Parodontose-Erreger ist ständiger Begleiter von Darmkrebszellen…..BABS-I-Mundspülung exzellent wirkend …“ET“

FREUNDE,

wir müssen immer darauf achten, dass die möglchen EINTRITTSPFORTEN  eine natürliche BARRIERE haben, dafür gibt es hervorragende NATURKOMPLEXE  aber in Verbindung mit High-Tech sind sie um Längen besser,deswegen aber nicht anatürlich/synthetisch…!!!  Sie verfügen eben nur um das exzellent wirkende NANO-SHUTTLE-SYSTEM , dass ein EINSCHLEUSEN von Vitalstoffen in die Zellen ermöglicht und um mindestens 50-80 % erhöht,das ist kein Eingriff in natürliche Prozesse, sondern ein ÜBERWINDEN  von Hemmschwellen,die warum auch immer vorhanden sind….!! BIOVERFÜGBARKEIT wird gemessen an der RESORPTIONSFÄHIGKEIT von angebotenen Komplexen für das Ankurbeln von Stoffwechselprozessen, welche das sind,das möchten die pyramidalen SEKTENSTROLCHE des NETWORK-MARKETING  gerne wissen ,deswegen schütte ich aber ein derart grosses WISSEN nicht wie PERLEN vor die SÄUE…..!!! Bedenkt immer, dass SIE  666 minus, höchstes SCHÖPFERWISSEN    NIEMALS  erhalten, da gibt es eine BARRIERE, die der SCHÖPFER eingerichtet hat, SIE 666 minus, können nur derartiges WISSEN rauben und dann gegen UNS anwenden….versteht also meine VORSICHT…..!!!   Ein OSSI versteht das,weil er damit grossgeworden ist, ein WESSI hat das niemals gebraucht, JETZT, wo er es unabdingbar braucht, ist er nicht in der Lage, das zu erkennen und für sich anzuwenden,das ‚ kritische Hinterfragen ‚ fehlt oder ist verkümmert….!!!  Das ist keine Abwertung, sondern einfach die FAKTENLAGE,mit der wir uns gemeinsam auseinandersetzen müssen,sehr schnell,denn wir werden das dringend brauchen,dazu können wir keinerlei EGOISMUS  gebrauchen,der lenkt uns nur vom Wesentlichen ab…!!  ALLE Eintrittspforten müssen also unter dem Gesichtspunkt der FILTERUNG von absichtlich zugefügten SCHADSTOFFEN  betrachtet werden, dazu ist die “ HEXAGONALE MAGNETSTIMULATION  mit antigravitativen Eigenschaften ….“ von unabdingbarer NOTWENDIGKEIT , es gibt auf diesem Planeten keine bessere und dafür steht :  TGT = TESLA  GREBENNIKOW  TECH = BABS-I-ANTIGRAVITATION ….!!! 

https://techseite.com/2016/04/09/babs-i-neuheiten-fuer-wasserbereitungaktive-inaktive-hexagonale-clusterbildung-bei-fluessigkeitenmatrixtherapie-punktuellfokussiertanhaenger-fuer-stimulation-der-schilddruese-exzellente-wi/

Ihr könnt suchen, wo ihr wollt, diese Erkenntnis ist nicht zu toppen, sie begründet die “ INFORMATION & BLOCKUNG “  und die positive,vitale Möglichkeit der DATENAUFPRÄGUNG !!!!   NIEMAND  ausser mir hat das und ich darf es EUCH zum ÜBERLEBEN mit VERSTAND überlassen,immer nur soviel, dass die oben genannten STROLCHE es nicht missbrauchen können,rauben können sie und tun sie auch definitiv aber es funktioniert nicht, nur die SUGGESTION  des NETWORK-MARKETING…..was habt IHR davon ??   NICHTS, GELD weg und gesundheitlichen SCHADEN, damit dem HAMSTER  im LAUFRAD  genüge getan wird….das ist luziferisch, je ehr IHR das erkennt,umso besser….!!!!  

FREUNDE, wir stehen vor extremen und boshaften Herausforderungen, ohne derart hohes Wissen und dessen Anwendung haben wir nichts erreicht,ihr könnt denen alle LÜGEN der WELT abkaufen, es nützt EUCH absolut NICHTS….!!!   Schaut genau hin, woher SIE  666 minus, kommen, alle mit vollen GESANGBÜCHERN  der  US-SEKTENSTRUKTUREN, da jene durch den satanischn CIA geeführt und geschützt wird,braucht ihr euch nicht zu wundern, wenn am Ende des Tunnels nicht das LICHT steht, sondern das HÖLLENFEUER….das ist mein voller ERNST, glaubt mir….“ET“  https://techseite.com/2017/09/01/bequol-babs-i-zeolith-anleitungen-patente-und-stellungnahmen-pdf/

BEQUOL / BABS-I / Zeolith: Anleitungen, Patente und Stellungnahmen (PDF)

  1. BEQUOL Philosophie und Wirkungsweise
  2. BABS-I – Therapie von Stress – Patentauszug
  3. BABS-I – Prädestinierte Indikationsstellungen
  4. BABS-I – Beschreibung
  5. BABS-I – Patentauszug
  6. BABS-I – Komplex-Systeme
  7. BABS-I – Stellungnahme von Prof. Dr. Karl Hecht
  8. BABS-I – Biene (Flyer)
  9. BABS-I – Wasser-Neuentwicklungen
  10. BABS-I – Anwendungsspektrum
  11. Zeolith – Besonderheiten der Anwendung von Aluminiumsilikaten
  12. Zeolith – Stellungnahme von Prof. Dr. Karl Hecht
  13. Zeolith – Gegen Atomreaktor-Strahlung (Prof. Dr. Karl Hecht)

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !!

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

“ VORSICHT;ES GESCHIEHT ETWAS; WAS GEGEN EUCH GERICHTET IST und natürlich gegen mich als ERFINDER  und SCHUTZRECHTE-INHABER “ für EUCH und gegen Manipulation des GEISTES   “  „ET“

“ Studiert das angebotene Wissen, die Stratgien zum SCHUTZE  des LEBENS sehr genau, ihr werdet nichts anderes finden ausser mit wunderschönen Worten und glänzend beschriebene LÜGEN, das ist der Meister der Lüge, LUZIFER….unbestritten….!!  „

___________________________________________________________________

 

F. nucleatum: Parodontose-Erreger ist ständiger Begleiter von Darmkrebszellen

Montag, 27. November 2017

Fusobacterium nucleatum

Fusobacterium nucleatum /dpa

Boston – Fusobacterium nucleatum, ein im Mundraum beheimatetes Bakterium, das an der Entstehung der Parodontose beteiligt sein soll, lebt im Darm in enger Symbiose mit Darmkrebstumoren. Das Bakterium begleitet die Krebszellen auch bei der Metastasen­bildung. Es ist dann in der Leber nachweisbar, und in tierexperimentellen Krebsüber­tragungen in Science (2017; doi: 10.1126/science.aal524) hielt das Bakterium den Tumorzellen über mehrere „Generationen“ die Treue. Die Vernichtung mit dem Antibiotikum Metronidazol führte laut einem Bericht zur Verkleinerung der Tumore.

Seit Matthew Meyerson und Mitarbeiter vom Dana-Farber-Cancer-Institute in Boston F. nucleatum in Darmkrebstumoren nachgewiesen haben, rätselt die Forschung darüber, ob das Bakterium nur die günstigen Wachstumsbedingungen im nekrotisierenden Zentrum des Tumors nutzt oder ob mehr dahinter steckt. Könnte das Bakterium am Ende sogar das Tumorwachstum fördern oder sogar den Anstoß für das Krebswachstum gegeben haben, so wie H. pylori ein Auslöser von Magenkrebs ist?

Dass F. nucleatum die Ursache von Darmkrebs ist, glaubt heute kein Forscher. Eine wachstumsfördernde Wirkung wird jedoch für möglich gehalten. Auf jeden Fall scheint es eine symbiotische Beziehung zwischen dem Keim aus der Mundhöhle und dem Tumor am anderen Ende des Gastrointestinaltraktes zu geben, wie die neueste Publikation von Meyerson zeigt.

Die Forscher haben die Lebermetastasen von Darmkrebspatienten untersucht. In mehreren Fällen fanden sie F. nucleatum sowohl im Primärtumor als auch der Tochter­geschwulst. In primären Leberkarzinomen wurden die Bakterien dagegen nicht gefun­den. Ein genetischer Vergleich zwischen F. nucleatum im Darmkrebs und seiner Leber­metastase ergab, dass die Erreger identisch waren. Die Tumorzellen nehmen also das Bakterium mit, wenn sie sich auf Reise begeben und Kolonien bilden. Wenn die Primärtumore nicht mit F. nucleatum besiedelt waren, fehlte das Bakterium auch in den Lebermetastasen

Die enge Beziehung zwischen Bakterium und Krebszelle zeigte sich auch in Transplan­ta­tionsversuchen. Menschliche Tumore lassen sich auf immunsupprimierte Mäuse übertragen und danach von einem Tier auf das nächste weiterreichen. In einer Versuchsreihe konnte F. nucleatum noch in der vierten „Generation“ in den Xeno­transplantaten nachgewiesen werden.

Schließlich untersuchten die Forscher, welchen Einfluss eine Antibiotikatherapie auf den Tumor hat. Nach der Behandlung der Mäuse mit Metronidazol kam es zu einer deutlichen Verlangsamung des Tumorwachstums. Erythromycin, gegen das F. nuclea­tum in der Regel resistent ist, erzielte dagegen keine Wirkung.

Ob Metronidazol auch bei Darmkrebspatienten eine Wirkung erzielt, ist bisher nicht untersucht worden. Da die Tumore lediglich im Wachstum gebremst, aber nicht vernichtet wurden, dürften im fortgeschrittenen Stadium keine allzu großen Effekte zu erwarten sein. Klären könnte dies aber nur eine klinische Studie. © rme/aerzteblatt.de

FREUNDE; was hätte ich davon,Euch zu belügen….???  Warum jagen gerade JENE 666 minus, mich und was wollen die verhindern und das mit allen perversen MITTELN….??

 

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s