Wer sich mit Geistesräubern liiert,wird sich in der Geschichte nur noch mit der Nr.1 / US-ZION-SATAN-Geistesräubern anbiedern…!!

FREUNDE,ich will hier keine Wertung über alle Israelis und deren Umgang mit Geisteseigentum geben aber mir allein wurden mindestens 3 sehr wichtige Patente geraubt,missbraucht und zu Milliarden  “ vermarktet „,wer sich wehrt und das auch noch ausspricht, lebt hier NOCH sehr gefährlich , ebenso die, die gegen die aktuellen MIGRATIONSWAFFEN aufbegehren…das hat mit den JUDEN absolut nichts zu tun, das ist satanischer ZIONISMUS…an jeder “ Grenze “ Israels zu erkennen….satanischer Faschismus….!!

ANTISEITISMUS ist kein DING, es ist ZIONISMUS von wenigen KAGAN_KHASAREN vorgeführt….!!

Der Strafe des gerechten GOTTES, unseres SCHÖPFERS, werden die , die GOTT lästern und seine GESETZE mit Füssen treten garantiert und schneller, als SIE 666 minus, denken ereilen….!!

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

 

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

 

Berlin und Tel Aviv werden Startup-Partner

Berlin und Tel Aviv verbindet seit Kurzem eine Partnerschaft zur Förderung von innovativen Firmen. Die Kooperation sieht einen Firmenaustausch zwischen den beiden Städten vor. Kommende Woche werden die ersten israelischen Startups in Berlin erwartet.

Berliner Startups werden sich bald in Tel Aviv niederlassen. (Foto: dpa)

Berliner Startups werden sich bald in Tel Aviv niederlassen. (Foto: dpa)

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/28/berlin-und-tel-aviv-werden-startup-partner/

Berlin und Tel Aviv arbeiten bei der Förderung von jungen Firmen fortan stärker zusammen, wie Times of Israel berichtet. Kommende Woche werden die ersten  fünf israelischen Unternehmen ihre Büroräume in der deutschen Hauptstadt beziehen. „Berlin und Tel Aviv haben viel gemeinsam. Beide Städte stehen für Kreativität und Unternehmensgeist.  Sie ziehen junge Talente an und bieten diesen die richtige Umgebung, um ihre Ideen zu verwirklichen“, sagte Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller.

Das Programm ist Teil eines Abkommens zwischen Berlin Partner und Tel Aviv Global, zwei öffentlichen Projekten, die sich für eine weltweite Vernetzung von Startups einsetzen. Ila Oren, Gründerin von Tel Aviv Global, erkennt in dem Firmenaustausch die Chance für israelische Unternehmen, einen Fuß in den deutschen  Markt zu setzen und in einem nächsten Schritt von hier aus andere Länder in Europa zu erschließen.

Die Wirtschaftsförderung Berlin Partner wählt derzeit deutsche Firmen aus, die sich in Tel Aviv niederlassen können. Im Gegenzug bietet Berlin Partner den israelischen Startups Büros zur Zusammenarbeit mit ihren deutschen Pendants, stellt Mentoren und Kontakt zu Investoren bereit. Die Israelis werden außerdem bei der Suche nach Unterkünften unterstützt.

„Wenn die Unternehmer in Berlin ankommen, erhalten sie einen Arbeitsplatz und intensive Konsultationen über das örtliche Startup-Ökosystem. Wir werden sie mit etablierten Firmen und wissenschaftlichen Instituten zusammenbringen, um Partner für eine Zusammenarbeit zu finden. Solch ein Austausch kreativer Menschen ist ein wichtiger Faktor für Innovation“, sagte Stefan Franzke von Berlin Partner.

 

LG, der Schöpfung verpflichtet, „ET“   etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s