare wissenschaftliche Theorien zu verteidigen (FAIRIE DUST).10

Es geht jedoch nicht darum, Newton’s oder Kepler’s Gesetze (gemeint ist die Gravitation) zu verwerfen, sondern anzuerkennen, dass auch andere Kräfte eine Rolle spielen, speziell die elektromagnetischen Kräfte. Wie wir sehen werden sind in einigen Fällen Gravitationskräfte sogar vernachlässigbar gering, wenn man sie mit dem Elektromagnetismus vergleicht.

Fortsetzung folgt…

Literatur:

Earth Changes and the Human Cosmic Connection: The Secret History of the World – Book 3 by Lescaudron, Pierre (2014) Paperback von Pierre Lescaudron

Das holographische Universum von Michael Talbot

Himmelszeichen von Peter Orzechowski

Die Sklavenrasse der Götter von Michael Tellinger

Verweise:

5‘Kepler’s laws of planetary motion’, Encyclopaedia Britannica.Siehe: http://www.britannica.com/EBchecked/topic/315 260/Keplers-laws-of-planetary-motion
6‘A quick biography of Benjamin Franklin’, US History. Siehe: http://www.ushistory.org/franklin/info/index.htm
7‘Irving Langmuir – Biographical’, Nobel Prize. Siehe: http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/chemistry/laureates/1932/langmuir-bio.html
8‘Kristian Birkeland’, Plasma Universe. Siehe: http://www.plasma-universe.com/Kristian_Birkeland
9‘Hannes Alfven – Biographical’, Nobel Prize. Siehe: http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/physics/laureates/1970/alfven-bio.html
10Scott, D.E., The Electric Sky, Seite. 40

Quelle: de.sott.net vom 16.05.2015

Weitere Artikel:

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom „Urknall“ und „sich ausdehnenden Universum“ (Videos)

CERN: Neuer Rekord der Urknall-Höllenmaschine (Videos)

Tunguska-Explosion: Sibiriens geheimnisvolles „Tal des Todes“ und die Plasmakugeln (Video)

Plasma-Physiker behauptet: „Nuklearexplosionen auf dem Mars vernichteten zwei alte Rassen“

CERN: Teilchenbeschleuniger ins Schwarze Loch? (Video)

HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Video)

Neues Modell: Universum hat weder Anfang noch Ende

ELF-Wellen und „neue Waffen“ für Geheimdienste und Militär

WAS die  zusammenlügt ist kaum fassbar…aber die Massen glauben es…WIR tragen die LAST und müssen es mit UNSEREN    KINDERN ausbaden…..was glaubt ihr,ist der PREIS ??

 

 

                                        !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

WAS eine KATZE EUCH zu sagen vermag : “ Hier bin ich TIER,hier darf ich sein “ !!  TURBO für die Katz,die ist ja auch nur ein elektrisches WESEN aber nicht so kaputtgemacht, wie wir Menschen  !!  „ET“

 

 

 

 

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Parkinson: Ist die Immunabwehr schuld ? SELBSTVERSTÄNDLICH,lest mein EU-Patent über Pathologien und Therapierung durch NANO-PEPTID-Complexe : AMIPEC-Q BABS-I-Brainschutz !! „ET“

FREUNDE,

“ Wenn die ‚ Deutschen Nachrichtendienste ‚ nur 10 % von dem tun würden, was dem SCHUTZ von ‚ geistigem EIGENTUM ‚ für das DEUTSCHE VOLK anbelangt, stattdessen verfolgen SIE  666 minus, jene, die derart WISSEN für das DEUTSCHE VOLK erstellen und liefern es den US-ZION-DIENSTEN gratis, das ist nicht nur HOCHVERRAT, sondern die VERFOLGUNG, gerade bei mir durch direkte INFRASCHALL-BESENDUNG und kriminelles Betreten der Wohnräume mit HINTERLASSEN von “ radioaktiven Substanzen “ im diekten SCHLAFBEREICH mit einer starken Radioaktivität = 21 bis 23 Mikro-Sievert per SCHLAFSTÄTTE….!!  Wer das erkennt, der weiss, dass alle wasserführenden Gefässe und Kapillaren ( siehe bereits in EINZELHAFT getätgt…!! ) zerreisen und durch die Radioaktivität Zerstörungen von Gewebe, Zellsystemen und Zellen auftreten, die die LEBENSQUALITÄT sehr stark beeinträchtigen und einen mehr oder weniger entsetzlichen TOD zur Folge haben….!!  Wo also liegt der UNTERSCHIED zu  GESTAPO und STASI   ??  Es gibt keine, nur eine, die STASI hatte darüber Protokoll zu führen und war ‚ rechenschaftspflichtig ‚  , heute bedient man sich der CIA geführten PSYCHO-SEKTEN, die alle kriminellen HANDLUNGEN realisieren, die ihre DIENST-HERREN auftragen,….lautlos, pervers und menschenverachtend….!!  GLAUBT aber nicht, dass SIE 666 minus, ohne STRAFE und RECHTFERTIGUNG vor dem SCHÖPFER davon kommen…sehr bald, sehr hart…..!!  ICH WARNE ALLE, die auch in meinem direkten Umfeld waren,sich gegen mein LEBEN für diese pervertierten,satanischen SUBJEKTE missbrauchen zu lassen,,….die Mahnung wurde bereits scharf ausgesprochen und es wird keinerlei GNADE walten gelassen…ich persönlich wehre mich nur, der SCHÖPFER aber wird sehr hart strafen….NACHDENKEN,sofortige UNTERLASSUNG und RÜCKZUG…letztes WORT an jene, die das verstehen….!!!  „ET“  

RAUB geistigen Eigentums in MILLIARDENHÖHE und MORDVERSUCHE sind ekelhafte Zeugnisse einer durch und durch verkommenen GESELLSCHAFT  !!

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

https://techseite.com/2016/10/15/uraltes-heilwissennanotechnologie-und-vor-allem-die-verwendung-als-datentraeger-im-nano-shuttle-system-hexagonale-cluster-an-jede-zelle-babs-i-antigravitation-wissen-von-morgen/

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

 

 

GENAUSO wird es sein,ich habe fertig, „ET“

__________________________________________________________

Parkinson: Ist die Immunabwehr schuld?

Eine Autoimmunreaktion könnte zum Tod der Gehirnzellen bei Parkinson beitragen (Grafik: Firstsignal/ iStock)

http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/medizin/-/journal_content/56/12054/18335019

Welche Ursache hinter der Parkinson-Krankheit steckt, ist noch immer unklar. Jetzt haben Wissenschaftler erstmals Belege dafür entdeckt, dass der rätselhafte Niedergang der Gehirnzellen auf eine Autoimmunreaktion zurückgehen könnte. Die Abwehrzellen der Parkinson-Patienten greifen demnach ein Protein auf den Neuronen an, weil sie dieses irrigerweise für einen Fremdkörper halten. Diese Reaktion könnte nicht nur erklären, warum bestimmte Genvarianten anfälliger für Parkinson machen. Sie könnte auch helfen, bessere Diagnosetests und sogar neue Therapieansätze zu entwickeln.

Parkinson gehört zu den häufigsten neurodegenerativen Erkrankungen bei älteren Menschen. In Deutschland sind Schätzungen nach rund 300.000 bis 400.00 Menschen betroffen, weltweit sind es einige Millionen. Im Verlauf der Erkrankung sterben Zellen in der Substantia nigra ab, einer Region im Mittelhirn, in der der Botenstoff Dopamin produziert wird. Der zunehmende Dopaminmangel führt zu massiven Störungen der Bewegungskontrolle durch das Gehirn. Die Folge sind klassische Parkinsonsymptome wie der schlurfende kleinschrittige Gang, der reglose Gesichtsausdruck oder das Muskelzittern. Warum die Gehirnzellen bei der Parkinson-Krankheit plötzlich abzusterben beginnen, ist bisher nur in Teilen geklärt. So scheinen dabei, ähnlich wie bei der Alzheimer-Demenz, fehlgebildete Proteine, sogenannte Alpha-Synucleine, eine Rolle zu spielen. Aber auch eine genetische Komponente gibt es offenbar: Bei etwa zehn bis 15 Prozent der Betroffenen sind bestimmte Gene durch Mutationen verändert, wie Forscher vor einigen Jahren herausfanden. Unter diesen Genen sind auch einige, die das Immunsystem beeinflussen.

Angriff der T-Zellen

„Die Idee, dass ein falsch funktionierendes Immunsystem zur Parkinson-Krankheit beiträgt, reicht schon fast 100 Jahre zurück“, erklärt Erstautor David Sulzer von der Columbia University in New York. „Aber bisher konnte niemand die Punkte verbinden.“ Bereits 2014 hatten Sulzer und seine Kollegen dann erstmals nachgewiesen, dass die Neuronen der Substantia nigra nicht, wie zuvor angenommen, vor Angriffen des eigenen Immunabwehr geschützt sind. Stattdessen tragen diese Zellen bei Parkinson-Patienten Proteine auf ihrer Oberfläche, die den Antigenen ähneln, an denen der Körper sonst fremde Eindringlinge erkennt. Um herauszufinden, ob die T-Zellen des Immunsystems bei Parkinson tatsächlich die Gehirnzellen angreifen, führten die Forscher nun eine Folgestudie durch. Für diese entnahmen sie 67 Parkinson-Patienten und 36 gesunden Kontrollpersonen im gleichen Alter Blutproben. In dieses Blut mit den darin enthaltenen Abwehrzellen gaben sie Alpha-Synuclein und andere auf den Neuronen der Substantia nigra vorkommende Proteine.

Es zeigte sich: Bei den gesunden Kontrollpersonen trat so gut wie keine Immunreaktion auf. Doch die Abwehrzellen im Blut der Parkinson-Patienten reagierten stark auf die zugefügten Proteine. Vor allem das Alpha-Synuclein wurde von den T-Zellen angegriffen, wie die Forscher berichten. Nähere Untersuchungen ergaben, dass vor allem zwei Untereinheiten des Alpha-Synucleins diese Angriffe zu provozieren scheinen. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass zwei Fragmente des Alpha-Synucleins die für Autoimmunreaktionen verantwortlichen T-Zellen aktivieren können“, sagt Sulzer. Diese Reaktion ähnele derjenigen, die bei der autoimmunen Enzephalitis zu beobachten sei – dem in Tierversuchen genutzten Analog der Multiplen Sklerose. Die Forscher vermuten, dass die Ansammlung von fehlgefaltetem Synuclein im Gehirn der Patienten das Immunsystem irreleitet und zu einer Autoimmunreaktion führt – dem Angriff der Abwehrzellen auf körpereigene Zellen. Gleichzeitig könnte dies erklären, warum bestimmte Genvarianten Menschen anfälliger für Parkinson macht: Ihre Synuclein-Bauart weckt besonders leicht die Abwehrreaktion.

Hoffnung auf bessere Diagnose und Therapie

„Noch muss sich zeigen, ob diese Immunreaktion auf das Alpha-Synuclein der Auslöser von Parkinson ist oder ob sie nur zum Niedergang der Neuronen und der Verschlechterung der Parkinson-Symptome beiträgt“, sagt Koautor Alessandro Sette vom La Jolla Institute for Allergy and Immunology. Aber einiges spreche dafür, dass Parkinson zumindest zum Teil eine Autoimmunerkrankung sein könnte. Sette und seine Kollegen haben bereits begonnen, die Immunreaktion weiterer Parkinson-Patienten zu testen. Zudem arbeiten sie daran, die molekularen Reaktionsschritte zu identifizieren, die zu diesen fehlgeleiteten Angriffen der T-Zellen auf die Neuronen führen.

Dahinter steht auch die Hoffnung, durch die neuen Erkenntnisse eine bessere Parkinson-Diagnose und Therapie zu erzielen. „Unsere Ergebnisse könnten uns einen dringend benötigten Diagnose-Frühtest für Parkinson liefern“, sagt Sette. „Gleichzeitig bieten sie die Chance, die Toleranz der Immunabwehr für das Alpha-Synuclein mittels Immuntherapie zu erhöhen – das könnte helfen, die Parkinsonsymptome zu lindern oder ihre Verschlimmerung verhindern.“

© wissenschaft.de – Nadja Podbregar
_____________________________________________________

Auszug der Patente

als pdf herunterladen

Patentauszug:

Präparat zur Prophylaxe und Therapie von Stresszuständen, von funktionellen und organischen Störungen des Nervensystems und des Stoffwechsels, sowie für die Anwendung bei Sonnenallergikern, gegen Sonnenbrand und für das Wohlbefinden bei Mensch und Tier.       –    Auszug hier als pdf herunterladen

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

 

 

 

 

 

 

 

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Bayer will durch effizientere Photosynthese den Ertrag bei Weizen steigern…mit oder ohne GEISTESRAUB…?? „ET“

FREUNDE,

vor ca.20 Jahren realisierte ich eine Forschungsarbeit zur Steigerung der Erträge durch mehr Wurzelmasse,mehr Blattmasse und gesteigerte Abwehrfunktion der Pflanzen bei WEIZEN auf getrennten Flächen von 2 Hektar/Versuchsfeld,,,das Ergebnis war so umwerfend, wie die Folgen  : 2 dt mehr Ertrag aber beeindruckende 2 % mehr Proteingehalt,als bei den Vergleichsfeldern ( bezahlt wird nach 0,1 % Proteingehalt, also enorme Steigerung…!! ) fatal nur, dass nach Veröffentlichung der Studie 14 Tag später mein Sponsor liquidiert wurde, ein hier in Rostock und weitem Umfeld ansässiges SAATGUT-Unternehmen : “ Hanse-Saaten „…..MONSANTO lässt grüssen und BAYER wird ganz sicher die Unterlagen der UNI Halle ( Saale ) konfisziert haben…..!!  

FREUNDE,

das waren die ersten Versuche um durch “ BLOCKUNG & INFORMATION “ die Leistungsfähigkeit von Nutzpflanzen OHNE zusätzliche MINERALDÜNGUNG  zu erreichen…das Ergebnis war wie beschrieben überwältigend…die räuberische ERPRESSUNG ebenso….NIEMAND sollte sich da Hoffnung machen gegen diese WELTENVERBRECHER allein anzukommen,,,,,,jetzt sitzen SIE 666 minus auch noch in einem Boot  MONSANTO & BAYER….jeder vernunftbegabte Mensch kann sich ausrechnen, was da heraus kommt…!! 

FREUNDE,

da ich auf anderen Gebieten ebenso Vorreiter war/bin ergeht es mit natürlich adäquat…welch menschenfeindliche Gesellschaft….!!  Bitte erkennt die Wichtigkeit der “ BLOCKUNG & INFORMATION “ bei Mensch Tier und Pflanze,ich habe diese Technologie als einziger auf der Welt…wacht auf oder ich höre auf, es ist nicht mehr zu ertragn,wie dumm die Menschen sind und den BAUERNFÄNGERN der pyramidalen SEKTEN hinterherlaufen….!! Das ERGEBNIS bei der Wirkung beim Menschen ist natürlich von der Wichtigkeit enorm grösser,begreifen aber tut IHR es nicht, weil nicht BUNT,kein aggressives Marketing,nicht teuer genug…, einfach nur der Drang,beschi…zu werden, das ist eine Sucht,die durch NICHTS zu übertreffen ist…leider…!!  LUZIFER ist halt der “ Meister der LÜGE & bunten VERPACKUNG „….!! Der EGOISMUS und die seelische Kälte nimmt potential zu, fragt EUCH doch, warum..??  HAARP  SMART  DIGITALISIERUNG  des unmittelbaren LEBENSUMFELDES   !!! 

Betrachtet doch einfach nur Sträucher und Bäume, wie die auf EMF-Besendung reagieren, sie versuchen sich aus der Richtung zu drehen, sich abzuwenden…….!!!!!   IHR schreit nach neuesten HIRNZERSTÖRERN…nicht zu fassen…!!

https://techseite.com/2016/10/15/uraltes-heilwissennanotechnologie-und-vor-allem-die-verwendung-als-datentraeger-im-nano-shuttle-system-hexagonale-cluster-an-jede-zelle-babs-i-antigravitation-wissen-von-morgen/

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

 

Karl Valentin : “ Mein Jott, wat sind de Mensche dumm..!! „

  Wie wahr, wie wahr  „ET“

___________________________________________________

Forschungskooperation

Bayer will durch effizientere Photosynthese den Ertrag bei Weizen steigern

14.06.17 | Redakteur: Doris Popp

http://www.laborpraxis.vogel.de/bayer-will-durch-effizientere-photosynthese-den-ertrag-bei-weizen-steigern-a-616534/?cmp=nl-102&uuid=575DF9F2-146C-42A8-8F65-3FAC157C0BDB

Junge Weizenpflanzen
Junge Weizenpflanzen (Bild: Bayer AG)

Bayer hat einen Forschungsvertrag mit den Shanghai Institutes for Biological Sciences (SIBS) der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (CAS) geschlossen. Die Vereinbarung zielt darauf ab, Weizenerträge durch eine effizientere Photosynthese zu steigern.

Monheim – Bayer hat in den vergangenen Jahren bereits eng mit dem Institutsverbund SIBS zusammengearbeitet. Dieser befasst sich in seiner Forschungsarbeit unter anderem mit der Systembiologie, insbesondere mit der Entwicklung und Anwendung von Modellen zur Verbesserung photosynthetischer Systeme von wichtigen Kulturpflanzen. Forscher des SIBS werden im Rahmen der neuen Kooperation mit Bayer an der Entwicklung und Validierung eines Photosynthesemodells für Weizen arbeiten.

„Die Weltbevölkerung wächst und die Anbauflächen sind knapp. Die Nutzpflanzen der Zukunft müssen Höchstleistungen erbringen. Das gilt insbesondere für Weizen, der gegenwärtig rund 20 Prozent der weltweiten Nahrungsenergieaufnahme ausmacht“, sagt Jeroen Van Rie, der sich als Experte in der Trait-Forschung auf das Thema Pflanzeneffizienz spezialisiert hat und die wissenschaftliche Leitung des Projekts für Bayer übernommen hat. „In unserer gemeinsamen Forschungsarbeit wollen wir ein Photosynthesemodell für die Bestandsoberfläche von Weizenpflanzen erarbeiten, das uns hilft, die Photosynthese und damit auch den Ertrag zu verbessern.“

Prof. Zhu Xinguang, der den Fachbereich Pflanzliche Systembiologie am Shanghai Institut für Pflanzenphysiologie und -ökologie (SIPPE) leitet, fügt hinzu: „Die Verbesserung der Photosynthese ist zurzeit einer der vielversprechendsten Ansätze, um die Pflanzenproduktivität deutlich zu erhöhen. Modellbasierte Analysen können neue Möglichkeiten zur Verbesserung der Photosynthese aufzeigen. Mit der Unterstützung durch Bayer werden wir innovative Photosynthesemodelle entwickeln, die richtungsweisend für die Weizenzüchtung der Zukunft sind.“

Die Photosynthese ist der Prozess, bei dem Pflanzen Wasser, Sonnenlicht und Kohlendioxid aus der Atmosphäre in Kohlenhydrate und letztlich Biomasse umwandeln. Heutzutage werden viele Kulturen zur Ertragsmaximierung sehr dicht gepflanzt, wodurch das Licht nicht zu den unteren Blättern durchdringen kann. Während die oberen Blätter oft mehr Licht bekommen, als sie für die Photosynthese verarbeiten können, bleiben die unteren Blätter hinter ihrem photosynthetischen Potenzial zurück. Computersimulationen deuten darauf hin, dass sich mit Änderungen in der Pflanzenarchitektur eine bessere Photosynthese der unteren Blätter erreichen lässt, was zu einer deutlichen Verbesserung der Photosynthese insgesamt und damit auch des Ertrags führen könnte.

FREUNDE, ich war 23 Jahre Veterinär,danach Biotechnologe und vieles mehr,das BILD müsste STEINE erweichen , das tut es aber nur bei sehr wenigen….ohweh,was soll aus der seelischen Kälte werden, nach der das GRO auch noch händeringend schreit…??!!

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

 

Egon

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

 

 

SCHÜTZT EUCH vor

derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de