Putin auf Diplomatie-Tournee in Zentralasien, – Gedanken zum STATUS unseres Volkes….so jedenfalls gehts ins UNGLÜCK mit VOLLGAS…“ET“

FREUNDE,

hier sehen wir die Wichtigkeit, die Putins Russland seinen Nachbarn angedeihen lässt,die Gefahren aufzeichnet und den Kreis schliesst,die von USRAEL gezündeltem Terrorismus ausgehen,nicht nur aus SYRIEN resultierend, sondern die Flagge genau auf die Punkte steckt, die durch die FRIEDLICHEN(??) REVOLUTIONEN  infiltriert wurden,die ja exzessive GEWALT zum Ziele hatte und auch realisierte….bis zum heutigen TAG…!!  Putins frühere wörtliche Aussage: “ WIR HABEN ES MIT DEM TEUFEL ZU TUN “  !! ist absolut korrekt und umschreibt die Machenschaften des ZION-SATANISMUS auf diesem Planeten…!!  Wir Europäer laufen Gefahr, uns in diese unglücksbringende SATANSLINIE  einbinden zu lassen, wir RESTDEUTSCHEN  sowieso, denn wir haben weder RECHTE  noch eine legitime VOLKSVERTRETUNG ,….elende KREATUREN  des US-geführten ZION-SATANISMUS,….!!  Die Vergangenheit und Gegenwart der deutschen Aussenpolitik lassen eine kommende MILITARISIERUNG und Bereitschaft zur gewaltsamen Lösungen von Problemen im INNEREN & ÄUSSEREN erwarten,alle Signale deuten auf exzessive FASCHISIERUNG hinaus und alle derzeitigen VASALLEN-HAMPELMÄNNER  tönen das aus ihren geführten Ressourcen …PUTIN ist der einzige GARANT, dass dieses elende PACK nicht den PLANETEN in BRAND setzt, da hilft einzig und allein die Abschreckung….auf einen groben Klotz muss ein noch gröberer KEIL…, eine andere SPRACHE verstehen die entarteten Eliten nicht,nur die DROHUNG auf SELBSTZERSTÖRUNG….!!   Glaubt mir,da hat die  ‚ aussergewöhnliche ‚ russische PHYSIK  viele ÜBERRASCHUNGEN für die machtbesoffenen in PENTAGON und andernorts bereit…!! 

NOCHMALS : NUR die Gefahr der SELBSTZERSTÖRUNG kann diese pervertierte LOBBY ausbremsen, da wo andere VERSTAND haben, haben SIE 666 minus, nur gierige und hasserfüllte Windungen, dem MENSCHSEIN abträglich,gefährlich für ALLES LEBEN auf dem PLANETEN !!  Wenn wir diese jämmerlichen Gestalten hier anschauen, da kann einem der ANGSTSCHWEISS den Rücken herunterlaufen,doch :

                               VOLKES ZORN ist nicht immer GERECHT…zu bedenken…!!

Dem Deutschen Volke

“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen, BKA-Präsident Münch, Bundeskanzlerin Merkel und Bundesinnenminister de Maiziere. (Foto: dpa)

https://techseite.wordpress.com/2016/08/29/verkommenes-pack-sie-treten-das-grundgesetz-mit-fuessen-das-ist-hochverrat/

Nach Dekadenz,Verkommenheit kommt der Crash,das ist GESETZMÄSSIGKEIT  der GESCHICHTE  !!

schaf

Geheime Mächte – Atlantik-Brücke: Lenken sie die BRD ? Wer hinschaut, der sieht, dass es keine geheimen Mächte sind…sie sind präsent aber sehr,sehr einflussreich…!! 666 minus „ET“

WERFT diesen pervertierten ABSCHAUM vom PLANETEN,er zerstört ihn uns sonst….die NEOSKLAVEREI  hat ein exzessives Maß erreicht…!! Geheime Mächte – Atlantik-Brücke: Lenken sie die BRD? 25. Februar 2017 aikos2309 http://www.pravda-tv.com/2017/02/geheime-maechte-atlantik-bruecke-lenken-sie-die-brd/ Natürlich nicht, würde man als Brückenbauer wahrscheinlich empört antworten, wir sind … Weiterlesen

FREUNDE, ich wünsche meinem FREUND PUTIN viel Kraft und Verstand und Rückendeckung durch das russische VOLK, dass die tiefsten WURZELN mit dem DEUTSCHEN VOLKE  teilt  ….lange,lange, bevor dieses PACK das Zepter in die Hand nahm…ratte-soros Zitat aus Richard III. von William Shakespeare

 

_________________________________________________________________

Russlands Präsident Wladimir Putin besucht Tadschikistan

Putin auf Diplomatie-Tournee in Zentralasien

© Sputnik/ Alexej Nikolski

Zeitungen

13:07 01.03.2017(aktualisiert 13:17 01.03.2017) Zum Kurzlink
Wedomosti
21119530

Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich in drei Tagen mit vier zentralasiatischen Spitzenpolitikern getroffen. Die russische Zeitung „Wedomosti“ erörtert am Mittwoch die Resultate.

Kasachstan, Tadschikistan und Kirgistan besuchte der Kremlchef persönlich, mit seinem turkmenischen Amtskollegen Gubaeguly Berdymuchamedow telefonierte er gemeinsam mit dem tadschikischen Staatschef Emomali Rachmon.

Im Laufe des Telefonats bestätigte Putin, dass er später auf Einladung Berdymuchamedows auch Turkmenistan besuchen werde, teilte sein Sprecher Dmitri Peskow mit. Offiziell gibt der Kreml als Grund für die große Zentralasien-Reise das 25-jährige Jubiläum der diplomatischen Beziehungen mit den Ländern an. „Das ist ein sehr wichtiges Datum für die zwischenstaatlichen Beziehungen. Zudem sind das unsere strategischen Partner und Verbündeten im Rahmen der GUS, der SOZ und auch der Eurasischen Wirtschaftsunion“, betonte Peskow.

Auf der Tagesordnung der Gespräche in Almaty, Duschanbe und Bischkek standen demnach die bilateralen Beziehungen sowie die Perspektiven für Handels- und Wirtschaftskooperationen, das Thema Arbeitsmigration (mit Tadschikistan) und die syrisch-syrischen Verhandlungen (mit Kasachstan).

Seinem tadschikischen Amtskollegen Emomali Rachmon verlieh Putin sogar den Alexander-Newski-Orden. Darüber hinaus wurden mehrere Regierungsabkommen unterzeichnet, darunter über die Nutzung der Atomenergie zu friedlichen Zwecken. Außerdem einigten sich die Staatschefs auf die Festigung der tadschikisch-afghanischen Grenze und auf den Ausbau russischsprachiger Schulen in Tadschikistan.Sicherheitsfragen standen auch auf der Tagesordnung aller Verhandlungen, ergänzte Putins Sprecher. Zum Beispiel im Falle Tadschikistans bleibe Afghanistan „ein Herd der Instabilität“ und gefährde „die Einheit der Grenzen Tadschikistans“. „Deshalb wird natürlich die notwendige Infrastruktur bzw. das Potenzial für die Förderung der Sicherheit an dieser Grenze eingesetzt“, so Peskow.

Das Schlüsselthema der Verhandlungen in Bischkek war die Zukunft des russischen Militärstützpunktes in Kant. Der kirgisische Präsident Almasbek Atambajew sagte sofort, ein Ausbau käme nicht infrage. Es gehe dabei um die Verstärkung der kirgisischen Armee, um Waffen- und Anlagenlieferungen. „Russland will uns bei der Festigung unserer eigenen Streitkräfte helfen“, betonte er.Zu der für November dieses Jahres angesetzten Präsidentschaftswahl sagte Atambajew, damit solle „der Schlusspunkt in den Revolutionen gesetzt werden“, denn sowohl 2005 als auch 2010 gehörte er selbst zu den Revolutionsführern.

Putin sagte dazu, dass die damalige kirgisische Staatsführung selbst seine Errichtung im Jahr 2000 initiiert hätte, weil das Land „Angriffen des internationalen Terrorismus ausgesetzt“ gewesen sei. „Falls aber die kirgisische Führung sagt, sie hätte ihre Streitkräfte gut genug verstärkt, dann werden wir noch am selben Tag gehen“, versprach der Kremlchef. „Für uns ist es gar nicht nötig, unser Kontingent hier unterzubringen. Wir mischen uns nicht ein, gehen aber davon aus, dass wir im ganzen postsowjetischen Raum Stabilität zu schätzen wissen.“„Der Stützpunkt in Kirgisien hat drei Aufgaben: Er entspricht den Interessen der zwei Länder, der OVKS-Mitglieder, darunter auch Russlands“, sagte dazu der russische Vizeverteidigungsminister Alexander Fomin. „Angesichts der zunehmend wachsenden Terror- und anderen Gefahren ist die Anwesenheit solcher Komponenten lebenswichtig im postsowjetischen Raum. Wir sind Nachbarn, haben einen einheitlichen Wirtschaftsraum und auch gemeinsame Gefahren für den Frieden. Deshalb wäre es falsch, die Verteidigung gegen solche Gefahren nicht zu planen.“

Zum Thema:

Putin kündigt Milliarden-Investition in Kirgistans Gaspipelines an
Kirgistans Präsident nach Treffen mit Putin: „Revolutionen im Land ein Ende gesetzt“
Kasachstan und sein Präsident
Russisches Militär soll „Kirgistan verlassen“? – Moskau bleibt skeptisch

martin-schulzPyramid_masona8555-425823_2535142269544_1583212761_31820754_154243118_n 04167-angi2bnsa

                                          WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s