WORONESH : Russland hat neuen Radar – Amis beißen sich die Zähne …BABS-I-Antigravitation ist Woronesh-Technologie zum Schutze unserer HIRNE „ET“aus

FREUNDE, ich sagte es vor mehreren Jahren, was das “ Woronesh-Radar “ ist,nämlich kein RADAR….die Möglichkeiten gehen weit darüber hinaus und sind beliebig erweiterbar, je nach Anforderungen….exzellent  !!  „ET“ https://techseite.com/2014/12/13/haarp-marlow-kraftwerk-rostock-lois-sudschweden/

HAARP Marlow Kraftwerk Rostock LOIS Südschweden

Ein Video,in dem Fakten von mir über HAARP gesagt werden und die Anlage in Marlow detailliert gezeigt wird !
FREUNDE:

Schützt Euch und Euer(unser ) Kinder    GEIST,HIRN,LEBEN  !!

Als ZOMBIES haben wir alles Recht verloren als “ MENSCHEN “ betrachtet zu werden,die Gefahr der Geistesmanipulation ist, dass man nichts hört,nichts sieht  !!

NUR:

Die Auswirkungen lässt einige stutzig werden, die Symptome der Rastlosigkeit,Lethargie,Schlaflosigkeit   …….
( gestörter,krankmachender SCHLAF  !!  …..)

FREUNDE,

man sperrte mich nicht umsonst weg, die “ Inszenierung“ hatte genau den Hintergrund, natürlich auch andere aber HAARP,DIGITALISIERUNG,SMARTISIERUNG  sind deren Hauptargumente, das dürfen SIE   666   NIE zulassen  !!

Russische Radaranalage Woronesch

Russland hat neuen Radar – Amis beißen sich die Zähne aus

© Sputnik/ Alexandr Yuriew   https://de.sputniknews.com/technik/20170621316266961-woronesch-radaranlage-parameter-expertenkommentar/
Technik

18:38 21.06.2017(aktualisiert 19:05 21.06.2017) Zum Kurzlink
0 1389560

Russland modernisiert seinen Raketenschild. Dafür stellt das Verteidigungsministerium entlang der Landesgrenzen neue Frühwarnstationen auf – ein harter Brocken für die USA, wie der Militärexperte Alexej Leonkow im Sputnik-Interview erklärt.

Marschflugkörper greifen aus mehreren Dutzend Metern Höhe an, ein gewöhnliches Radar erfasst sie erst, wenn es für Gegenmaßnahmen fast zu spät ist.

Doch die Radarstationen vom Typ „Woronesch“ schlagen im Falle eines Angriffs rechtzeitig Alarm. Mehrere davon stehen schon in den Diensten der russischen Armee. Jetzt werden sie modernisiert und auf den Standard „Woronesch WP“ gebracht. Dafür werden die existierenden Stationen um zusätzliche Antennen und Module erweitert.

„Diese Stationen sind modular konzipiert. Der russische Technologiekonzern RTI Systems hat sie entwickelt. Dank dieser Bauweise werden die Stationen so modelliert, dass sie mit mehreren Frequenzen gleichzeitig arbeiten können: im Meter-/Dezimeter- oder im Dezimeter-/Zentimeterbereich“, erklärte Alexej Leonkow, Chefredakteur eines russischen Fachblatts für Militärtechnik.

Neben der Modernisierung bereits eingesetzter Radarstationen werden ihm zufolge derzeit auch neue Stationen dieses Modells aufgestellt. Außerdem soll das russische Militär bald die neueste Variante dieses Radars — „Woronesch SM“ – erhalten.

„Dieses Radar arbeitet im Zentimeterbereich. Derzeit wird es entwickelt und geht voraussichtlich 2020 in Serie“, sagt der Fachmann. „Die Amerikaner reagieren darauf jetzt schon mit sichtlicher Nervosität, weil ihre unsichtbaren Stealth-Jets dadurch plötzlich ganz schön sichtbar werden. Dabei haben die Stealth-Programme Milliarden US-Dollar gekostet.“

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s