Niemand legt die Karten offen auf den Tisch…!! Vorsicht,Zweckpessimismus : „Steuerung ballistischer Raketen lahmlegen“: Was es mit Klimawaffen auf sich hat…..BABS-I-Turbo-Technologie „ET“

Vorsicht Freunde, ihr wisst, dass ich die geheimsten Forschungen Russlands auf diesem speziellen und anderen Gebieten kenne und selber adäquate ANTISTRATEGIEN  zum SCHUTZE   der HIRNE ; zum SCHUTZE  des LEBENS / SEINS habe,anbiete,nie NIEMAND auf der WELT so präsentieren kann, ausser billige Kopien durch geklautes WISSEN….!! Das ist kriminell aber interessiert die VERURSACHER  überhaupt nicht,sie nehmen,rauben , töten….NIEMALS war das in diesen Gesellschaftsformationen anders…..!! Nur, dass diese “ DIENSTE & SICHERHEITS-GRUPPEN “  über TECHNOLOGIEN verfügen, die den “ MENSCHLICHEN GEIST / HIRN “  direkt und auch flächendeckend für ihre Interessen manipulieren können und dies real auch tun …!!!  

Das hat es in der ‚ bekannten ‚ MENSCHHEITSGESCHICHTE   noch NIEMALS  gegeben….bitte genau lesen, …..der ‚  bekannten ‚ MENSCHHEITSGESCHICHTE …..!!     

“ Wer aber die ‚ aussergewöhnliche ‚ russische PHYSIK belächelt,ist entweder ein IDIOT  oder SELBSTMÖRDER “  !!!  Putins Worte auf die Frage, was würde passieren, wenn die USA und RUSSLAND in einen direkten Konflikt geraten….?  Nach einer kurzen Schaltpause :

“ ES WÜRDE NIEMAND ÜBERLEBEN “ !!!!

Ich denke, das war klar und deutlich an die gerichtet,die denken, dass SIE 666 minus, sich in Hochsicherheitstrakts davor schützen könnten, das wird NICHT sein….!!  Wer also noch bei Sinnen ist, was sicher gerade jetzt schwerfällt, der sollte mit diesem SATZ zu Bette gehen !!!  Bedenkt aber immer, dass ohne funktionierendes HIRN es überhaupt keine CHANCE zum ÜBERLEBEN geben kann…..!!!

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

____________________________________________________________

Feuerübungen der US-Marineninfanterie (Archivbild)

„Steuerung ballistischer Raketen lahmlegen“: Was es mit Klimawaffen auf sich hat

© Foto: Marine Corps/Lance Cpl. Danny Gonzalez

Technik

16:35 26.06.2017(aktualisiert 10:34 27.06.2017) Zum Kurzlink
0 37031168

Das Wetter lässt sich vorerst nicht steuern – nur korrigieren, wie der russische Militärexperte und Meteorologe Alexander Minakow erläutert. Er klärt über einige bereits erprobte Methoden im Zivil- und Militärbereich auf, aber auch darüber, wie die Versuche, die Ionosphäre zu beeinflussen, mit Raketenabwehr-Projekten zusammenhängen könnten.

Minakow sagte dem TV-Sender Swesda: „Offiziell gibt es keine Klimawaffen. Versuche, auf die Ionosphäre einzuwirken (vorerst handelt es sich dabei eher um deren Erforschung), werden seit Anfang der 1960er Jahre vorgenommen und bis heute nicht aufgegeben. Die Amerikaner haben allerdings diese Entwicklungsarbeiten praktisch eingestellt, weil sie aufwendig sind, wobei konkrete Ergebnisse ausbleiben.“

„Das Wetter lässt sich nicht steuern – nur korrigieren. Die bei uns wohl bekannteste Methode besteht darin, dass Regen an Festtagen unterbrochen werden. Diese Methode wurde schon mehrmals verwendet“, so der Experte.

„Die Amerikaner haben einst ähnliche Methoden verwendet – aber mit einer entgegengesetzten Wirkung. Das war im Vietnamkrieg, während ihrer Operation Popeye. Ihre Transportflugzeuge verstäubten im Himmel Silberiodid, was Niederschläge im Vergleich zur Norm verdreifachte. Verkehrswege wurden ausgewaschen, Nachschublinien ruiniert. Der Effekt erwies sich jedoch als zweifelhaft und kurzfristig“, so Minakow weiter.

„Es gibt auch positive Beispiele für eine Beeinflussung des Klimas. Nach dem Super-GAU von Tschernobyl haben sowjetische Geoingenieure eine Umweltkatastrophe verhindert. Radioaktiver Staub wurde durch spezielle Substanzen gebunden, damit der Wind ihn nicht weitertreibt. Damit der Staub nicht in Flüsse gelangt, wurde eine Anti-Regen-Sperre im Himmel eingerichtet“, erläuterte der Experte.

Im Hinblick auf die Versuche, die Ionosphäre zu beeinflussen, warnte er: „Eine Einwirkung auf die Natur der Erde ist ein ziemlich gefährliches Spiel, das sich als folgenschwer erweisen könnte, darunter auch für seine Organisatoren.“Allerdings gibt es laut Minakow keine Nachweise dafür, dass diese Versuche konkrete Ergebnisse brachten: „Da gibt es mehr Mythologie, durch die man Naturkatastrophen erklären will.“

Der Experte vermutete, dass solche Forschungen in den USA und Russland eher auf eine Anwendung in Sachen Raketenabwehr abzielen könnten: „Oszillationen in der Ionosphäre wären ja in der Lage, die Steuerung ballistischer Raketen völlig lahmzulegen und diese Raketen vom Kurs abweichen zu lassen. Allerdings könnten sowohl fremde als auch eigene Raketen sowie alle Raumflugkörper unter diese Einwirkung geraten.“

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s