BEIDE GESICHTER der AMIS nie vergessen…LÜGE und unendlicher RUSSENHASS…BABS-I-Antimanipulation : TURBO !! „ET“

 https://techseite.com/2013/01/23/babs-i-komplex-system/
https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

EgonWer immer Ahnung davon hat, weiss, was ANTIGRAVITATION  bedeutet…“ET“

Radargerätanlage - Teil des Raketenabwehrsystems von Russland

Russlands Schild gegen “Prompt Global Strike”: Gestaffeltes Abwehrsystem steht 2025

© Sputnik/ Ramil Sitdikow
https://de.sputniknews.com/politik/20170623316295619-russlands-schild-gegen-prompt-global-strike/
Und hier das wahre Gesicht der US-SATANISTEN
NSA

Digitale Geheimbombe: USA wollen russische Infrastruktur zerstören – Medien

© AFP 2017/ PAUL J. RICHARDS
2 / 2
Politik

17:23 23.06.2017(aktualisiert 17:52 23.06.2017) Zum Kurzlink
936845132

Der ehemalige US-Präsident Brack Obama hat im vergangenen Jahr einen geheimen Plan genehmigt, der es ermöglichen soll, die Systeme der russischen Infrastruktur mithilfe von Cyberwaffen zu zerstören, schreibt die Zeitung „The Washington Post“. Über den Einsatz dieser „Bombe“ solle jedoch Donald Trump entscheiden.

Dem Blatt zufolge stellt diese Waffe eine Art „digitale Bombe“ dar, die eingesetzt werden könne, sollte Washington eine kritische Zuspitzung der Beziehungen zu Moskau feststellen. Es sei nun jedoch dem jetzigen Präsidenten Donald Trump überlassen, diese „Bombe“ gegen Russland einzusetzen oder nicht.Wie ein amerikanischer Ex-Beamter der Zeitung mitteilte, kann diese Waffe die Arbeit von strategisch wichtigen Netzen in Russland lahmlegen. Diese Technologie sei von der NSA erarbeitet worden und könne ferngesteuert werden.

Die Administration von Obama soll über einen langen Zeitraum hinweg eine Gegenreaktion auf die angebliche Einmischung Moskaus in die inneren Angelegenheiten der USA erwogen haben. Die USA sollen befürchtet haben, dass beliebige Sanktionen zu einem gegenteiligen Effekt führen würden. Sie haben zudem die Ergebnisse der Wahlkampagne nicht beeinflussen und den erwarteten Sieg von Hillary Clinton nicht überschatten wollen.Derzeit befindet sich die Cyberoperation der Zeitung zufolge im Frühstadium, da ihre Entwicklung nach dem Wahlsieg von Trump verzögert worden sei. Damals seien die Beamten auf die Vorbereitung von Maßnahmen konzentriert gewesen, die Trump daran hindern sollten, die Initiativen seines Vorgängers außer Kraft zu setzen.

In den USA wird eine angebliche Einmischung Russlands in die Präsidentschaftswahlen 2016 weiterhin aktiv diskutiert, wobei bislang noch keine Beweise dafür vorgelegt wurden.Trump selbst hatte am Donnerstag sein Befremden darüber geäußert, warum die Administration von Obama Moskau nicht gestoppt habe, wenn Moskau sich aus Sicht der Demokraten in die Wahlen eingemischt haben soll.

Politik

17:00 23.06.2017(aktualisiert 19:17 23.06.2017) Zum Kurzlink
538371303

Das tief gestaffelte Raketenabwehrsystem, welches in Russland bis 2025 entstehen soll, ist als eine effektive Antwort auf die amerikanische „Prompt Global Strike“-Strategie gedacht, schreibt der Militärexperte Viktor Litowkin in seinem auf dem Portal rueconomics.ru veröffentlichten Beitrag.

Zuvor hatte Sergej Bojew, Chefkonstrukteur des Raketenangriff-Frühwarnsystems SPRN, Journalisten mitgeteilt, man wolle bis 2025 mit der Schaffung eines gestaffelten Raketenabwehrsystems fertig werden. Er bezeichnete dieses Projekt als eine Antwort auf die aktive Entwicklung von Luftangriffssystemen in der Welt, die heute den Verlauf von militärischen Konflikten mitentscheidend beeinflussen.

„Das künftige System wird zwei Staffeln haben – eine bodengestützte und eine weltraumgestützte“, so Oberst a. D. Litowkin. „Zur bodengestützten Staffel gehören Raketenangriff-Frühwarnsysteme, die in Randgebieten Russlands aufgestellt werden, sowie Fla- und Gegenraketensysteme, die in der Lage sind, sowohl strategische als auch Mittel- und Kurzstreckenraketen abzufangen.“

„Die weltraumgestützte Staffel ist auch ein Frühwarnsystem, das sich auf Satelliten stützt, die Raketenstarts – in erster Linie in Richtung Russland – aufspüren sollen.“

„Das gestaffelte Verteidigungssystem schließt ein, dass Radarstationen und Fla-Raketensysteme nicht nur entlang der Grenzen, sondern auch innerhalb des Landes stationiert werden“, betont der Experte. „Dies soll es ermöglichen, keine Schläge gegen die wichtigsten Industrieregionen, Militärobjekte und Kulturzentren des Landes durchzulassen.“Zur Bewaffnung des gestaffelten Raketenabwehrsystems werden Kurzstreckensysteme der Typen Tunguska, Buk, Panzir und Top-M2 sowie die Mittelstreckensysteme S-300 und Witjas gehören. Abgerundet wird das System mit dem S-500-Komplex großer Reichweite, der in der Lage ist, Ziele in 100 Kilometer Höhe zu treffen.

„Das Abwehrsystem wird unter anderem unter Berücksichtigung von neuesten Waffen entwickelt, die es noch gar nicht gibt, wie etwa Hyperschallraketen“, so Litowkin. „Der Gegner hat solche Waffen vorerst nicht, wir werden aber in der Lage sein, solche Raketen abzufangen, sobald diese auftauchen.“

Bojew verwies darauf, dass die „Prompt Global Strike“-Strategie gegen 2030 fertig sein soll. Eine unmittelbare Bedrohung für Russland würden dabei die in Rumänien und Polen stationierten bodengestützten Raketenabwehrsysteme Aegis darstellen.

 

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s