Immer mehr Menschen haben Probleme mit der Lunge….alles quatscht nur über Partikel der Autoabgase,NANOTRAIL AS 03 nm sind 10 000 x Schlimmer…..BABS-I-Inhalation „ET“

Wie Feinstaub die Entwicklung einer Lungenentzündung fördert…warum aber sagen die Verursacher NICHTS über die Tausende Tonnen NANOTRAILs AS 03 = Alumosilikate 3 nanometer…BLUT-HIRN-SCHRANKE überschreitend..?? Weil die Menschen blööd gemacht wurden…extrem blöööd…“ET“

FREUNDE,

wir lassen uns von diesen pervertierten EUGENIKERN schwarz zu weiss erklären, die OSSIs( auch ich ,ET ) mussten zusehen, wie der “ Palast der Republik “ in Berlin wegen ASBESTVERSEUCHUNG abgerissen wurde…IDIOTEN aus dem WESTEN aber nicht nur….!!  Heute sind die asbestähnlichen ALUMO-SILIKAT-AEROSOLE  um 10 000 % grössere Belastungen, die Dieselpartikel mal vernachlässigt in der Form der pathogenen Komplexe, die wir einathmen…sie zerreissen die kleinsten Kapillaren der oberen Atemwege( COPD und andere nichterregerbedingte Erkrankungen ) und gehen in die Blutbahn,in alle Zellen und weil nur 3 nanometer gross, überschreiten sie die BLUT-HIRN-SCHRANKE und fungieren im ZNS als NANO-CHIP…..!!!  HAARP SMART und DIGITAL-EMF-Impulse machen DATENTRÄGER daraus und machen die Menschen zu führbaren ZOMBIES…erkennt das, niemand ausser mir, „ET“, kann Euch darüber etwas sagen und ANTITOXINE/ANTISTRATEGIEN geben….warum ??  Weil LEIHGABE des SCHÖPFERS für EUCH, leider lauft IHR zu den “ Pyramidalen SEKTEN-STROLCHE, bunter verpackt, Wissen geraubt, miese Kopien zu extremen Preisen…ers so beschi…füht ihr Euch dann wohl…nicht zu fassen….!!

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

  FREUNDE, NANOTRAILS; nicht FEINSTAUB; lasst Euch nicht für blöööd verkaufen…ANTITOX „ET“

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

https://techseite.wordpress.com/?s=Nanotrails+HAARP&submit=Suchen

“ LUFT zum ATMEN „…ignorante Politiker und Gesundheitspolitiker bringen die Menschen in unverantwortliche GESUNDHEITSRISIKEN…“ Mind Control , Nanotrails AS 03 , HAARP,Digitalisierung der Lebensräume,Smartisierung der gesamten geistigen Lebensräume „, dies alles wird privaten Interessen einer geld-und machtgierigen ELITE geopfert….ein HOLOCAUST unglaublichen Ausmaßes …!!! SCHÜTZT EUCH, BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE, https://techseite.wordpress.com/2016/09/10/gesundenderunmanipulierter-schlaf-babs-i-komplexsystem/ Anwendungsspektrum BABS-Idoc.korr.fine       Philosophie & Erklärung der Transcranielle Hexagonale Magnetstimulation mit antigravitativem Wirkprinzip hier lesen ! – Prädestiniertes  Anwendungsspektrum (pdf) download Philosophie & Erklärung (pdf) download FREUNDE, wielange man mich noch lässt, weiss ich nicht und … Weiterlesen

Das ist die Hauptantenne von HAARP/Marlow/MV, die weltgrösste HAARP-Dreckschleuder mit LOIS und SÜDSCHWEDEN und Missbrauch der OSTSEE als “ NULLLEITER “ mit einer ungeheuren Energiemenge als REFLEKTOR…..lest nach  :  SovielINTERNA und HILFESTELLUNGEN bekommt ihr weltweit nicht…nur GEDÖHNSE etc…

.https://techseite.wordpress.com/?s=Haarp+Nanotrails+LOIS+Marlow&submit=Suchen


Wie Feinstaub die Entwicklung einer Lungenentzündung fördert

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/73494/Wie-Feinstaub-die-Entwicklung-einer-Lungenentzuendung-foerdert

Mittwoch, 8. März 2017

Leicester – Feinstaub stört die natürliche Kolonienbildung von Streptokokken und Staphylokokken, was in einer Studie in Environmental Microbiology (2017; doi: 10.1111/1462-2920.13686) die Ausbreitung von Pneumokokken in die unteren Atemwege förderte.

Feinstaub und andere Luftschadstoffe werden in epidemiologischen Studien immer wieder mit einer erhöhten Anfälligkeit für Atemwegserkrankungen in Verbindung gebracht. Der Pathomechanismus ist bisher nicht bekannt. Die meisten Experten vermuten, dass die Schadstoffe das Gewebe direkt schädigen, Entzündungen hervor­rufen oder den „oxidativen Stress“ erhöhen. Ein Team um Julie Morrissey von der Universität in Leicester in England ist einer anderen Vermutung nachgegangen.

Die Forscher haben zunächst in-vitro den Einfluss von Feinstaub auf die Bildung von Bakterienkolonien untersucht. Streptokokken und Staphylokokken entwickeln auf glatten Oberflächen einen dichten Bakterienrasen, dessen Oberfläche glatt ist. Dieser „Biofilm“ schützt die Bakterien vor Angriffen, denen sie etwa beim Säubern von Oberflächen, aber auch beim Einsatz von Antibiotika ausgesetzt sind.

Wurden die Bakterienkulturen mit Feinstaub exponiert, kam es zu einer deutlichen Störung der Kolonisierung. Der „Biofilm“ wies deutliche Unregelmäßigkeiten auf. Dort, wo sich Feinstaub abgesetzt hatte, kam es zu regelrechten Löchern im Bakterienrasen. Dies könnte die Bakterien anfälliger gegenüber Angriffen machen. Tatsächlich war die Toleranz der Bakterien gegen einige Antibiotika vermindert. Es gab jedoch auch Bak­terien, die unter der Einwirkung von Feinstaub unempfindlicher auf Antibiotika rea­gierten.

Entscheidend für den Einfluss auf Atemwegsinfektionen könnte jedoch sein, dass sich aus einem gestörten Biofilm leichter Bakterien lösen. Dies könnte bei der Pathogenese von bakteriellen Pneumonien eine Rolle spielen. Die Erkrankungen beginnen häufig mit einer Infektion der oberen Atemwege. Bei einigen Menschen werden die Infektionen auch durch Bakterien verursacht, die dauerhaft die oberen Atemwege besiedeln, wo sie feste Kolonien bilden. Wenn Feinstaub den Zusammenhalt der Kolonien beschädigt, könnte dies die Streuung in die unteren Atemwege fördern.

Genau dies zeigen weitere Experimente, in denen die Forscher Streptococcus pneu­moniae mit oder ohne Feinstaub auf die Nasenschleimhaut von Mäusen auftrugen. Spätere Bronchiallavagen zeigten, dass die Pneumokokken nur bei den Mäusen, die auch mit Feinstaub exponiert waren, den Weg in die unteren Atemwege gefunden hatten. Es kam zwar nicht zu einer Lungenentzündung oder gar zu einer Sepsis. Die Studie könnte jedoch plausibel erklären, warum eine Luftverschmutzung die Entwicklung von schweren Atemwegsinfektionen fördert. © rme/aerzteblatt.de

FREUNDE, lest genau nach und vergleicht, dies ist die ALLERGRÖSSTE MENSCHENVERACHTUNG, die es in der ‚ bekannten ‚ MENSCHHEITSGESCHICHTE  gegeben hat, gibt….“ET“

Einer Studie zufolge starben im Jahr 2015 weltweit rund 3,6 Millionen Menschen an den Folgen von COPD und Asthma

Seattle – Immer mehr Menschen weltweit sind von Asthma und chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) betroffen. Beide Krankheiten zusammen waren im Jahr 2015 für rund 3,6 Millionen Todesfälle weltweit verantwortlich. Davon berichten Wissenschafter um Theo Vos von der University of Washington in Seattle im Fachblatt „The Lancet Respiratory Medicine“.

Für ihre Studie hatten die Wissenschafter Zahlen zu COPD und Asthma aus dem Zeitraum von 1990 bis 2015 verglichen. Insbesondere Bevölkerungswachstum und steigende Lebenserwartung führen demnach zu einem Anstieg der Gesamtzahlen, schreiben die Autoren.

Die Krankheitslast durch diese Leiden ist dabei aber – wie bei vielen Erkrankungen – nicht gleich über den Globus verteilt: Die größte Verbreitung von COPD und Asthma tragen Entwicklungsländer, wie die Zahlen von 2015 zeigen. Darunter Papua Neuguinea, Indien, sowie afrikanische Staaten. 2015 starben der Studie zufolge weltweit 3,2 Millionen an COPD, rund 400.000 mehr als 1990. Die Anzahl der Betroffenen stieg im gleichen Zeitraum von 121 auf 174,5 Millionen.

Zigaretten und Heizen

„COPD und Asthma tragen wesentlich zur Last der nicht-übertragbaren Erkrankungen bei“, kommentierte Studienleiter Vos das Ergebnis. Obwohl sie vermeidbar oder behandelbar seien, erhielten diese Erkrankungen jedoch deutlich weniger Aufmerksamkeit als beispielsweise Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs oder Diabetes.

Die größten Risikofaktoren für COPD sind Rauchen und Luftverschmutzung. Feinstaubpartikel entstehen in Entwicklungs- und Schwellenländer insbesondere auch im Haushalt – etwa durch Heizen und Kochen mit Holzfeuer. Die Studienautoren rufen die Staaten daher zu verstärkten Maßnahmen gegen diese Risiken auf. Für Asthma seien die Ursachen allerdings weniger klar. (APA, sda, 16.8.2017)

FREUNDE,es sind die AS 03 nanometer grossen /kleinen Alumosilikate = AS 03,sie zerstören kleinste Gefäse, Kapillare, Alveolen und dringen nach Überschreitung der BLUT-HIRN-SCHRANKE  ins ZNS ein, die vorhergehenden Schäden aber verursachen sie in der Lunge, den oberen Atemwegen und es kommt zu multiplen ENTZÜNDUNGEN COPD  u.a……LESEN und FRAGEN !!  „ET“

https://techseite.com/?s=Lunge&submit=Suchen

 

                                           !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s