Globales Schachbrett & Farbbeutelrevolutionen : URSPRUNG,ZION-SATANISMUS zum ZIELE der ZERSTÖRUNG „RUSSLANDs „

Ukraine: Orange Revolution 2.0?

http://www.globalresearch.ca/ukraine-orange-revolution-2-0/5360517

By Global Research, December 06, 2013

UKR1

 

 

 

 

Die laufenden ukrainischen Proteste tragen ihr Markenzeichen. Ob sie erfolgreich sind, bleibt abzuwarten.

Die herkömmlichen Ukrainer werden manipuliert. Die Straßenkriminellen des Landes sind darin eingeschlossen. Sie sind Kämpfer. Sie sind rekrutiert worden, um Schwierigkeiten zu verursachen. Sie sind größtenteils jung und westlich orientiert.

Washingtons schmutzige Hände sind mit eingebunden. Farbenrevolutionen sind eine US-Spezialität. Es besteht die Gelegenheit einen unabhängigen souveränen Staat zu beseitigen.

Es zieht die ehemalige Sowjetrepublik an sich heran. Es zieht diese in NATO und vergrößert die amerikanische Dominanz.

Es verwendet EU-Mitgliedschaft als Köder. Es handelt so, trotz keiner greifbaren Vorteile. Versprechungen werden  gemacht, um das gesteckte Ziel zu erreichen. Die Schwächung Russlands steht im Vordergrund.

Die sogenannten spontanen Aufstände  sind fabriziert.  Die Ukrainer  sollten das besser wissen. Sie haben das schon einmal erlebt. .

Die Erinnerungen daran sind erschreckend kurz. Washington manipulierte die 2004-Orangenrevolution der Ukraine.

Gesunder Verstand ist kein Attribut   eines  Mannes von der  Straße. PT Barnum sagte angeblich „(t) hier wird jede Minute ein Gimpel geboren.“ Betrüger, korporative Raubtiere und rücksichtslose Nationen reißen den vollen Vorteil an sich.

Die Ukrainer haben das alles schon einmal gehabt. Nun werden sie wieder aufgestellt.

Washington entwickelte seine Manipulationstaktik  über  Jahre  nach dem Prinzip  – Versuch und  Fehler. Diese ist jetzt zu einer Wissenschaft geworden und es wird viel daran gearbeitet.

Die Strategen der  Rand  Corporation wurden einbezogen. In den 1990er Jahren entwickelten sie die Vorstellung „des Schwärmens“. Das bezieht sich auf Nachrichtenmuster und Bewegungen von Bienen und anderen Kerbtieren.

Diese werden auf militärische Konflikte und Straßenproteste angewendet. Wichtige US-Organisationen werden einbezogen. Mehr über das Schwärmen, s. weiter unten.

Die üblichen mutmaßlichen Beteiligten schließen die Nationale Stiftung der Demokratie (NED), das Internationale Republikanische Institut (IRI), das Nationale Demokratische Institut (NDI), das Freiheitshaus, die Stiftung Offene Gesellschaft und andere Firmengruppen ein.

Sie dienen den korporativen und imperialen US-Interessen und nutzen  die einfachen Menschen aus, die so entsprechend handeln. Verschiedene Aktivitäten sind in verschiedenen Ländern am Laufen.

Verschiedene Strategien werden  eingesetzt. Anhaltende Massenproteste sind ein Schritt entfernt von der revolutionären Gewalt.

Sogenannte Farbenrevolutionen maskieren dunkle Absichten. Die gewöhnlichen Leute sind einfach und werden wie Schachfiguren manipuliert.

Die Ukrainer protestieren gegen ihr Eigeninteresse. Der Erfolg  sichert den Schaden ihres Wohlergehens.

Ob es den ukrainischen Regierenden gelingt die Lage zu beruhigen, es steht sehr viel auf dem Spiel. Die täglichen Bilder sind nicht ermutigend.

Die oppositionellen Elemente verbanden sich mit den westlichen Interessen. Am 4. Dezember titelte  Russia Today “ Die Opposition der Ukraine gelobt die Proteste aufrechtzuerhalten, der Premierminister ruft dazu auf, die Gewalt zu beenden.“

Die Oppositionsabgeordneten blockierten das Parlament. Sie fordern, dass die Regierung des Präsidenten Viktor Janukowitsch zurücktritt.

Am Dienstag versagte die Vertrauensabstimmung nicht. 40 Stimmen haben knapp an der Mehrheit gefehlt. Das betraf Janukovitsch nicht. Der Premierminister Nikola Asarow und die Kabinettsminister wurden ins Visier genommen.

Janukowitsch versuchte, die öffentliche Wut zu unterdrücken. Also handelte Asarow, indem er sagte:

„Wir haben unsere Hand zu Ihnen ausgestreckt.“ Er machte einen Fehler als er ergänzte,    “ wenn wir auf eine Faust stoßen, bin ich offenherzig. Wir haben genug Kraft.“                                                                                                            Honig fängt mehr Fliegen als Essig.

Er beschuldigte Oppositionselemente eines versuchten Staatsstreichs. Sie haben „eine Illusion“ über das Stürzen der Regierung,  sagte er. „Sie haben einen Plan. Er schließt die Übernahme der Kontrolle des Parlamentes der Ukraine durch Gewalt ein.“

Die Ukrainer sind berechtigterweise verärgert. Der Anschluss an die Krisen geschüttelten EU-Wirtschaften wird nicht helfen. Ihre besten Interessen liegen mehr im Osten als im Westen.

Am Dienstag flog Janukowitsch nach China. Er tat dies, um ein bilaterales Handelsgeschäft zu besprechen und hofft, es zu unterzeichnen. Danach wird er  nach Russland  gehen.

Moskau bietet der Ukraine greifbare Vorteile an.  China, der Iran und andere nichtwestliche Staaten tun das ebenso. Die Absichten Washingtons und der EU bedeuten größere Schwierigkeiten als bereits vorhanden.

Das lässt sich kaum dem durchschnittlichen Ukrainer verständlich machen, und schon gar nicht den westlich orientierten. Sie haben ein Trugbild von einem Wohlstand, der mit der  EU verbunden wäre.                                                                           Harte Lehren werden häufig zu spät gelernt.

…………………………………………………………..

Die Westukrainer favorisieren ein EU-Bündnis. Warum, das werden sie  erklären müssen. Die östliche Donbass-Region und die Krim sind dagegen.

Die meisten Ukrainer bevorzugen einen Zollverein mit Russland, Weißrussland und Kasachstan. Zwei Drittel sind gegen einen Anschluss an die NATO. Sie tun das  aus dem guten Grund, da sie gegen den globalen Militarismus sind.

Sie wollen  keine Ukraine, die in NATO-Kriege einbezogen wird. Das Atlantische Bündnis dient Amerikas imperialen Ambitionen. Die Ukrainer sind dagegen, dass die bestehenden guten Beziehungen zu Russland kompromittiert werden.

Die gegenwärtigen Straßentaktiken ähneln 2004. 1997 entwickelten die Forscher der RAND Corporation,  JOHN ARQUILLA und David Ronfeld, diese. Sie betitelten ihr Konzept  „Das Schwärmen und die Zukunft des Konflikts.“

Dieses Konzept schließt den zu führenden Krieg mit anderen Mittel ein. Es nutzt die Informationsrevolution aus und macht sich die Vorteile „netz-gegründeter Organisationen, verbunden über die E-Mail und Mobiltelefone voll zu Nutze, um das Potential des Schwärmens zu erhöhen.“

1993 bereiteten  Arquilla und Ronfeldt  ein Dokument vor, das ursprünglich  den Titel trug „Der Cyberkrieg kommt!“

Sie sagten, dass „Krieg nicht mehr in erster Linie eine Funktion davon ist, wer den größten Teil des Kapitals, der Arbeit und Technologie auf das Schlachtfeld stellt, sondern  wer die beste Information hat“ und diese vorteilhaft verwendet.

Es ist eine Staatskunst,  IT Techniken,  „fortgeschrittene computerisierte Information und Kommunikationstechnologien sowie verwandte Neuerungen in der Organisation und der Managementtheorie zu verwenden“, erklärten sie.

Informationstechnologien „kommunizieren, befragen, koordinieren, und funktionieren zusammen über größere Entfernungen.“

Der Cyberkrieg ist heute, was der Blitzkrieg für den Krieg des 20. Jahrhunderts war.  Im Jahre 1993 konzentrierten sich Arquilla und Ronfeldt auf militärische Konflikte.

1996 studierten sie den Netz- und Cyberkrieg. Sie taten das, indem sie „unregelmäßige Formen des Konflikts, einschließlich des Terrors, Verbrechens, und militanten sozialen Aktivismus untersuchten.

1997 entwickelten sie das Konzept des Schwärmens. Sie schlugen vor, dass es als eine endgültige Doktrin „erscheinen könnte, die sowohl den Cyberkrieg als auch den Netzkrieg umfassen und beleben wird.“

Sie stellten sich vor „wie man sich auf den Informationsalter-Konflikt vorzubereiten hat“, und bezeichneten das Schwärmen als einen Weg, um von allen Richtungen aus zuzuschlagen.

Die Wirksamkeit hängt von verschiedenen Elementen ab, die fähig sind, die verwendete revolutionäre Nachrichtentechnologie miteinander zu verbinden.

Welche Programme  haben sich auf den Schlachtfeldern der Stadtstraßen als wirksam erwiesen? Die US-angestifteten Farbenrevolutionen erreichten Regimeänderung in Serbien (2000/2001), Georgia (2003), in der Ukraine (2004) und Kirgisistan (2005).

Andere Anstrengungen blieben zurück.  Die Farbenrevolutionen widerspiegeln Amerikas moderne, aktuelle neue Weltordnungsstrategie. Sie folgten der Auflösung der Sowjetunion. Stellvertreter- und direkte heiße Kriege wüten zur gleichen Zeit.

Die US-Strategie ist facettenreich. Unterwanderung, Massenkontrolle und Destabilisierung spielen die Hauptrollen. Erfolgreiche Schwarmtaktiken vollbringen den Staatsstreich mit anderen Mitteln.

Die Antiiranischen Grünen Revolutionsanstrengungen versagten. Den Straßenprotesten und Zusammenstößen folgten die Wahlen im Juni 2009.

CIA-Elemente stifteten schwarze Operationen an. Sie taten das, um die Regierung von Teheran zu destabilisieren. Die Regimeänderungspläne haben sich nicht geändert. Was in der Folge passiert,  verdient  aus der Nähe beobachtet zu werden.

Die Ukraine ist zurzeit im Auge des Sturms. Proteste hat es seit dem 21. November laufend gegeben. Sie zeigen keine Anzeichen des Rückgangs.

Die Ukrainische Unabhängigkeit steht auf dem Spiel. Im Kern geht es darum, den US-angeführte westlichen Einflussnahmen zu widerstehen, was man gewaltfrei bewerkstelligt.

So wird  die Ukraine verantwortungsvoll umgestaltet. Populäre Reformen werden auf den Weg gebracht. Man orientiert sich mehr  Richtung Osten, denn Richtung Westen. und handelt, bevor  es  zu spät ist.

Stephen Lendman

His new book is titled “Banker Occupation: Waging Financial War on Humanity.” 

США ФИНАНСИРУЕТ КЛИЧКО – НОВОГО „ЮЩЕНКО“! ИСТИННОЕ РЫЛО ОППОЗИЦИИ. ДЛЯ НЕЕ ПРОСТЫЕ ЛЮДИ – НИЧТО!

http://3rm.info/index.php?newsid=41792

USA FINANZIEREN  KLITSCHKO – DEN NEUEN  „JUSCHTSCHENKO“! EIN WAHRHAFTES  MAUL DER OPPOSITION.  FÜR IHRE EINFACHEN LEUTE- NICHTS!

Klitsch1

 

 

 

 

Onkel Sam hat mich auserkoren

Получив неограниченное финансирование из США, Кличко активно скупает народных избранников. Сколько будут стоить новые приобретения Виталия Владимировича точно не известно. Однако в «УДАРе» говорят, что за вхождение в партию депутатам предлагается до 6 млн. грн. (более 730 тыс.$)

Da er unbeschränkte Finanzierung aus den USA erhält, kauft Klitschko die Volksabgeordneten aktiv auf. Wie viel der neue Erwerb von Vitali Vladimirowitsch genau  kosten wird, ist nicht bekannt. Doch  man sagt in der Partei „Udar“, dass für den Eintritt in die Partei den Abgeordneten bis zu 6 Mio. Griwna vorgeschlagen werden.  (entspricht mehr als 730 tausend $)

 

FREUNDE,

Lest diesen Artikel sehr genau und wertet ihn als Zeichen dessen, was ich über den KRIEG über unseren Köpfen und in unseren Köpfen sagte, den wir erleben einen Präzedenzfall von Meinungsmanipulation und das von

 “ Deutschem Boden aus = HAARP, LOIS/ROSTOCK/MARLOW/MV „

Das eigene Volk der DEUTSCHEN ist derart lethargisiert, dass es derzeit absolut nicht zurechnungsfähig ist, was aber in der UKRAINE geschieht, ist eine Zerstörung eines Volkes und seiner GRUNDLAGEN  !!

Versteht bitte sehr genau, was der Verfasser mit der „ SCHWARM-STRATEGIE „  meint und denkt daran, wie man uns als DEUTSCHE entmündigt und unter fadenscheinigen Vorwänden dieses Volk der Dichter und Denker zu beliebig führbaren Zombies macht  !!

 

WOLLT IHR DAS ??

 

babs-i_2DNEIN ? Dann schützt Euch und Euer Kinder HIRN/GEIST/LEBEN  !!

BABS-I = Biophysical Anti Brainmanipulation System – Integration

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”  etech-48@gmx.de  egon tech

 

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s