McCarthy-Ära – ein SUMPF aus der US-Vergangenheit,der sehr grossen Schaden anrichten kann, vor allem für die AMERIKANER selber….ZERSTÖRUNG von INNEN nach AUSSEN…“ET“

 FREUNDE,
es gab die Zeit der McCarthy-Ära in den USA und die war ganz sicher nicht rühmlich, sondern mit Dreck und Jauche überschüttend, was alles nicht in die PHILOSOPHIE  der KALTEN KRIEGER/HEISSEN KRIEGER  des PENTAGON  und der DIENSTE passte….die darauffolgende Zeit war nicht besser aber es kamen doch Informationen heraus, dass diese EPOCHE gesteuert war, um ein friedvolles Verhältnis mit Russland einzugehen…KRIEG ist ihre STANDARTE und daran hat sich bis heute nichts geändert, nur, dass RUSSLAND aus seinen Fehlern gelernt hat und das amerikanische,politisch-militärische ELITENDASEIN eben nicht….!! 
PUTINS WORTE an das amerikanische VOLK :
“ NIEMAND würde überleben, NIEMAND “ !! 
Bei einem Aneinanderraten von den USA und RUSSLAND, sollte jedem ins OHR gehen, auch diesen bornierten GERNEGRÖSSEN  in der BRiD….die mit MILITARISMUS mal eben so strotzen…welch IRRE….!!
Politik

„Wahleinmischung“: US-Autor entlarvt „CIA-Komplott“ gegen Putin

Politikhttps://i1.wp.com/www.european-media-service.eu/img/9/7/8/1/5/1/0/9781510730328.jpg

20:00 26.06.2017(aktualisiert 21:56 26.06.2017) Zum Kurzlink
290242685

Das Buch „Die Verschwörung, die Russland zum Sündenbock macht: Wie CIA und der Staat im Staat ein Komplott zur Verleumdung Putins schmiedeten“ („The Plot to Scapegoat Russia: How the CIA and the Deep State Have Conspired to Vilify Putin“) ist in den USA erschienen, so der Verfasser des Buchs Dan Kovalik.

https://de.sputniknews.com/politik/20170626316335269-buch-uber-us-wahlen-veroeffentlicht/

Der Verfasser ist US-Journalist, Jurist und Aktivist der Bewegung für den Frieden sowie Professor der Rechtswissenschaften an der University of Pittsburgh in Pennsylvania.

Kovalik kritisiert die Konfrontation zwischen den USA und der Sowjetunion während des Kalten Krieges und schreibt, dass die USA sich weiter in die inneren Angelegenheiten Russlands einmischten, ihre Versprechen brachen und versuchten, Moskau zu demütigen. Ihm zufolge handelt es sich bei den jetzigen Diskussionen über „russische Hacker“ um den Versuch, Moskau zum Sündenbock zu machen, der zu einer neuen gefährlichen Konfrontation mit Russland führen kann.

„Ich sehe keine Bedrohung in Russland… Ich bin kein Anhänger von Trump, habe für ihn nicht gestimmt, ich bin ein Liberaler, der zu linken Ansichten neigt, doch ich meine weiterhin — Wahrheit ist Wahrheit und Lüge ist Lüge“, sagte Kovalik.

Die USA werfen Russland die Beteiligung am Hackerangriff auf Datenbanken der Demokratischen Partei und Übergabe der Daten an WikiLeaks 2016 vor. Die bei der Wahl unterlegenen Demokraten sagten, dass die Veröffentlichung der Korrespondenz zur Niederlage Clintons und zum Sieg Trumps führte. Die USA haben keine Ergebnisse einer offiziellen Untersuchung vorgelegt. Russland weist die Vorwürfe zurück und bezeichnet sie als „absolut unbegründet“.

„Es wird keine Beweise geben“

Laut Kovalik sind die Vorwürfe gegen Russland aus mehreren Gründen zweifelhaft – die veralteten Methoden der Hacker, das Vorhandensein von Technologien beim CIA, die Hackerangriffe als ausländische Handlungen tarnen, die Ablehnung der Demokraten, dem FBI den Zugang zu den gehackten Servern bereitzustellen. Zudem vermutet Kovalik, dass es sich auch um Leaks beim Nationalen Demokratischen Ausschuss handeln könne.

Kovalik zufolge werden keine Beweise für eine Beteiligung Russlands an Hackerangriffen vorgelegt. Die Frage, ob es russische Hacker gegeben hat, interessiert schon kaum jemanden – die Untersuchung wird sich darauf konzentrieren, ob Präsident Trump die Untersuchung verhindern wollte.

„Neue McCarthy-Ära“

Kovalik vergleicht die jetzige Untersuchung zur „russischen Einmischung“ im FBI und Kongress mit der McCarthy-Ära am Ende der 40er- und Mitte der 50er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts, als antikommunistische Stimmungen in der Gesellschaft und in der Politik zur Suche nach „antiamerikanisch gestimmten Bürgern“ führten. In der McCarthy-Ära stießen viele Beamte und gesellschaftliche Persönlichkeiten auf Repressalien unter dem Vorwand von Sympathien für den Kommunismus.

Selbst wenn „russische Hacker“ tatsächlich für die Hackerangriffe auf US-Computer verantwortlich gewesen wären, glaubt niemand in den USA, dass dies die Wahlen hätte beeinflussen können. Dabei gibt Kovalik zu, dass die Kampagne gegen Russland auch die Aufgabe erfüllt habe – Präsident Trump an der Verbesserung der Beziehungen zu Russland zu hindern.

FREUNDE, ich kenne die administrativen Strukturen der Dienste und anderer CLUBs beider LÄNDER, diese sowieso, denn diese bewerfen mich nicht nur mit DRECK, sondern trachten auch danach, mich mit gedungenen “ DIENSTAUFTRAGNEMERN „, wie die durch den CIA/NSA geführten SEKTEN,in eben diesem DRECK zu ersäufen, da gibt es kein Mittel ( von radioaktiven Isotopen bist INFRASCHALL/MIKROWELLEN und andere TOXINE,die unter Bruch der körperlichen Unversehrtheit an der Tagesordnung sind….!! ), das ausgelassen wird, VERLEUMDUNG & DISKREDITIERUNG ist deren tägliches Geschäft, es geht ja auch um grandioses WISSEN, was diese STROLCHE in KAPITAL und MACHT über die HIRNE missbrauchen wollen…NICHT mit mir, „ET“

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

EgonDer SOUVERÄN seid IHR, das VOLK, auch, wenn es nur noch in FETZEN vorliegt, darin besteht ja die ABSICHT….erkennt es und handelt  : OHNE VERSTAND seid IHR willenlose CYBORGs…“ET“

                                         !!     WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s