Putin und die Chance für Frieden in Nah- und Mittelost….jedoch nicht so, wie Herr Frolow es darstellt….Israel muss genau bedenken, was es tut, das schrieb ich bereits….!! „ET“

FREUNDE, es ist so, wie Herr Wimmer hier sagt, ich schrieb darüber, dass die SITUATION viel komplizierter ist, man aber wissen muss, dass sowohl der Verteidungsminister, als auch BIBI ( alias Karasew ) Russen sind und sich viele Russen in Israel befinden,die durch Putin eine RENTE beziehen…!! Ich kenne die Verzwickungen Russlands und Israels aus erster Hand und da denke ich , dass auch Putin sie kennt….VORGESCHICHTE / NETANJAHU alias Prof. N.Karasew als GRAUE EMINENZ  im KREML unter Jelzin …alle Details sind mir bekannt und BIBI sollte keine Fehler machen und die Gunst Putins zu opfern…wäre ein tragischer FEHLER mit weitreichenden FOLGEN  !!   Es steht das bevor, was einige wissen und wollen, andere aber die satanisch-zionistische Kraft in die SCHRANKEN weisen wollend…das wollen wir auch   KEIN AMARGEDDON  !!!  Die AMIS aber setzen ihre ganze MACHT  dazu ein, dieses AMARGEDDON zu realisieren…das ist pervertierter SATANISMUS, den TRUMP vertritt…“ satanische KI “  dem MENSCHEN & PLANETEN zum VERDERB…!!!  Glaubt mir, ich kenne das genau, wie und was da läuft…ebenso PUTIN….“ET“

Wladimir Putin

Putin und die Chance für Frieden in Nah- und Mittelost

© Sputnik/ Alexey Druschinin
Zum Kurzlink
Willy Wimmer
5575

Das hat es wohl auch noch nicht gegeben. Da sagt ein Vize-Botschafter mit dem Namen Frolow etwas in Tel Aviv und die ganze Welt hört zu. Er bezeichnet Israel als ein Land, gegen das Russland keine Aggression zulassen werde.

Er geht noch weiter. Nach seinen Worten werde man — neben den Vereinigten Staaten — an der Seite Israels stehen, wenn der Iran Israel angreifen werde. Worte, die um den Globus donnern. Der Charme der Worte, die Herr Frolow an den Gestaden des Mittelmeeres äußerte, resultiert aus einem Umstand.: Es geht nicht um Äußerungen auf der Hühnerleiter einer Hierarchie. Wer Herrn Frolow zugehört hat, der hat seinen Präsidenten mit Namen Putin gehört. Machtvoller hat ein Vize-Botschafter wohl selten gesprochen.

Ein Wahlerfolg des russischen Präsidenten Putin am 18. März 2018 bei den russischen Präsidentschaftswahlen ist die erste realistische Friedenschance in einer leidgeprüften Region.

US-Panzer M1A2 Abrams (Archivbild)
© Foto: U.S. Army Photo by Sgt. 1st Class Jeremy J. Fowler

Man muss sich das alles in Erinnerung rufen, was dafür eine Rolle spielt. Schon die beiden Kaukasus-Kriege der neunziger Jahre haben untere Beweis gestellt, wie die Vereinigten Staaten am weichen Unterleib der Russischen Föderation tätig waren. Die Völkerschaften des Kaukasus, die seit den Kaukasus-Kriegen des 19. Jahrhunderts die Levante-Staaten bevölkerten, wurden gegen das heutige Russland in Stellung gebracht. Die Vereinigten Staaten- und da muss man nur dem kurzzeitigen amerikanischen Sicherheitsberater und General a.D. Michael Flynn zuhören, haben von Afghanistan bis Libyen die Gegend, die mit Fug und Recht als eine der Wiegen unserer Zivilisation bezeichnet werden kann, mit der Fackel des Krieges überzogen. Eine neue Landkarte ist das Ziel und die Hölle für die Russische Föderation.

Russian revival

Bekanntlich wachsen die Bäume nicht in den Himmel und in Berlin war man gut beraten, exzellent ausgebildeten und extrem kenntnisreichen ehemaligen DDR-Spitzendiplomaten in ihrem Urteil über diese Region zuzuhören, um die Dimension der Auseinandersetzung zu begreifen. Dabei ist die iranische Revolution Auslöser für so vieles gewesen.

Auch für den Umstand, dass über diese Revolution die Vereinigten Staaten vor dem Verlust ihrer Abhörstationen für die strategischen Streitkräfte der Sowjetunion an der iranisch-sowjetischen Grenze standen und die Sowjets einen Neuaufbau dieser Stationen an der afghanisch-sowjetischen Grenze befürchteten. Dem kam man mit einem Einmarsch in Afghanistan zuvor. Seither hat dieses Ringen zwischen Moskau und Washington das Geschehen in dieser Region bestimmt und Washington hat sich nicht gescheut, die Region weitestgehend zu vernichten.

Die Rechnung wurde ohne den Wirt aus Moskau gemacht.

Siegestag-Parade auf dem Roten Platz in Moskau (Symbolbild)
© AFP 2018/ KIRILL KUDRYAVTSEV

Die Vereinigten Staaten mit ihrer aus England und Frankreich bestehenden „immerwährenden Kriegsallianz“ haben sich weder um Völkerrecht noch um Schutz des Kulturgutes aus fünftausend  Jahren geschert, als sie zwischen Kabul und Tripolis die Region heimsuchten. Bei Moskau war das anders, wie die Unterstützung Moskaus für die legitime syrische Regierung zeigte.Eigentlich ging es nach dem Putsch des Jahres 2014 in Kiew zugunsten Washington Schlag auf Schlag zugunsten russischer Handlungsfähigkeit in Nah- und Mittelost. Iranische, israelische und saudische Staatsspitzen gaben und geben sich in Moskau die Klinke in die Hand. Präsident Putin kann mit allen, obwohl und gerade weil er an der Seite einer legitimen Regierung in Damaskus steht. Zeit gewinnen, das ist immer eine diplomatische Maxime. Zeit für den Frieden zu gewinnen, bedeutet eines: dem russischen Präsidenten die Daumen für eine Wiederwahl zu drücken.

Die westliche Schmach dabei ist, dass zwar die Vereinigten Staaten für jeden Krieg, aber keinesfalls für den Frieden zu haben sind. Vielleicht kann man beim derzeitigen Präsidenten Trump eine Ausnahme machen und sollte vielleicht gerade das tun. Das Auftreten seines Sicherheits-Generalberaters, McMasters, in München hat allerdings deutlich gemacht, dass er von Pentagonisten eingemauert zu sein scheint. Wie anders ist das Bild, das der russische Präsident Putin vermittelt.

Und Israel?

Putin könnte liefern, Trump möchte vielleicht liefern und will Tel Aviv „die Hose runterlassen“? Wir sollten uns alle in Erinnerung rufen, dass vor dem Ausbruch des Krieges in Syrien ein Abkommen zwischen Tel Aviv und Damaskus zur Lösung der Golan-Probleme und damit das Ende jahrzehntelanger Auseinandersetzungen anstand und der Vollzug dieses Abkommens an einer Sinnesänderung Israels scheiterte.

So etwas nennt man Verantwortung. In Tel Aviv wird man einschätzen, was von den strammen Aussagen von Herrn Frolow zu halten ist. Man wird sich auch fragen müssen, ob man jemals wieder eine so glaubhafte Bekundung der Friedensmöglichkeit bekommen wird, wie es aus diesem russischen „Donnerhall“ entnommen werden kann?Auch Israel wird Entscheidungen treffen müssen, nicht nur Teheran

Aber umgekehrt , ET

                              WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

INFRASCHALL ,wie gegen mich, „ET“ aber vom NSA/CIA und BND/ VfS…Hirnschäden bewiesen: Neues im Rätsel um „Schall-Angriff“ auf US-Diplomaten in Kuba…!! „ET“

FREUNDE,die SCHAMLOSIGKEIT & VERKOMMENHEIT der westlichen Geheimdienste ist schon sehr pervers, ich weiss um deren Anwendungen sehr genau bescheid,da selber angegriffen mit INFRASCHALL u.a. FREQUENZWAFFEN  aber INFRASCHALL ist schon sehr makaber,weil nach ABSCHALTEN  nicht mehr nachweisbar, nur die ZELLSCHÄDEN und die sind haupsächlich im HIRN  zu erkennen…!!!  Ursache ist, dass die WASSERMOLEKÜLE zum SCHWINGEN  gebracht werden und diese die feinsten Kapilaren zerreissen lassen, das ist sehr schmerzhaft und hat ungeheure Auswirkungen auf das Denken,Empfinden,Schlaf..etc. und Ursache von entzündlichen Prozessen,die durch die LÄSIONEN  hervorgerufen werden…sehr tückisch,man glaubt den Betroffenen nicht und stellt sie bloss….!!  Also kann man definitiv davon ausgehen, dass die ‚ eigenen‘ Dienste, NSA/CIA oder Militär-Dienst dafür verantwortlich sind….!! DRECKSÄCKE…!!   Wie gesagt, ich weiss wovon ich rede und musste aus dem UMSTAND heraus ein ANTI-INFRASCHALL-HIGH-TECH-GERÄT  entwickeln,es funtioniert exzellent und ist für jeden erschwinglich….!!   DENKT  an die WINDTURBIENEN ;SIE BESENDEN GANZE WOHNGEGENDEN….eine schleichende GESUNDHEITS-SCHÄDIGUNG, die niemand zugeben will von den VERURSACHERN….das gilt ebenso für militärische Objekte, die dies als WAFFE  zur  ABSCHRECKUNG  verwenden…!!  „ET“ 

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !!

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

“ VORSICHT;ES GESCHIEHT ETWAS; WAS GEGEN EUCH GERICHTET IST und natürlich gegen mich als ERFINDER  und SCHUTZRECHTE-INHABER “ für EUCH und gegen Manipulation des GEISTES   “  „ET“

https://techseite.com/?s=prae+cell+life&submit=Suchen

https://techseite.com/?s=Antistress+antistroke&submit=Suchen

 __________________________________________________________

US-Botschaft in Havanna (Archivbild)

Hirnschäden bewiesen: Neues im Rätsel um „Schall-Angriff“ auf US-Diplomaten in Kuba

© AP Photo/ Ramon Espinosa
Zum Kurzlink
6481

Bei den Mitarbeitern der US-Botschaft in Havanna haben Ärzte laut der Fachzeitschrift „Journal of American Medical Association“ Hirnschäden festgestellt. Das Rätsel um die mysteriösen angeblichen „akustischen Angriffe“ bleibt ungelöst.

21 Mitarbeiter der Botschaft wurden demnach ärztlich untersucht. Sie sollen zuvor in ihren Häusern und Hotels einer „Ton- und Sensorerscheinung“ gezielt ausgesetzt worden sein.

„Wenn man einen dieser Patienten in eine Klinik für Hirnschäden bringen würde, ohne seine Vorgeschichte zu kennen, könnte man meinen, dass er sich bei einem Autounfall oder einer Explosion beim Militär eine Verletzung des Gehirns zugezogen hat“, wird einer der Autoren der Studie, Professor Randel Swanson von der University of Pennsylvania, zitiert.

Das sehe wie eine Gehirnerschütterung ohne die eigentliche Erschütterung aus. Dabei wiesen laut ihm die Patienten keine erkennbaren Kopfverletzungen auf, mit denen ihre Symptome erklärt werden könnten.

Die Botschaftsmitarbeiter beschweren sich über Sicht- und Schlafstörungen sowie Kopfschmerzen. Bei drei von ihnen wurde laut der Zeitschrift außerdem eine starke bzw. gemäßigte Verschlechterung des Gehörs festgestellt. Die Patienten sollen angegeben haben, vor dem Auftreten dieser Symptome einen sonderbaren scharfen Laut und eine Vibration wahrgenommen zu haben.Neurologie-Professor Douglas Smith ist nicht der Meinung, dass ein Laut dafür verantwortlich ist: „Wir gehen davon aus, dass das Geräusch die Folge irgendeiner Einwirkung war, weil Geräusche normalerweise von allein keine Hirnschäden verursachen.“

Seit Ende 2016 lassen die vermeintlichen „akustischen Attacken“ auf die Mitarbeiter der US-Botschaft in Havanna Fachkräfte sowie Laien rätseln. Viele fragen sich: Hat Kuba etwa eine bisher unbekannte akustische Waffe entwickelt? Oder waren das etwa die Russen? Oder ein anderes Land, mit dem die USA nicht auf gutem Fuß stehen?

Das FBI konnte für die Existenz einer solchen Geheimwaffe jedoch keinen Beweis finden. Einige Experten sind überzeugt, dass es sich hier lediglich um einen Fall von Massenhysterie handelt.Zuvor hatte AP eine Aufnahme des Geräusches veröffentlicht, das die Angestellten der Botschaft gehört haben sollen. Es erinnert an das Geräusch, das Heuschrecken von sich geben. Laut einer der Theorien könnten genau diese Insekten schuld sein. Doch der Biologe Allen Sanborn von der Barry University klärt auf: „Eine Heuschrecke würde einem nicht schaden, es sei denn, man steckt sie einem direkt ins Ohr.“

FREUNDE, es sind VERBRECHER;das sollte jeder wissen,was man mit mir macht, ist ein KAPITALVERBRECHEN unter Anwendung extremster TOXINE ( ARSEN  SARIN-ANALOG HERPESZOSTER in der LUNGE und QUECKSILBER  )  dabei hätte eines allein zum sofortigen Tode führen müssen, allein das von mir entwickelte    UNIVERSAL-ANTITOXIN     rettete mir das LEBEN….bis jetzt wohlgemerkt…aber das   PENDEL  ist unterwegs, es beschleunigt und beschleunigt,um so exzessiver die HANDLUNGEN  dieser satanischen BRUT  werden,SIE 666 minus, zerstören sich damit selber…!!  „ET“

Egon                WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Europa zeigt sich in München führungslos – DRF-Experte Rahr…es ist beschämend, was uns Menschen da geboten wird, RAHR ist Kenner der Materie und ich teile seine Ansicht, „ET“

 

Alexander Rahr (Archivbild)

Europa zeigt sich in München führungslos – DRF-Experte Rahr

© Sputnik/ Nina Sotina
Zum Kurzlink
Nikolaj Jolkin

Die westlichen Führungseliten sind nicht bereit anzuerkennen, dass unser Modell der liberalen Wirtschaft und unser politisches System für andere Kulturen nicht hinnehmbar sind. Das sagt Alexander Rahr, Programmdirektor des Deutsch-Russischen Forums (DRF), während einer Video-Konferenz in der Nachrichtenagentur „Rossiya Segodnya“ zur MSK.

„Andere Nationen haben ihre eigenen Demokratien und ihre eigene Entwicklung“, sagte Rahr auf der Videokonferenz. „Zum Beispiel Nordkorea: Die Amerikaner haben vor der Münchner Sicherheitskonferenz klar erklärt, dass sie einen nuklearen nordkoreanischen Staat niemals akzeptieren werden. Das heißt, sie werden nicht nur größten Druck auf Nordkorea ausüben, sondern auch auf Russland und China, damit die Sanktionen gegen Nordkorea aufrechterhalten und verstärkt werden.“

Der Politologe fuhr fort: „Russland und China möchten das vielleicht gar nicht. Sie wollen eine diplomatische Lösung haben. Oder der Nahe Osten. Er zerfällt, und das ist keine Floskel mehr. Dies ist nicht mehr aufzuhalten. Wir erleben eine höchst dramatische und höchst gefährliche Phase, wo wir Kriege zwischen Akteuren haben, die normalerweise in Syrien nichts zu tun haben.“

Siegestag-Parade auf dem Roten Platz in Moskau (Symbolbild)
© AFP 2018/ KIRILL KUDRYAVTSEV

„Europäer sind nur Zuschauer“

Die Türken seien in das Gebiet der Kurden einmarschiert, so Rahr, „die sich jetzt mit dem Assad-Regime verbünden. Die Israelis wollen auf syrischem Territorium gegen den Iran Krieg führen. Russland ist dort als Schutzmacht Assads weiterhin präsent und wird natürlich nicht zulassen, dass seine Ordnungsforderung in Frage gestellt wird. Und die Amerikaner wollen mit Russland nicht zusammenarbeiten, sondern suchen weiterhin die Konfrontation, um dort ihren Sieg einfahren zu können.“

Die Europäische Union sei Zaungast des Ganzen, ist sich der Experte sicher.

„Geredet wird viel, aber getan wird nichts, weil wir hier keine Position bezogen haben. Das hat man auch in München gesehen: Als Europäer sind wir führungslos. Deutschland hat seit September keine funktionsfähige Regierung, eine Art Regierung, wo sich die Politiker um die Posten schlagen. Wir haben auch einen französischen Präsidenten, der gewählt worden ist, dessen Partei aber inzwischen aufgelöst ist, und man nicht weiß, ob man seinen Phrasen von einem schönen Europa nun Glauben schenken kann. Die Engländer haben noch nicht entschieden, ob sie wirklich austreten oder bleiben. Es ist eine dramatische Entwicklung.“

Die jetzigen Politiker im Westen seien mit dieser Situation völlig überfordert, stellte der DRF-Programmdirektor fest. „Die anderen sind weniger überfordert: Netanjahu weiß, was er tut, Putin weiß, was er tut, Xi weiß, was er tut. Und auch Trump hat seine Ideen umzusetzen. Aber wir sind führungslos, konzeptlos, inhaltslos, und das macht mir Angst.“

Die Europäer seien nur die Zuschauer dieses Spiels, so Rahr, „in dem die Amerikaner ihre eigene egoistische Politik betreiben wollen: America first. Viele meinen, Trump sei ein Betriebsunfall. Francis Fukuyama hat das vor 30 Jahren genial beschrieben: Wir sehen uns am Ende der Geschichte. Und wenn jemand mit einer Alternative zu unserem liberalen System daherkommt, wie Russland oder China, dann lächelt man zuerst diesen Konkurrenten müde an, und wenn er dann zu frech wird, dann wird er in die Ecke gestellt oder geplündert. Mit Sanktionen oder mit anderen Dingen, irgendwann dann auch noch militärisch.“Der Politologe plädieret dafür, dass Russland und der Westen miteinander sprechen. „Aber es geht nicht, weil die Europäer auf dem Standpunkt stehen: Wir haben die ultimative Wahrheit. Alles, was von drüben kommt, aus Russland, China oder Indien, ist reinstes Mittelalter, ist Barbarei. Mit diesen Eliten können wir uns überhaupt nicht unterhalten, solange sie nicht auf unserem Niveau stehen.“

Keine „Kosovo-Lösung“ für Ostukraine in Sicht

Eine existenzielle Frage ist für Rahr die Frage der künftigen Sicherheitsarchitektur. „Wir müssen mit Russland über alles reden. Nur so kriegen wir den Frieden in Europa und einen Ausgleich mit dem wichtigsten Flächenstaat auf dem Kontinent Europa hin.“ Der Russland-Experte bedauert, dass das Denken vorherrscht, die drüben im Osten seien schwach. „Sie sind vielleicht temporär ein bisschen stärker geworden, aber im Grunde genommen sind sie schwach. Das sind alles Mächte, die zerfallen. Sie haben nicht das Niveau, das wir besitzen. Und deshalb reden wir nicht mit ihnen. Auch über eine Korrektur unserer jetzigen Sicherheitsarchitektur nicht.“

Rahr bezeichnete das als eine Katastrophe, „weil Russland einer weiteren Nato-Osterweiterung und einer EU-Assoziierungspartnerschaft mit Ländern wie Georgien, der Ukraine oder Weißrussland, wo es um Sicherheitspolitik gegen Russland gehen wird, niemals zustimmen wird. Und dann wird Russland militaristisch werden.“ Russland werde dagegenschlagen, was man in Georgien, in der Ukraine, auf der Krim schon gesehen habe.

Der Politologe führte als Beispiel die Ostukraine an. „Russland will den Konflikt eindämmen und einfrieren, wie in Transnistrien, und dann schauen, wie sich die Region weiterentwickelt, vor allen Dingen in der Hoffnung, dass eine autonomisierte Region sich dann selbständig mit Kiew unterhalten wird. Der Westen steht auf einem ganz anderen Standpunkt. Er will eine Kosovo-Lösung haben, eine große, starke multinationale UN-Truppe soll rein, die Separatisten entwaffnen, die Kontrolle über die administrativen Strukturen dort übernehmen und dann die Region mit Kiew zusammenführen.“

Das werde Moskau nie unterstützen, ist sich der Russland-Experte sicher. „Dies zeigt, dass wir noch weit davon entfernt sind, uns gegenseitig ernst zu nehmen und eine Balance herzustellen“, schlussfolgerte er.

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Gesteigerte Aktivität von Nervenzellen kann Anzeichen für Alzheimer sein….siehe EU-Patent egon tech DEMENZ….wonach suchen die IRREN…zum ABKUPFERN mehr nicht „ET“ BABS-I-Anti-Demenz Parkinson etc….!!!

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !!

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

“ VORSICHT;ES GESCHIEHT ETWAS; WAS GEGEN EUCH GERICHTET IST und natürlich gegen mich als ERFINDER  und SCHUTZRECHTE-INHABER “ für EUCH und gegen Manipulation des GEISTES   “  „ET“

https://techseite.com/?s=prae+cell+life&submit=Suchen

https://techseite.com/?s=Antistress+antistroke&submit=Suchen

____________________________________________________________

Gesteigerte Aktivität von Nervenzellen kann Anzeichen für Alzheimer sein

https://www.laborpraxis.vogel.de/gesteigerte-aktivitaet-von-nervenzellen-kann-anzeichen-fuer-alzheimer-sein-a-684939/?cmp=nl-102&uuid=575DF9F2-146C-42A8-8F65-3FAC157C0BDB

| Autor / Redakteur: Janna Eberhardt* / Marc Platthaus

Amyloide Proteinablagerungen (Plaques, blau) in der Großhirnrinde eines Mausmodells der Alzheimer-Erkrankung, umhüllt von kortikalen Immunzellen (Mikroglia, grün). In rot sind diejenigen Mikrogliazellen markiert, die die Fresseigenschaften hoch reguliert haben (positiv für CD-68).

Der größte Risikofaktor für eine Alzheimer-Erkrankung beim Menschen ist ein hohes Lebensalter. Ein Teil der Patienten zeigt aber auch eine erbliche Vorbelastung, die mit einem Gendefekt zusammenhängt. Forscher der Universität Tübingen haben nun im Maus-Experiment untersucht, wie dieser Gendefekt zu einer neuronalen Hyperaktivität führt.

Tübingen – Die Alzheimer-Krankheit ist die wichtigste Ursache der Demenz bei älteren Patienten. Die Betroffenen entwickeln Defizite bei Fähigkeiten wie dem Lernen, dem vernunftgesteuerten Denken, der Kommunikation und haben zunehmende Schwierigkeiten, die Herausforderungen des täglichen Lebens zu meistern. Um die Alzheimer-Krankheit besser zu erforschen, setzen Wissenschaftler Mäuse ein, in deren Gehirn sich ähnlich wie bei Alzheimer-Patienten bestimmte Proteine ablagern und die an Gedächtnisverlust leiden. Vor einigen Jahren war es dem Forscherteam um Professorin Olga Garaschuk vom Institut für Physiologie der Universität Tübingen gelungen zu zeigen, dass die Krankheit bei solchen Mäusen mit einer auffällig gesteigerten Aktivität der Nervenzellen im Gehirn einhergeht. Ähnliche Befunde gab es von menschlichen Alzheimer-Patienten.

Mechanismus der neuronalen Hyperaktivität

Nun konnte Garaschuks Forscherteam einen wichtigen Mechanismus dieser neuronalen Hyperaktivität bei Mäusen klären: An den Kontaktstellen zwischen den Nervenzellen kommt es zu einer Fehlfunktion der an der Signalweiterleitung beteiligten Kalziumspeicher. In der Folge werden zu viele Signalstoffe in die Großhirnrinde freigesetzt. Die jetzt veröffentlichte Studie zeigt, wie sich aus den neuen Erkenntnissen Therapieansätze vor allem für die genetisch bedingte familiäre Alzheimer-Krankheit ergeben.

Die Kommunikation zwischen den Nervenzellen im Gehirn läuft großteils über elektrische Signale. Doch an der Synapse, dem Übergang von einer Nervenzelle auf die folgende, wird am Spalt auf chemische Signale umgeschaltet. Kalzium spielt dabei eine wichtige Rolle, es wirkt mit bei der Freisetzung von Botenstoffen, den Neurotransmittern. Die docken an die nachgeschaltete Nervenzelle an, in der wieder ein elektrischer Impuls ausgelöst und weitergeleitet wird. In der neuen Studie stellte Garaschuk fest, dass bei Mäusen mit krankhaft gesteigerter Aktivität der Nervenzellen im Gehirn die Kalziumspeicher in der Zelle vor dem synaptischen Spalt fehlreguliert sind. „Dadurch wird eine größere Menge an Neurotransmittern in der Großhirnrinde freigesetzt, was zur Hyperaktivität der Nervenzellen führt“, sagt die Wissenschaftlerin.

Alzheimer beim Menschen: Mutation im Presenilin-Gen

Alzheimer tritt beim Menschen meistens sporadisch auf, größter Risikofaktor ist ein steigendes Lebensalter. Bei einem Teil der Erkrankten liegt jedoch auch eine erbliche Veranlagung für die Krankheit vor. Bei der familiären Alzheimer-Krankheit tragen 90 Prozent der Betroffenen eine Mutation im so genannten Presenilin-Gen. „Interessanterweise reicht bei der Maus eine einzige Kopie eines solchen mutierten Gens aus, um die durch die Kalziumspeicher vermittelte neuronale Hyperaktivität hervorzurufen“, berichtet Garaschuk. Wirkstoffe, welche die Kalziumspeicher in der Zelle entleeren oder, wie ein zugelassenes Medikament es tut, die Freisetzung von Kalzium aus dem Speicher blockieren, unterdrücken die krankhafte Hyperaktivität. „Dadurch normalisiert sich die Funktion der Großhirnrinde“, sagt die Wissenschaftlerin. Diese Ergebnisse könnten in die Etablierung neuer Therapieansätze bei Alzheimer-Medikamenten einfließen.

Originalpublikation: Chommanad Lerdkrai, Nithi Asavapanumas, Bianca Brawek, Yury Kovalchuk, Nima Mojtahedi, Maria Olmedillas del Moral, and Olga Garaschuk: Intracellular Ca2+ stores control in vivo neuronal hyperactivity in a mouse model of Alzheimer’s disease. PNAS, DOI 10.1073/pnas.1714409115

* J. Eberhardt, Universität Tübingen, 72074 Tübing

https://techseite.com/?s=AMIPEC-Q++Patent+zur+Therapierung+von+Pathologien+im+ZNS+++Demenz&submit=Suchen

Wissenskomprimat Demenz Parkinson…pathologische Entgleisungen im ZNS

Ultradünne Nadel ermöglicht gezielte Hirninjektionen….Blödsinn, BABS-I- NANO-SHUTTLE-SYSTEM….“ET“

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“ mailto:etech-48@gmx.de Biene.info.2016@web.de https://techseite.wordpress.com/ Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !! etech-48@gmx.de https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/ https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/ “ VORSICHT;ES GESCHIEHT ETWAS; WAS GEGEN EUCH GERICHTET IST und natürlich gegen mich als ERFINDER  und SCHUTZRECHTE-INHABER “ für EUCH … Weiterlesen

Im Alter lässt die Hirnleistung nach, weil das Immunsystem häufiger auch die eigenen Neurone stört. Liegt das auch an zunehmenden Lecks in der Blut-Hirn-Schranke ? NEIN, es liegt an dem extremen EMF-Stress , dem das HIRN ausgesetzt ist !! BABS-I-ANTISTRESS-SYSTEM !! „ET“

FREUNDE; es ist einer meiner HAUPTANLIEGEN, dem “ PSYCHO-EMOTIONALEN STRESS “  den Kampf anzusagen, leider komm auch ich nicht an die VERURSACHER  heran, denn das sind die MÄCHTIGSTEN  dieser WELT ,weil : “ Wer das HIRN der MENSCHEN besitzt, besitzt … Weiterlesen

Manipulierte Kunststoffkugeln eingeschleust…..oder aber „ET“- ‚ aufladbare magnetische & amagnetische SiO2- NANO-SHUTTLE-SYSTEME ‚….BABS-I-NANO-HYDRO-GELE ….weltspitze Informationsübertragung mit NEUROPEPTID-KOMPLEXEN im untersten Nanobereich…!!

  FREUNDE; Jahre beschäftige ich mich mit dem “ EINSCHLEUSEN & AUSSCHLEUSEN “  von biorelevanten Nanokomplexen mit höchster antiinflamativer (antieentzündlicher ) Wirkung in Zellsystemen und die ANTWORT  sind weltweit mit weitem Abstand Silizium-NANO-SHUTTLE-SYSTEME  in Form con NANO-HYDRO-GELEN deren WIRKKOMPLEXE  vordriglich … Weiterlesen

DEMENZ-EU-PATENT egon tech „ET“ : Bahnbrechend: Forscher nennen Hauptursache für Demenz…..welch VERBRECHER , geistiges Eigentum missbraucht,geraubt und gegen das LEBEN eingesetzt…das ist purer SATANISMUS !!! „ET“ BABS-I- // AMIPEC-Q

FREUNDE, es wird immer abartiger, die satanische Clique, die über Sein und Nichtsein der menschlichen Art befindet, ist unmenschlich, hat mit EHRE  und ANSTAND  nichts zu tun, es steckt definitiv VORSATZ  dafür und das sollte sehr bald geahndet werden…SCHÖPFERS “ … Weiterlesen

Schlaganfall: Elektrostimulation verbessert Motorik von Ratten….sie klauen und negieren….BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE, SIE 666 minus, können einfach nicht anders, das habe ich schon lange patentiert und in Anwendung, die Wirkungen vor,während und nach SCHLAGANFALL  der “ Hexagonalen Magnetstimulation mit antigravitativer Wirkung ….“ sind bekannt und die Erfolge beeindruckend, da müssen SIE  … Weiterlesen

SEKTENSTRUKTUREN und dann diese durchs Dorf getriebenen Säue…kriminell aber CIA-geschützt….BABS-I-Alzheimer Therapie-Patent // AMIPEC-Q „ET“

 HAUPTURSACHE  ( mit 1000 % Vorsprung !!  )von PATHOLOGIEN des ZNS seit ca. 10 Jahren sind die EMF-Impulse, die über SMART & DIGITALISIERUNG  der engsten LEBENSRÄUME  ungefragt verabreicht werden…..nachlesen !! ALZHEIMER-HIGH-TECH-THERAPIE : !! WELTWEIT EINMALIG !! AMIPEC-Q = AMINOSÄURE MINERAL … Weiterlesen

Demenz muss mehr Aufmerksamkeit erhalten…leere Phrasen…leeres Gewäsch emotionsloser Politiker….BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE,was müssen wir uns noch alles bieten lassen für unsere Eltern und Grosseltern, die ihr ganzes Leben geschuftet haben,uns durch Kriegszeiten mitzogen und uns wieder aufrichteten,obwohl selber kaum dazu in der Lage…!!  Diese Politkriminellen sollten zur Verantwortung gezogen werden und … Weiterlesen

Multiple Sklerose: Antihistaminikum beschleunigt Nervenleitung in der Sehbahn

MS und andere Pathologien des ZNS…“ Demenz-Patent egon tech „…diese verlogene BIG PHARMA,Geistesraub,Drangsalierung,Inszenierung…ja,Morden !! Veröffentlicht am 25/09/2015 http://www.google.com/patents/WO2008145095A2?cl=de Welche Verkommenheit in der westlichen Wertegemeinschaft herrscht, durfte ich bei mehreren Patenten zur Therapierung von Erkrankung des ZNS,zur unspezifischen Immuntherapie mit exzellenter … Weiterlesen

BRAF-Hemmer stoppt Neurodegeneration in Mäusen

FREUNDE, lest und erkennt, welch grandioses WISSEN über Pathologien des ZNS hier für Euch warten, NIEMAN hat derart WISSEN, weil es nach sehr schweren Prüfungen die LEIHGABE des SCHÖPFERS ist…lest nach,schwer aber genial, „ET“ https://techseite.com/?s=Therapie+Pathologien+ZNS&submit=Suchen “ NANO-SHUTTLE-SYSTEME “ zur Überwindung … Weiterlesen

ÖFFNEN für PSYCHOSEKTEN : Internet­psychotherapie sollte Regelversorgung werden….a la Verkaufskanäle der SEKTEN- ZION-MEDIEN…..SUMPF ohne ENDE….!!! BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE,wer in den Sumpf der pyramidalen Sektenstrolche gerät, der hat NULL-Chance ohne Hilfe da je wieder herauszukommen,SIE 666 minus, lassen da auch keinen raus,vom Kinde bis zum Greis….die gesamte Branche ist in Psychosekten  Händen und wenn die Medien da mitmachen … Weiterlesen

Beitragsnavigation

Aminosäure Patent

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Vize-Botschafter verspricht: Wenn Iran angreift, steht Russland auf der Seite Israels….das kommt ganz auf die AUSFÜHRUNG an,bei einem verheerenden Angriff Israels sieht das ganz anders aus,das sollten auch die RUSSEN so sehen….!! „ET“

WER AUF ERDEN IST SCHON GROSS UND STARK GENUG; GEGEN SATAN ANZUTRETEN ????  ICH KENNE NIEMANDEN;DENN DIE ZEIT SATANS WIRD NICHT DURCH UNS BEENDET    PENDEL   DAS IST DIE   ANTWORT  !!! 

Und sie wissen es ganz genau , siehe   SAJAHA  11 und 12  

 so steht es über viele,viele JAHRE  festgeschrieben,   „ET“

 _______________________________________________________________________

Israelische Soldaten (Archivbild)

Vize-Botschafter verspricht: Wenn Iran angreift, steht Russland auf der Seite Israels

https://de.sputniknews.com/politik/20180219319612560-israel-russland-unterstuetzung-iran-angriff/

© Sputnik/ Issam Al-Rimawi
Zum Kurzlink  201993

Der stellvertretende russische Botschafter in Tel-Aviv, Leonid Frolow, soll Israel Beistand zugesichert haben, wenn es vom Iran angegriffen werden sollte.

„Im Falle einer Aggression gegen Israel werden nicht nur die Vereinigten Staaten auf der israelischen Seite sein – auch Russland wird Israel unterstützen“, zitiert die israelische Zeitung „Times of Israel“  den russischen Diplomaten. Und weiter: „Viele von unseren Mitbürgern wohnen hier und Israel ist im Großen und Ganzen ein friedliches Land. Wir werden somit keine Aggression gegen Israel zulassen.“  das sagt der VIZE

Damit kommentierte Frolow laut der Zeitung den jüngsten Zwischenfall mit einer Drohne an der syrisch-israelischen Grenze.Frolow äußerte Zweifel daran, dass die Drohne von dem Iran gestartet worden sei, und schlug den israelischen Geheimdiensten vor, Kontakt mit ihren syrischen Kollegen aufzunehmen.

In der Nacht zum 10. Februar hatte das israelische Militär gemeldet, eine in den israelischen Luftraum eingedrungene iranische Drohne abgefangen zu haben. Als Antwort hatte es „iranischen Ziele“ auf dem syrischen Territorium angegriffen.

Israel wirft dem Iran die Absicht vor, Syrien in eine „feindliche Hochburg“ mit Zehntausenden Kämpfern schiitischer Milizen sowie eigenen Luft- und Marinebasen zu verwandeln. Die ständige iranische Militärpräsenz im Nachbarland überhaupt und im Besonderen in Grenzgebieten bezeichnet Israel als unzulässig. Es sei bereit, dem mit militärischen Mitteln entgegenzuwirken, falls keine diplomatische Lösung gefunden werde.Während seines Auftritts auf der Münchner Sicherheitskonferenz hatte der iranische Außenminister, Mohammad Dschawad Sarif, die Rolle von den USA und Israel in den aktuellen Konflikten in Nahost kritisiert und Tel-Aviv vorgeworfen, es bediene sich „aggressiver Maßnahmen als Mittel der Politik“ gegen seine Nachbarn.

SIE haben alle ihre Zungen nicht im Zaum und der Hengst des Krieges geht mit ihnen durch, doch betrachtet man die AKTIONEN    ZION-ISRAELS  so kommen ganz andere Töne heraus….ich weiss, warum in MOSKAU  so gedacht werden könnte,aber das wird PUTIN  nicht zulassen….darum habe ich sehr grosse SORGE  um PUTIN….“ET“

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

USA: Grippeimpfung effektiver als vermutet…oder SUGGESTION ?? Glauben kann man denen nix mehr….unter satanische Räder gekommen…“ET“

FREUNDE, die lügen das BLAUE  vom Himmel und drehen es dann EUCH durch diese Ratten hier an…GESUNDHEIT ??  Sicher NICHT…PROFIT PROFIT PROFIT  !!!  Denkt immer daran, dass fast alle US-STUDIEN VERKAUFSSTUDIEN  sind und somit gefälscht,der pyramidale SEKTEN-NETWORK  verkauft hochpreisig alles, was sie klauen können…Studie erstellt,klangvollen Namen ,UNI oder Instution   und der ahnungslose mit EXTREMMARKETING  benebelte KONSUMENT  kauft denen alles ab…wir sehen es ja…!!  „ET“

BABS-I Patente Tabelle Anmeldungen v.Hr. Tech 02.03.2011 Anwendungsspektrum BABS-Idoc.korr.fine

 Biene.info.2016@web.de                              mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

USA: Grippeimpfung effektiver als vermutet

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/89296/USA-Grippeimpfung-effektiver-als-vermutet

Montag, 19. Februar 2018

/dpa

Atlanta/Silver Spring – Die US-Behörden haben die Bevölkerung noch einmal zur Impfung aufgerufen. Die Schutzwirkung des Impfstoffes ist laut einem Bericht im Morbidity and Mortality Weekly Report (MMWR 2018; 67: 180–185) höher als anfangs angenommen. Vor allem bei Kindern sei eine gute Impfeffektivität zu erwarten, teilten die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) mit.

Die Grippewelle wird in diesem Jahr in den USA vom Influenza-Subtyp H3N2 dominiert. Gegen diesen Typ hatte in diesem Sommer auf der Südhalbkugel der saisonale Impf­stoff weitgehend versagt. Die australischen Behörden hatten die Impfeffektivität mit gerade einmal 10 % angegeben. Auch die ersten Meldungen aus Kanada (17 % Impf­effektivität) ließen Schlimmes befürchten. Doch die jährlich vom U.S. Influenza Vaccine Effectiveness Network durchgeführten Untersuchungen zeigen, dass die Schutzwirkung in den USA bei immerhin 25 % liegen könnte. Bei den Kindern wurden sogar 51 % der Erkrankungen durch diesen Subtyp verhindert, während es bei den Senioren über 65 Jahre immerhin noch 17 % waren. Wer vom Subtyp A(H1N1)pdm09 infiziert ist, kann auf ein um 67 % niedrigeres Erkrankungsrisiko hoffen. Bei der Influenza B liegt die Impfstoffeffektivität in den USA bei 42 %.

Nichtsdestotrotz hat die Grippewelle, die in den USA früher als in Europa einsetzte, in diesem Jahr zu mehr Hospitalisierungen geführt als in den 5 Jahren zuvor (zum gleichen Zeitpunkt). Ein Ende der Grippewelle ist noch nicht absehbar, weshalb die CDC alle Einwohner, die noch nicht geimpft sind, aufrief, die Impfung nachzuholen.

Die Behörde verweist auf eine in der vergangenene Woche in Pediatrics publizierte Studie, nach der zwei Drittel der in den Jahren 2010 bis 2016 dokumentierten 675 Todesfälle bei Kindern auftraten, die nicht geimpft waren. Die Hälfte der Kinder hatte zudem keine Begleiterkrankungen, weshalb nach Ansicht der Behörde auch alle gesunden Kinder geimpft werden sollten, was ab dem 6. Lebensmonat möglich ist.

In Deutschland ist die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen zuletzt stabil geblieben. In der 6. Kalenderwoche wurden 17.990 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle an das Robert-Koch-Institut (RKI) übermittelt (Gesamtzahl seit Beginn der Grippewelle: 59.876 Fälle).

In Deutschland wird die Grippewelle anders als in den USA von Influenza-B-Viren dominiert (Anteil 75 %, davon 99 % aus der Yamagata-Linie), gefolgt von Influenza-A(H1N1)pdm09-Viren mit einem Anteil von 21 %. Die in den USA am häufigsten nachgewiesenen Influenza-A(H3N2)-Viren treten in Deutschland mit einem Anteil von 4 % nur vereinzelt auf.

Die Impfeffektivität des saisonalen Influenzaimpfstoffs liegt nach einer ersten Studie im Epidemiologischen Bulletin (2018; 6: 69–70) für alle Altersgruppen bei 46 % (allerdings bei einem noch weiten 95-%-Konfidenzintervall von 8 bis 68 %). Die Schutzwirkung nimmt mit zunehmendem Alter ab von 61 % in der Altersgruppe bis 14 Jahre auf 45 % bei 15- bis 59-Jährigen und 36 % in der Altersgruppe 60 plus.

Die dominant zirkulierenden Influenza-B-Viren der Yamagata-Linie sind nur im quadrivalenten Impfstoff enthalten. Vorläufige Schätzwerte deuten laut dem RKI jedoch darauf hin, dass auch der trivalente Impfstoff gegen die zirkulierenden Influenza-B-Viren eine gewisse Schutzwirkung erziele. © rme/aerzteblatt.de

 

 

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Konträr zu Wollt ihr den Totalen Krieg ..: Lawrow zeigt Europa den Kampfbumerang – Münchner Sicherheitskonferenz…KRIEGSKONFERENZ ,was lassen wir uns hier eigentlich bieten ??? Sind wir wirklich die GOYEMs,das VIEH…?? „ET“

Lawrow zeigt Europa den Kampfbumerang – Münchner Sicherheitskonferenz

https://de.sputniknews.com/politik/20180219319612839-lawrow-sarif-netanjahu-iran-russland-eu-muenchner-sicherheitskonferenz-konflikt-westen-krise-syrien/

© AFP 2018/ Amer ALMOHIBANY
Zum Kurzlink

Ende vergangener Woche hat in München die 54. Internationale Sicherheitskonferenz stattgefunden. Experten sind sich einig, dass sie in einer Zeit über die Bühne ging, die die weltweit gefährlichste seit 30 Jahren ist.

Die Situation um die Sicherheit in der Welt habe ihren Tiefpunkt seit dem Zerfall der Sowjetunion erreicht, stellte der Vorsitzende der Münchner Konferenz, Wolfgang Ischinger, fest. Er verwies auf die Konfliktsituationen in der Ukraine, in Syrien, im Iran, im Jemen und in Libyen. „Zum ersten Mal seit dem Kalten Krieg droht uns ein nuklearer Konflikt“, warnte UN-Generalsekretär António Guterres und bezog sich damit auf die Lage um Nordkorea. Besonders „heiß“ war aber die Nahost-Frage. Die Hauptrollen spielten dabei der israelische Premier Benjamin Netanjahu und der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif. Die beiden schilderten ihre Vorstellungen davon, wie der Frieden und die Sicherheit in der Region zu erreichen wären.

„Botschaft an die Tyrannen in Teheran“

Aus Sicht der Israelis könnte man von Sicherheit reden, wenn man den Iran völlig unschädlich machen würde. Deshalb plädierte Netanjahu für die Auflösung des Atomdeals mit dem Iran und zeigte sich bereit, den Iranern in jeder Form zu widerstehen. „Israel wird nicht zulassen, dass das iranische Regime die Terrorschleife an unserem Hals zuzieht. Wir werden uns dagegen entschlossen wehren und notfalls nicht nur gegen die Verbündeten des Irans kämpfen, die uns angreifen, sondern auch gegen den Iran selbst.“ Er zeigte dem iranischen Außenminister ein Fragment einer über Israel abgeschossenen Drohne und fragte ihn: „Herr Sarif, erkennen Sie das hier? Das gehört Ihnen. Das können Sie nehmen – als unsere Botschaft an die Tyrannen in Teheran.“Sarif selbst (der nicht im Saal war) erklärte, dass die Teilnehmer der Konferenz „Beobachter einer Show“ geworden seien, „die keiner Antwort wert ist“. Zum Thema Atomdeal sagte er: „Sollten die Interessen des Irans nicht berücksichtigt werden, wird der Iran antworten – und das wäre eine ernsthafte Antwort, so dass jemand seine begangenen Fehler bereuen würde.“ Er hatte keine Fragmente eines israelischen Kampfjets F-16 in der Hand, der von der syrischen Luftabwehr abgeschossen worden war – wohl deshalb, weil das Flugzeug auf dem Territorium Israels abgestürzt war.

Iran appelliert: „Den Kriegshammer begraben“

Der iranische Chefdiplomat brachte seine eigene Vorstellung vom Begriff „Sicherheit“ zum Ausdruck. Seinen Kollegen aus der Golfregion schlug er vor, „den Kriegshammer zu begraben und einen gemeinsamen Verhaltensstandard auszuarbeiten“. „Wir brauchen Maßnahmen zur Vertrauensfestigung in der Region – von gemeinsamen Militärbesuchen bis zur gegenseitigen Benachrichtigung über Militärübungen, von Transparenzmaßnahmen im Waffenhandel bis zur Senkung der Rüstungsausgaben. Das alles könnte zur Vereinbarung eines regionalen Nichtangriffsabkommens führen“, betonte Sarif.

Die Iraner haben gerade gut reden: Sie rufen zu Verhandlungen auf, während sie als Sieger dastehen. Teheran hat eben seine Kampagne in Syrien und im Iran gewonnen und steht auch im Jemen vor dem Sieg. Auch konnte die Islamische Republik ihren Einfluss im Libanon ausbauen und einen akzeptablen Weg zur Koexistenz mit der Türkei finden. Jetzt ist ihre wichtigste Aufgabe, ihre Erfolge auch formell zu untermauern. Dagegen ist natürlich Israel – und Saudi-Arabien. Der saudische Außenminister Adel al-Dschubeir warnte, dass Riad dem Iran widerstehen werde, „solange Teheran sein Verhalten in der Region nicht ändert“. Also sollte der Iran nach Auffassung Riads in seine Staatsgrenzen zurückkehren und die Golfmonarchien mit moralischer und materieller Unterstützung Israels an der ganzen iranischen Grenze (also von Aserbaidschan bis Kuwait) eine „sanitäre Mauer“ aufstellen lassen. Für die Iraner wäre so etwas natürlich inakzeptabel.

„Zwei fehlerhafte Stereotype über Russland“

Ein weiteres Schlüsselthema der Münchner Sicherheitskonferenz war Russland, genauer gesagt die angebliche „russische Gefahr“. In einem speziellen Bericht wurde Moskau nicht nur als destabilisierende Kraft, sondern als eine sehr kluge und deshalb gefährliche destabilisierende Kraft dargestellt. „Bei relativ geringen finanziellen Ausgaben (…) gelang es Moskau, den Syrien-Konflikt zu wenden, das Assad-Regime zu festigen und seine Stärke wiederherzustellen – und zugleich seine militärische Präsenz im Nahen Osten“, so die Autoren des Berichts. Dadurch gaben sie zu verstehen, dass sie die Auseinandersetzungen zwischen Russland und dem Westen für einen existenziellen – also zeitlich unbegrenzten – Konflikt halten. Bei so einer Position wäre es nicht sonderlich effizient und nützlich, sich zu rechtfertigen und zu erläutern, dass es keine Einmischung gegeben hätte – das ist schon ein Faktor des Glaubens. Deshalb wollte sich Russlands Außenminister Sergej Lawrow in München nicht rechtfertigen. Er versuchte, den anderen Teilnehmern der Konferenz zu erklären, warum sie Russland falsch wahrnehmen.Der wichtigste Grund für das aktuell so verzerrte Russlandbild ist nach seiner Auffassung, dass man das reale Russland – seine ganze Vielschichtigkeit – nicht sehen will. „In den vergangenen Jahrzehnten konnte die EU keine ‚goldene Mitte‘ in den Beziehungen mit unserem Land finden. In den 1990er Jahren herrschte eine Vorstellung von Russland, es wäre ein ‚Lehrling‘, der ungeachtet seiner Einwände nach westlichen Standards gelehrt werden sollte. Inzwischen herrscht der irrationale Mythos von der ‚allmächtigen russischen Gefahr‘ vor, deren Spuren man überall sucht – vom Brexit bis zum Referendum in Katalonien. Die beiden Stereotype sind fehlerhaft und zeugen nur davon, dass man nicht vernünftig genug ist und unser Land nicht versteht“, betonte der russische Chefdiplomat.

Lawrow erinnert an Münchner Abkommen von 1938

Eben darauf lässt sich nach seinen Worten die mangelhafte Bereitschaft des Westens zurückführen, Moskaus rationale Initiativen anzunehmen. Dabei sei Russland, das sich in einer schwierigen geopolitischen Lage befinde, mehr als viele andere Länder an guten Beziehungen mit seinen europäischen Nachbarn interessiert, die sich aber auf den gegenseitigen Respekt und auf klare „Spielregeln“ stützen sollten. „In den vielen Jahren, die seit dem Fall der Berliner Mauer und der Wiedervereinigung Deutschlands vergangen sind, bei der Russland die entscheidende Rolle spielte, taten wir unser Bestes für die Entwicklung der gleichen und unteilbaren Sicherheitsarchitektur im euro-atlantischen Raum. Aber leider wollte man unsere Aufrufe zum gleichberechtigten Dialog und zur praktischen Umsetzung des Prinzips der unteilbaren Sicherheit nicht hören“, bedauerte Lawrow.

Ausgerechnet wegen seiner Voreingenommenheit und der Weigerung, nach Wegen zur Koexistenz mit Russland als einem „fremden“ Akteur – also keinem „Feind“ – zu suchen, sei Europa in die aktuelle Situation geraten, und zwar nicht mehr zum ersten Mal, stellte der russische Chefdiplomat weiter fest. „Denn vor 80 Jahren wurden im Münchner Abkommen alle Schmerzpunkte der damaligen Epoche widerspiegelt. Unter anderem der Glaube an die eigene Ausschließlichkeit, die Entfremdung und gegenseitige Verdächtigkeit, die Neigung zur Aufstellung von ‚sanitären Hürden‘ und Pufferzonen, die unverhohlene Einmischung in die Angelegenheiten anderer Länder“, so Lawrow.

„Zeichen der Zeit stehen auf Konflikt“

Ob der Westen ihn aber auch gehört hat? Wohl kaum – jedenfalls versuchten die Amerikaner in München, Russland und den Iran weiter unter Druck zu setzen. Doch die Europäer verlangten ihrerseits, vom Druck zur normalen Diplomatie überzugehen. Natürlich nutzte der russische Außenminister die Gelegenheit, die unterschiedlichen Interessen der EU und der USA hervorzuheben: „Der Kurs auf den Wechsel der ‚unerwünschten‘ Regimes und die Aufzwingung von Entwicklungsmodellen, der aus Übersee vorangetrieben wird, führt nicht nur zum Chaos in großen Regionen, sondern schlägt auch als Bumerang gegen Europa, das reale Gefahren und vor allem den internationalen Terrorismus, den riesigen Flüchtlingsansturm und viele andere damit verbundene Dinge ‚importieren‘ muss.“

Die Frage ist nur, ob Europa diese Unterschiede zwischen seinen Interessen und denen von Washington auch einsehen und entsprechende Schritte unternehmen wird. Das wird sich zeigen. Vorerst aber hat der Sender „Deutsche Welle“ wohl Recht, wenn er jüngst feststellte: „Nach drei Tagen ist klar: Die Zeichen der Zeit stehen weiter auf Konflikt.“

WAS um Himmels Willen wollt IHR den Kindern erklären,wenn SIE Euch mit Tränen in den Augen,vielleich oder sehr warscheinlich verbrannten Gesichtern,auf ewig verstrahlt dahinsiechend : MAMA;PAPA WAS HABT IHR GETAN oder was habt IHR NICHT GETAN ????  DA WIRD KEINE AUSREDE GREIFEN…der KONSUMMENSCH  hat seine KINDER  verraten,genauso, wie ich es in einem vordern Artikel beschrieben habe…der Unterschied zwischen Menschenmutter und Tiermutter , die letztere kämpft bis zum letzten Blutstropfen für ihre KINDER,Menschenmütter,Väter, werfen sie den Verbrechern von SMART & DIGITAL in den RACHEN…schämt euch…!!!!  „ET“

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de