Britische Zentren bieten roboterassistierte Prostatektomie an, um konkurrenzfähig zu bleiben…nur noch ein verkommenes Geschäftssegment….MÄNNER seht euch vor…“““ Prostata ist das Geschäft mit dem Mann…!! „ET“

FREUNDE, hinterfragt, was da an euch MÄNNERN  angedacht ist…GESCHÄFT um jeden Preis…Geschäftssegment und konkurenzfähig…was aber mit der LEBENSQUALITÄT des Mannes wird, ist denen vollkommen egal….!!!

FREUNDE, das ist existenziell,Munzert hat sehr viel und sehr früh etwas dagegen unternommen, die Folgen sind jedem bekannt…mir, „ET“, ergeht es nicht anders, jeder, der sich gegen diese Verbrecher stellt,wird zur ZIELSCHEIBE,egal mit welchen Waffen, egal mit welchen Mitteln, MORD inbegriffen…mehrere Male durfte ich es überleben aber nur DANK meines SCHÖPFERWISSENS als LEIHGABE….FÜR EUCH  !!!!!  „ET“https://techseite.files.wordpress.com/2015/02/egon.png?w=584

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

 

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !!

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

https://techseite.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

“ VORSICHT;ES GESCHIEHT ETWAS; WAS GEGEN EUCH GERICHTET IST und natürlich gegen mich als ERFINDER  und SCHUTZRECHTE-INHABER “ für EUCH und gegen Manipulation des GEISTES   “  „ET“

______________________________________________________

Britische Zentren bieten roboterassistierte Prostatektomie an, um konkurrenzfähig zu bleiben

Mittwoch, 18. Oktober 2017   https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/81927/Britische-Zentren-bieten-roboterassistierte-Prostatektomie-an-um-konkurrenzfaehig-zu-bleiben

London – Tumorzentren in Großbritannien investieren in moderne Opera­tionstechnologien, um konkurrenzfähig zu bleiben. Das meinen Forscher um Jan van der Meulen an der London School of Hygiene & Tropical Medicine und illustrieren ihre These am Beispiel von roboterassistierten Prostatektomien. Die Arbeit ist in Lancet Oncology erschienen (2017; doi: 10.1016/S1470-2045(17)30572-7).

Bei einer onkologisch indizierten radikalen Prostatektomie kann es zu Inkontinenz und Impotenz kommen. Die roboterassistierte OP-Methode soll diese Komplikationen reduzieren. Eine Vergleichsstudie, welche die roboterassistierte OP-Methode mit dem konventionellen offenen Verfahren verglich, konnte dies laut den Autoren aber nicht belegen (The Lancet 2016; doi: 10.1016/S0140-6736(16)30592-X). Das Verfahren wirkt laut den Wissenschaftlern jedoch moderner und suggeriere eine höhere Präzision in der OP-Technik. Dies könnte für Patienten ein Grund sein, das roboterassistierte Verfahren zu wählen, so ihre Vermutung.

In ihre Studie schlossen die Forscher 19.265 englische Patienten ein, die sich zwischen 2010 und 2014 einer radikalen Prostatektomie unterziehen mussten. Sie untersuchten, welche Krankenhäuser sie für ihre Operation wählten. 65 Zentren wurden in der Studie berücksichtigt. Sie analysierten, wie sich die Patientenzahlen in den Zentren entwickelten, abhängig von den OP-Methoden, welche angeboten wurden.

Die Arbeitsgruppe konnte feststellen, dass 23 Zentren (23/65 = 35 Prozent) einen Zugewinn an Patienten zeigten. Von diesen boten 10 Zentren (10/23 = 43 Prozent) robotorassistierte Verfahren an. Demgegenüber zeigten 37 Zentren (37/65 = 57 Pro­zent) einen signifikanten Verlust der Patientenzahlen.

Von diesen Zentren haben nur zwei Zentren (2/37 = 5 Prozent) roboterassistiert operiert. Zehn Zentren mussten das Angebot der Prostatektomie sogar komplett streichen. Dies waren Zentren, die konventionell operierten. Die Forscher stellten fest, dass die betroffenen Häuser oft in Gebieten waren, wo ein hoher Konkurrenzdruck um Patienten herrschte. © hil/aerzteblatt.de

WISSENSKOMPRIMAT  PROSTATA LEBENSQUALITÄT  :

PROSTATA : Frauen , passt auf Eure Männer auf,einmal SKALPEL,ist die LEBENSQUALITÄT extremst geschädigt..!! BABS-I-Matrix-Therapie !!

Prostatakrebs / Verkommene pyramidale Wissenschaft !! HSP 70 & Hsp90, sowie deren Co-HsP 26-29 sind schon 1996 von mir patentiert und angewandt worden…“ ET „ Veröffentlicht am 12/05/2016 Für Betroffene MELDET EUCH direkt :   etech-48@gmx.de https://techseite.files.wordpress.com/2014/01/babs-i-patente-tabelle-anmeldungen-v-hr-tech-02-03-2011.pdf   https://techseite.wordpress.com/2016/05/12/prostatakrebs-verkommene-pyramidale-wissenschaft-hsp-70-hsp90-sowie-deren-co-hsp-26-29-sind-schon-1996-von-mir-patentiert-und-angewandt-worden-et/ https://techseite.wordpress.com/?s=Prostata&submit=Suchen Direkte Fragestellungen … Weiterlesen

Prostata und Schulmedizin = Gewinnorientiert aber wieviel LEBENSQUALITÄT geht für Betroffene verloren ??? BABS-I-Komplexsystem/ Neuropeptide der neuesten Generation “ ET “ etech-48@gmx.de : fragt einfach !!

FREUNDE, dies ist hier die Meinung der duch die BIG PHARMA beeinflussten SCHULMEDIZIN…wieviel LEID erzeugt wird, wieviel LEBENSQUALITÄT verlorengeht, das schreibt Bände…!!  Vielen VIP’s konnte ich die LEBENSQUALITÄT erhalten und das ohne OP und obendrein mit einer breitgefächerten INDIKATIONSSTELLUNG für … Weiterlesen

GESUNDHEIT/MANN – Prostataveränderungen,Beeinträchtigung der Lebensqualität :Männer,fragt mich:“ET“

    http://www.netdoktor.de/krankheiten/benigne-prostatahyperplasie/?utm_source=Newsletter+04.05.2015&utm_medium=E-Mail&utm_term=Benigne-Prostatahyperplasie-was-die-Krankheit-bedeutet&utm_content=7 FREUNDE,Männer, es ist ein Thema, das nicht weltbewegend ist aber die LEBENSQUALITÄT von uns Männern stark beeinträchtigen kann, über die Lebensqualität bei Frauen habe ich oft geschrieben und auch helfen können, jetzt sind wir mal an der … Weiterlesen

Sehr dringend: Wenn der Harndrang nicht nachlässt….!! Männer,nehmt das niemals auf die leichte Schulter….BABS-I-herbal-Antitox !! „ET“

FREUNDE, MÄNNER  nehmt das Problem nicht auf die ‚ leichte Schulter ‚ und hegt nicht vollständiges,unkritisches VERTRAUEN in WEISSKITTEL, die sich als TRITTBRETTFAHRER , ähnlich der falschen PLASTISCHEN SCHÖNHEITS-CHIRURGEN , die unendliches Leid über die LEICHTGLÄUBIGEN gebracht haben…!!! Die Verkommenheit … Weiterlesen

Männliche Infertilität: Urogenitale Infektionen als mögliche Ursachen…Männer achtet auf die Präventive & Metaphylaxe, BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE, Männer, achtet auf den GESUNDHEITSZUSTAND  im UROGENITAL-BEREICH, das kann schwerwiegende Folgen für die LEBENSQUALITÄT  haben…!!  Die Präventive und Metaphylaxe im Urogenitalbereich sind sehr wichtig für eine zu erhaltende LEBENSQUALITÄT, da sind Bakterien und Pilze sehr oft negativ beteiligt,das wird … Weiterlesen

HAARAUSFALL,hormonell oder erblich bedingt,da gibt es Lösungen mit High -Tech – Extrakten/ BABS-I,komplexe Lösungen !! High-Tech-Kosmetik für Haut & Haar „ET“

FREUNDE, in meiner Jahrzehnte währenden Arbeit habe ich natürlich auch die LEBENSQUALITÄTEN im Blick gehabt,ob das nun zum Überleben gehört oder nicht, die Erkenntnisse sind da und höchstwirksame Produkte zur ZELLREGENERATION sind weltweit einmalig und exzellent wirksam. daher auch Ziel … Weiterlesen

FREUNDE, hinterfragt den Wissensstand und die Seriösität, es ist bei denen nur ein GESCHÄFT….KONKURENZFÄHIGKEIT  ergo…Finger weg…!!  

 

 

 

 

ANTIGRAVITATION-WIRKUNG unglaubich durch greifende ZELLINFORMATION….antigravitationäre Wirkung kann NIEMAND aufzeigen,mal schauen,was die pyramidalen Sektenstrolche des NETWORK-MARKETING abkupfern…US-Studiennatürlich vorzeigend   „ET! 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s