Psoriasis-Arthritis : Neueste Therapiemöglichkeiten – BABS-I-NEUROPEPTID-PSORIASIS “ ET „

FREUNDE,Psoriasis ist ein weiter Formenkreis und unter den AUTOIMMUNERKRANKUNGEN eine die LEBENSQUALITÄT  stark beeinträchtigende Pathologie mit schweren Symptomatiken…!! Seht diesen Artikel nur als einen kleinen Einblick an und lest Euch ein, ein sehr schweres Thema….!!

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !!

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

“ VORSICHT;ES GESCHIEHT ETWAS; WAS GEGEN EUCH GERICHTET IST und natürlich gegen mich als ERFINDER  und SCHUTZRECHTE-INHABER “ für EUCH und gegen Manipulation des GEISTES   “  „ET“

2017 09 21 babs-i-pdf-indikation-4 2017 09 21 Aluminiumsilikat-bearb.Originaltext  

SPEZIAL – NANO-HYDRO-GELE  zur nachhaltigen ABHEILUNG flächenmässiger Entzündungsherde bei PSORIASIS / SCHUPPENFLECHTE

‚ inaktive PADs zum

 

 

Auflegen auf veränderte Hautflächen ‚ sehr gute HEILUNGSERFOLGE  durch hexagonale . antigravitative Wirkung….ohne Beispiel weltweit  !!

SPEZIAL-UV-Lampen zum Therapieren von PSORIASIS/SCHUPPENFLECHTE 

__________________________________________________________________

 

Psoriasis-Arthritis: Januskinase-Inhi­bitor Tofacitinib mit guter Wirkung und möglichen Risiken

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/83010/Psoriasis-Arthritis-Januskinase-Inhibitor-Tofacitinib-mit-guter-Wirkung-und-moeglichen-Risiken

Freitag, 20. Oktober 2017

Toronto und Seattle – Der Januskinase-Inhibitor Tofacitinib, der kürzlich zur Behand­lung der rheumatoiden Arthritis zugelassen wurde, könnte auch die Behandlungs­optionen bei der Psoriasis-Arthritis erweitern. Das Mittel hat sich in zwei randomisier­ten klinischen Studien bei Patienten bewährt, die unter einer Therapie mit DMARD beziehungsweise einem TNF-Inhibitor keine Linderung ihrer Gelenkschmerzen erreicht hatten. Die Ergebnisse wurden jetzt im New England Journal of Medicine (2017; 377: 1525–1536 und 1537–1550) publiziert.

Die Behandlung der Arthritis, unter der jeder fünfte Psoriasis-Patient leidet und die unbehandelt zu einer Zerstörung der befallenen Gelenke führen kann, erfolgt heute zunächst mit nicht steroidalen Antiphlogistika oder durch Kortisoninjektionen in die befallenen Gelenke (Phase 1). Bei anhaltenden Beschwerden empfiehlt die European League Against Rheumatism (EULAR) in Phase 2 eine Basistherapie mit Methotrexat oder einem anderen krankheitsmodifizierenden Antirheumatikum (DMARD). Biologika, die gezielt in die Entzündungsreaktion eingreifen, werden erst bei weiterem Fort­schreiten der Gelenkzerstörung empfohlen (Phase 3).

In den letzten Jahren wurden neben einigen TNF-Inhibitoren eine Reihe weiterer Biologika wie Ustekinumab, Secukinumab, Abatacept oder Apremilas eingeführt, die auf unterschiedliche Weise die Entzündungsreaktion hemmen.

Zu dieser Gruppe gehört auch Tofacitinib. Der Januskinase-Inhibitor hat dabei den prinzipiellen Vorteil eines zentralen Angriffspunktes, der die Hemmung gleich mehrerer Zytokine der Entzündungsreaktion verspricht. Ob dies allerdings für den Patienten vorteilhaft ist, kann nur in klinischen Studien untersucht werden. Die Ergebnisse von zwei Phase-3-Studien liegen jetzt vor.

Die Studie „OPAL Broaden“ hat 422 Patienten, die unzureichend auf eine Therapie mit DMARD angesprochen hatten, auf eine Behandlung  mit Tofacitinib (in zwei unter­schiedlichen Dosierungen), Adalimumab (einem TNF-Inhibitor mit nachgewiesener Wirkung bei der Psoriasis-Arthritis) und Placebo randomisiert, wobei die Patienten in den beiden Placebogruppen nur in der Hälfte der Zeit mit Placebo behandelt wurden. In der anderen Hälfte der Zeit erhielten sie Tofacitinib – in zwei unterschiedlichen Dosierungen.

Wie Philip Mease von Seattle Rheumatology Associates und Mitarbeiter berichten, kam es unter beiden Tofacitinib-Dosierungen bei 50 beziehungsweise 61 Prozent der Patienten zu einem Rückgang der schmerzhaften oder geschwollenen Gelenke um mindestens 20 Prozent (ACR 20), während dieser Endpunkt unter Placebobehandlung nur von 33 Prozent der Patienten erreicht wurde.

Unter Adalimumab erreichten 52 Prozent das Behandlungsziel, sodass Tofacitinib in etwa eine gleich gute Wirkung wie Adalimumab erzielte. Beide Mittel waren signifikant besser als Placebo. Im Health Assessment Questionnaire-Disability Index (HAQ-DI), der die Auswirkungen der Erkrankung auf den Alltag bewertet, gab es ähnliche Unterschiede.

Auch hinsichtlich der Verträglichkeit war Tofacitinib mit Adalimumab vergleichbar. Allerdings erkrankten während der Therapie mit Tofacitinib vier Patienten an Krebs, drei an schweren Infektionen und vier an einem Herpes zoster.

In der zweiten Studie OPAL Beyond sind im Verlauf von sechs Monaten ebenfalls vier schwerwiegende Infektionen, drei Herpes-zoster-Infektionen, ein Myokardinfarkt und ein ischämischer Schlaganfall aufgetreten.

Die Studie hatte 395 Patienten auf Tofacitinib – in zwei unterschiedlichen Dosierungen – oder Placebo randomisiert, wobei die Patienten in den beiden Placebogruppen nur in der Hälfte der Zeit mit Placebo behandelt wurden. In der anderen Hälfte der Zeit erhielten sie Tofacitinib in zwei unterschiedlichen Dosierungen.

Im Unterschied zur Studie „OPAL Broaden“ hatten an „OPAL Beyond“ nur Patienten teilgenommen, bei denen eine Therapie mit TNF-Inhibitoren wirkungslos geblieben waren. Auch in dieser Situation kann eine Therapie mit Tofacitinib erfolgreich sein. Wie Dafna Gladman von der Universität Toronto und Mitarbeiter berichten, erreichten unter der höheren Dosierung 50 Prozent der Patienten eine ACR-20-Rate gegenüber 47 Prozent unter der niedrigeren Dosierung und 24 Prozent unter der Placebobehandlung.

Damit hat sich Tofacitinib zweifellos als wirksam erwiesen. Die Unterschiede zwischen den beiden Dosierungen waren jedoch minimal, sodass die niedrigere Dosierung von zweimal 5 mg pro Tag ausreichen dürfte. Dies dürfte auch hinsichtlich der Sicherheit sinnvoll sein. Das letzte Wort haben die Zulassungsbehörden. © rme/aerzteblatt.de

WISSENSKOMPRIMAT PSORIASIS SCHUPPENFLECHTE AUTOIMMUNERKRANKUNGEN :

VOLKSGESUNDHEIT : Psoriasis,Strategie und Therapie – Jahre exzellenter Erfolg = Nano-Bio-Komplexe mit extremer antientzündlicher Wirkung….KEINE “ DESIGNER-ZELLEN = IMPLANTAT “ , Finger weg,das ist Bauernfang zur Manipulation !!!

Designer-Zellen gegen Schuppenflechte Molekulares Implantat dient als Sensor und Arzneimittel-Fabrik zugleich FREUNDE, lasst Euch keine Märchen erzählen,meine Strategie bei Autoimmunerkrankungen sind unerreicht, ohne “ DESIGNERZELLEN “  , FINGER weg und schaut, wer das schon seit fast 10 JAHREN exzellent postulierte…“ET“  … Weiterlesen

HAARAUSFALL,hormonell oder erblich bedingt,da gibt es Lösungen mit High -Tech – Extrakten/ BABS-I,komplexe Lösungen !! High-Tech-Kosmetik für Haut & Haar „ET“

FREUNDE, in meiner Jahrzehnte währenden Arbeit habe ich natürlich auch die LEBENSQUALITÄTEN im Blick gehabt,ob das nun zum Überleben gehört oder nicht, die Erkenntnisse sind da und höchstwirksame Produkte zur ZELLREGENERATION sind weltweit einmalig und exzellent wirksam. daher auch Ziel … Weiterlesen

Schimmelpilze: Nicht nur im Essen eine Gefahr….Sick-Building-Syndroms (SBS)….NEIN, schwerwiegende NEUROTOXINE sind Folge unerrkannter Pathologien/IMMUNSCHWÄCHE/ AUTOIMMUNERKRANKUNGEN…!! BABS-I-ANTITOX „ET“

FREUNDE,warum sind die GRABRÄUBER  bei den PYRAMIDEN alle so plötzlich gestorben ? Es waren die so extrem pathogenen NEUROTOXINE,die das IMMUNSYSTEM  durch das EINATHMEN über die oberen ATEMWEGE  erreichten und somit in das HIRN eindringen konnten, das gilt bis heute … Weiterlesen

Kinder und Diabetes und Kinder Schlaganfall,beides Erkrankungen, die extrem steigen und die nur symptomatisch betrachtet werden…URSACHE : Extreme Steigerung durch EMF-Besendung = Autoimmundefekt…BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE, die Schulwissenschaft ist ein materiell geprägtes ÜBEL,es wird nur nach PROFIT geforscht,agiert und keine URSACHEN-Ergründung betrieben…! DIABETES TYP 1 bei Kindern in jungen Jahren sollte einer strengen  FREQUENZHYGIENE unterzogen werden, denn die gepulsten EMF- Signale sind extreme Stressoren auf … Weiterlesen

Autoimmunkrankheiten ,nochmals : ENTSTRESSEN,ENTGIFTEN,IMMUNSTIMULATION,BABS-I ist zentraler hexagonaler INFORMATOR…!! „ET“

FREUNDE, was glaubt IHR, warum ich immer und immer wieder die GRUNDREGEL der ENTGIFTUNG predige ? OHNE die ZELLMEMBRAN – ÖFFNUNG durch ENTSTRESSEN, gibt es keine oder fast keine ENTGIFTUNG…..lest nach !!  https://techseite.wordpress.com/ https://techseite.wordpress.com/2013/01/23/babs-i-komplex-system/ Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen … Weiterlesen

Neurodermitis,Schuppenflechte,Psoriasis und andere allergische Hautirritationen,Autoimmun-Reaktionen : BABS-I- Komplexsystem !! NEUROPEPTID-NANO-HYDRO-GELE ; weltweit einmalig !!

FREUNDE, die stetig steigenden Zahlen von AUTO-IMMUN-PATHOLOGIEN  sind erschreckend und daran arbeite ich seit mehr als 2 Jahrzehnten,nicht an der SYMPTOM-Beseitigung, sondern an der URSACHEN-BESEITIGUNG !!!!  DAS IST VIELFACH SCHWERER….aber natürlich auch an sofort einsetzenden Rückbildung von sehr lästigen Symptomen….!!  … Weiterlesen

Die Psoriasis vulgaris („gewöhnliche“ Schuppenflechte)…..// Neueste Erkenntnisse aus der Immunologie & Entzündungs-Therapie // BABS-I-Antiinflamation „ET“

FREUNDE, wer von einer Schuppenflechte- Psoriasis geplagt ist, weiss, was Leiden bedeutet und wo die Schulmedizin ihre Grenzen aufgezeigt bekommt…  Lange beschäftige ich mit diesen Kreis der Autoimmunkrankheiten und habe durch das BABS-I-KOMPLEXSYSTEM  mehrere Varianten der Therapierung entwickelt, die den … Weiterlesen

Zuerst ein Infekt, dann Gelenksschmerzen …..ACHTUNG !! Die infektreaktive Arthritis tritt nach einer überstandenen Krankheit auf. Dabei greift das Immunsystem Sehnen und Bänder an – auch bei jungen Menschen…..BABS-I-ANTITOX-gegen alle ENTZÜNDUNGEN !!! “ ET „

Veröffentlicht am

FREUNDE , wieder bestätigt sich meine  PHILOSOPHIE : “ JEDE KRANKHEIT  hat als URSACHE   eine ENTZÜNDUNG “  !!!  ( Ausser stumpfe Einwirkungen von Aussen ) Das heisst, wenn man eine KRANKHEIT  real THERAPIEREN  will, muss man zuallererst ANTI-ENTZÜNDUNGS-MITTEL = … Weiterlesen

!! SO aber garantiert NICHT !! Entgiftung: Ausleitung von Aluminium ….!!! Es gibt keine ENTGIFTUNG ohne ENTSTRESSUNG !!! BABS-I-ANTISTRESS…PATENT „ET“

FREUNDE, es grenzt schon an fahrlässige TÖTUNG oder zumindest HANDLUNG trotz besseren Wissens…!!!  In den industriellen Ländern gibt es keine MÖGLICHKEITEN, sich den EMF-STRESSOREN zu entziehen,jedenfalls nicht ohne Unterstützung !!! Unter Stress ziehen sich die Zellmembranen zusammen und die grossmolekularen … Weiterlesen

Apoptosehemmung könnte Transplantations­erfolg von Blutstammzellen verbessern…..Stammzellbildung durch BOOSTERUNG mit NEUROPEPTID-NANO-KOMPLEXEN “ ET „

FREUNDE;langersehnte Erfolge sind da aber nicht durch die WEISSKITTEL  der “ PYRAMIDALEN ZUNFT “  sondern durch hochethische EINZEKÖNNERN….den Lohn aber bekommen die, auch ich, „ET“, nicht….LEBENSBRDROHUNG in perversester Form, keine SCHWEINEREI  wird ausgelassen…ARSEN, ein aus dem Mittelalter des KLERUS stammenden … Weiterlesen

Das Recht, kein Cyborg zu sein……wer aber bricht dieses RECHT permanent und vergewaltigt die MENSCHEN…?? Pervertierte Eliten missbrauchen die HIRNE der Menschen, EGOISMUS & falsche WERTEVORSTELLUNGEN sind der BOOSTER !!!! BABS-I-FIREWALL „ET“

FREUNDE, es ist schon ein akabres Spiel, was die pervertierten ELITEN  mit den Bürgern anstellen, das hat es in der ‚ bekannten ‚ Menschheitsgeschichte noch NIE gegeben….es wird daher nicht anders kommen, als prophezeit,doch weit,weit schlimmer,bis zur GEFAHR der Auslöschung … Weiterlesen

Beitragsnavigation

2017_09_21_Zeolith_Hecht_120909_Aluminiumsilikate__1-5 FragenAluminium_130919

2017 09 21 anwendungsspektrum-babs-idoc-korr-fine (2)

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s