In aller Eile: US-Armee entwickelt Anti-Strahlen-Pille aus Mutterkuchen….Wer und wo entwickelt WAS ? 666 minus, ZION-SATANISMUS im Extrakt….“ET“

 FREUNDE, ist das nicht bezeichnend, wer da am Hebel sitzt und womit und wofür…??  Es ist tückische Abartigkeit und die wird uns zerstören, so wir denen nicht auf die Finger hauen….!!  Aber danach sieht es leider nicht aus,Feigheit,Lethargie und unendlicher materieller EGOISMUS….!! Von denen, die zur “ WAHL“ stehen, werden wir keinerlei gravierende Lösungen erwarten…NR 1 ist und bleibt der FRIEDEN  aber den gerade wollen diese ZION-SATANISTEN nicht….“ET“  Es gibt kein grösser wirkendes ANTITOX bei Steahlenschäden, als 
  “ geblockte & informierte ZEOLITHE/BENTONITE „….!!!
Und das zu einem lachhaften PREIS….“ET“
US-Soldaten bei einer Militärübung in Südkorea (Archivfoto)

In aller Eile: US-Armee entwickelt Anti-Strahlen-Pille aus Mutterkuchen

© AFP 2017/ JUNG YEON-JE  https://de.sputniknews.com/wissen/20170905317320367-usa-armee-medikamente-strahlen/
Wissen

18:56 05.09.2017(aktualisiert 19:04 05.09.2017) Zum Kurzlink
112006

Vor dem Hintergrund der Eskalation um Nordkoreas Atomprogramm werden für die US-Armee spezielle Medikamente entwickelt, die gegen schädliche Auswirkungen radioaktiver Strahlung auf den menschlichen Körper schützen sollen, berichtet der Sender CNN.

Ein Korrespondent des Fernsehsenders besuchte ein wissenschaftliches Labor im israelischen Haifa, wo das US-Militär zusammen mit israelischen und japanischen Experten ein Medikament unter der Bezeichnung PLXRAT entwickeln und testen soll.

Es wird berichtet, dass das Medikament aus Plazenta-Stammzellen extrahiert wird, die dem Körper dabei helfen sollen, sich nach einer Strahlenbelastung „oder etwas Schlimmeren“ zu erholen.

Angesichts der jüngsten nordkoreanischen Atomtests sei die Dringlichkeit einer solchen Entwicklung stark gewachsen.

„Zu unseren Hauptzielen gehört es zu schauen, ob es möglich ist, diese Zellen zur Prävention noch vor einer direkten Strahleneinwirkung auf einen Soldaten zu verwenden und sämtliche Schäden durch Strahlung zu vermeiden“, sagte Yaki Yanays, der Generaldirektor der Biotech-Firma Pluristem in Haifa.

Am Sonntag hatte Nordkorea im staatlichen Fernsehen von einem erfolgreichen Test eines Wasserstoff-Sprengkopfes berichtet. Der Sprengkopf ist für interkontinentale ballistische Raketen bestimmt. Bei dem Test, der erfolgreich verlaufen sei, ist laut Pjöngjang kein Austritt radioaktiver Stoffe registriert worden.

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s