KINDER , Smart Phone = STRESS !!

 

So sehr setzen Smartphones Kinder unter Stress

Erstellt 01.10.2015

http://www.rundschau-online.de/familie/so-sehr-setzen-smartphones-kinder-unter-stress-sote,27871312,32057232.html

Smartphones setzen Kinder unter Kommunikationsstress. Das geht aus einer Studie von Forschern der Uni Mannheim hervor. Jeder vierte der befragten Acht- bis 14-Jährigen gab an, sich durch die permanente Kommunikation gestresst zu fühlen.

Alle paar Minuten geht der Griff zum Smartphone. Die internetfähigen Handys sind zum ständigen digitalen Begleiter von Kindern und Jugendlichen geworden. Die große Mehrheit von ihnen besitzt bereits solch einen mobilen Zugang zum Internet und wickelt ihre Kommunikation darüber ab. Wer keins hat, ist ausgeschlossen. Viele Eltern beobachten den Umgang mit gemischten Gefühlen. Mannheimer Forscher geben ihnen nun recht: Die ständige digitale Versuchung in der Hosentasche ist durchaus problematisch. Fast jeder zehnte (8 Prozent) junge Smartphone-Besitzer ist suchtgefährdet. Eine Verbannung der Multifunktionsgeräte halten die Wissenschaftler aber dennoch für keine gute Idee.

Handy lenkt ab sagt fast die Hälfte der Befragten

Für die Studie im Auftrag der Landesmedienanstalt NRW haben die Forscher 500 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren, aber auch Eltern befragt. Die Studie sei damit repräsentativ für die Handybesitzer dieser Altersgruppe. Viele Kinder und Jugendlichen räumen gegenüber den Forschern durchaus selbstkritisch einen fragwürdigen Umgang mit den mobilen Computern ein.

Die große Mehrheit der Jugendlichen in Deutschland nutzt bereits ein Smartphone.  Foto: Patrick Pleul

Fast die Hälfte gibt zu, durch das Handy abgelenkt zu werden, etwa von den Hausaufgaben (48 Prozent), oder unüberlegt persönliche Daten preiszugeben (43 Prozent). Mehr als jeder vierte junge Befragte gab an, schon einmal Nachrichten von Fremden erhalten zu haben. Jeder Vierte fühlt sich durch die permanente Kommunikation über Messenger-Dienste wie WhatsApp gestresst (24 Prozent).

Schulische Probleme durch starke Handy-Nutzung

Jeder Fünfte (21 Prozent) ist schon auf nicht jugendfreien Seiten gelandet, gibt schulische Probleme durch seine starke Handy-Nutzung zu (20 Prozent) und hat via Smartphone schon Gewalt-Videos mit entwürdigenden Darstellungen bekommen (19 Prozent).
Jeder Siebte (15 Prozent) bemängelt, dass die echten Kontakte zu Freunden zu kurz kommen. Jeder Zehnte (11 Prozent) ist bereits Opfer digitalen Mobbings oder von Ausgrenzung aus WhatsApp-Gruppen geworden. Am geringsten scheint bei den Acht- bis Vierzehnjährigen noch das Problem des sogenannten Sextings: Nur knapp jeder zwanzigste Befragte (4 Prozent) gab an, bereits intime Fotos verschickt zu haben.

Mehr dazu

Davon ausgehend, dass viele junge Befragte dazu neigen könnten, die Schattenseiten des geliebten Smartphones herunterzuspielen, seien die Zahlen Mindestgrößen – eine Dunkelziffer nach oben hin könne nicht ausgeschlossen werden, sagt Karin Knop (Uni Mannheim).
Die exzessive Nutzung der Smartphones durch Kinder und Jugendliche sei zu einem Teil durch die Angst getrieben, aus dem Kommunikationsprozess des Freundes- oder Bekanntenkreises ausgeschlossen zu werden. So entstehe ein „permanenter Kommunikationsdruck“. „Acht Prozent müssen als suchtgefährdet eingestuft werden“, sagt Knop.

Eltern fühlen sich machtlos gegenüber Handy-Konsum

Die große Mehrheit der Jugendlichen in Deutschland nutzt bereits ein Smartphone. Unter den 12- bis 13-Jährigen haben 85 Prozent ein Computerhandy, ergab eine Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom in diesem Jahr. Bei den jüngeren Jugendlichen zwischen 10 und 11 Jahren nutzen gut die Hälfte (57 Prozent) ein Smartphone.

Die befragten Eltern sehen sich bei der „Handy-Erziehung“ vor Schwierigkeiten gestellt: Sie leiden unter Machtlosigkeit, Kontrollverlust und Überforderung. Um das Ausmaß des Handykonsums der Kinder gibt es häufig Streit in den Familien. Viele Eltern kontrollieren heimlich, was ihre Sprösslinge mit dem Smartphone treiben.

Vier unterschiedliche Erziehungskonzepte von Eltern

Die Forscher fanden vier verschiedene Typen von Eltern: Ein Siebtel (15 Prozent) kapituliert vor den mobilen Multifunktionsapparaten und verzichtet auf erzieherische Vorgaben. Im Gegensatz zu dieser „Laissez-faire“-Gruppe stehen die „ängstlich-konservativen Reglementierer“. Sie schränken den Umgang mit dem Smartphone ein und ignorieren die Nachteile, die ihren Kindern dadurch entstehen.

Die „freundschaftlichen Liberalen“ setzen auf ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihren Kindern, können deren Handy-Begeisterung nachvollziehen und machen sich wenig Sorgen. Die „kindzentrierten Aktiven“ setzen sich mit dem Handy-Konsum ihrer Kinder stark auseinander, sprechen viel darüber und bemühen sich um nachvollziehbare Vorgaben für einen altersgerechten Umgang.

Technische Nutzungseinschränkungen sind den meisten Eltern unbekannt. Medienpädagogischen Rat aus dem Internet holen sich ebenfalls die wenigsten, fanden die Forscher heraus. (dpa)

https://techseite.wordpress.com/2015/02/01/digitale-demenz-wir-verbloden-unsere-kinder-und-uns-selber/

 

WACHT auf FREUNDE,
das AUFWACHEN  wird sonst sehr,sehr hart  !!SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

 

US-Militär grosszügig,wir verzichten auf SCHALLPEGEL zur Auslotung…!! Klar,lasst Euch für blöööd verkaufen, die nehmen die unhörbaren ELF- & ULF-Wellen von HAARP…!! Verlogenes PACK..!!

Schallkanonen vs. Mönchsrobben und Wale: Geophysiker und Naturschützer im Konflikt

titelbild

 

http://www.pravda-tv.com/2015/09/schallkanonen-vs-moenchsrobben-und-wale-geophysiker-und-naturschuetzer-im-konflikt/

FREUNDE,

die Menschheit wird für so blööööd gehalten,fast ist es ja auch so,gut, dass es einige Wenige gibt, die das Spiel mit dem Tode und der geistigen Manipulation durchschauen…manche hören sogar auf diese WISSENDEN…!!

https://techseite.wordpress.com/2015/05/03/haarp-lois-eiscat-norwegenschwedendeutschland-die-ostsee-ein-meer-des-todesnicht-des-friedens-haarpreflektor-fur-den-gesamten-planeten-et/

 

titelbild

  SCHÜTZT EUCH und EUER ( unser ) KINDER  GEIST HIRN LEBEN ZUKUNFT !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”    Hilfe:  etech-48@gmx.de

Vom “ BRiD-Staat “ geförderter GEISTESRAUB mit Millionen EURO von uns Steuerzahler an Zionisten….!!…

FREUNDE,

welch eine UNGEHEUERLICHKEIT,mindestens zwei meiner Patente verletzt, vorsätzlich geraubt von ZION-Gruppierungen der BIG PHARMA ( RATIOPHARM  !!  früher in deutschen Händen,Herr Merkle,in den TOD getrieben und für NULL vereinnahmt …!!)

Das ist weder Antisemitismus,noch inhuman, das ist einfach nur KRIMINELL und pervertierter RECHTSBRUCH  !!!

Wir sollten diesen STROLCHEN auf die Finger klopfen und SIE, 666 minus,ZION-SATANISTEN, in die Schranken weisen,das soll ein RECHTSSTAAT sein ??

NIEMALS, das ist allerunterste Schublade des KRIMINELLEN  !!

http://www.laborpraxis.vogel.de/wissenschaft-forschung/articles

/505558/?cmp=nl-102

Millionenförderung für neue Wirkstoffe gegen die Alzheimerkrankheit

24.09.15 | Autor / Redakteur: Karl Guido Rijkhoek* / Dr. Ilka Ottleben

Wissenschaft und Wirtschaft entwickeln gemeinsam Wirkstoffe gegen die Alzheimerkrankheit
Wissenschaft und Wirtschaft entwickeln gemeinsam Wirkstoffe gegen die Alzheimerkrankheit (Bild: Johan Swanepoel – Fotolia)

Das Pharmazeutische Institut der Universität Tübingen und Industriepartner Teva-ratiopharm erhalten eine Million Euro über Biopharma-Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Damit wollen sie gemeinsam Wirkstoffe gegen die Alzheimerkrankheit entwickeln.

Tübingen – Die Forschergruppen von Professor Pierre Koch und Professor Stefan Laufer vom Pharmazeutischen Institut der Universität Tübingen haben sich gemeinsam mit dem Industriepartner Teva-ratiopharm GmbH erfolgreich im Programm „BioPharma-Wettbewerb: Neuroallianz“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) beworben. Ihr Verbundprojekt zur Entwicklung neuer Wirkstoffe zur Behandlung der Alzheimerkrankheit wird in den kommenden drei Jahren mit einer Million Euro gefördert. Koordiniert wird das Projekt „Entwicklung neuer Therapien für die Behandlung von Morbus Alzheimer und/oder Multipler Sklerose durch Modulation von oxidativem Stress in Kombination mit neuen selektiven Inhibitoren (Neuro-T8B)“ von Juniorprofessor Koch. In Zusammenarbeit mit Teva-ratiopharm wollen die Tübinger Wissenschaftler einen kombinierten Ansatz, bei dem sie gleichzeitig an zwei verschiedenen Stellen mit Wirkstoffen in den Gehirnstoffwechsel eingreifen, bis hin zu präklinischen Studien prüfen. So soll sich in drei Jahren abschätzen lassen, ob das Konzept für die Weiterentwicklung zu einer Alzheimertherapie aussichtsreich ist.

Alzheimerkrankheit – zwei Schlüsselmerkmale im Gehirngewebe

Die Alzheimerkrankheit ist durch zwei Schlüsselmerkmale des Gehirngewebes gekennzeichnet: Zum einen bilden sich sogenannte Plaques, Anhäufungen bestimmter kurzer Proteine, der Beta-Amyloid-Peptide; zum anderen treten in den Zellen Neurofibrillenbündel auf, deren Bildung unmittelbar im Zusammenhang mit einer unkontrollierten Phosphorylierung des Proteins tau steht und das Absterben der Nervenzellen auslöst. Zunächst schien es, als würden die Beta-Amyloid-Peptide einen guten Angriffspunkt für eine medikamentöse Therapie gegen Alzheimer bieten. Der Antikörper Aducamumab sollte im Gehirn von Alzheimerpatienten das Beta-Amyloid binden, dessen Abbau einleiten und so die Bildung von Plaques verhindern – davon versprach man sich einen Durchbruch in der Alzheimertherapie. Neue Studienergebnisse vom vergangenen Juli waren jedoch ernüchternd. Danach sieht es so aus, als könne dieser Wirkstoff allein das Fortschreiten der Krankheit nicht verhindern.

Kombination von Wirkstoffen möglicherweise vielversprechend

Die Tübinger Forscher setzen auf eine Kombination von Wirkstoffen. Neben den genannten Kennzeichen einer Alzheimererkrankung ließen sich im Gehirn von Alzheimerpatienten stets auch ausgeprägte Entzündungsprozesse feststellen. Außerdem gab es Merkmale von oxidativem Stress, unter dem Zellbestandteile durch chemische Veränderungen geschädigt werden. Die Wissenschaftler haben in den Signalwegen, die die Phosphorylierung der tau-Proteine als auch die Entzündungsprozesse einleiten, bestimmte Enzyme (Proteinkinasen), als Zielobjekte für ihren Eingriff identifiziert. Gegen die Proteinkinasen wollen die Forscher neue Hemmstoffe entwickeln. In der Kombination mit Substanzen, die im Gehirn den oxidativen Stress vermindern, sollen diese Stoffe dann im Hinblick auf den Einsatz in der Alzheimerbehandlung im Tierversuch getestet werden.

Unter der Leitung von Professor Laufer am Pharmazeutischen Institut der Universität Tübingen werden Proteinkinasen bereits seit 15 Jahren erforscht, bisher als „Targets“ – Angriffsziele – zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen und Krebs. Dabei ergaben sich über Forschungskooperationen Befunde, dass eine Wirkstoffklasse aus dem eigenen Bestand in einem Alzheimer-Tiermodell einen überraschend guten Effekt zeitigte. Zudem werden in der Arbeitsgruppe von Professor Pierre Koch andere Wirkstoffe vertieft bearbeitet, die Proteinkinasen hemmen, welche für die tau-Phosphorylierung mit verantwortlich sind. Auf diesen Grundlagen wurde das neue Forschungsprojekt konzipiert, das erfolgreich aus dem Wettbewerb Neuroallianz hervorging.

* Dr. K. G. Rijkhoek: Eberhard Karls Universität Tübingen, 72074 Tübingen

SCHÜTZT EUCH vor diesem “ PACK“…!!

SIE, 666 minus, ZION-SATANISTEN, haben als einzig herausragendes Ziel :

Die TOTALE Beherrschung der MENSCHHEIT  !!

BABS-I-Komplexsystem

nicht nur dafür bietet, einmalig und Wissenshöchststand,NICHT von der BIG PHARMA,das sind Verbrecher in WEISS   !!

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Manipulation der Hirne : SCHUTZ = BABS-I-Komplexsystem !!

 

elektromagnetische-waffen

Positiv verdrahtet?

Credit: Thinkstock

Mysterium Gehirn: Wie aus dem Gewirr von Nervenzellen unsere komplexen Verhaltensweisen und Persönlichkeitsmerkmale entstehen, ist weitgehend rätselhaft. Klar scheint allerdings, dass Verbindungen der Nervenzellen und Hirnregionen untereinander dabei entscheidend sind. In diesem Zusammenhang berichten Forscher nun von einer interessanten Entdeckung: Die Neigung zu positiven beziehungsweise negativen Persönlichkeitsmerkmalen und Verhaltensweisen scheint sich in bestimmten Verbindungsmustern des menschlichen Gehirns widerzuspiegeln.

Die Forscher um Stephen Smith von der University of Oxford nutzten für ihre Studie Daten des Human Connectome Projects (HCP). Im Rahmen dieses Projekts versuchen Wissenschaftler die Gesamtheit der Nervenverbindungen im menschlichen Gehirn zu erfassen – das sogenannte Konnektom. Dabei kommen bildgebende Hirnscan-Verfahren wie die funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRI) zum Einsatz. Daneben werden bei den 1.200 Teilnehmern auch geistige Leistungen ermittelt sowie demographische Daten und Informationen zu Persönlichkeitsmerkmalen beziehungsweise Lebensumständen erfasst. Bisher sind die Konnektom-Daten von 500 Teilnehmern für wissenschaftliche Auswertungen zugänglich.

Individuelle Konnektome unter der Lupe

Das Team um Smith hat sich nun diese veröffentlichten Scan-Daten vorgenommen und sie zunächst in eine allgemeine Karte der menschlichen Hirnverbindungen verwandelt. Sie zeigt, wie 200 funktionell unterschiedliche Regionen in unserem Denkorgan miteinander verknüpft sind. „Dann haben wir uns angesehen, wie intensiv bei jedem einzelnen Probanden diese Regionen miteinander in Verbindung stehen“, sagt Smith. Das Resultat war ein individuelles Konnektom eines jeden Probanden – ein persönliches Profil der Verbindungsstärken zwischen den 200 Hirnregionen. Die Forscher verknüpften diese Ergebnisse dann mit den Verhaltens-Informationen und demografischen Aspekten jedes Probanden. Anschließend unterzogen sie alle Datensätze einer sogenannten kanonischen Korrelationsanalyse. Es handelt sich dabei um ein mathematisches Verfahren, das Beziehungen zwischen Gruppen von komplexen Variablen aufdecken kann.Vergesslichkeit ist nicht immer ein Anzeichen für Alzheimer. Demenz: Demenz: Vergesslichkeit ist nicht immer ein Anzeichen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Patent gegen Stress  !! und  Immunsteigerung !! ( egon tech )   !!

http://www.patent-de.com/20051229/DE102005027905A1.html

Den Forschern zufolge zeichneten sich in ihren Berechnungsergebnissen interessante Zusammenhänge ab: Bestimmte Muster beim Konnektom von Menschen sind demnach eher typisch für Personen mit persönlichen Eigenschaften, die als positiv gelten: Beispielsweise ein gutes Gedächtnis, großer Wortschatz, hohe Lebenszufriedenheit, gutes Einkommen und Bildung. Dem Gegenüber standen Charakteristika des Konnektoms, die typisch für Personen mit kritischen Merkmalen sind: Zum Beispiel starke Reizbarkeit, schlechte Schlafqualität, Neigung zu Regelverstößen und Suchtproblematiken.

Ansatzpunkt für weitere Untersuchungen

Es handelt sich dabei natürlich um ein ganzes Bouquet an jeweils positiven oder negativen Aspekten, räumen die Forsche rein. Sie vergleichen dies mit dem sogenannten g-Faktor bei der Intelligenz. Er beschreibt die Feststellung, dass viele Menschen, die in einem bestimmten Bereich begabt sind, oft auch andere Talente besitzen – es scheint übergeordnete günstige Mechanismen zu geben – einen generellen Intelligenzfaktor. Das aktuelle Ergebnis könnte einen ähnlichen Zusammenhang widerspiegeln, sagen die Forscher

Dieser Spur wollen sie nun weiter nachgehen: „Wir hoffen, dass wir mithilfe der bildgebenden Informationen in der Lage sein werden, Verbindungen im Gehirn spezifischen Aspekten zuzuordnen“, sagt Smith. Das Forschungsmaterial dazu soll sich nun anhäufen: Das Human Connectome Project wird zunehmend Einblicke in die Schaltkreise des Gehirns liefern und damit in deren Bedeutung für die Funktion des geheimnisvollsten aller Organe.

FREUNDE,

wie oft rede ich darüber,Euch gegen die “ Mind Control“- Verbrecher zu schützen ?

Wir haben nur ein Hirn und ohne ein gesund funktionierendes HIRN sind wir willenlose und steuerbare ZOMBIES,das sehen wir real immer mehr und trotzdem benützen Millionen den grössten NANIPULATOR , das SMART PHONE, von HAARP und der DIGITALISIERUNG des Lebens ganz zu schweigen !!

Wenn wir uns davor nicht schützen, werden wir im CHAOS enden und unsere ART als verkommen und dekadent, gesteuert, ENDEN  !!

SIE, 666 minus, ZION-SATANISTEN, haben als einzig herausragendes Ziel :

Die TOTALE Beherrschung der MENSCHHEIT  !!

BABS-I-Komplexsystem

nicht nur dafür bietet, einmalig und Wissenshöchststand,NICHT von der BIG PHARMA,das sind Verbrecher in WEISS   !!

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

ANTIGRAVITATION NICHT EXISTENT ?? patent egon tech,Hexagonale MAGNETSTIMULATION mit antigravitativen Eigenschaften….nur andeutungsweise,weil ungeheuerlich…!!

antigravitation

Status: Nicht existent! Antigravitation im Einsatz

http://www.pravda-tv.com/2015/09/status-nicht-existent-antigravitation-im-einsatz/

https://techseite.files.wordpress.com/2014/01/anwendungsspektrum-babs-idoc-korr-fine.pdf

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

FREUNDE,

TGT = Tesla Grebennikow Tech

BABS-I-Komplexsystem  – das ist Hexagonale ANTIGRAVITATION zum SCHUTZE des GEISTES,ein künstlich erzeugtes Kraftfeld gegen den Missbrauch von BEWUSSTSEIN & UNTERBEWUSSTSEIN , zur Erhaltung und Förderung von ZELLINFORMATIONEN im ORGANISMUS  !!!!

Lest und wertet selbst und fragt die, die das BABS-I-KOMPLEXSYSTEM  anwenden, niemand möchte es missen, niemand gibt es her  !!

https://techseite.wordpress.com/2015/09/26/nr-1-der-krankmacher-mit-weit-ueber-90-aller-ursachen-psyco-emotioneller-stress-siehe-stress-patent-egon-tech/

FREUNDE,

lest diesen Artikel sehr gut unt hinterfragt und fragt, welch exzellente Hilfe das  

BABS-I-Komplexsystem

nicht nur dafür bietet, einmalig und Wissenshöchststand,NICHT von der BIG PHARMA,das sind Verbrecher in WEISS   !!

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

 

Nr. 1 der KRANKMACHER mit weit über 90% aller Ursachen: PSYCO-EMOTIONELLER STRESS ( siehe Stress patent egon tech ) !!

Molekularbiologie : Lässt uns Stress schneller altern?

Dauerstress gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen. Aber werden wir durch ihn auch schneller alt?Alte Frau

http://www.spektrum.de/frage/laesst-uns-stress-schneller-altern/1309826

http://www.patent-de.com/20051229/DE102005027905A1.html

Alle Kosmetik und Nano-Hydro-Gele basieren grundsätzlich auf der Basis des ENTSTRESSENS ,weltweit einmalig und extrem gut in der zellulären und pro-psychischen Wirkung,eine Symbiose aus Wissen und Philosophie des Alterns,des Lebens,vom Baby bis ins hohe Alter ! ! Alle BIO-MINERAL-KOMPLEXE  mit aufgeprägter vitaler Frequenz beinhalten Zellfraktionen mit ungeheuerer REPAIR FUNKTION !! Gepaart mit ANTIALLERGISCHEN KOMPLEXEN  eine unübertroffene Therapierung bei Neurodermitiden und anderen entzündlich-allergischen Erkrankungen der Haut,eine Freude für die,die es anwenden und NIE wieder missen mögen !!

Hilfe mit Natur & High-Tech,das ist die Philosophie von

BEQUOL( Warenzeichen )

Better Quality of Life

Der Eindruck trügt tatsächlich nicht: Stress macht alt. Im Jahr 2004 entdeckten Elissa Epel und ihr Team von der University of California in San Francisco einen zellulären Mechanismus, der dafür verantwortlich zu sein scheint.

Sie verglichen Immunzellen im Blut von Müttern chronisch kranker Kinder mit denen von Müttern mit gesundem Nachwuchs. Im Fokus standen dabei die Telomere – mit Proteinen verwobene DNA-Abschnitte, die an den Enden unserer Chromosomen sitzen. Sie enthalten zwar keine Erbinformation, sind aber dennoch sehr wichtig: Sie schützen die Chromosomen und halten sie funktionsfähig. Bei jeder Zellteilung verkürzen sich die Telomere ein wenig. Unterschreiten sie eine bestimmte Länge, wird das Chromosom geschädigt, die Zelle kann sich nicht weiter teilen und stirbt ab. Auf Dauer führt dies zu Funktionseinschränkungen, die uns schneller altern lassen.

Älter durch Belastung

Die Forscher um Epel fanden heraus: Je länger sich Mütter um ein chronisch krankes Kind gekümmert hatten und je belasteter sie sich dadurch fühlten, desto kürzer waren ihre Telomere. Unter akutem Stress schüttet der Körper Hormone wie Adrenalin und Cortisol aus. Hält die Belastung an, begünstigt dies dauerhafte Veränderungen im Körper. So bremst das Stresshormon Cortisol das Reparaturenzym Telomerase. Dieses kann der Telomerverkürzung zum Teil entgegenwirken, indem es die fehlende DNA-­Sequenz nach jeder Zellteilung wieder ergänzt.

Stress dreht beachtlich an der Lebensuhr: Die Telomere von Müttern kranker Kinder waren im Schnitt 550 Basenpaare kürzer als die von Müttern, deren Nachwuchs gesund war. Das entspricht einem Altersunterschied von zirka zehn Jahren! Auch zerrüttete Familienverhältnisse, Armut oder häusliche Gewalt „nagen“ an den Enden unserer Chromosomen. So weisen Erwachsene und Kinder, die während ihrer frühen Kindheit Gewalt und Missbrauch ­erlitten, im Schnitt kürzere Telomere auf. Bereits bei Neugeborenen, deren Mütter in der Schwangerschaft viel durchmachen mussten, gibt es diesen Effekt.

Doch wir sind dem Altern nicht hilflos ausgesetzt – wir können etwas dagegen tun: Die Befunde mehren sich, dass etwa Sport ebenso wie regelmäßiges Meditieren die Aktivität des Enzyms Telomerase ankurbelt.

FREUNDE,

lest diesen Artikel sehr gut unt hinterfragt und fragt, welch exzellente Hilfe das  

BABS-I-Komplexsystem

nicht nur dafür bietet, einmalig und Wissenshöchststand,NICHT von der BIG PHARMA,das sind Verbrecher in WEISS   !!

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Erneute Mahnung zur Wachsamkeit und Information von zentralen Fragen der Sicherheit…der ungebetenen Migranten,der geschleusten,NICHT der Hilfebedürftigen…“ET“

Wiederholung und Erweiterung auf sicherheitsrelevante Konzentrationen von Immigranten mit möglichen „IS“-Hintergrund und ZULIEFERUNG von WAFFENDEPOTS über US-Söldnervereine

( BLACKWATER=AKADEMY !!!)

Wenn das vor den Augen von BND und Staatsachutz geschieht, mit Rückendeckung von NSA/CIA und MOSSAD, dann ist:

“ GEFAHR im VERZUG “ !!

Jeder weiss, was das bedeutet,ein Funke,ein Ereignis reicht und wir haben hier ein extrem leidvolles,zerstörerisches CHAOS…!!

FREUNDE,

SCHÜTZT EUCH  !!

………………………………………………………………………………….

Geplante Abscheulichkeit: Geplanter Anschlag auf das Münchner Oktoberfest !!

         Aufruf zur Meidung von Ansammlungen,explizit dem:

                                   Münchner Oktoberfest

Eben gerade wurde ich aus sehr sicherer Quelle vor ORT  informiert, dass auf das MÜNCHNER OKTOBERFEST

Anschläge geplant sind,

WAFFEN und GRANATEN sichergestellt wurden und ” Personen ” verhört und festgenommen wurden, die im dringenden Verdacht einer derartig abscheulichen HANDLUNG beschuldigt werden…!!

Wir wissen, dass mehrere ” JUBILÄEN ” in dieser Zeit zusammenfallen, wir wissen auch, wer dahintersteckt,KABALE ist REGIEPLAN und der läuft im Moment gegen DEUTSCHLAND und europäische Länder !

Ich habe lange überlegt,doch mein GEWISSEN sagt mir, dass man mit soeinem VERDACHT niemals zurückhaltend agieren darf,obwohl es dieser so ausserordentlich guten TRADITIONS-VERANSTALTUNG Schaden zufügt,die SYSTEMMEDIEN bringen soetwas nicht, darum haben wir die PFLICHT zur ausdrücklichen WARNUNG !!

Verantwortliche vor ORT können es nicht fassen,dass ob der Gefahr und Sachlage keine Warnung ausgesprochen wird !!

Es laufen TAUSENDE ohne IDENTIFIKATION  und niemand weiss, wes Geistes Kind sie sind,wir können es vor Ort nicht mehr verantworten,wir müssen eine eindringliche WARNUNG herausgeben ( so die Worte , wortwörtlich ) !

” Geht es um DEUTSCHLAND in der NACHT, werd ich aus dem SCHLAF gebracht “- Heinrich Heine

Wir kommen hiermit der eindringlichen Bitte derer nach, die ihren Dienst als Dienst am Deutschen Volke sehen = VERANTWORTUNG,die heute niemand mehr zeigt von den US-SYSTEMLINGEN…!!

LG, der Schöpfung verpfichtet und Schaden vom Deutschen Volke abwehrend, “ET”

………………………………………………………………………………………………………..

FOCUS Online Politik
WER soll das verantworten ?????

 

Nachdem sich das Land zunächst komplett abgeriegelt hatte, hat Ungarn die Grenze zu Serbien bei dem wichtigen Übergang Röszke wieder geöffnet. Trotz der Einführung der Grenzkontrollen in Deutschland und Österreich kommen täglich zahlreiche Flüchtlinge an. Lesen Sie die aktuellen Entwicklungen der Flüchtlingskrise im News-Ticker von FOCUS Online.

  • Flüchtlingsgipfel bringt Einigung in Finanzierungsfrage
  • Zugverkehr von Deutschland nach Budapest und Österreich eingeschränkt
  • USA wollen mehr Flüchtlinge aus Nahost und Afrika aufnehmen
  • EU-Innenminister einigen sich auf Verteilung von 120.000 Flüchtlingen

30 Prozent falsche Syrer – 100 mögliche Kriegsverbrecher unter den Flüchtlingen

Die Sicherheitsbehörden in Deutschland gehen verstärkt Hinweisen auf kriminelle Hintergründe einzelner Flüchtlinge nach. Wie der FOCUS berichtet, liegen dem BKA etwa 1000 Hinweise auf Asyl­antrag­steller vor, denen Kriegsverbrechen („Verstöße gegen das Völkerstrafrecht“) zur Last gelegt werden. Dies sagte der Vize-Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Peter Henzler, nach Informationen des Magazins vor dem Innenausschuss des Bundestages.

Etwa 100 Fälle erscheinen dem BKA so gravierend, dass sie „An­lass für strafrechtliche Ermittlungen“ seien, berichtete Henzler am vorigen Mittwoch den Abgeordneten im Ausschuss. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) verwies in derselben Sitzung auf Schätzungen, denen zufolge bis zu 30 Prozent der Asylbewerber, die sich als Syrer ausgeben, tatsächlich keine Syrer seien. Der CDU-Politiker betonte, er nehme das Problem sehr ernst.

Alle weiteren Infos im Ticker:

Neuer Flüchtlingsrekord in Kroatien: Fast 10.000 an einem Tag

12.49 Uhr: Immer mehr Flüchtlinge treffen beim jüngsten EU-Mitglied Kroatien ein: Allein am Freitag sei mit fast 10.000 Menschen ein neuer Tagesrekord erzielt worden, teilte das Innenministerium am Samstag in Zagreb mit. Seit die Flüchtlinge vor zehn Tagen erstmals Kroatien als Transitland wählten, seien es 65.000 Menschen gewesen, berichtete das Ministerium weiter. Fast alle werden mit Bussen und Zügen an die ungarische Grenze gebracht, von wo sie nach Österreich weitergeleitet werden.

Regierung weist Bericht über Pläne für syrische Flüchtlinge zurück

11.55 Uhr: Die Bundesregierung hat einen Bericht des „Spiegel“ über angebliche Pläne zurückgewiesen, wonach Flüchtlingen aus Syrien künftig Aufenthalt gewährt werden soll, ohne dass sie das Asylverfahren durchlaufen müssen. Derartige Pläne gebe es nicht, sagte eine Regierungssprecherin in Berlin. Auch ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte, die Meldung treffe nicht zu.

Regierung will syrischen Flüchtlingen ohne Asylverfahren Aufenthalt gewähren

11.03 Uhr: Um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zu entlasten, plant das Bundeskanzleramt nach einem Bericht des Nachrichten-Magazins „Spiegel“, Syrer künftig komplett aus dem Asylverfahren auszunehmen. Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland sollen dann direkt für drei Jahre eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, ohne das reguläre Asylverfahren zu durchlaufen. So könnte das Bamf sich ganz auf die weniger aussichtsreichen Asylverfahren etwa für Zuwanderer aus Balkanstaaten konzentrieren – und diese schneller abarbeiten, hofft man im Kanzleramt. Syrer mit dem geplanten Aufenthaltsstatus dürften keine Verwandten aus ihrer Heimat nachholen, heißt es in Koalitionskreisen. Den Ländern soll das Projekt mit finanziellen Argumenten schmackhaft gemacht werden: Der Bund würde für alle Flüchtlinge mit diesem Status aufkommen.

Syrische Flüchtlinge wollen sich in einem Land registrieren, das gar nicht existiert

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

MS und andere Pathologien des ZNS…“ Demenz-Patent egon tech „…diese verlogene BIG PHARMA,Geistesraub,Drangsalierung,Inszenierung…ja,Morden !!

http://www.google.com/patents/WO2008145095A2?cl=de

Welche Verkommenheit in der westlichen Wertegemeinschaft herrscht, durfte ich bei mehreren Patenten zur Therapierung von Erkrankung des ZNS,zur unspezifischen Immuntherapie mit exzellenter Wirkung,Therapien ( Prophylaxe,Metaphylaxe & Therapie von psycho-emotionellem STRESS 90 % und mehr,Ursache aller Erkrankungen !!)) gegen Pathologien in der Industriegesellschaft mit Ursachen bekämpfung….

Körpereigene Immunmodulatoren…

Verwendung von NANO – HYDRO-GELEN    in NANO-SHUTTLE-SYSTEMEN MIT AUFGEPRÄGTER PHYSIOLOGISCHER FREQUENZ unter Nutzung von DATENTRÄGER  als SiO2-Nanos….

FREUNDE,

das alles ist wissenschaftlicher Wissenshöchststand, in allen High-Tech-Schmieden der USA und ISRAELS geraubt und in Milliarden verwandelt aber

der MENSCHHEIT geraubt und vorenthalten !!

VERBRECHER / Politmafia & Dienste von Mossad,NSA,CIA und als HEHLER BND und Verfassungssch( m ) utz…siehe NSA Skandal,alle QUELLDATEN gerade

GELÖSCHT  !!

Freunde,

schenkt mir etwas Zeit und Glauben, viele werden es dringend brauchen…!!

 

LG, der Schöpfung verpflichtet, „ET“    etech-48@gmx.de

Vergesslichkeit ist nicht immer ein Anzeichen für Alzheimer. Demenz: Demenz: Vergesslichkeit ist nicht immer ein Anzeichen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

https://techseite.wordpress.com/2015/08/19/pathologien-des-znsdemenz-alzheimer-schlaganfallhaeufigkeit/

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/64270

Medizin

JC-Virus: Aktive und passive Immuntherapie könnten effektiv sein

Donnerstag, 24. September 2015

Bethesda/Zürich – Die progressive multifokale Leukenzephalopathie (PML), die Folge einer opportunistischen Infektion mit dem JC-Virus ist und die derzeit den Einsatz von hochwirksamen Medikamenten bei der Multiplen Sklerose und anderen Autoimmun­erkrankungen einschränkt, könnte mit einem Impfstoff behandelt werden, den ein Forscherteam in Science Translational Medicine (2015; 7: 306ra150) vorstellt. Ein zweites Team arbeitet an der Entwicklung einer passiven Immuntherapie (Science Translational Medicine 2015; 7: 306ra151).

Etwa 60 Prozent der Bevölkerung haben Antikörper gegen das JC-Virus. Es befällt normalerweise nur die Harnwege, und bei Menschen mit intakter Immunabwehr kommt es niemals zu einer Erkrankung. Eine extreme Immunschwäche kann jedoch dazu führen, dass das Virus eine PML auslöst.

Anzeige

Die Erkrankung trat zu Beginn der HIV-Pandemie, als es noch keine wirksamen Medikamente gab, bei Aids-Patienten auf. Derzeit bereitet sie in der Behandlung der Multiplen Sklerose mit dem Wirkstoff Natalizumab Probleme. Das Mittel verhindert den Eintritt von Abwehrzellen in das Gehirn, das den Viren schutzlos ausgeliefert ist. Über 560 MS-Patienten weltweit haben bereits die Gehirninfektion PML entwickelt. Mehr als 20 Prozent der Erkrankten sind daran verstorben.

Viele dieser Erkrankungen werden nach den Untersuchungen von Christopher Buck und Diana Pastrana vom US-National Cancer Institute in Bethesda/Maryland von einer Variante des JC-Virus ausgelöst, gegen die das Immunsystem einiger Menschen eine Lücke aufweist. Diese Lücke lässt sich möglicherweise durch einen experimentellen Impfstoff schließen, der zunächst an Mäusen getestet wurde.

An der San Raffaele Klinik in Mailand wurde der Impfstoff versuchsweise bei einer 75-jährigen Patientin erprobt. Sie entwickelte daraufhin eine starke Immunreaktion, die zur Erholung beigetragen haben könnte. Die Frau wurde allerdings auch mit Interleukin 7 behandelt, das bei einem früheren Patienten auch ohne Impfstoff ebenfalls eine starke Immunreaktion ermöglicht hat.

Ein Problem besteht darin, dass viele Patienten infolge der Einname der Immun­suppressiva nicht mehr in der Lage sind, Antikörper zu bilden, da ihnen die entsprechenden Plasmazellen fehlen. Ein Team um Roland Martin von der Universität Zürich untersucht deshalb die Möglichkeit einer passiven Immuntherapie. Dazu untersuchen sie das Blut von Patienten, die sich nach dem rechtzeitigen Absetzen von Natalizumab oder anderer Immunsuppressiva von der PML erholt haben.

Diese Immun-Rekonstitution ist mit der Bildung von Antikörpern verbunden. Bei einem Patienten wurden jetzt neutralisierende Antikörper gefunden, die im Labor eine gute Wirkung gegen das JC-Virus zeigen. Die Firma Neurimmune, die von Forschern der Universität Zürich gegründet wurde, bemüht sich um die Entwicklung eines Antikörperpräparates. Konkrete Ergebnisse kann das Team jedoch noch nicht vorweisen. © rme/aerzteblatt.de

 

 

 

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Pathologien des ZNS und ihre exzellente Therapierung,patente „ET“ egon tech

 

FREUNDE,

wie die, die über mein Wissen aufgeklärt sind,die anderen können alles nachlesen,erkennen, dass ich fast 2 Jahrzehnte den “ GEISTESRÄUBERN “ voraus bin,…!!

Es wird sich zeigen,wenn das Pendel zurückschlägt, wer geraubt hat und wer es erstellt hat aus der LEIHGABE/SCHÖPFUNG  heraus !!

Passt auf Euch und Euer Hirn/GEIST auf,das gibts nicht im DOPPELPACK

SCHÜTZT EUCH  !!

Medizin

JC-Virus: Aktive und passive Immuntherapie könnten effektiv sein

Donnerstag, 24. September 2015

Bethesda/Zürich – Die progressive multifokale Leukenzephalopathie (PML), die Folge einer opportunistischen Infektion mit dem JC-Virus ist und die derzeit den Einsatz von hochwirksamen Medikamenten bei der Multiplen Sklerose und anderen Autoimmun­erkrankungen einschränkt, könnte mit einem Impfstoff behandelt werden, den ein Forscherteam in Science Translational Medicine (2015; 7: 306ra150) vorstellt. Ein zweites Team arbeitet an der Entwicklung einer passiven Immuntherapie (Science Translational Medicine 2015; 7: 306ra151).

Etwa 60 Prozent der Bevölkerung haben Antikörper gegen das JC-Virus. Es befällt normalerweise nur die Harnwege, und bei Menschen mit intakter Immunabwehr kommt es niemals zu einer Erkrankung. Eine extreme Immunschwäche kann jedoch dazu führen, dass das Virus eine PML auslöst.

( Demenz-Patent egon tech )

Die Erkrankung trat zu Beginn der HIV-Pandemie, als es noch keine wirksamen Medikamente gab, bei Aids-Patienten auf. Derzeit bereitet sie in der Behandlung der Multiplen Sklerose mit dem Wirkstoff Natalizumab Probleme. Das Mittel verhindert den Eintritt von Abwehrzellen in das Gehirn, das den Viren schutzlos ausgeliefert ist. Über 560 MS-Patienten weltweit haben bereits die Gehirninfektion PML entwickelt. Mehr als 20 Prozent der Erkrankten sind daran verstorben.

Viele dieser Erkrankungen werden nach den Untersuchungen von Christopher Buck und Diana Pastrana vom US-National Cancer Institute in Bethesda/Maryland von einer Variante des JC-Virus ausgelöst, gegen die das Immunsystem einiger Menschen eine Lücke aufweist. Diese Lücke lässt sich möglicherweise durch einen experimentellen Impfstoff schließen, der zunächst an Mäusen getestet wurde.

An der San Raffaele Klinik in Mailand wurde der Impfstoff versuchsweise bei einer 75-jährigen Patientin erprobt. Sie entwickelte daraufhin eine starke Immunreaktion, die zur Erholung beigetragen haben könnte. Die Frau wurde allerdings auch mit Interleukin 7 behandelt, das bei einem früheren Patienten auch ohne Impfstoff ebenfalls eine starke Immunreaktion ermöglicht hat.

Ein Problem besteht darin, dass viele Patienten infolge der Einname der Immun­suppressiva nicht mehr in der Lage sind, Antikörper zu bilden, da ihnen die entsprechenden Plasmazellen fehlen. Ein Team um Roland Martin von der Universität Zürich untersucht deshalb die Möglichkeit einer passiven Immuntherapie. Dazu untersuchen sie das Blut von Patienten, die sich nach dem rechtzeitigen Absetzen von Natalizumab oder anderer Immunsuppressiva von der PML erholt haben.

Diese Immun-Rekonstitution ist mit der Bildung von Antikörpern verbunden. Bei einem Patienten wurden jetzt neutralisierende Antikörper gefunden, die im Labor eine gute Wirkung gegen das JC-Virus zeigen. Die Firma Neurimmune, die von Forschern der Universität Zürich gegründet wurde, bemüht sich um die Entwicklung eines Antikörperpräparates. Konkrete Ergebnisse kann das Team jedoch noch nicht vorweisen. © rme/aerzteblatt.de

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

DEUTSCHLAND im VISIER der khasarischen ZERSTÖRER…zum Abschuss freigegeben ??!!

Neue US-Atomwaffen in Deutschland im Visier russischer Interkontinentalraketen

Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel

Deutsche Medien haben über die Stationierung neuer US-Atomwaffen in Deutschland berichtet. Auf dem deutschen Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz sollen US-Atombomben des Typs B61-12 stationiert werden.

Der russische Militärexperte und Mitglied im Fachbeirat des russischen Verteidigungsministeriums Igor Korotschenko sagte, dass im Falle der Stationierung neuer US-Atomwaffen der deutsche Fliegerhorst Büchel ins Visier russischer Interkontinentalraketen genommen werde.

Der Fliegerhorst in Rheinland-Pfalz könne mit Überschallbombern des Typs Tu-22M3 oder Interkontinentalraketen erreicht werden, so Korotschenko.Laut dem Experten würden US-Nuklearwaffen gemäß den Nato-Plänen im Kriegsfall durch die Mitgliedsstaaten der Nato eingesetzt. „Damit wird die nationale Kontrolle über US-Nuklearwaffen anderen Ländern übergeben, was gegen den Atomwaffensperrvertrag verstößt“, so Korotschenko.

Das deutsche Verteidigungsministerium hat bislang keine Stellungnahme zu den Medienberichten abgegeben. Vertreter des Pentagons behaupten, die USA würden gegen keine Atomwaffensperrverträge verstoßen.

http://de.sputniknews.com/militar/20150923/304475241.html

FREUNDE,

welch eine Ungeheuerlichkeit der “ Deutschen Regierung“ (?), Deutschland der Zerstörung im ERNSTFALL preiszugeben  !!

Eine Kanzlerin,die sagt…“ das ist nicht mein Deutschland “ ein Präser als Kriegshetzer, das kann doch niemandem verborgen bleiben oder sind alle schon so  HAARP/SMART-verblöööödet, dass dies nicht mehr als existenzielle Frage erkannt wird ??

Ich flehe ich EUCH an meine FREUNDE:

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de