VSA unregierbar,nicht vertrauenswürdig,das ist satanische ,kriegstreiberische Zerstörungs-Philosophie- abartig und inhuman…!!

FREUNDE, ich wies mehrfach daraufhin, dass das derzeitige Kräfteverhältnis in den VSA so desolat ist, dass nur noch die IRREN von PENTAGON und Geheimdiensten das Sagen haben, Kongress und Weisses Haus haben nichts mehr zu sagen…!!  Ein Handschlag , Wort oder Vertrag ist daher mehr als unangebracht…LÜGE HASS und MENSCHENVERACHTUNG haben SIE 666 minus, sich auf die Fahnen geschriebn, der SCHÖPFER sollte so schnell wie möglich dieses UNGEZIEFER vom Planeten tilgen, bevor aus dem wunderschönen BLAUEN PLANETEN ein strahlender ASCHE- PLANET  wird….! !

Es geht nicht ohne funktionierenden Verstand, bedenkt das bitte , ALDI etc. können warten der SCHUTZ des GEISTES, NICHT  !!

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

 

„Wegen nicht freundschaftlicher Handlungen“: Putin stoppt Plutonium-Deal mit USA

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161003/312791200/stoppt-plutonium-deal-russland-usa.html

https://cdnde1.img.sputniknews.com/images/31279/18/312791898.jpg

https://de.sputniknews.com/politik/20161003/312791200/stoppt-plutonium-deal-russland-usa.html

Wladimir Putin hat das Abkommen mit den USA über die Entsorgung von waffenfähigem Plutonium auf Eis gelegt. Seine Entscheidung begründete der russische Präsident mit „nicht freundschaftlichen Handlungen“ Washingtons.

Atomsicherheit © AP Photo/ Virginia Mayo Atomgipfel in Washington muss ohne Russland auskommen „Die Vereinbarung zwischen der Regierung der Russischen Föderation und der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika über die Verwertung von Plutonium, ausgewiesen als Plutonium, das für Verteidigungszwecke nicht mehr erforderlich ist, über den Umgang mit ihm und die Zusammenarbeit in dieser Sphäre ist vorläufig einzustellen“, heißt es in einem von Putin unterzeichneten Erlass, das am Montag auf dem amtlichen Portal für Rechtsinformation veröffentlicht wurde. Laut dem Erlass wurde diese Entscheidung „durch das Auftauchen einer Bedrohung der strategischen Stabilität im Ergebnis nicht freundschaftlicher Handlungen der USA gegenüber der Russischen Föderation“ ausgelöst, aber ebenso „durch die Unfähigkeit der USA, die Erfüllung der übernommenen Verpflichtungen zur Verwertung des überschüssigen Waffenplutoniums zu gewährleisten“. Präsident Wladimir Putin bei einem Medienforum in St. Petersburg © Sputnik/ Sergeji Gunejv Putin kritisiert Washington für nicht erfüllte Plutonium-Verpflichtungen In dem Dokument wird betont, dass dieses Waffenplutonium in Russland zur Herstellung von Kernwaffen oder anderen Kernsprengkörpern, zu Forschungsarbeiten, zur Projektierung oder zu Testversuchen, die mit solchen Sprengkörpern verbunden sind, oder für beliebige andere militärische Zwecke nicht genutzt werden wird. In diesem April hatte Putin bei einem Media-Forum der Allrussischen Volksfront mitgeteilt, dass die USA im Unterschied zu Russland ihre Verpflichtungen zur Vernichtung des Waffenplutoniums nicht erfüllen und es als Rückkehr-Potenzial erhalten würden. „Wir haben ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet und vereinbart, dass dieses Material auf eine bestimmte Weise vernichtet wird, und zwar auf industrielle Weise, wozu spezielle Betriebe gebaut werden müssen. Wir haben unsere Verpflichtungen erfüllt, wir haben diesen Betrieb gebaut. Unsere amerikanischen Partner nicht“, sagte damals der russische Präsident. Russlands Außenminister Sergej Lawrow (Archivbild) © Sputnik. Lawrow zu US-Erklärung über eventuelle Anschläge in Russland: „Unannehmbare Drohung“ „Mehr noch, erst unlängst haben sie erklärt, dass sie den genutzten, hochangereicherten Kernbrennstoff nicht auf die vereinbarte Weise zu vernichten gedenken … sondern auf eine andere Weise, indem sie ihn verdünnen und irgendwo in bestimmten Behältern entsorgen. Das bedeutet, dass sie sich ein sogenanntes Rückkehr-Potenzial erhalten, d.h. dass man ihn entnehmen, verarbeiten und erneut in Waffenplutonium verwandeln kann“, so Putin. Im Jahr 2000 hatten Russland und die USA ein Abkommen über die Verwertung des überschüssigen Waffenplutoniums unterzeichnet. Jede Seite sollte mindestens 34 Tonnen vernichten. Das ist eine Menge, die ausreichend wäre für die Herstellung von mehreren tausend Kernsprengköpfen. Die Verwertung dieses Waffenplutoniums sollte in beiden Ländern im Jahr 2018 beginnen.

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161003/312791200/stoppt-plutonium-deal-russland-usa.html

Satanismus_1 Russland USA Start

                                        WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s