Russland hat die Gefahr erkannt und handelt,die TERRORSÖLDNER unter CIA-Regie sind in Panik,doch das wird erst noch eskalieren,wenn die künstlich erzeugten Terror-Strukturen zerstört sind !! Russland warnt Europa,vor allem Deutschland vor der extremen Gefahr des TERROREXPORTS….!!

Russlands Außenminister Sergej Lawrow und Wladimir Putin mit Francois Hollande am Freitag in Paris. (Foto: dpa)

Erfolg für Putin: Russland meldet Panik unter IS-Terroristen in Syrien

Der russische Generalstab meldet die Zerstörung von 50 strategisch wichtigen Gebäuden der IS-Terrormiliz. Wenn auch nur ein Teil der russischen Berichte stimmt, könnten die Russen im Kampf gegen den IS in wenigen Wochen erfolgreicher sein als die USA in einem über einem Jahr.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/03/luft-angriffe-russland-meldet-panik-unter-is-terroristen-in-syrien/

Erfolg für Putin: Russland meldet Panik unter IS-Terroristen in Syrien

Der russische Generalstab meldet die Zerstörung von 50 strategisch wichtigen Gebäuden der IS-Terrormiliz. Wenn auch nur ein Teil der russischen Berichte stimmt, könnten die Russen im Kampf gegen den IS in wenigen Wochen erfolgreicher sein als die USA in einem über einem Jahr.

Russlands Außenminister Sergej Lawrow und Wladimir Putin mit Francois Hollande am Freitag in Paris. (Foto: dpa)

 

Der russische General Andrej Kartapolow meldet laut TASS, dass die bisherigen russischen Luftschläge gegen IS-Terroristen in Syrien zur Zerstörung von wichtigen Infrastrukturen des IS geführt haben. In etwa 60 Angriffswellen wurden demnach 50 strategische Gebäude zerstört. Kartapolow: „Es ist uns in den vergangenen drei Tagen gelungen, die Infrastruktur der Terroristen zu unterbrechen und ihre Kampfkraft zu schwächen. Unsere Aufklärung meldet, dass Mitglieder der Milizen die von ihnen gehaltenen Gebiete verlassen. Es herrscht Panik, viele Kämpfer desertieren. Etwa 600 Kämpfer haben ihre Stellungen verlassen. Sie versuchen nun, nach Europa zu gelangen.“

Ob diese für die aufnahmefreudigen Deutschen eher beunruhigende Meldung stimmt, kann nicht verifiziert werden. Es könnte sich auch um einem Hinweis an die deutschen Sicherheitsbehörden handeln, etwas wachsamer zu sein.

In Geheimdienstkreisen werden die offenen Grenzen in Deutschland und der völlige Verzicht auf fremdenpolizeiliche Maßnahmen als ein sicherheitspolitischer Blindflug gesehen, wie Profis in in diesem Ausmaß noch nicht erlebt haben.

Dafür sollte man die “ Deutschen Sicherheitsbehörden und Politiker zur Verantwortung ziehen “ MAAßEN( Chef Verfassungsschutz !!)noch vor wenigen Tagen: “ Uns sind keinerlei syrische Terrorinfiltrationen bekannt „….LÜGE,LÜGE,LÜGE  das ist und bleibt Hochverrat…!!! Die Strafe dafür sollte bekannt sein !!

Das ist : TERROR-IMPORT  mit ANSAGE, so Seehofer u.a. !!!

Ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums sagte, die Angriffe hätte auch den IS-Kommandostand bei Raqqa getroffen. Er führte ein Video vor, das nach Ansicht des Verteidigungsministers dokumentiert, dass in dem Hauptquartier auch große Mengen Sprengstoffs gelagert gewesen sind (Video am Anfang des Artikels).

Russland will seine Angriffe verstärken. Es soll bei Tag und bei Nacht und bei jedem Wetter geflogen werden.

Ob und wie viele Zivilisten bei den Angriffen ums Leben kamen oder verletzt wurden, ist nicht bekannt.

Die USA halten offenbar engen Kontakt mit den Russen. Es scheint so, als wäre man in Washington fast erleichtert, dass die Russen mit ihren Einsätzen erfolgreicher sind als die Nato-Allianz. Allerdings muss man mit militärischen Erfolgsmeldungen immer vorsichtig sein: Von unabhängiger Seite gibt es keine Bestätigung für die russischen Erfolge. Interessant ist jedoch, dass israelische Medien wie die Times of Israel die russischen Berichte als Tatsachen wiedergibt. Die israelischen Medien müssen wegen der unmittelbaren Bedrohung eng mit den Geheimdiensten kooperieren und haben in der Regel Informationen aus erster Hand. Wenn die Meldungen falsch wären, würde das in Israel entsprechend eingeordnet. Die Zeitung Yediot Ahronot hatte als erste von der bevorstehenden russischen Intervention berichtet. Israel wird von Russland durch einen kürzlich vereinbarten Mechanismus über die Kämpfe auf dem laufenden gehalten.

Die Russen haben auch Terror-Gruppen bombardiert, die mit den Amerikanern kooperieren. Das berichtet die Times of Israel. Russland hatte auf entsprechende Vorhaltungen der Nato lapidar erklärt, man kämpfe gegen jede Art von Terroristen.

Zur Auflockerung für Kalte Krieger empfehlen wir dieses Video mit Russlands Präsident Wladimir Putin:

FREUNDE,

wer Putin kennt,wie ich, der sollte eines genau berücksichtigen: Er macht keine halben Sachen und er sieht sein VATERLAND bedroht,ob durch die ZION-NEOCON-CLIQUE in der Ukraine oder den künstlich erzeugten TERRORSCHAUPLATZ  in SYRIEN…die Kojoten heulen, weil getroffen,Putin wird alles daran setzen den USRAEL-Terror nicht auf sein STAATSGEBIET importieren zu lassen,ganz entgegengesetzt die “ UNDEUTSCHEN DIENSTE & POLITIKER  „, die genau das zu verantworten haben  !!

Haben wir den MOB auf den Strassen, ist das geplante US-Szenario boshafteste REALITÄT !!!

Putin setzt voll auf die Zerstörung der elektronischen INFRASTRUKTUR und wird allen zeigen, was EMP-Waffen gegen TERROR bewirken….totale PANIK und kopfloses Handeln  !!

https://techseite.wordpress.com/2015/10/03/terroristenflucht-in-panik-und-nach-europa-das-riecht-nach-dem-was-ich-vermute-emp-waffen-wie-im-falle-der-suchoi-im-schwarzen-meer-dann-gnade-den-terroristen-wer-auch-immer/

JEDEM sollte die “ Vorführung mit einer unbewaffneten Suchoi “ im Schwarzen Meer in Erinnerung gerufen werden….Zerstörung der Elektronik,Panik,Desertation der Mannschaft…..!!!!

FREUNDE,

ich warnte davor TAUSENDEMAL  !!

TGT = TESLA GREBENNIKOW TECH = BABS-I-Komplexsystem

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

 

Terroristen:Flucht in Panik und nach Europa…das riecht nach dem, was ich vermute: EMP-Waffen wie im Falle der “ Suchoi“ im Schwarzen Meer….dann gnade den TERRORISTEN ….wer auch immer…!!!!

Islamischer Staat

Generalstab: IS-Terroristen in Syrien versuchen Flucht nach Europa

http://de.sputniknews.com/militar/20151003/304694835/syrien-terroristen-flucht.html

Extremisten des Terrornetzwerks Islamischer Staat (IS) in Syrien verlassen laut dem russischen Generalstab von ihnen kontrollierte Gebiete in Syrien.

„Nach Angaben der russischen Aufklärung haben rund 600 Söldner ihre Positionen verlassen und versuchen jetzt, nach Europa zu gelangen“, teilte der Chef der Operativen Hauptabteilung beim russischen Generalstab, Generaloberst Andrej Kartapolow, am Samstag in Moskau mit. Viele desertierten panikartig.

nachträglich : http://www.politaia.org/israel/syrien-russische-sukhoi-verjagen-israelische-f-15/

http://de.sputniknews.com/panorama/20151003/304695633/terroristen-syrien-aufgabe-behoerden.html

Rund 700 Terroristen und gesuchte Bürger Syriens haben sich in den letzten Tagen den Behörden des Gouvernements Daraa ergeben, wie die nationale syrische Nachrichtenagentur SANA am Samstag meldete. Es handele sich um etwa 450 Extremisten und knapp 250 steckbrieflich gesuchte Bürger Syriens.

Sie legten ihre Waffen nieder — Maschinenpistolen, Maschinen- und Scharfschützengewehre. Zuvor hatten die Behörden ein Programm der nationalen Aussöhnung ausgerufen.Das wohl markanteste Beispiel für die Wirksamkeit dieses Programms war die Aufgabe von rund 1.500 Terroristen 2014 in der Stadt Homs, deren Zentrum sie zuvor besetzt hatten. Zur Realisierung des Programms hatte die syrische Führung den Bürgern Syriens vorgeschlagen, ihre Waffen abzugeben und sich rehabilitieren zu lassen, um zum friedlichen Leben zurückzukehren.

FREUNDE,
ich denke, dass den Terroristen der CIA geführten „IS“ der besagte Ar…auf Grundeis gehen wird,die Russen werden die PSYCHOTRONIK – WAFFEN
gegen diese Verbrecher ganz gewiss einsetzen, dann werden wir Zeuge einer beispiellosen Antwort auf Mord,Terror und satanischem INHUMANISMUS….!!
Die im rumänischen Hafen desertierten Militärs waren ja auch nicht zur Weiterfahrt zu bewegen, nachdem die “ unbewaffnete SUCHOI “ alle ELEKTRONIK lahmlegte und die Mannschaft paralysierte….!!!
“ Wer die aussergewöhnliche russische PHYSIK belächelt, ist entweder ein Idiot oder Selbstmörder “  !!!
Muss ich das nochmals wiederholen ??
TGT = Tesla Grebennikow Tech = BABS-I-Komplexsystem
FREUNDE,
 
erkennt und

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Quo vadis MENSCH ?? Oft erklärte ich es,kaum jemand verstand es…das schmerzt,“ET“!!

Anti-Amerikanische Graffiti an der Wand der der US-Botschaft in Iran

Militärübungen

http://de.sputniknews.com/militar/20151002/304678824/gen-geophysikalischen-waffen.html

KRIEGE als TRIEBFEDERN für den menschlichen FORTSCHRITT ….nur IRRE können soetwas propagieren…leider ist die REALITÄT noch wesenlich schlimmer,als im Artikel beschrieben…!!!

Schaut auf meinen WISSENSSTAND;er ist jedem  zugänglich im BLOG,entweder ihr versteht das oder hinterfragt und fragt oder ihr fallt auf die sich in den progressiven BLOGs gerade sich hervortuenden SCHARLATANEN und Nachsabbelern/KOPIERERN…Kopierer und Verkäufer geraubten , nicht vollständigen Wissens…erbärmliche SCHARLATANE,sektenhinterlegt und für Massen sehr gefährlich  !!

Russlands Zivilschutz warnt vor Gen- und geophysikalischen Waffen

© Sputnik/ Valeriy Melnikov

Militär

16:46 02.10.2015(aktualisiert 17:06 02.10.2015) Zum Kurzlink
41125341

Das russische Zivilschutzministerium betrachtet einige neue Waffentypen, darunter geophysische und genetische Waffen, als potentielle Bedrohungen bei Militärkonflikten in der Zukunft.

Laut dem Ministerium gehören zu den Waffen, die auf neuen physischen Prinzipien basieren, elektromagnetische, radiologische, nichttödliche Waffen sowie geophysische Waffen. Zu den Waffen gehören ebenfalls Informationswaffen, die es ermöglichen, die Objektivität zu verändern.

Laut Materialien des internationalen Forums der Feuerwehr- und Rettungsdienste werden mit den neuen Waffen vor allem Leitzentralen, Objekte kritischer Bedeutung, Personal, Technik, Bevölkerung sowie Infrastruktur ins Visier genommen.

Eine der Folgen des Einsatzes dieser neuen Waffen sind Veränderungen der physischen Prozesse in der Erdhülle, der DNA-Struktur, genetische Veränderungen und Erbkrankheiten.

Schädliche Folgen sind zudem die thermomechanische Auswirkung, Hochfrequenz-elektromagnetische Strahlen, kohärente und nichtkohärente optische Strahlen. Als kritisch wichtige gelten Objekte, deren Störung bzw. Außerbetriebsetzen zum Verlust der Kontrolle über die Steuerung der Wirtschaft des Landes, eines Subjektes des Landes bzw. einer negativen Änderung bzw. Zerstörung der Sicherheit der Lebensfähigkeit der Bevölkerung für lange Zeit führen kann.

Angriffsziele sind Kernkraftwerke, Atomunternehmen, Forschungslabors, Wasserkraftwerke, Metallurgie- und Chemiewerke sowie Überwasser- und Luftverkehrsmittel sowie Pipelines. Sie werden nach Bedeutung, Art und Gefahrenstufe klassifiziert.

Nach Angaben des Zivilschutzministeriums befinden sich in Russland mehr als 4500 kritisch wichtige Objekte. Die meisten von ihnen befinden sich in dicht besiedelten Gebieten, Großstädten und Ortschaften. Im europäischen Teil Russlands (in den Föderalbezirken Nordwest, Zentrum, Süd, Nordkaukasus und Wolga) sind 75 Prozent aller kritisch wichtigen Objekte zu finden. Mehr als ein Viertel davon (25,57 Prozent) befindet sich im Föderalbezirk Zentrum.

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

25 Jahre “ WAS “ ?

Egon Krenz und Michail Gorbatschow

Frage an Gorbatschow: „Steht ihr zu eurer Vaterschaft?“ – Egon Krenz über November 89

http://de.sputniknews.com/politik/20151002/304655830.html

Ist der BND eine Nichtregierungsorganisation?

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/05/bnd-cia-nsa-pentagon-verfassungsschutz.html

” DER INNERE ZIRKEL DER STASI WAR DER NSA ”  !!!!!

„Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ – soll Michail Gorbatschow über die DDR-Führung gesagt haben, die nach seiner Ansicht mit der Perestroika zögerte. Egon Krenz, der Spitzenpolitiker zum Zeitpunkt der Maueröffnung, weiß, wie es sich wirklich abgespielt hat. Ein Interview.

Herr Krenz, Sie waren bereits 1971, also mit 34 Jahren, Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Wie war das Verhältnis zur Sowjetunion?

Wir haben uns immer als Bruderstaaten empfunden, und die DDR-Führung und auch sehr viele Menschen in der DDR waren der Meinung, dass die DDR nur eine Perspektive an der Seite der Sowjetunion hat. Die Außenhandelsbilanz der beiden Länder sah so aus, dass wir für die Sowjetunion und die Sowjetunion für uns wichtigste Handelspartner waren. Nicht umsonst wurde gesagt, dass die Freundschaft das Herz der Beziehungen war. Und so ist das ja auch über viele Jahre gewesen.

Dann kam die Perestroika-Zeit, und das erste Mal ging die DDR den Kurs der großen Sowjetunion nicht mit. Warum?

So kann man das nicht sagen. Ich war ja mit Honecker damals zur Beisetzung von Tschernenko und habe die erste Beratung erlebt, die Michail Gorbatschow mit allen sozialistischen Ländern in Moskau gemacht hat — damals ging es nicht darum, wie es heute heißt, dass alle sozialistischen Länder ihre Freiheiten haben sollten, losgelöst von der Sowjetunion. Das wird heute so propagiert, damals ging es am 12.März 1985 um die Verlängerung des Warschauer Vertrages. Und da waren sich alle mit Ausnahme von Rumänien einig, vor allem die DDR und die Sowjetunion waren sich einig. Ich habe das erste Telefongespräch erlebt, gewissermaßen sogar übersetzt, das Michail Gorbatschow mit Honecker geführt hat. Und das stand unter dem Motto – „Wir haben eine neue Führung, ich bin der neue Generalsekretär, inhaltlich wird es keine Veränderungen geben“.Das war das erste Gespräch zwischen Honecker und Gorbatschow. Und Honecker hat damals Gorbatschow auch vertraut. Denn natürlich war es notwendig, etwas zu verändern. Innerhalb kurzer Zeit waren drei Generalsekretäre gestorben: Breschnew, Andropow, Tschernenko. Das hatte natürlich auch Auswirkungen auf die Politik, aber ich kann nicht sagen, dass der Amtsbeginn von Gorbatschow Auswirkungen gehabt hat.

Und was passiert dann — 1987 und 1988?

Davor liegen noch zwei Dinge, die heute überhaupt nie genannt werden. Das erste Problem: Gorbatschow und Honecker waren sich nicht einig über die Beziehungen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Erich Honecker hatte seit 1982 eine Einladung, die Bundesrepublik Deutschland zu besuchen, und die sowjetische Führung ist immer dagegen gewesen. Und als Gorbatschow dann Generalsekretär wurde, stand die sowjetische Führung auf dem Standpunkt, erst müsse Gorbatschow in die Bundesrepublik fahren, danach dürfe Honecker fahren.
Es gab dann 1986 hier in Berlin im Zusammenhang mit dem Parteitag der SED eine Aussprache zwischen der Delegation unter der Leitung von Gorbatschow und dem SED-Politbüro Und da gab es folgenden Dialog. Gorbatschow sagte: „Erich, was soll ich meinem Volk sagen, wenn du in die Bundesrepublik fährst und ich nicht? Und darauf hat Honecker ziemlich mannhaft gesagt: Michail Sergejewitsch, was soll ich den DDR-Bürgern sagen, die gute Beziehungen wollen und vor allem in beiden Staaten keine Raketen?“ So ist man dann auseinander gegangen, und er ist dann 1986 nicht gefahren, sondern 1987.

Das ist der erste Punkt und der zweite Punkt ist, dass die sowjetische Führung unter Gorbatschow etwas schlecht auf die Beziehungen geschaut hat, die sich zwischen der DDR und der Volksrepublik China entwickelten. Wir hatten inzwischen gute Beziehungen. Das hing damit zusammen, dass in China der Generalsekretär Hu Yaobang einstmals der Chef des Jugendverbandes Chinas war, als Erich Honecker der Chef der FDJ war. Da hatten sich gute persönliche Kontakte entwickelt, und 1985 ist seit langem dann wieder eine Delegation der DDR nach Peking gefahren. Die wurde geleitet von dem Kandidaten des Politbüros General Schürer. Der damalige Generalsekretär der kommunistischen Partei Chinas hat dem Genossen Schürer gesagt: „Hier haben Sie meine Rede im Wortlaut, wenn Sie wollen, können sie die auch dem Genossen Gorbatschow übermitteln.“ Das haben wir getan, und die sowjetische Führung hat lange darauf nicht geantwortet. Und als sie dann geantwortet hat, war der Grundsatz: Die Beziehungen zwischen der DDR und der Volksrepublik China können und dürfen nicht besser sein, als die Beziehungen der Sowjetunion zur Volksrepublik China.Das waren im Grunde genommen die ersten Meinungsverschiedenheiten zwischen Honecker und Gorbatschow. Das wird heute verschwiegen, weil man natürlich gerne möchte, dass der DDR angehängt wird, sie ist gegen den großen Bruder zu Felde gezogen. Das ist nicht wahr, vor allem deshalb, weil Gorbatschow selbst gesagt hat,  was wir in der Sowjetunion gemacht haben mit Glasnost und Perestroika, das ist das, was ihr mit dem XIII. Parteitag 1971 gemacht habt. Er hat auch versucht, dass diese Meinungsverschiedenheiten nicht zu Stande kamen.

Trotzdem ging es ja dann sehr schnell: Das sowjetische Magazin „Sputnik“ wurde verboten und diverse Sachen wurden zum ersten Mal nicht konform gemacht mit der Sowjetunion.

„Sputnik“ ist eine Tragödie, das ist die Entscheidung eines Einzelnen, von Erich Honecker, die nicht notwendig war, die aber damit zusammenhing, das Erich Honecker über zehn Jahre lang im faschistischen Konzentrationslager war bzw. im Gefängnis im Brandenburg. Nun erschien aber im „Sputnik“ das erste Mal ein Titelbild, wo Hitler und Stalin auf eine Ebene gestellt wurden. Das war für einen Mann, der für seine sozialistische Idee im Gefängnis gesessen hat, natürlich eine Tragödie, aber das hat nicht gerechtfertigt, dass diese Zeitschrift verboten wurde.

Wie eng war denn die Kommunikation mit Moskau noch gewesen 88/89? Und wer hatte den heißesten Draht gehabt?

Offiziell war diese Kommunikation immer in Ordnung und 1989, ich hatte ja — vielleicht auch durch mein Alter bedingt, ich war der jüngste im Politbüro — Gorbatschow vertraut und war der Meinung, es muss sich etwas ändern. Am ersten November 89 war ich sein Gast in Moskau. Wir haben vier Stunden in seinem Arbeitszimmer gesessen und debattiert. Ich bin damals mit sehr guten Gedanken und Gefühlen weggegangen, vor allem weil er mir am 01. November 1989 noch gesagt hat, die deutsche Einheit steht nicht auf der Tagesordnung.Da habe ich ihn gefragt, sag mal, steht ihr eigentlich noch zu eurer Vaterschaft? Und er hat gefragt, warum ich solche Fragen stelle. Da habe ich gesagt: „Die DDR ist im Ergebnis des Zweiten Weltkriegs entstanden, und des darauf folgenden Kalten Krieges. Das heißt, sie ist auch euer Kind. Und wenn du jetzt den Kalten Krieg für beendet erklärst, dann entsteht die Frage was wird aus der DDR? Darauf hat er gesagt, wie ich ihnen so etwas zutrauen könnte, schließlich sei die DDR nach den Völkern der Sowjetunion den Russen das liebste.

Acht Tage später war alles plötzlich ganz anders. Wie war dann in den folgenden Monaten die Kommunikation mit Moskau?

Naja, ich kann das konkret nur noch bis Anfang Dezember 89 sagen, alles andere habe ich dann nur noch aus der Öffentlichkeit erlebt. Aber als am 09. November morgens in Moskau die Politik aktiv wurde, rief mich der sowjetische Botschafter Kotschemassow an und sagte, in Moskau sei man doch beunruhigt über die Geschehnisse, die sich in der Nacht vom 09. zum 10. November vollzogen hätten.

Darauf habe ich gefragt: „Warum beunruhigt, wir haben doch abgesprochen, dass die Grenze geöffnet wird?“ Und Kotschemassow sagte: „Ja, zwischen beiden deutschen Staaten, aber nicht in Berlin! In Berlin haben wir doch den Vier-Mächte-Status, da seid ihr gar nicht berechtigt gewesen, die Grenzen zu öffnen.“ Das war für mich eine sehr komplizierte Situation, ich habe darauf ein Telegramm an Gorbatschow geschickt, habe ihm die Situation erklärt. Zweieinhalb Stunden später rief mich der sowjetische Botschafter wieder an und sagte: „Im Namen der Sowjetunion und im Namen der sowjetischen Führung gratulieren wir Ihnen zu dem mutigen Schritt, die Berliner Mauer geöffnet zu haben!“

Warum hat die DDR so spät reagiert?

Wieso so spät reagiert? Sehen Sie, die Beziehungen von Staaten hängen ja immer von beiden Seiten ab. Natürlich wäre eine Entscheidung, die Grenze zu öffnen ein Jahr früher besser gewesen, sogar vielleicht fünf Jahre früher besser gewesen, aber so waren damals die Beziehungen nicht, es war Kalter Krieg und ich glaube, auch die sowjetische Führung hat sich mehr oder weniger der Situation gebeugt. Sonst wäre die Sache nicht so verlaufen wie sie denn verlaufen ist. Und der frühere Botschafter Kotschemassow hat nachträglich auch versichert, es gab durchaus Überlegungen von Generälen, dass man auch die Grenze durchaus wieder schließen könnte.Zumal die Sowjetunion ja auch zu Hause genug andere Probleme hatte… Wie würden sie rückblickend die historische Bedeutung Gorbatschows bewerten? Denn die ist ja in Russland sehr anders als sie im Westen ist.

Ja, sie war in Russland immer anders. Ich habe ja durch mein Studium in Moskau sehr viele Freunde dort, nach wie vor, bis heute. Die Euphorie, die im Westen war, war in Russland nicht vorhanden und ist bis heute nicht vorhanden. Das hängt natürlich damit zusammen, dass der Westen froh war, dass da jemand war, der die Interessen des Westens im Blick hatte, während man in Russland bemängelt hat, dass er nicht unbedingt die russischen Interessen vertreten hat. Das ist übrigens bis heute so, mit Gorbatschow und mit Jelzin. Mit denen konnte der Westen umgehen. Putin vertritt russische Interessen, und der Westen muss sich daran gewöhnen, dass seine Werte nicht unbedingt die russischen Werte sind und dass Russland eine Tradition hat, dass Russland eine Geschichte hat und dass man mit einem Land, das so viele Opfer im Zweiten Weltkrieg hatte, nicht so umspringen kann, wie man mit dem eigenen Land umspringen kann.

WACHT auf FREUNDE,

das AUFWACHEN  wird sonst sehr,sehr hart  !!SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

CIA & Drogen = Erpressung,Mord,Krieg….die verlogene DEMOKRATIE !!

Wie die CIA Afghanistan opiumsüchtig machte – Anbau seit Nato-Einsatz explodiert (Video)

 

titelbild-opium-cia-usa

http://www.pravda-tv.com/2015/10/wie-die-cia-afghanistan-opiumsuechtig-machte-anbau-seit-nato-einsatz-explodiert-video/

FREUNDE,

das Ergebnis der Kriege der CIA bekommen wir ja real vor die eigene Haustür gebracht,Zigtausende “ Eingeschleuste “ und die Verantwortlichen verschliessen die Augen und Ohren vor der Wahrheit,weil sie Vasallen der USRAEL-Clique sind, denn nichts anders als ein “ VASALLENSTAAT korrekt, VASALLEN  GmbH “ sind wir DEUTSCHEN  !!!  Wenn wir uns das gefallen lassen,sind wir selber mitschuldig….!!  

WIEDER steht AFGHANISTAN an, immer neue von den NEOCONS initiierte Kriege bringen uns das Elend her, zerstören Kulturen und Strukturen und rauben die Völker aus, hinterlassen nur noch verbrannte Erde und unsägliches Leid ….es sind die 666 minus,ZION-SATANISTEN, die weder Moral noch Ethik besitzen, es ist der Abschaum des Universums mit seinen Lakaien auf dem Planeten…in sehr kurzer Zeit wird uns das ENDE dieser ÄRA vorgeführt werden…!!   Mögen viele daran mitwirken,das ist unser LOHN,ÜBERLEBEN und Neues wahrhaftes-menschliches LEBEN  !!

 

WACHT auf FREUNDE,
das AUFWACHEN  wird sonst sehr,sehr hart  !!SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Die getroffenen Schakale heulen..TERRORISTEN a la CIA etc….!!

 

 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/01/peinlich-fuer-obama-russland-bombardiert-von-usa-finanzierte-terroristen/

Peinlich für Obama: Russland bombardiert von USA finanzierte Terroristen

Der Eingreifen der Russen in Syrien fördert unfreiwillig eine für die Nato-Allianz unangenehme Wahrheit zu Tage: So behaupten die US-Militärs, Russland bombardiere nicht die vom IS finanzierten Terroristen, sondern Stellungen der von den USA finanzierten Terroristen. Dies ist ein entlarvendes Dementi.

Der syrische Sonderbotschafter in Moskau, Riad Haddad, bei der Präsentation der Kriegsberichterstattung durch das russische Verteidigungsministerium. ((Foto: dpa)

Russland hat libanesischen Medienberichten zufolge am Donnerstag 30 weitere Angriffe gegen islamistische Terror-Gruppen im Nahen Osten geflogen. Die Russen sagten, ihre Ziele seien IS-Stellungen, richten sich aber auch generell gegen eine Reihe bekannter Islamisten-Organisationen, wie Reuters berichtet.

Hier wird es für die USA und für die Türkei peinlich: Beide Nato-Parteien mussten haben nämlich selbst bestätigt, dass die Russen Stellungen der al-Nusra-Front bombardiert haben.

So schreibt die FAZ unter Berufung auf libanesische Medien, dass „Stellungen der Rebellenallianz Dschaisch al Fatah getroffen, zu der unter anderem die Nusra-Front, der syrische Al-Qaida-Ableger, gehört, sowie die Dschihadistenmiliz Ahrar al Scham, die sich derzeit um ein moderateres, pragmatisches Image bemüht“.

Die FAZ titelt die Geschichte mit: „Russische Angriffe in Syrien: Luftanschläge gelten offenbar auch Amerikas Verbündeten“. Und damit meint die FAZ nicht Saudi-Arabien, das die Terroristen seit Jahren finanziert und deshalb nun kalte Füße bekommen hat.

Die New York Times zitiert sogar die US-Regierung mit der Aussage, eine der getroffenen Rebellengruppen sei vom amerikanischen Geheimdienst bewaffnet und ausgebildet worden – ein eindeutiges Geständnis.

Damit ist offiziell belegt, dass die US-Regierung eine gefährliche islamistische Terror-Gruppe im Nahen Osten unterstützen: Die al-Nusra Front ist nämlich nichts anderes als der lokale Al-Kaida-Ableger. Zur Erinnerung: Wegen Al Kaida sind die USA in Afghanistan einmarschiert, weil die Terrorgruppe von den USA für 9/11 verantwortlich gemacht wird.

Al-Nusra hat sich, anders als die Nato-Lesart Glauben machen will, nie vollständig von Al-Kaida gelöst: Sie besteht vielmehr aus zwei Flügeln. Der eine, der konservative, sagt, dass man sich weiter offen zur Assoziation mit Al-Kaida bekennen soll; der zweite (die Realos) sagen, es wäre besser, sich von Al-Kaida zu distanzieren, um bei der Aufteilung Syriens berücksichtigt werden zu können. Zahlreiche Kämpfer von al-Nusra waren von Abu Musab al-Zarqawi ausgebildet worden, einem der al-Kaida-Führer in Afghanistan. Das hat die Quilliam Foundation herausgefunden.

Die al-Nusra Front = Al Kaida wird von den USA finanziert und von der Türkei instrumentalisiert, um die Kurden zu bekämpfen. Die Unterstützung der Amerikaner für Al Kaida kommt aus einer Zeit, in der die US-Geheimdienste geraten hatten, Terror-Gruppen zu unterstützen, um Assad zu Fall zu bringen.

Dmitri Peskow, Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin, teilte kühl mit, Russland richte seine Angriffe in Syrien nicht nur gegen den IS, sondern gegen alle Islamistischen Terror-Gruppen in Syrien „Die Ziele werden in Zusammenarbeit mit dem syrischen Militär in Syrien ausgewählt“, sagte Peskow. Die Koordination mit anderen Ländern funktioniere. Israel fühlt sich aktuell informiert und hält vorerst still. Die Regierung in Jerusalem teilt mit, sich nun auch mit einem Sturz von Assad abfinden zu können, betont jedoch, dass ein geschwächter Assad für Israel die beste Lösung wäre, wie die NYT berichtet.

FREUNDE,

das sind die wahren VERBRECHER,sie heulen und schreien, wartet, bis sie getroffen sind  !!

WACHT auf FREUNDE,
das AUFWACHEN  wird sonst sehr,sehr hart  !!SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

KINDER , Smart Phone = STRESS !!

 

So sehr setzen Smartphones Kinder unter Stress

Erstellt 01.10.2015

http://www.rundschau-online.de/familie/so-sehr-setzen-smartphones-kinder-unter-stress-sote,27871312,32057232.html

Smartphones setzen Kinder unter Kommunikationsstress. Das geht aus einer Studie von Forschern der Uni Mannheim hervor. Jeder vierte der befragten Acht- bis 14-Jährigen gab an, sich durch die permanente Kommunikation gestresst zu fühlen.

Alle paar Minuten geht der Griff zum Smartphone. Die internetfähigen Handys sind zum ständigen digitalen Begleiter von Kindern und Jugendlichen geworden. Die große Mehrheit von ihnen besitzt bereits solch einen mobilen Zugang zum Internet und wickelt ihre Kommunikation darüber ab. Wer keins hat, ist ausgeschlossen. Viele Eltern beobachten den Umgang mit gemischten Gefühlen. Mannheimer Forscher geben ihnen nun recht: Die ständige digitale Versuchung in der Hosentasche ist durchaus problematisch. Fast jeder zehnte (8 Prozent) junge Smartphone-Besitzer ist suchtgefährdet. Eine Verbannung der Multifunktionsgeräte halten die Wissenschaftler aber dennoch für keine gute Idee.

Handy lenkt ab sagt fast die Hälfte der Befragten

Für die Studie im Auftrag der Landesmedienanstalt NRW haben die Forscher 500 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren, aber auch Eltern befragt. Die Studie sei damit repräsentativ für die Handybesitzer dieser Altersgruppe. Viele Kinder und Jugendlichen räumen gegenüber den Forschern durchaus selbstkritisch einen fragwürdigen Umgang mit den mobilen Computern ein.

Die große Mehrheit der Jugendlichen in Deutschland nutzt bereits ein Smartphone.  Foto: Patrick Pleul

Fast die Hälfte gibt zu, durch das Handy abgelenkt zu werden, etwa von den Hausaufgaben (48 Prozent), oder unüberlegt persönliche Daten preiszugeben (43 Prozent). Mehr als jeder vierte junge Befragte gab an, schon einmal Nachrichten von Fremden erhalten zu haben. Jeder Vierte fühlt sich durch die permanente Kommunikation über Messenger-Dienste wie WhatsApp gestresst (24 Prozent).

Schulische Probleme durch starke Handy-Nutzung

Jeder Fünfte (21 Prozent) ist schon auf nicht jugendfreien Seiten gelandet, gibt schulische Probleme durch seine starke Handy-Nutzung zu (20 Prozent) und hat via Smartphone schon Gewalt-Videos mit entwürdigenden Darstellungen bekommen (19 Prozent).
Jeder Siebte (15 Prozent) bemängelt, dass die echten Kontakte zu Freunden zu kurz kommen. Jeder Zehnte (11 Prozent) ist bereits Opfer digitalen Mobbings oder von Ausgrenzung aus WhatsApp-Gruppen geworden. Am geringsten scheint bei den Acht- bis Vierzehnjährigen noch das Problem des sogenannten Sextings: Nur knapp jeder zwanzigste Befragte (4 Prozent) gab an, bereits intime Fotos verschickt zu haben.

Mehr dazu

Davon ausgehend, dass viele junge Befragte dazu neigen könnten, die Schattenseiten des geliebten Smartphones herunterzuspielen, seien die Zahlen Mindestgrößen – eine Dunkelziffer nach oben hin könne nicht ausgeschlossen werden, sagt Karin Knop (Uni Mannheim).
Die exzessive Nutzung der Smartphones durch Kinder und Jugendliche sei zu einem Teil durch die Angst getrieben, aus dem Kommunikationsprozess des Freundes- oder Bekanntenkreises ausgeschlossen zu werden. So entstehe ein „permanenter Kommunikationsdruck“. „Acht Prozent müssen als suchtgefährdet eingestuft werden“, sagt Knop.

Eltern fühlen sich machtlos gegenüber Handy-Konsum

Die große Mehrheit der Jugendlichen in Deutschland nutzt bereits ein Smartphone. Unter den 12- bis 13-Jährigen haben 85 Prozent ein Computerhandy, ergab eine Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom in diesem Jahr. Bei den jüngeren Jugendlichen zwischen 10 und 11 Jahren nutzen gut die Hälfte (57 Prozent) ein Smartphone.

Die befragten Eltern sehen sich bei der „Handy-Erziehung“ vor Schwierigkeiten gestellt: Sie leiden unter Machtlosigkeit, Kontrollverlust und Überforderung. Um das Ausmaß des Handykonsums der Kinder gibt es häufig Streit in den Familien. Viele Eltern kontrollieren heimlich, was ihre Sprösslinge mit dem Smartphone treiben.

Vier unterschiedliche Erziehungskonzepte von Eltern

Die Forscher fanden vier verschiedene Typen von Eltern: Ein Siebtel (15 Prozent) kapituliert vor den mobilen Multifunktionsapparaten und verzichtet auf erzieherische Vorgaben. Im Gegensatz zu dieser „Laissez-faire“-Gruppe stehen die „ängstlich-konservativen Reglementierer“. Sie schränken den Umgang mit dem Smartphone ein und ignorieren die Nachteile, die ihren Kindern dadurch entstehen.

Die „freundschaftlichen Liberalen“ setzen auf ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihren Kindern, können deren Handy-Begeisterung nachvollziehen und machen sich wenig Sorgen. Die „kindzentrierten Aktiven“ setzen sich mit dem Handy-Konsum ihrer Kinder stark auseinander, sprechen viel darüber und bemühen sich um nachvollziehbare Vorgaben für einen altersgerechten Umgang.

Technische Nutzungseinschränkungen sind den meisten Eltern unbekannt. Medienpädagogischen Rat aus dem Internet holen sich ebenfalls die wenigsten, fanden die Forscher heraus. (dpa)

https://techseite.wordpress.com/2015/02/01/digitale-demenz-wir-verbloden-unsere-kinder-und-uns-selber/

 

WACHT auf FREUNDE,
das AUFWACHEN  wird sonst sehr,sehr hart  !!SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de