Terrorismus – Staatsterrorismus und geheime ENERGIEWAFFEN….das ist kein FUTURISMUS, das ist blanker,inhumanster SATANISMUS…was ist MOSSAD/ZIONISMUS….???

FREUNDE, das soll eine Erinnerung daran sein, wie sehr seltene

“ DNA-EXEMPLARE “ der ‚ anderen ART ‚ die Menschheit verarschen,mit unglaublichem-geheimem WISSEN der boshaften Seite den FRIEDENSPROZESS stören und die als GOYEMs / VIEH von IHNEN , 666 minus bezeichneten verhöhnen, auch noch im und nach dem TODE….!!   Der ( ehemalige ‚Graue Eminenz ‚ im KREML und Präsident der Akademie der Wissenschaften Russlands – heute NETANJAHU…!! ) , der derartiges Wissen aus Russland raubte und anwenden liess ist eine Kreatur Satans und verhält sich auch so, jeder kann das an seiner VITA nachlesen…..!!   Diese UNART der DNA wechselt die Namen und das Aussehen schneller, als wir unsere Unterwäsche, widerlich,abartig, nicht auf diesen PLANETEN gehörend…sich aber als AUSERWÄHLTE  bezeichnend ,klar, von LUZIFER….die Blutspur und Leidesspur reicht von der Fälschung der BIBEL bis zum heutigen Tage…und die MENSCHEN wachen trotzdem nicht auf, sind in der materiellen EGOMANIE gefangen und lassen sich durch eben diese unsichtbaren EMP-Waffen (  HAARP  SMART DIGITALISIERUNG des direkten LEBENSUMFELDES ) in AGONIE,LETHARGIE versetzen…die ‚ MENSCHEN ‚ flehen förmlich nach mehr….IRRSINN zur POTENZ….!!

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

 

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

https://techseite.wordpress.com/2016/10/15/uraltes-heilwissennanotechnologie-und-vor-allem-die-verwendung-als-datentraeger-im-nano-shuttle-system-hexagonale-cluster-an-jede-zelle-babs-i-antigravitation-wissen-von-morgen/

WISSEN zum SCHUTZ für EUCH aus höchster Etage des Schöpfers…“ET“ als ergebener DIENER der SCHÖPFUNG  !!

http://www.google.com/patents/DE202010012057U1?cl=de&hl=de

________________________________________________________________

Radar

Wurde eine ‚exotische Energiewaffe‘ benutzt, um das russische Flugzeug im Sinai zum Absturz zu bringen?

Bild

Aufmerksame Beobachter der Weltpolitik werden mitbekommen haben, wenn „Terroranschläge“ stattfinden, dass westliche Machthaber, für gewöhnlich eine Geschichte darüber parat haben, was geschehen ist und welche Terrorgruppe dafür verantwortlich ist, und dass diese Schilderung dann schnell den Medien und dem Volk vorgesetzt wird. Bei äußerst seltenen Anlässen jedoch gehen derartige Ereignisse mit uncharakteristischem Schweigen aus den Hallen der Macht des Westens einher, zu mindest während der entscheidenden ersten Tage nach dem Ereignis, wenn der Geist des Volkes gegenüber Eindrücken „empfänglich“ ist…

So war es der Fall beim Absturz des russischen Flugzeugs über dem Sinai, als westliche Regierungen erstmal fast gar nichts über den Unfall zu sagen hatten, außer, dass er untersucht werden müsse. Das war natürlich schockierend für viele Menschen. Denn schließlich sind vermeintlich dazu da, zuverlässig zu sein und uns die einfachen Schwarz-Weiß-Erklärungen zu geben, die wir alle ersehnen, damit wir wieder im Schlaf versinken können.

Während die russische Regierung wiederholt jeden dringend darum gebeten hat, keine voreiligen Schlussfolgerungen zu treffen bevor eine tatsächliche Untersuchung stattgefunden hat, konnten Beamte der USA sowie der britischen Regierung sich, nach den wenigen Tagen ihres relativen Schweigens, nicht zurückhalten, der Weltbevölkerung die Terrorgefahr unter die kollektive Nase zu reiben.

Britische „Geheimdienste“ haben die jüngste Kampagne angeführt, um die Welt davon zu überzeugen, dass eine Bombe – und somit „ISIS“ – das russische Flugzeug zum Absturz gebracht hat. Die Beweismittel für diese Behauptung kommen von anonymen Personal des britischen Geheimdienstes, die sagen, „vermutlich war es eine Bombe“. Sobald sie jedoch zu tatsächlichen Beweisen gedrängt werden, beziehen sie sich auf „Gerede“, das sie nach dem Absturz „abgefangen haben“, als „ISIS-Milizionäre“ den Vorfall gefeiert hätten. In geheimdienstlichen Begriffen bedeutet „Gerede“ heutzutage, dass irgendein Bürotrottel im Hauptquartier des MI6 einen Post eines angeblichen Gotteskriegers bei Facebook gesehen hat.

Das Naheliegendste, was wir an Beweismaterial zu einer Bombe im Flugzeug finden können, das nicht auf sozialen Medien basiert, sind Aussagen aus verschiedenen ungenannten Quellen, von denen einige angeblich „der Untersuchung nahe“ sind. Eine solche Quelle erzählte AFP, dass „während des Fluges alles normal gewesen war, völlig normal, und plötzlich war da nichts.“ Er beschrieb den Unfall als „gewaltvollen, plötzlichen“ Untergang.

Währenddessen hat eine Quelle mit Zugang zu den Flugdatenschreibern dem Fernsehkanal France 2 berichtet, dass ein Geräusch ähnlich dem einer Explosion auf der Aufnahme zu hören sei. Diese Information hat andere „Quellen, die der Untersuchung nahe stehen“ dazu bewegt, dem französischen Nachrichtenmagazin Le Point mitzuteilen, dass der Metrojet-Flug „definitiv von einem explosiven Mittel in die Luft gejagt“ worden sei. Das basierte augenscheinlich auf einer Analyse der Flugdatenschreiber durch russische, französische, deutsche und irische Ermittler in Kairo.

Die Behauptungen in Le Point standen jedoch inmitten von Berichten, dass eine weitere Quelle, die der Untersuchung nahe stehe, gesagt habe, dass die Flugdatenschreiber fast keine nützlichen Informationen zur Ermittlung der Katastrophenursache enthielten.

Der Insider meinte, der Flugdatenschreiber habe mehr als 20 Minuten nach dem Start „abrupt“ seine Arbeit eingestellt, ohne irgendeinen Anhaltspunkt über die Art der Katastrophe, die das Flugzeug traf, zu liefern.

Und das Aufzeichnungsgerät für Gespräche, einschließlich wichtiger Konversationen von Piloten, ist Kommersant zufolge „schwer beschädigt“ und „könnte ebenfalls nutzlos sein“. Heute hat noch eine weitere „Quelle“ dem Nachrichtenportal Al-Ahram mitgeteilt, dass „die Untersuchung keine Präsenz von irgendeinem explosiven Mittel an Bord bestätigt habe.“

Das „Beweismaterial“ über das, was mit dem russischen Flugzeug passiert ist, beläuft sich also auf nichts weiter als eine widersprüchliche Aussage nach der anderen. Und dennoch haben diese Informationen und die darauf aufbauenden Aussagen der Behörden irgendwie dazu geführt, dass jeder „weiß“, dass eine Bombe im Frachtraum des Flugzeuges explodiert ist. Hier ist was faul.

An Russland Mit Hass

Es schwierig, den Absturz des russischen Flugzeug von der laufenden geopolitischen Situation zu trennen, in der Russland dabei ist, das US-Imperium mit einem Tritt aus dem Mittleren Osten heraus zu befördern und dabei die amerikanische Vorherrschaft und ihr gottgegebenes Recht gefährdet, Millionen von Unschuldigen Menschen im Namen von Freiheit und Demokratie abzuschlachten. Während jene, die hinter dem US-Imperium stehen, augenscheinlich von Putins Russland im konventionellen Sinne – oder in Form von Kriegführung der 3. Generation – eiskalt überrascht worden sind, ist Kriegführung der 4. Generation seit mindestens einigen Jahrzehnten Standard. Nun, was ist Kriegführung der 4. Generation?
Kriegführung der vierten Generation werden als Konflikte definiert, welche die folgenden Elemente beinhalten:

  • Sie sind komplex und langfristig
  • Terrorismus (Taktik)
  • Haben eine nicht-nationale oder transnationale Grundlage – stark dezentralisiert
  • Ein direkter Angriff auf die Kultur des Feindes, einschließlich genozidaler Handlungen gegen Zivilisten
  • Hoch ausgeklügelte psychologische Kriegführung, insbesondere durch Medien-Manipulation
  • Alle verfügbaren Druckmittel werden angewendet – politisch, ökonomisch, sozial und militärisch
  • Geschieht in einem Konflikt geringer Intensität, involviert Akteure aus allen Netzwerken
  • Nichtkombattanten sind taktische Dilemmas
  • Nutzung von Aufständen und Guerilla-Taktiken

Diese Liste beschreibt in akkurater Weise die Methoden, die das US-Imperium in den letzten Jahren gegen Russland angewendet hat, und es könnte sein, dass darin die „Taktik“ des Abschusses eines Verkehrsflugzeuges voll mit russischen Passagieren enthalten ist, um Putin eine „Botschaft zu senden“ – genau einen Monat nach dem Beginn der russischen Luftangriffe in Syrien.

Wie ich bereits angemerkt habe, gibt es keine konkreten Beweise von irgend einer offiziellen Quelle über die Unglücksursache, außer einer „Explosion“, und ich bin ein wenig skeptisch, dass irgendeine derartige Information jemals auftauchen wird. Also bleibt uns nur unserer eigene Analyse des verfügbaren Beweismaterials.

Unmöglicher Sinkflug und andere Unglücksanomalien

In einem vorangegangenen Artikel, in dem ich spekulierte, dass das Flugzeug von einem extremen Wetter-/Meteor-Ereignis heruntergeholt worden ist, stellte ich fest, dass die Daten von Flightradar24.com gezeigt haben, dass das Flugzeug mit 10km/h auf eine Höhe von 9373 Meter aufstieg, als es plözlich innerhalb einer Sekunde (man merke: innerhalb einer Sekunde, also fast sofort) mit 65km/h abzusinken begann. Drei Sekunden später sank es mit 153km/h ab. Es bleibt uns nichts anderes übrig als diese abrupte Veränderung der Höhenmeter als anomal zu bezeichnen. Sofern die Daten nicht falsch sind (Flightradar hat keine Datenfehlern erwähnt), würde die einzige Möglichkeit, dass eines Flugzeug dieses Manöver absolvieren kann, eine absichtliche Handlungen der Piloten sein.

Einer der Flugzeugpassagiere, die 10 Monate alte Darina Gromova (Name bedeutet „Donnerkeil-Geschenk“ auf English ‚thunderbolt gift‘ ), wurde 34km von der Hauptunglücksstelle entfernt aufgefunden. Wie ist das möglich?

Andere anfängliche Berichte schlossen ägyptische Rettungskräfte mit ein, die unmittelbar vor Ort waren und behaupteten, dass sie Stimmen von Passagieren gehört hätten. Das wurde von Berichten überspielt, denen zufolge alle Passagiere umgekommen seien. Ein ägyptischer Arzt, der einige der Körper untersucht hatte, teilte Sputnik mit, dass es dort eine große Anzahl von Körperteilen gebe. Während einige spekulierten, dies sei Beweis für eine Explosion an Bord, zitierte die Nachrichtenagentur TASS russische und ägyptische Experten, die sagten, sie seien während ihrer vorläufigen Untersuchung der Körper der Opfer daran gescheitert, jegliche explosionsbezogenen Traumata zu finden. Zerstückelte Körper, doch kein explosionsbezogenes Trauma? „Fliegen“ Körper einfach von selbst auseinander?

Anfängliche Berichte besagten, dass der Pilot – während er auf einer Höhe von 9144 Metern flog – der ägyptischen Luftverkehrskontrolle eine „Fehlfunktion in den Vorrichtungen der Funkübertragung“ gemeldet hat und um eine Notlandung „auf dem nächstliegendsten Flughafen“ gebeten habe. Das wurde später ebenfalls auf „keine Meldung von den Piloten“ vor dem „gewaltsamen und plötzlichen Niedergang“ des Fluges umgeändert.

Bilder des Flugzeug-Wracks an sich sind höchst ungewöhnlich. Das Hauptvorderteil des Flugzeugs, vom Cockpit bis hin zu den Flügeln, scheint intakt und an einem Stück auf dem Boden gelandet zu sein und an Ort und Stelle „gebrannt“ zu haben. Doch es war ein seltsames „Feuer“, das den Rumpf verzehrt hat, ohne irgendein Anzeichen von Rauch oder Dampf oder Wasser, das zur Löschung jeglicher Flammen benutzt worden wäre – und auch ohne Anzeichen von versengter Erde um diesen Teil des Flugzeugs herum. Man könnte beinahe annehmen, das Flugzeug wäre „elektronisch geröstet“ anstatt verbrannt worden.

Bild

Bild

Der Flügel enthält tausende Liter an Treibstoff. Warum gibt es keinen Rauch und keine Brandanzeichen um den Flügel herum und keinen Schaum von Feuerlöschern?

Bild

Synthetische und natürliche Textilfasern scheinen unbeschädigt zu sein.

Bild

Diese Männer befinden sich inmitten der Trümmer dessen, was eigentlich ein schwelendes Flugzeugwrack sein müsste.

Bild

?


„Mossad“ war es

An dem Tag als das Flugzeug abstürzte, war Israel der Gastgeber der „größten, jemals dort abgehaltenen“ internationalen Militärübungen mit US-amerikanischen, griechischen und polnischen Luftstreitkräften in der Arava-Wüste im Süden Israels – mehr oder weniger parallel zu dem Gebiet im Sinai, wo Flug 9268 runterkam. Das Flugzeug stürzte ca. 50 Kilometer von der israelischen Grenze entfernt ab. Beinahe so lange seitdem Militär exisitiert, wurden Militärübungen als eine Tarnung für Aktivitäten benutzt, die außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung bleiben sollen.

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) haben seither bestätigt, dass sie zur Unglückszeit Nachrichtendienstliche Posten in der Region hatten. Nach offizieller israelischer Aussage: „Seit diesem Morgen haben die IDF [Einheiten] bei der Luftraumüberwachung mitgeholfen, in dem Bemühen, das russische Flugzeug zu lokalisieren, das über der Sinai-Halbinsel den Kontakt verloren hat.“

Interessanterweise nahm am selben Tag des Unglücks einer der größten Zyklone, die je im Arabischen Meer gesichtet wurden – und der erste, der jemals auf das Festland der Arabischen Halbinsel getroffen ist – Kurs auf Jemen.

Diese beiden Ereignisse – militärische Übungen und ein Hurrikan – erinnern mehr als nur ein bisschen an das Szenario, das sich am 11. September 2001 abgespielt hat, als die US-Luftwaffe mehrere Übungen durchführte und Erin, ein Hurrikan der 3. Kategorie, auf die Nordost-Küste der USA zusteuerte, in Richtung New York, bevor er an jenem Morgen zum Stillstand kam und seinen Kurs auf das Meer zurück wendete.

Im Mai diesen Jahres berichtete CNN, dass die US-Luftwaffe die Existenz einer funktionieren elektromagnetischen Pulswaffe bestätigt habe.

Im Juli diesen Jahres zitierte Reuters Beamte des Pentagon, die behaupteten, dass „gezielte Energiewaffen“ sich „in verschiedenen Stadien der Entwicklung und Erprobung“ befinden:

Laser-, Mikrowellen- und andere gezielte Energiewaffen könnten bald schon weitläufiger vom US-Militär eingesetzt werden, teilten Spitzenfunktionäre der Streitkräfte und US-Gesetzgeber in einer Branchenkonferenz am Dienstag mit.

Die Beamten beschrieben Waffen, die sich in verschiedenen Stadien der Entwicklung und Erprobung durch die US-Marine, das Marine Corps, die Luftwaffe und die Armee befänden. Er sagte jedoch, mehr Arbeit sei nötig, um Taktiken für ihren Gebrauch zu entwickeln und genügend Fördermittel dafür zu gewährleisten.

„Gezielte Energie[waffen] führen die Dämmerung eines gänzlich neuen Zeitalters der Verteidigung herbei“, teilte Generalleutnant William Etter, der Befehlshaber von NORAD bzw. des US-Nordamerikanisches Luft- und Weltraumverteidiungskommandos für die Kontinentale Region, in einer Konferenz mit, die von Booz Allen Hamilton und dem Zentrum für Strategie- und Haushaltseinschätzung in Washington veranstaltet wurde.

Gezielte Energie bezieht sich auf solche Waffen, die gebündelte Energie in Form von Lasern, Mikrowellen, elektromagnetischer Strahlung, Radiowellen, Schall oder Teilchenstrahlung aussenden.

Bereits im Jahr 1997 berichtete das Medium Military Intelligence Professional Bulletin:

Waffenentwickler, die im Bereich der Hochenergie-Physik spezialisiert sind, können nun elektromagnetische Pulse erschaffen ohne das sie außerhalb des Weltraums gehen müssen. Eines dieser Konzepte bezieht die Nutzbarmachung der Kraft konventioneller Explosionen ein. Andere Methoden bestehen in einfachen Modifikationen von Radar, das Energie-Pulse von Flugzeugen während des Fluges, von Fahrzeugen auf dem Boden sowie anderen Objekten abprallen lässt.

Verstärkt man die Energie, und schon hat man eine Elektromagnetische Pulswaffe. Dieses Wissen hat eine neuen Rüstungswettbewerb ausgelöst. Ganz gleich ob sie in Marschflugkörper eingepasst oder in einem Lieferwagen an der Straßenseite geparkt werden: nicht-nukleare EMP-Waffen haben das Potential, elektronische Systeme in einem Gebieten so groß wie eine Stadt oder so klein wie ein ausgewähltes Gebäude zu verwüsten.

Es ist ein wahrgewordener Traum für jeden und alle Terroristen.

 

FREUNDE,vergleicht die derzeitigen HANDLUNGEN der kranken HIRNE und erkennt die GLEICHHEIT, das ist satanische ABARTIGKEIT…!!  VER CHIPTE  ZOMBIES  halten den PLANETEN im WÜRGEGRIFF….und kaum jemand begehrt auf…schlimm, sehr schlimm und wird noch extrem schlimmer….!!

                                           !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: