Sinfonie des Wahnsinns: Animation veranschaulicht alle bisherigen Atomexplosionen auf unserer Erde

zionist-jew-octopus-in-control-of-americaFREUNDE,

nehmt diese Darstellung bitte für sehr ernst und die gerade stattfindenden BEDROHUNGEN , die vom ZION ausgehen, dieser Tage wird sich entscheiden, ob PUTIN es vermag, diese WELTENVERBRECHER in die Schranken zu weisen, die allesamt nicht unsere DNA haben, SIE sind die Raubritter des UNIVERSUMs, SIE können mit einem mehr oder weniger zerstörten Planeten überleben,
WIR, deren DNA auf Mutter ERDE 7,83 Hz basiert, wie alles Leben auf diesem so wunderbaren,blauen Planeten…absolut NICHT  !!

Denkt an die ionisierende Strahlung, die Schutzmöglichkeiten davor und bedenkt, dass die EMF-Einwirkungen ähnlich fungieren,wir alle sind MUTTER ERDE KINDER,
also:

SCHÜTZT EUCH und EUER KINDER  GEIST/HIRN/LEBEN  = BABS-I KOMPLEXSYSTEM  ( einmalig auf der Welt und auf höchstem Wissensstand   !!)

LG, der Schöpfung verpflichtet, „ET“

Dienstag, 19. November 2013

Sinfonie des Wahnsinns: Animation veranschaulicht alle bisherigen Atomexplosionen auf unserer Erde


Standbild aus dem Video
Tokyo (Japan) – Wenn Sie raten sollten, wie viele Atomexplosionen es bislang auf unserem Planeten gab, wie groß wäre diese Zahl? 50, 100, 1000? Der japanische Künstler Isao Hashimoto hat eine visuell-akustische Zeitraffer-Animation aller dokumentierten atomaren Explosionen auf dem Planeten Erde zwischen 1945 und 1998 erstellt. Das Ergebnis ist eine erschreckend „schöne“ Klang- und Bildinstallation des Wahnsinns.
Beginnend mit der Detonation des ersten Atombombentests der sogenannten Trinity-Bombe im Rahmen des „Manhattan-Projects“ bei Los Alamos, New Mexico in den USA bis hin zu den pakistanischen Nukleartests 1998, hat der Künstler lediglich zwei umstrittene Atombombentests Nordkoreas ausgelassen und damit sage und schreibe 2053 Atomexplosionen illustriert. Datengrundlage der Animation ist die Auflistung nuklearer Explosionen von 1945 bis 1998, die im Jahre 2000 von Totalförsvarets Forskningsinstitut (FOI, Forschungsinstitut für Verteidigung) veröffentlicht wurde.
Beim Anblick der Videoanimation geht Hashimotos Absicht voll und ganz auf – will er doch mit seiner animierten Weltkarte auf den „Schrecken und den Wahnsinn nuklearer Waffen“ aufmerksam machen. Alleine die Aufzeichnungen echter Atombombenexplosionen überbieten die Beklemmung, die sich beim Anblick von Hashimotos Karte einstellen.
 

WACHT ENDLICH AUF „ET“

VON EGON TECH

FREUNDE,

wacht endlich auf,bevor man Euch und EUREN KINDERN das HIRN vernebelt, den Geist  raubt und EUCH zu willenlosen ZOMBIES macht !!
In DEUTSCHLAND, auf DEUTSCHEM BODEN befindet sich die grösste HAARP-ANLAGE der WELT:

LOIS-KRAFTWERK/ROSTOCK-MARLOW/MV   ,  die so hiess es einmal “ Ein Meer des Friedens „,jetzt missbraucht als HAARP-REFLEKTOR (!!!) “ Ein Meer des Grauens “

 

 

babs-i_3D_groß

 

 

 

Schützt EUCH und EURE KINDER : BABS-I  Komplexsystem

Biophysical Anti Brainmanipulation System – Integration

 

 

LG, der Schöpfung verpflichtet, „ET“   etech-48@web.de    egon tech

CHEMTRAIL INTERVIEW mit Pernilla Hagberg

Interview von Werner Altnickel mit der schwedischen Abgeordneten der Grünen Pernilla Hagberg

Artikel von Kopp zu dieser Thematik:

 

Schwedische Abgeordnete gibt zu: Giftige Chemtrails sind keine Verschwörungstheorie

Jonathan Benson

Bei den langen dauerhaften Nebelstreifen, die von nicht markierten Flugzeugen in den blauen Himmel gepustet werden, handelt es sich nicht um normale Kondensstreifen, sagt Pernilla Hagberg, die Vorsitzende der schwedischen Grünen. Wie die Zeitung Katrineholms-Kuriren aus Schweden berichtet, hat Hagberg, die sich als erste Politikerin in dieser Sache zu Wort meldet, offen zugegeben, dass diese Streifen, die sich anders als normale Kondensstreifen nicht nach kurzer Zeit auflösen, aus einem giftigen Gemisch chemischer Stoffe, Viren und Metallen bestehen; sie bezeichnet sie als »Chemtrails«.

Laut Hagberg ist das Versprühen ein gemeinsames Unterfangen der US Central Intelligence Agency (CIA), der US National Security Agency (NSA) und der schwedischen Regierung, um die Atmosphäre durch das bewusste Sprühen von Aerosolen zu verändern. Das »gefährliche« Gemisch von Aerosolen enthalte verschiedene Chemikalien, Viren und Virenfragmente sowie Metalle wie

Aluminium und Barium, die sich bekanntermaßen weltweit im Wasser und im Boden ansammeln.

Normale Kondensstreifen, die nur aus Wasser bestehen und sich nach dem Ausstoß durch die Düsentriebwerke sehr schnell auflösen, sind etwas ganz anderes als Chemtrails, die den gesamten Himmel mit einem weißen Schleier bedecken. Das von der Free Truth Show erstellte YouTube-Video zeigt, wie diese Chemtrails normalerweise am Himmel aussehen: Youtube

»Es ist zu begrüßen, dass eine Politikerin die Öffentlichkeit auf dieses Thema aufmerksam macht und ihm beim Mainstream Glaubwürdigkeit verschafft«, schreibt JG Vibes im The Intel Hub über Hagbergs unerwartetes öffentliches Eingeständnis. »Leider haben wir es mit einem politischen Problem zu tun, das eine umfassende nicht-politische Lösung verlangt.«

Den Himmel besprühen, um den Planeten zu retten?

Interessanterweise sahen sich kürzlich sowohl die Vereinten Nationen als auch einige von der Gates-Stiftung unterstützte Gruppen veranlasst, zuzugeben, dass solche Sprühaktionen stattfinden, und dass es sich bei den emittierten Teilchen nicht um normale Kondensstreifen handelt. Ihre Entschuldigung für die Sprühaktionen lautet allerdings, man wolle damit die Erde vor der verheerenden Wirkung des so genannten »Global Warming« schützen. Die Erderwärmung also – jene stets präsente pseudowissenschaftliche Umwelttheorie, die immer wieder als Rechtfertigung für absonderliche politische Vorschläge herangezogen wird.

Im Falle der Chemtrails wird alles, vom Blockieren der Sonneneinstrahlung zur Senkung der Durchschnittstemperaturen auf der Erde bis zur bewussten Klimaveränderung zum Schutz des schmelzenden Polareises, als Entschuldigung für den Versuch ins Feld geführt, unseren Himmel mit Massen von Giftstoffen zu verseuchen. Hagberg verspricht, im Falle ihrer Wiederwahl in ihrem Land weiter gegen diese Chemtrails vorzugehen, bei denen auch die schwedische Regierung die Finger im Spiel hat.

Schauen Sie sich unbedingt die Dokumentation What in the World are They Spraying? und die Fortsetzung Why in the World are They Spraying? an, wo Sie mehr über das weltweite Phänomen der Chemtrails erfahren. Beide Filme finden Sie auch in voller Länge auf YouTube.

Quelle & (c) Kopp-Verlag

Was in aller Welt sprühen die da? DEUTSCH SYNCHRONISIERT

What in the World are They spraying? (Was in aller Welt sprühen die da?)
Komplett DEUTSCH synchronisiert !

Diesen Film sollte jeder gesehen haben der nach Informationen über die „chemischen Streifen“(Chemtrails) sucht!

Falls nicht, können sich jetzt auch hier die jenigen Leute den diese Untertitel im Original zu schnell waren und der englischen Sprache nicht mächtig sind, an diesem sehr interessanten Aufklärungsfilm endlich in deutscher Sprache erfreuen…

die weiteren Teile hier: Weiterlesen