Wie macht man ein Virus zum globalen Killer? Forschung, bei der Erreger gezielt gefährlicher gemacht werden, wird jetzt in den USA wieder gefördert…welch perverser SATANISMUS !! BABS-I-ANTIVIRUS „ET“

FREUNDE, was soll man dazu sagen, wenn IHR zu faul seid zum LESEN,dann kann ich EUCH auch nicht helfen,JAHRE  flehe ich darum, meine PATENTE und ANTISTRATEGIEN  gegen uns zugefügte und noch zuzufügende VERBRECHEN  auf dem Gebiet der “ VIRUS-LAST “  zu erkennen und nicht den pyramidalen Strolchen Glauben zu schenken…die ‚ HOFFNUNG ‚  stirbt zuletzt….oder ??  Ich kenne NIEMANDEN, der diese LEIHGABE //WISSEN  durch den SCHÖPFER  euch geben kann…NIEMAND  !!  Ich sehe das nicht als ERWÄHLT, sondern als PFLICHT/LAST;URSACHE mich zu eliminieren…aber auch das seht IHR so nicht….!!   „ET“      WACHT AUF !!

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !!

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

“ VORSICHT;ES GESCHIEHT ETWAS; WAS GEGEN EUCH GERICHTET IST und natürlich gegen mich als ERFINDER  und SCHUTZRECHTE-INHABER “ für EUCH und gegen Manipulation des GEISTES   “  „ET“

 

 

Diese Kopie wurde von
zur Verfügung gestellt
Diese Kopie wurde von
zur Verfügung gestellt
Ministerium für Gesundheit
der Russischen Föderation
Wissenschaftliches Forschungsinstitut
für Gerontologie
Uliza 1-aya Leonova 16, 129226 Moskau
Tel. 007-095-187-64-67
Fax 007-095-187-61-11
Direktor Prof. Dr. Vladimir Nikolayevi
č
Shabalin
Shabalin, V. N. und S. N. Shatokhina
Die keilförmige Dehydratation
– eine Methode zur Bestimmung von oszillie-
renden selbstorganisatorischen Prozessen
durch die Morphologie biologischer
Flüssigkeiten des Menschen
mit Beispielen
der Anwendung in der klinischen Diagnostik
und zum Nachweis der bioaktiven Wirkung
von elektromagnetischer Strahlung….

Wer immer derart neuartige Herangehensweisen und dieses enorme Wissen in Anwendung zum SCHUTZE  des SEINS  erkennen will, lese meine PATENTE und AUSFÜHRUNGEN, sie sind allesamt dem heutigen WISSENSSTAND  weit voraus…!!  Ich danke meinen Mitstreitern und Lehrmeistern,die FRÜCHTE aber werden wir nur im gemeinsamen KAMPF für die REALISIERUNG ernten können, das ist KAMPF auf LEBEN & TOD gegen die, die die MENSCHHEIT und den PLANETEN  versklaven wollen/tun….!!  Aber das PENDEL  schlägt zurück, schaut sehr genau hin….die KRONE ist    TGT = TESLA GREBENNIKOW TECH ; ANTIGRAVITATION  in HEXAGONALER MAGNETSTIMULATION….“ET“

_____________________________________________________________________

Gain-of-Function-Experimente: USA gibt kontroverse Virenforschung frei

http://www.spektrum.de/news/usa-gibt-kontroverse-virenforschung-frei/1528035?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

Wie macht man ein Virus zum globalen Killer? Forschung, bei der Erreger gezielt gefährlicher gemacht werden, wird jetzt in den USA wieder gefördert – unter bestimmten Bedingungen.

Pulveriges Material

© Syda Productions / stock.adobe.com
(Ausschnitt)
Es dürfen wieder Killerviren gebastelt werden! Die größte biomedizinische Forschungsinstitution der Welt, die US-amerikanischen National Institutes of Health (NIH), finanziert wieder kontroverse Forschung, bei denen potenziell gefährliche Viren aggressiver gemacht werden. Der NIH-Direktor Francis S. Collins stellte am 19. Dezember auf der Website der Organisation eine neue Leitlinie des US-Gesundheitsministeriums vor. In der ist geregelt, wie in Zukunft Finanzierungsanträge für „gain of function“-Forschung geprüft und genehmigt werden sollen. Derartige Forschung zielt darauf ab, potenziell gefährlichen Viren wie Influenza, MERS-CoV oder Affenpocken ansteckender oder tödlicher zu machen, um zu erforschen, wie solche Veränderungen in der Natur ablaufen. Befürworter sehen in dieser Forschung ein wichtiges Instrument, um die Entstehung neuer Pandemien zu verstehen; Kritiker fürchten, dass solche Forschung unbeabsichtigt gefährliche Erreger freisetzen und so erst neue Pandemien auslösen könnte.

Die NIH hatten 2014 die Finanzierung solcher Projekte vorübergehend eingefroren, nachdem bereits 2011 Experimente an einem H5N1-Grippevirus zu einer heftigen Kontroverse geführt hatten. Damals hatten zwei Arbeitsgruppen den Erreger erfolgreich ansteckender für Säugetiere gemacht, um herauszufinden, welche genetischen Veränderungen die Vogelgrippe zu einem für Menschen gefährlichen Virus machen. Nachdem 2014 mehrere Beinaheunfälle mit gefährlichen Erregern Schlagzeilen machten, beschloss das US-Gesundheitsministerium, die Forschung an drei Viren vorerst zu stoppen.

Insgesamt 21 Projekte, bei denen SARS, MERS-CoV und Influenza gezielt gefährlicher gemacht werden sollten, kamen vorübergehend zum Erliegen, um Zeit zum Formulieren geeigneter Leitlinien für die Finanzierung solcher Projekte zu gewinnen. Der jetzt vorgestellte Entwurf sieht vor, dass neue Forschungsanträge von einem Regierungsgremium begutachtet werden. Die Arbeitsgruppen müssen unter anderem nachweisen, dass sie die Erreger sicher handhaben können. Kritiker sehen das grundsätzliche Problem jedoch nicht gelöst: Viele derartige Projekte trügen kaum etwas dazu bei, die Welt sicherer vor Pandemien zu machen, und sollten deswegen nicht genehmigt werden, sagte zum Beispiel der Epidemiologe Marc Lipsitch der „New York Times“. Außerdem steht nach wie vor die Frage im Raum, ob derartige Forschung frei verfügbar in der wissenschaftlichen Literatur auftauchen darf.

© Spektrum.de

2017 09 21 babs-i-stress-140106-patentauszugdas-entstressungsgel-bearb-gekucc88rzt-fine (2) 2017 09 21 babs-i-pdf-2-korrekt-3

 

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: