Nobelpreisträger plädiert für Impfpflicht…..welch infame Sauerei….also HPV etc…zur PFLICHT, das ist EUGENIK a la Bill Gates….“ET“

FREUNDE, es besteht ein gravierender UNTERSCHIED zu den von mir erfundenen und extrem antientzündlichen “ THERAPEUTISCHEN IMPFSTOFFEN = IMMUNMODULATOREN der ‚ unspezifischen ,körpereigenen IMMUNABWEHR “ und das von diesen WELTEN-EUGENIK-VERBRECHERN propagierte IMPFEN mit “ NICHTDEKLARIERTEN ZELLTOXINEN „….das muss mann so hart sagen…es sind satanische EUGENIKER, die sich LUZIFER verschrieben haben, wie der Geheimrat GOETHE im “ Faust “ durch Mephisto beschrieben…er wusste das…wie dieser auch….https://techseite.files.wordpress.com/2017/02/teufel.jpg?w=528&h=140

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

 

 

 

https://techseite.wordpress.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

 

https://techseite.wordpress.com/2013/01/23/babs-i-komplex-system/

Dieses WISSEN in der KOMPLEXIZITÄT hat sonst NIEMAND, es gehört nur EUCH, ich bin nur SCHÖPFERS    DIENER, ergebener DIENER, immer der SCHÖPFUNG verpflichtet…“ET“

________________________________________________________

 

Nobelpreisträger plädiert für Impfpflicht

Freitag, 9. Juni 2017

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/76267/Nobelpreistraeger-plaediert-fuer-Impfpflicht

Schwerin – Der Nobelpreisträger für Medizin, Harald zur Hausen, ist enttäuscht über die Präventionslage in Deutschland. „Ich fände eine Impfpflicht von der Sache her richtig“, sagte der Virologe am Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg heute in Schwerin. Dort ist er morgen Gast einer Konferenz des Hartmannbundes. Zur Hausen gestand aber zugleich ein, dass eine Pflicht für Impfungen in Deutschland derzeit politisch nicht durchsetzbar ist.

Schlecht im internationalen Vergleich

Zur Hausen hatte 2008 den Nobelpreis für Medizin erhalten, weil er den Zusammenhang von Viren und Gebärmutterhalskrebs entdeckte. Seit 2006 gibt es einen Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs, eine der häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen.

Der 81-Jährige verwies darauf, dass Deutschland bei der Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs im Vergleich zu Skandinavien, Holland oder England schlecht aufgestellt ist. Maximal 40 Prozent der Mädchen und jungen Frauen würden je nach Bundesland geimpft. Sachsen sei das einzige Bundesland, das auch Jungen und Männer zwischen 15 und 40 Jahren impfe.

Männer gelten als Hauptüberträger der Krankheit, weil sie in dieser Altersgruppe im Schnitt mehr Sexualpartner haben als Frauen, wie der Mediziner sagte. In Deutschland würden jährlich 2.400 bis 2.500 Frauen an Gebärmutterhalskrebs erkranken. Knapp 100.000 vorbeugende Operationen würden durchgeführt, die durch eine Impfung ebenfalls verhindert werden könnten.

Als Skandal bezeichnete es der Nobelpreisträger, dass es trotz Impfmöglichkeiten in Deutschland noch Masern gebe, sogar mit Todesfällen.

© dpa/aerzteblatt.de

EUGENIK a la GATES-STIFTUNG….PFUI TEUFEL, welch ein luziferischer TRICK….!!

WEHRET EUCH, man nimmt Euch so KINDER & FRAUEN…ergo die FAMILIE, die HIRNE habt IHR schon nicht mehr….!!

 

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

 

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s