Erinnerung oder Aufwachen im Milliardengrab…US-SATAN-ZION-Grab…..auserwählt von WEM…?? LUZIFER !! „ET“

OHNE KOMMENTAR !!

“ Wer die ‚ aussergewöhnliche ‚ russische PHYSIK belächelt, ist entweder ein IDIOT oder SELBSTMÖRDER  “ !!!   Letzteres wollen alle friedliebenden Menschen nicht sein, sie verhalten sich aber eben wie IDIOTEN oder SELBSTMÖRDER….WARUM zum TEUFEL…??

Und die letzten Worte sind genau die passende ANTWORT : “ Warum zum TEUFEL lassen wir uns von dem satanischen PACK den PLANETEN und das ganze SEIN zerstören ? “   Weil wir nach den Gesetzen Luzifers leben und handeln und unser EGOISMUS  keine Grenzen kennt…wir haben im Prinzip das Geschenk des SCHÖPFERS  mit FÜSSEN getreten und den Planeten und alles was auf,in und über ihm ist,  NICHT geschützt und gehegt, sondern nach den WORTEN SATANS gehandelt,natürlich LÜGE :  “ Und macht Euch den PLANETEN   untertan….!!!  Das ist der PUNKT und NIEMAND gab uns das RECHT dazu…nur LUZIFER, der Meister der LÜGE & VERPACKUNG !! Kommen wir nicht umgehend zur Vernunft,was nicht gut aussieht, werden wir den wunderbaren Planeten verlieren und unser aller LEBEN…!!

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

 http://www.google.com/patents/DE202010012057U1?cl=de&hl=de

EgonRadaranlage

Russland wird Marschflugkörper über Tausende Kilometer hinweg “sehen” – Medien

© Sputnik/ Alexei Filippov

Technik

09:00 20.06.2017(aktualisiert 09:09 20.06.2017) Zum Kurzlink
1262021883

Das russische Verteidigungsministerium stationiert eine Gruppierung von neuartigen Radaren des Typs Woronesch-WP, die Marschflugkörper aus einer Entfernung von mehreren Tausend Kilometern orten können. Das schreibt „Iswestija“.

Laut der Zeitung können konventionelle Radare nur über mehrere Dutzend Kilometer weit „schauen“.Die Anlage Woronesch-WP kann die Koordinaten der von ihr gesichteten Ziele an Fla-Raketen-Systeme S-300W und S-400 und in Zukunft auch an S-500 „Prometej“ übermitteln.

Das neue Radar ist nichts weiter als eine modernisierte Raketen-Frühwarnanlage vom Typ Woronesch, die durch den Einbau einer zusätzlichen Antenne und von mehreren Modulen optimiert worden ist.

Woronesch-Radaranlagen sind zurzeit im gesamten grenznahen Raum des russischen Territoriums eingesetzt.

LEST, was ich über das X 37 B geschrieben habe und was hier steht,ich kenne geheimste Projekte der Militärforschung, warum wäre ich sonst in der LAGE einen   SCHUTZ für die HIRNE auf höchstem WISSENSNIVEAU  zu kreieren….das geht nur mit WISSENSLEIHGABE  durch den SCHÖPFER   !!!   Darum jagen die Satanisten mich und deren LAKAIEN auf perverseste ART….!!   Wir werden sehen…passt auf und HANDELT , viel Zeit bleibt nicht mehr…!!

US-Raumgleiters X-37B

https://de.sputniknews.com/politik/20170627316344603-us-weltall-wettruesten/

Im US-Kongress kursiert die Idee eines Weltraum-Korps. Russische Experten befürchten zunehmende Aktivitäten des Pentagons im Weltall und dadurch ein neues Wettrüsten. In diesem Zusammenhang betrachtet der TV-Sender Swesda insbesondere die Mission des US-Raumgleiters X-37B.

In seiner Onlineausgabe stellt der russische Sender fest:

„Seit Jahren wurde in den Vereinigten Staaten geplant, eigene Luft- und Weltraumstreitkräfte aufzustellen. Doch aus bestimmten Gründen gelang dies bisher nicht (…) Die Situation fang an, sich merklich zu ändern, als der Raumgleiter X-37B am 22. April 2010 seinen Erstflug absolvierte. Sein Hauptbetreiber war die US-Luftwaffe. Die Idee, eine separate Truppengattung mit Fachleuten und Raumflugkörpern zu bilden, gewann an Deutlichkeit.“

Der Sender bezieht sich auf die jüngste Initiative im US-Kongress. Die Kongressabgeordneten Mike Rogers und Jim Cooper, die jeweils der Republikanischen und der Demokratischen Partei angehören, hatten kürzlich für die Gründung eines sogenannten Space Corps im Zuständigkeitsbereich der Air Force plädiert. Sie betrachten diese Maßnahme als „ersten, aber kritisch wichtigen Schritt“, um die nationale Sicherheit im Weltraum zu gewährleisten. Wie spacenews.com erläutert, soll das vorgeschlagene Korps organisatorisch mit dem Marine Corps vergleichbar sein.

In seinem Kommentar weist der Sender darauf hin, dass die aktuelle Zahl der funktionierenden Militärsatelliten sowohl in den USA als auch in Russland geheim gehalten werde. Diese Satelliten seien für Beobachtung und Kontrolle zuständig. Doch nach jenem Flug des US-Raumgleiters könne das Pentagon seine Ansichten revidieren. Manche internationale Expertenteams seien der Meinung, dass das X-37B-Programm darauf abziele, Möglichkeiten zur Zerstörung von Raumflugkörpern zu prüfen.

Der russische Militärexperte Juri Ljamin sagte dem Sender:

„Einen Verstoß gegen die grundlegenden internationalen Verträge, die die Militarisierung der Weltraums einschränken, werden die Vereinigten Staaten in den nächsten Jahren vielleicht nicht wagen. Die Konsequenten wären ja allzu unvorhersehbar. Doch nach Tests und Starts von Raumflugkörpern, die (wenn auch theoretisch) fähig wären, Satelliten außer Gefecht zu setzen, könnte fast sicher ein Wettrüsten im Weltall beginnen. Denn Russland und China werden gezwungen sein, solche Bedrohungen zu beantworten.“

Alexander Perendschijew, ebenfalls Militärexperte, schloss nicht aus, dass die USA nun aus dem 1967 geschlossenen internationalen Weltraumvertrag aussteigen könnten. Dann wäre es laut Perendschijew möglich, dass Washington in einer (wenn auch begrenzten) Art und Weise auf sein Programm der Strategic Defense Initiative zurückgreifen könnte, das einst von Ronald Reagan angekündigt worden war.

Der Sender kommentiert weiter, es werde dem US-Militär trotzdem nicht unbedingt gelingen, den Weltraum nach seinem Gutdünken zu nutzen. Russland und China hätten sich zwar nicht darauf konzentriert, weltraumgestützte Waffensysteme zu entwickeln, es seien ihnen jedoch Fortschritte in Bezug auf Optionen gelungen, um Objekte im All bei Bedarf von der Erdoberfläche aus zu zerstören: „Weithin betrifft dies die russischen Luftabwehrsysteme S-500, die in nächster Zeit den Streitkräften zur Verfügung gestellt werden sollen.“

https://techseite.com/?s=Shuttle+X+37+B&submit=Suchen

NASA-Geistesraub von den Russen – X 37 B-SHUTTLE !!

FREUNDE, lest alle enthaltenen LINKS und erkennt, wer hier militärisches High-Tech-Wissen hat, wer es raubt und gegen das MENSCHSEIN einsetzt….alles, was nutzbar ist, ALLES…!! Der geraubte X 37B und Russlands Antwort !! Veröffentlicht am 05/04/2015 3 Raumgleiter als Bomber? Russland konzipiert … Weiterlesen

VERSTEHT ein Teil von Euch mich nun ???

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s