Medwedew : “ Schade um Europa „…ernstgemeinte Worte,sie werden aber an der Borniertheit der EU-Vasallen scheitern…!!

FREUNDE,
wer die Russen kennt, wie ich, „ET“, der weiss diese Worte zu schätzen und IHR könnt mal abwerten, wer uns hier beisteht,die transatlantischen HEUCHLER oder Russland, dass real gegen den TERROR kämpft…??  US-ZION-SATANISTEN unter Führung der NEOCONS können niemals EHRLICHKEIT in die Wiege gelegt bekommen haben, sie werden immer heucheln,Verträge brechen oder erst gar nicht abschliessen….Russland unter PUTIN weiss das und verhält sich diplomatisch und strategisch immer zurückhaltend, auch bei der gegen SIE/RUSSEN gerichteten  Übermacht des untergehenden Systems,marode und verkommen bis in die Wurzeln…Lösungen nur mit Kriegen und Unterwerfung herbeizuführen, diese Rechnung wird nicht aufgehen, der Fall wird tief und hart sein …!! Doch dürfen wir uns nicht mit in den Abgrund reissen lassen…die Realität in der EU & NATO sieht aber genauso aus….wehren wir uns nicht von UNTEN nach OBEN,wird es zum GEWALTEN-EXPORT nach Europa und Deutschland kommen und wir stehen ohne Schutz wehrlos da…!! Wer einen “ Atomkrieg in Europa für führbar und gewinnbar “ hält, der ist auf dem Gipfel der Verkommenheit angekommen,da fehlt dann nur der Funke und das GLOBALE CHAOS ist da…!!  Hätten wir nicht derart vasallische Lakaien in EU & „D“, wäre dem nicht so,so aber wird der GEWALTEN IMPORT real werden und der gesamte PLANET auf dem Spiel stehen….MIND CONTROL und Massen in LETHARGIE besendet, haben keine Chance,daran etwas zu ändern….willenlose ZOMBIES werden zur SCHLACHTBANK geführt….MITTELALTER war dagegen ein humanistischer epochaler Abschnitt…leider….leider…leider…!!
LG, der Schöpfung verpflichtet, “ ET “  etech-48@gmx.de

Dmitri Medwedew

„Schade um Europa“: EU-Flüchtlingspolitik verantwortungslos – Medwedew

Die Maßnahmen der europäischen Politiker und der EU-Führung im Bereich der Migrationspolitik sind verantwortungslos und führen zu einem Bruch der kulturellen und historischen Struktur in Europa, wie der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew am Dienstag sagte.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20160419/309314770/europa-migration-veratwortungslos-medwedew.html#ixzz46I0caPea

http://de.sputniknews.com/politik/20160419/309314770/europa-migration-veratwortungslos-medwedew.html

„Wirklich schade um Europa. Und das sage ich ohne jegliche Ironie. Ich war auf der Münchner Sicherheitskonferenz – sämtliche europäischen Politiker, mit denen ich gesprochen habe, senkten ihre Blicke und sagten: ,Ja, wir sind gescheitert‘. Das ist tatsächlich ein unverantwortliches Verhalten der europäischen Politik und der Führung der Europäischen Union gewesen“, teilte Medwedew während der Jahrestagung der Regierung mit.

Dabei sei dies nicht nur gegenüber den EU-Bürgern – immerhin seien es ja keine russischen Staatsangehörige  – sondern auch gegenüber Europa im Ganzen verantwortungslos gewesen, wobei Russland ja auch ein europäisches Land sei, betonte er.

„Allein im vergangenen Jahr sind rund 1,8 Millionen Menschen in die Europäische Union eingereist, 1,2 Millionen davon illegal. Dies ist eine enorme Belastung. Die Menschen flüchteten vor dem Schrecken des Krieges und fuhren den Subventionen, die ihnen in Europa verordnet wurden, hinterher. Das Ergebnis ist ein Bruch der kulturellen und historischen Struktur in Europa. Und das ist ein sehr gefährliches Phänomen“, sagte der Premierminister.

Die russischen Behörden sollten Russland vor solchen Problemen, mit denen Europa nun konfrontiert werde, schützen, ohne jedoch die Menschenrechte zu verletzen.

„Die Gefahr einer unkontrollierten Migration ist uns durchaus bewusst. Sie war uns auch früher bewusst, deshalb waren die Einwanderungsregeln offen gesagt nicht gerade die liberalsten. Und jetzt, nach alledem, was sich in Europa ereignet hat, müssen wir das Migrationsrecht noch strenger auslegen“, so Medwedew.

Russland brauche Arbeitskraft, was jedoch nicht zu bedeuten habe, dass jedermann willkommen geheißen werde.

Laut Frontex waren 2015 1,8 Millionen Flüchtlinge in der Europäischen Union eingetroffen. Ein Großteil von ihnen gelangte über die Türkei nach Griechenland und von dort aus weiter in andere EU-Länder. Die Europäische Kommission spricht von der größten Migrationskrise seit dem Zweiten Weltkrieg.

Ein Gedanke zu „Medwedew : “ Schade um Europa „…ernstgemeinte Worte,sie werden aber an der Borniertheit der EU-Vasallen scheitern…!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s