Ich hoffe,IHR wisst, wer BERTELSMANN ist…satanisch – zionistisches PACK….“ET“

NEOKOLONIALISMUS  des GEISTES = VERSKLAVUNG  des GEISTES , die “ DIGITALISIERUNG “ unserer LEBENSINHALTE  ist somit von den VERBRECHERN  abhängig….!!!! „ET“

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

 

KRANKHEITEN werden im KOPF erzeugt,darum ist die APOTHEKEN-UMSCHAU  die auflagenstärkste Zeitschift in diesem LANDE…macht es KLICK  ??

___________________________________________________________

Bertelsmann-Stiftung schlägt Förderprogramm für

Digital-Health-An­bieter vor

 

Freitag, 18. August 2017

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/77722/Bertelsmann-Stiftung-schlaegt-Foerderprogramm-fuer-Digital-Health-Anbieter-vor

Gütersloh – Bestehende technologische Wirtschaftsförderungsprogramme und der Innovationsfonds als Förderprogramm im Gesundheitswesen berücksichtigen Digital-Health-Anwendungen nur unzureichend. Das geht aus einer Analyse im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung hervor. Vor diesem Hintergrund schlägt die Stiftung die Einrich­tung eines speziellen Förderprogramms vor, das den Nutzen entsprechender Anwen­dungen gezielt ermittelt.

Laut der Untersuchung gelingt es dem Gesundheitssystem bislang nicht, systematisch innovative Digital-Health-Anwendungen zu identifizieren und in die Gesundheits­ver­sorgung zu überführen. Grund dafür seien unter anderem fehlende Standards für den Nutzennachweis, Unsicherheiten über mögliche Finanzierungswege sowie die Rege­lungsvielfalt der Medizinproduktezertifizierung.

„Die Potenziale entsprechender Anwendungen werden nicht ausgeschöpft, viele Anbieter wenden sich ausländischen Märkten zu“, kritisierte Bertelsmann-Projekt­leiter Timo Thranberend. Er empfiehlt, bestehende Hürden gezielt abzubauen.

„Das gelingt durch angepasste und verbesserte Verfahren des Marktzugangs, aber auch durch Fördermaßnahmen, die auf den Abbau der Hürden zugeschnitten sind“, so der Experte. Die Förderung sollte sich insbesondere an Anbieter von Anwendungen für akut und chronisch Kranke richten und vor allem für Start-ups verfügbar sein. © hil/sb/aerzteblatt.de

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Seht, wie machtlos die Praxis gegenüber MRSA ist,…BABS-I-Komplexsystem/multipotent „ET“

FREUNDE, das ist nun schon über 10 Jahre her, als ich mit diesem Thema persönlich konfrontiert wurde und die SCHULMEDIZIN  für einen mir lieben Menschen keine Lösung fand,es stand 1.1000, dass er das überleben würde…!! Das herbale UNIVERSAL-ANTITOXIN  erledigte das in 5 Tagen,wozu die Schulmedizin in 3 Wochen machtlos nicht fähig war….das ist auch heut noch so…!!  Erkennt selber, dass es ein ANTI-VITAE ; GEGEN DAS LEBEN  nicht gibt, die Biologie ist universell und hat immer eine Antwort,greift man sie an, darum sind ANTIBIOTIKA  nur sehr selten korrekt indiziert,90 % dienen der Zerstörung der “ KÖRPEREIGENEN IMMUNANTWORT “ …darum habe ich all meine Entwicklungen auf die STEIGERUNG  der körpereigenen IMMUNANTWORT gerichtet und die sind weltweit führend und exzellent wirkend,ohne Resistenzen zu erzeugen/hinterlassend …!!  Absolute Weltspitze ist die ERHÖHUNG  der körpereigenen IMMUNANTWORT  in ca. 4 Stunden auf weit über 400 %….die Verabreichung durch NANO-SHUTTLE-SYSTEME  bringt die Wirkkomplexe an jeden beliebigen Ort im Organismus und somit direkt an den ORT des GESCHEHENS…!! Die Schulmedizin hat nicht mal einen Hauch davon, sie lehnten das bis vor kurzem auch noch strikt ab…erst die extreme Todesrate zwang sie dazu, das einzusehen aber entwickeln konnten sie es nicht wegen Patentschutz, also klauten sie es….666 minus,Diener LUZIFERs eben…Skrupel kennen SIE 666 minus, nicht mehr….GESUNDHEIT ist zum GESCHÄFT  verkommen, da bleibt der PATIENT auf der Strecke….!!!   GEISTESEIGENTUM  interessiert SIE 666 minus nicht, ihnen gehören alle Vertriebsstrecken & Weisskittel zu 90 % , der ehrliche ARZT wird plattgemacht, hat kaum eine Chance….“ET“

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

 

EgonFREUNDE, multiresistente Erreger sind erst durch die massenhafte Anwendung von ANTIBIOTIKA  erzeugt worden,die Tierhaltung mit dem massenhaften Einsatz von Antibiotika über das Futter , aber auch als Applikation, hat uns diese Lage mitbeschert…ich war als Veterinär nach der Wende in einem Pharmakonzern für Tiere,  ENTSETZEN hat mich als OSSI und Kenner der PROPHYLAKTIKA  gepackt,NUR der PROFIT war/ist entscheidend, sonst NIX…die RESISTENZEN  & ALLERGIEN  gehen auf das KONTO…!!  Im Osten gab es einen SLOGAN : ÜBERHOLEN OHNE EINZUHOLEN  !!   Bei ALLERGIEN & RESISTENZEN  überholten wir nach der Wende(??) den Westen in 2 JAHREN…welch elende Schei….!!  In der DDR gab es eine VETERINÄR-POLIZEI, wer gegen das LEBENSMITTELGESETZ (  viel schärfer als das BRD-Gesetz ) verstiess, hatte mit harten STRAFEN zu rechnen….HEUTE juckt das doch niemanden mehr, HAUPTSACHE nicht erwischen lassen, der letzte Fall von belasteten EIERN mit PESTIZIDEN ist doch eindeutig, MONSANTOS Handlungen einfach nur gegen die MENSCHEN….“ET“

___________________________________________________________

Patienten mit multiresistenten Erregern kosten Neurorehakliniken rund ein Zehntel ihres Budgets

Freitag, 18. August 2017  https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/77573/Patienten-mit-multiresistenten-Erregern-kosten-Neurorehakliniken-rund-ein-Zehntel-ihres-Budgets

MRSA-pictprofi-stockadobecom

Düsseldorf – Patienten mit multiresistenten Erregern (MRE) binden durch den erhöhten Hygieneaufwand rund ein Zehntel der Gesamtbudgets von neurologischen Rehabilita­tionseinrichtungen. Das berichten Autoren der Hygiene-Kommission der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation (DGNR) im Bundesgesundheitsblatt, Ausgabe 10/2017. „Die Aufnahme von Patienten mit multiresistenten Erregern in Neurorehabili­tationskliniken verursacht Mehrkosten in einem Ausmaß, welches die Fähigkeit der Kliniken zur rehabilitativen Kernleistung kritisch beeinträchtigt“, folgern die Autoren.

Die Zunahme an Patienten in Akutkrankenhäusern mit MRE wie Methicillin-resistentem Staphylococcus aureus (MRSA) oder gramnegativen Bakterien, die gegen drei oder vier Klassen von Antibiotika resistent sind, führt auch zu einer vermehrten Nachfrage nach Rehabilitationsplätzen für diese Patienten. Dieses Problem trifft laut den Autoren besonders die Neurorehabilitation.

Zentrale Funktion

„Sie hat eine Sonderstellung unter den Rehabilitationsdisziplinen. Das neurorehabilita­tive Phasenmodell erlaubt ihr im Gegensatz zu anderen Disziplinen, Patienten unter­schiedlicher Erkrankungsschwere zu versorgen einschließlich noch kritisch kranker Patienten mit längeren Liegezeiten und intensiveren Kontakten mit Pflege und Therapeuten in der sogenannten Phase B“, heißt es in der Publikation.

Damit erfülle sie eine zentrale Versorgungsfunktion, sei aber gleichzeitig besonders mit MRE bei noch kritisch kranken Patienten konfrontiert. Der dabei steigende hygie­nemedizinische Mehraufwand mindere die Ressourcen für die rehabilitativen Kern­leistungen. „Neben der so entstehenden Fehlversorgung besteht ein weiteres Risiko darin, dass MRE-tragende Patienten nur noch nachrangig in Rehabilitationseinrich­tungen aufgenommen werden“, berichten die Autoren um Stefan Knecht von der Mauritius Therapieklinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Die Hygiene-Kommission der DGNR analysierte daher die Mehrkosten für die Rehabili­tation von Patienten mit MRE. Im Mittel ergaben sich für hygienemedizinische Isola­tions­maßnahmen pro Tag direkte Kosten in Höhe von 144 Euro: 47 Euro Sachkosten, 92 Euro Personalkosten und 5 Euro weitere Kosten sowie indirekte Kosten von 274 Euro. Die indirekten Kosten sind sogenannte Opportunitäts- oder Verzichtskosten. Grund dafür ist, dass in der Durchschnittsklinik die Anzahl der MRE-Fälle mit Isolationspflichtigkeit größer sei als die verfügbare Anzahl an Einzelzimmern. Die Opportunitätskosten entstehen also durch nicht belegte Betten in den von MRE-Patienten belegten Doppelzimmern.

Somit errechneten sich tägliche Zusatzkosten von 418 Euro pro MRE-besiedeltem Patienten. Angesichts einer Besiedlungsrate von zehn Prozent der Patienten bindet dieser Mehraufwand laut den Autoren annähernd ein Zehntel des Gesamtbudgets der Rehabilitationseinrichtungen. © hil/aerzteblatt.de

FREUNDE, erkennt die menschenfeindliche Philosophie derer, die die Macht und das Geld haben, denen ist egal, woran IHR verreckt….“ET“

                                               !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

EMF-Impulse und extrem zunehmende Arthrosen : Wiederum falsche Impulse und Schwingungen lassen die Wasserstoff-Atome vibrieren…!! BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE, gerade habe ich darüber geschrieben, dass die extreme Schwingung der Wasserstoff-Atome zu schweren Pathologien in allen wasserführenden Gefässen und Organen führt, da habe ich die Gelenke nicht mit benannt, sie müssen aber unbedingt dazu…!!  Die Synovial-Flüssigkeit ( Gelenkschmiere ) besteht ja zum grössten Teil aus Wasser,darum muss gegengesteuert werden…!! Ich habe für den HÖCHSTLEISTUNGSSPORT  ein exzellentes MUSKEL-GELENK-NANO-HYDRO-GEL   entwickelt, es ist natürlich in allen Altergruppen anwendbar und ist exzellent in der Wirkung,einmal benutzt, nie wieder gelassen….!! Gerade für diejenigen , die starkem Verschleiss ausgesetzt sind oder aus Altersgründen aber auch durch STOFFWECHSEL-ERKRANKUNGEN  hervorgerufene PATHOLOGIEN !!  Lasst die doch in HARVARD  oder Boston- Philadelphia etc.  machen, was sie wollen, die leben nur vom KOPIEREN  und schreiben sich das dann auf die Fahne, ohne SKRUPEL  natürlich….!!

https://techseite.com/2017/08/16/leberzirrhose-alle-wassefuehrenden-gefaesse-und-organe-werden-durch-emf-impulse-extrem-geschaedigt-babs-i-komplexsystem-et/

NANO-HYDRO-GELE mit MSM gibt es weltweit nicht, diese High-Tech-Produkte gibt es nur bei mir oder kopierte miserable Originale zum mehrfachen Preis,die Technologie behersschen die pyramidalen Strolche a la “ LAVYLITE etc. “ sowieso nicht und Patente ebenso nicht…kriminelle MARKETING-SEKTE !!!

FREUNDE, hier seht ihr neueste Entwicklungen auf dem High-Tech-Gebiet, die gibt es weltweit nicht, nur bei mir und dann auch noch spottbillig….;-)  !!  LG  „ET“  

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

http://www.google.com/patents/DE202010012057U1?cl=de&hl=de

_____________________________________________________________

Arthrose wird immer häufiger

Alter und Übergewicht allein können Zunahme der Gelenkerkrankung nicht erklären

Symptom der modernen Gesellschaft: Die Gelenkerkrankung Arthrose kommt heute doppelt so häufig vor wie noch im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Das Überraschende: Diese Entwicklung lässt sich weder durch die alternde Bevölkerung, noch durch die Zunahme von Fettleibigkeit erklären. Demnach muss es weitere, für unsere Gesellschaft typische Faktoren geben, die den krankhaften Verschleiß der Gelenke begünstigen, so die Vermutung der Forscher.

Schmerzen im Knie: Die degenerative Gelenkerkrankung Arthrose wird immer häufiger.

Schmerzen im Knie: Die degenerative Gelenkerkrankung Arthrose wird immer häufiger.

Wenn das Knie schmerzt, es knirscht oder knackt und sich nur schwer bewegen lässt, könnte eine Arthrose dahinter stecken: eine krankhafte Abnutzungserscheinung des Gelenks. Die Ursachen der degenerativen Verschleißerkrankung sind vielfältig. Zu den wichtigsten Risikofaktoren einer Arthrose im Knie zählen jedoch anhaltende Überbelastungen, etwa durch starkes Übergewicht, und natürliche Alterungsprozesse.

Das ist auch der Grund dafür, warum Wissenschaftler die Erkrankung oft als Symptom unserer modernen Gesellschaft deuten. Denn die Menschen werden nicht nur immer älter, sondern auch immer dicker. „Man geht davon aus, dass die Kniearthrose seit dem Beginn des post-industriellen Zeitalters häufiger geworden ist“, sagt Ian Wallace von der Harvard University in Cambridge. Stichhaltige Belege für diese Annahme gab es allerdings nicht – bis jetzt.

Skelett mit den typischen Spuren von Knorpel- und Knochenverschleiß.

Skelett mit den typischen Spuren von Knorpel- und Knochenverschleiß.

Spurensuche unter Toten

Nun haben Wallace und seine Kollegen untersucht, ob und wenn ja inwiefern sich die Häufigkeit der Gelenkerkrankung im Laufe der Geschichte der Menschheit verändert hat. Zu diesem Zweck analysierte das Team die sterblichen Überreste von 2.000 Individuen aus den USA. Diese hatten entweder während der frühen industriellen Ära zwischen 1800 und 1900 oder aber zwischen dem späten 20. und dem frühen 21. Jahrhundert gelebt. Zusätzlich nahmen die Forscher 176 prähistorische Skelette von Jägern und Sammlern sowie frühen Farmern unter die Lupe.

Ihre Suche nach verräterischen Veränderungen in den Kniegelenksknochen offenbarte einen deutlichen Unterschied: Während in der post-industriellen Stichprobe sechzehn Prozent der Skelette zu Lebzeiten an Arthrose gelitten hatten, waren es in der früh-industriellen und in der prähistorischen lediglich sechs beziehungsweise acht Prozent. „Damit zeigen wir zum ersten Mal, dass diese Form der Arthrose in den letzten Jahrzehnten dramatisch zugenommen hat“, schreiben die Wissenschaftler.

Verdoppeltes Risiko

Die eigentliche Überraschung ist aber: Dieser Trend ist offenbar nicht allein durch die veränderte Altersstruktur und die Häufung von Fettleibigkeit in unserer Gesellschaft erklärbar. „Weil wir über unsere verstorbenen Probanden auch Informationen zu Geschlecht, Alter, Körpergewicht, Ethnizität und in vielen Fällen sogar zum Beruf hatten, konnten wir etliche mitbestimmende Einflussgrößen herausrechnen“, erklärt Wallaces Kollege Daniel Lieberman.

Selbst nach dieser Korrektur zeigte sich, dass die Kniearthrose in unserem modernen Zeitalter rund 2,1-mal häufiger vorkommt als zur Zeit der frühen industriellen Ära. „Wer nach dem zweiten Weltkrieg geboren wurde, für den ist die Wahrscheinlichkeit, an dem Gelenkverschleiß zu erkranken, circa doppelt so hoch wie für einen früher geborenen Menschen – bei gleichem Alter und gleichem BMI“, sagt Lieberman.

„Vermeidbare Erkrankung“

Die Forscher schlussfolgern daraus: Neben Alter und Gewicht muss es noch weitere, für unsere moderne Gesellschaft typische Faktoren geben, die die Entstehung von Arthrose begünstigen. Welche das sind, sollen nun nachfolgende Studien zeigen. Schon jetzt sei aber klar: „Die Kniearthrose ist nicht zwangsläufig eine Folge hohen Alters. Wir sollten sie daher stärker als ohnehin schon als vermeidbare Erkrankung begreifen, der man vorbeugen kann“, so Lieberman. Bisher konzentriere sich die Medizin in diesem Bereich viel zu wenig auf Prävention.

Dies sei aber wichtig, da eine Arthrose die betroffenen Gelenke auf Dauer nachhaltig schädigen könne – nicht selten wird bei fortgeschrittenem Verschleiß ein künstliches Gelenk erforderlich, um die Beweglichkeit des Knies zu erhalten. „Durch die starken Schmerzen werden Patienten im Krankheitsverlauf außerdem immer passiver – und das kann dann zu einer Vielzahl weiterer Probleme führen und die Gesundheit der Betroffenen noch weiter einschränken“, schließt der Forscher. (Proceedings of the National Academy of Sciences, 2017; doi: 10.1073/pnas.1703856114)

(Harvard University, 15.08.2017 – DAL)

FREUNDE, noch eins, wenn die Probleme am PC auftreten, wisst ihr, woher  das kommt, das aktive PAD oder inaktive PAD sind exzellent dafür geeignet….!!  „ET“

                                                     !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Immer mehr Menschen haben Probleme mit der Lunge….alles quatscht nur über Partikel der Autoabgase,NANOTRAIL AS 03 nm sind 10 000 x Schlimmer…..BABS-I-Inhalation „ET“

Wie Feinstaub die Entwicklung einer Lungenentzündung fördert…warum aber sagen die Verursacher NICHTS über die Tausende Tonnen NANOTRAILs AS 03 = Alumosilikate 3 nanometer…BLUT-HIRN-SCHRANKE überschreitend..?? Weil die Menschen blööd gemacht wurden…extrem blöööd…“ET“

FREUNDE,

wir lassen uns von diesen pervertierten EUGENIKERN schwarz zu weiss erklären, die OSSIs( auch ich ,ET ) mussten zusehen, wie der “ Palast der Republik “ in Berlin wegen ASBESTVERSEUCHUNG abgerissen wurde…IDIOTEN aus dem WESTEN aber nicht nur….!!  Heute sind die asbestähnlichen ALUMO-SILIKAT-AEROSOLE  um 10 000 % grössere Belastungen, die Dieselpartikel mal vernachlässigt in der Form der pathogenen Komplexe, die wir einathmen…sie zerreissen die kleinsten Kapillaren der oberen Atemwege( COPD und andere nichterregerbedingte Erkrankungen ) und gehen in die Blutbahn,in alle Zellen und weil nur 3 nanometer gross, überschreiten sie die BLUT-HIRN-SCHRANKE und fungieren im ZNS als NANO-CHIP…..!!!  HAARP SMART und DIGITAL-EMF-Impulse machen DATENTRÄGER daraus und machen die Menschen zu führbaren ZOMBIES…erkennt das, niemand ausser mir, „ET“, kann Euch darüber etwas sagen und ANTITOXINE/ANTISTRATEGIEN geben….warum ??  Weil LEIHGABE des SCHÖPFERS für EUCH, leider lauft IHR zu den “ Pyramidalen SEKTEN-STROLCHE, bunter verpackt, Wissen geraubt, miese Kopien zu extremen Preisen…ers so beschi…füht ihr Euch dann wohl…nicht zu fassen….!!

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

  FREUNDE, NANOTRAILS; nicht FEINSTAUB; lasst Euch nicht für blöööd verkaufen…ANTITOX „ET“

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

https://techseite.wordpress.com/?s=Nanotrails+HAARP&submit=Suchen

“ LUFT zum ATMEN „…ignorante Politiker und Gesundheitspolitiker bringen die Menschen in unverantwortliche GESUNDHEITSRISIKEN…“ Mind Control , Nanotrails AS 03 , HAARP,Digitalisierung der Lebensräume,Smartisierung der gesamten geistigen Lebensräume „, dies alles wird privaten Interessen einer geld-und machtgierigen ELITE geopfert….ein HOLOCAUST unglaublichen Ausmaßes …!!! SCHÜTZT EUCH, BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE, https://techseite.wordpress.com/2016/09/10/gesundenderunmanipulierter-schlaf-babs-i-komplexsystem/ Anwendungsspektrum BABS-Idoc.korr.fine       Philosophie & Erklärung der Transcranielle Hexagonale Magnetstimulation mit antigravitativem Wirkprinzip hier lesen ! – Prädestiniertes  Anwendungsspektrum (pdf) download Philosophie & Erklärung (pdf) download FREUNDE, wielange man mich noch lässt, weiss ich nicht und … Weiterlesen

Das ist die Hauptantenne von HAARP/Marlow/MV, die weltgrösste HAARP-Dreckschleuder mit LOIS und SÜDSCHWEDEN und Missbrauch der OSTSEE als “ NULLLEITER “ mit einer ungeheuren Energiemenge als REFLEKTOR…..lest nach  :  SovielINTERNA und HILFESTELLUNGEN bekommt ihr weltweit nicht…nur GEDÖHNSE etc…

.https://techseite.wordpress.com/?s=Haarp+Nanotrails+LOIS+Marlow&submit=Suchen


Wie Feinstaub die Entwicklung einer Lungenentzündung fördert

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/73494/Wie-Feinstaub-die-Entwicklung-einer-Lungenentzuendung-foerdert

Mittwoch, 8. März 2017

Leicester – Feinstaub stört die natürliche Kolonienbildung von Streptokokken und Staphylokokken, was in einer Studie in Environmental Microbiology (2017; doi: 10.1111/1462-2920.13686) die Ausbreitung von Pneumokokken in die unteren Atemwege förderte.

Feinstaub und andere Luftschadstoffe werden in epidemiologischen Studien immer wieder mit einer erhöhten Anfälligkeit für Atemwegserkrankungen in Verbindung gebracht. Der Pathomechanismus ist bisher nicht bekannt. Die meisten Experten vermuten, dass die Schadstoffe das Gewebe direkt schädigen, Entzündungen hervor­rufen oder den „oxidativen Stress“ erhöhen. Ein Team um Julie Morrissey von der Universität in Leicester in England ist einer anderen Vermutung nachgegangen.

Die Forscher haben zunächst in-vitro den Einfluss von Feinstaub auf die Bildung von Bakterienkolonien untersucht. Streptokokken und Staphylokokken entwickeln auf glatten Oberflächen einen dichten Bakterienrasen, dessen Oberfläche glatt ist. Dieser „Biofilm“ schützt die Bakterien vor Angriffen, denen sie etwa beim Säubern von Oberflächen, aber auch beim Einsatz von Antibiotika ausgesetzt sind.

Wurden die Bakterienkulturen mit Feinstaub exponiert, kam es zu einer deutlichen Störung der Kolonisierung. Der „Biofilm“ wies deutliche Unregelmäßigkeiten auf. Dort, wo sich Feinstaub abgesetzt hatte, kam es zu regelrechten Löchern im Bakterienrasen. Dies könnte die Bakterien anfälliger gegenüber Angriffen machen. Tatsächlich war die Toleranz der Bakterien gegen einige Antibiotika vermindert. Es gab jedoch auch Bak­terien, die unter der Einwirkung von Feinstaub unempfindlicher auf Antibiotika rea­gierten.

Entscheidend für den Einfluss auf Atemwegsinfektionen könnte jedoch sein, dass sich aus einem gestörten Biofilm leichter Bakterien lösen. Dies könnte bei der Pathogenese von bakteriellen Pneumonien eine Rolle spielen. Die Erkrankungen beginnen häufig mit einer Infektion der oberen Atemwege. Bei einigen Menschen werden die Infektionen auch durch Bakterien verursacht, die dauerhaft die oberen Atemwege besiedeln, wo sie feste Kolonien bilden. Wenn Feinstaub den Zusammenhalt der Kolonien beschädigt, könnte dies die Streuung in die unteren Atemwege fördern.

Genau dies zeigen weitere Experimente, in denen die Forscher Streptococcus pneu­moniae mit oder ohne Feinstaub auf die Nasenschleimhaut von Mäusen auftrugen. Spätere Bronchiallavagen zeigten, dass die Pneumokokken nur bei den Mäusen, die auch mit Feinstaub exponiert waren, den Weg in die unteren Atemwege gefunden hatten. Es kam zwar nicht zu einer Lungenentzündung oder gar zu einer Sepsis. Die Studie könnte jedoch plausibel erklären, warum eine Luftverschmutzung die Entwicklung von schweren Atemwegsinfektionen fördert. © rme/aerzteblatt.de

FREUNDE, lest genau nach und vergleicht, dies ist die ALLERGRÖSSTE MENSCHENVERACHTUNG, die es in der ‚ bekannten ‚ MENSCHHEITSGESCHICHTE  gegeben hat, gibt….“ET“

Einer Studie zufolge starben im Jahr 2015 weltweit rund 3,6 Millionen Menschen an den Folgen von COPD und Asthma

Seattle – Immer mehr Menschen weltweit sind von Asthma und chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) betroffen. Beide Krankheiten zusammen waren im Jahr 2015 für rund 3,6 Millionen Todesfälle weltweit verantwortlich. Davon berichten Wissenschafter um Theo Vos von der University of Washington in Seattle im Fachblatt „The Lancet Respiratory Medicine“.

Für ihre Studie hatten die Wissenschafter Zahlen zu COPD und Asthma aus dem Zeitraum von 1990 bis 2015 verglichen. Insbesondere Bevölkerungswachstum und steigende Lebenserwartung führen demnach zu einem Anstieg der Gesamtzahlen, schreiben die Autoren.

Die Krankheitslast durch diese Leiden ist dabei aber – wie bei vielen Erkrankungen – nicht gleich über den Globus verteilt: Die größte Verbreitung von COPD und Asthma tragen Entwicklungsländer, wie die Zahlen von 2015 zeigen. Darunter Papua Neuguinea, Indien, sowie afrikanische Staaten. 2015 starben der Studie zufolge weltweit 3,2 Millionen an COPD, rund 400.000 mehr als 1990. Die Anzahl der Betroffenen stieg im gleichen Zeitraum von 121 auf 174,5 Millionen.

Zigaretten und Heizen

„COPD und Asthma tragen wesentlich zur Last der nicht-übertragbaren Erkrankungen bei“, kommentierte Studienleiter Vos das Ergebnis. Obwohl sie vermeidbar oder behandelbar seien, erhielten diese Erkrankungen jedoch deutlich weniger Aufmerksamkeit als beispielsweise Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs oder Diabetes.

Die größten Risikofaktoren für COPD sind Rauchen und Luftverschmutzung. Feinstaubpartikel entstehen in Entwicklungs- und Schwellenländer insbesondere auch im Haushalt – etwa durch Heizen und Kochen mit Holzfeuer. Die Studienautoren rufen die Staaten daher zu verstärkten Maßnahmen gegen diese Risiken auf. Für Asthma seien die Ursachen allerdings weniger klar. (APA, sda, 16.8.2017)

FREUNDE,es sind die AS 03 nanometer grossen /kleinen Alumosilikate = AS 03,sie zerstören kleinste Gefäse, Kapillare, Alveolen und dringen nach Überschreitung der BLUT-HIRN-SCHRANKE  ins ZNS ein, die vorhergehenden Schäden aber verursachen sie in der Lunge, den oberen Atemwegen und es kommt zu multiplen ENTZÜNDUNGEN COPD  u.a……LESEN und FRAGEN !!  „ET“

https://techseite.com/?s=Lunge&submit=Suchen

 

                                           !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

ENTZÜNDUNGEN durch EMF-Besendung als HAUPTURSACHE / Stichpunkte,Zusammenfassung !! BABS-I-Komplexsystem „ET“

 

FREUNDE,

hier zur Unterstützung für das Erkennen von Zusammenhängen zwischen EMF-Besendungen,ergo Mikrowellenbestrahlung, Psycho-emotionellem Stress und den multiplen ENZÜNDUNGSPROZESSEN  im Organismus, das ist verallgemeinerbar auf alle ENTZÜNDUNGSPROZESSE, die nicht durch stumpfe Fremdeinwirkungen von aussen hervorgerufen werden, das sind nur verschwinden wenige…..!!  FRAGT nach und handelt : 

Honigman-Nachrichten Nr. 2  :Chronische Entzündung oder multiple, entzündliche Prozesse, wo liegen Ursachen+wo beginnen? BABS-I- Komplexsystem – https://techseite.com/2017/08/09/chronische-entzuendung-oder-multiple-entzuendliche-prozesse-wo-liegen-die-ursachen-und-wo-muss-man-beginnen-babs-i-komplexsystem-et/ https://techseite.com/

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

 

https://techseite.com/?s=EMF+Psycho-emotionaler+Stress+Entz%C3%BCndungen&submit=Suchen

Reizdarm trifft vor allem Frauen….primär in den Industrieländern = STRESSREAKTION im BAUCHHIRN….BABS-I-Antistress „ET“

FREUNDE, wer das Problem kennt und nachdenkt, wird mir zustimmen, dass das Problem immer unter STRESS  akut wird….weil : “ PSYCHO-EMOTIONALER STRESS “  aus dem Bauchheraus kommt, das “ Bauchhirn ist primär für die Emotion verantwortlich und unter Stress werden … Weiterlesen

Depressiv durch Entzündungen ? JA,selbstverständlich,davon rede ich seit Jahrzehnten,Intoxikation der Nervenzellen,keine Zellmembranöffnung durch ENTSTRESSEN !!! BABS-I- Antistress-Nano-Hydro-Gele /Komplexsystem !! „ET“

FREUNDE, darüber berichte ich seit vielen Jahren und die pyramidale Verkaufsstruktur ignoriert das immer noch vehement :  “ Es gibt keine ENTGIFTUNG OHNE vorherige oder gleichzeitige ENTSTRESSUNG “ = ANTI-STRESS-NANO-HYDRO-GELE   , weltweit einzigartig und patentiert,exzellent wirkend und integriert ins  BABS-I-Komplexsystem   … Weiterlesen

Psycho-Emotionaler STRESS und koronare Herzerkrankungen !! BABS-I-Komplexsystem / „ET“

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“ mailto:etech-48@gmx.de Biene.info.2016@web.de https://techseite.wordpress.com/ Lest bitte das STRESSPATENT  von mir und die Anwendungen in NANO-HYDRO-GELEN , die sind weltweit einzigartig und in der WIRKUNG gegen die “ SEUCHE  des 21. JAHRHUNDERTS ;PSYCHO-EMOTIONALER … Weiterlesen

VOLKSGESUNDHEIT : Morbus Crohn entwickelt sich zur Volkskrankheit , 1.Wahl : Antistress-Gel und Entgiftung …!! „ET“

MORBUS CROHN ist eine von vielen Auswirkungen der SEUCHE des 21.Jahrhunderts : Psycho-Emotionaler STRESS ABSICHT,VORSATZ,MANIPULATION FREUNDE,durch die immer stärker werdenden Belastungen mit EMF-Stressoren und gesundheitsschädigenden Zusatzstoffen in Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln, kommt es durch die explizite Steigerung der STRESSSYMPTOMATIK zu Fehlinformationen … Weiterlesen

BABS-I-Komplexsystem : Antistress für alle Lebenslagen !!

https://techseite.wordpress.com/2015/08/19/pathologien-des-znsdemenz-alzheimer-schlaganfallhaeufigkeit/ “ PSYCHO-EMOTIONALER STRESS „….es gibt weltweit keine komplexe Lösung,dabei sind über 90% aller Erkrankungen der GRUND dessen!! DARUM : BABS-I-Komplexsystem    bietet  https://techseite.wordpress.com/ Stresspatent  egon tech „ET“, weltweit einmalig aber NICHT gewollt,denn es löst ja sehr viele Probleme dieser durch … Weiterlesen

Chronisches Erschöpfungssyndrom….lasst Euch nicht für blöd verkaufen von den Amis,die können nur durch GEISTESRAUB glänzen und dann verkaufen….!! BABS-I-Komplexsystem „ET“

FREUNDE, natürlich ist das Chronische Erschöpfungssyndrom ein gravierendes Problem, Bakterien aber sind nur mittelbar die Ursache, Viren schon eher und jetzt kommt die mehr oder weniger verschwiegene URSACHE :  Extreme EMF-Stressungen durch EMF-Impulse durch die exzessiven Besendungen mit Mikrowellen/Skalaren durch … Weiterlesen

Ich könnte unendlich so weiter verfahren, denke aber, es reicht zum Verstehen, denn das ist URSACHEN – THERAPIE und keine schulmedizinische SYMPTOM-THERAPIE….“ET“

                                  !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Chef des Sicherheitsrates Russlands warnt vor Einsatz ausländischer IT im Staatssektor

FREUNDE,das war lange überfällig, der WESTEN schreit nach MANIPULATION und manipuliert am meissten und sie schreien :

Chef des Sicherheitsrates Russlands warnt vor Einsatz ausländischer IT im Staatssektor

Nikolai Patruschew, der Sekretär des Sicherheitsrates der Russischen Föderation.
Nikolai Patruschew, der Sekretär des russischen Sicherheitsrates, warnt, dass der Einsatz ausländischer Datentechnologie eines Tages die staatliche Infrastruktur blockieren könne. Behörden sollen ihre Dokumente auf eigenen Servern sichern. Angriffe auf russische Computer haben sich verdreifacht.

Der allgegenwärtige Einsatz von ausländischen Informationstechnologien und Telekommunikations-Hardware schafft Voraussetzungen für Informationslecks, senkt das Niveau der Informationssicherheit bis hin zu einem möglichen Ausfall von technologischen Prozessen oder einer externen Blockade jener Infrastruktur, die den Staat bedient“, so Nikolai Patruschew am Mittwoch.

Mehr lesenRussischer Sicherheitschef: Anstieg von Cyberattacken auf Russland inmitten von US-Hacking-Hysterie

Er stellte fest, dass die großen Weltmächte bereits in der Vergangenheit ihre technische Überlegenheit gegenüber ihren Gegnern unter Beweis gestellt haben. Heute habe sich der Wettkampf in dieser Sphäre in „einen massiven und systematischen Einfluss mit vorgegebenen zerstörerischen Zielen“ verwandelt. Ein Beispiel für diesen Einfluss seien die massiven Angriffe auf die Informationsressourcen der Russischen Föderation und anderer Nationen, die im Mai und Juni dieses Jahres durchgeführt wurden.

Im Zusammenhang mit diesen Vorfällen hat der Chef des russischen Sicherheitsrates die regionalen Gouverneure erneut dazu aufgefordert, alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, wenn sie Dokumente in das neue System der föderalen und regionalen Datenverarbeitungszentren übertragen und russische Informationsressourcen mit globalen Datennetzen verknüpfen.

Sabotage und Spionage als Ziel der Attacken

Patruschew warnte außerdem vor der zunehmenden Gefahr von Cyberattacken. Im Februar stellte er fest, dass die Hauptziele dieser Angriffe die Störung der Hardware, einschließlich jener Netzwerke, die das russische Segment des Internets bedienen, sowie die Erlangung von verschlüsselten Informationen durch den geheimen Einsatz von verschiedenen Mitteln der Computerüberwachung seien.

Damals erklärte der Beamte zudem, dass die Gesamtzahl der Cyberattacken gegen russische Staatsinstanzen und Unternehmen im Jahr 2016 über 52 Millionen betrug, was mehr als das Dreifache dessen war, was im Vorjahr registriert wurde.

Lesen Sie außerdem – Cybersicherheit in Russland: FSB fordert härtere Strafen für die Benutzung von WhatsApp in Behörden

Neonazis und Extremisten als Werkzeuge ausländischer Geheimdienste

Ebenfalls im Februar sagte Patruschew auf einer regionalen Sicherheitskonferenz, dass russische Sicherheitsbehörden Beweise dafür haben, dass ausländische Geheimdienste ihre Bemühungen verstärkt haben, Russland zu destabilisieren.

Er sprach in diesem Zusammenhang von Bedrohungen wie radikalen und fremdenfeindlichen Gruppen, extremistische Propaganda im Internet und ein Wachstum der Fremdenfeindlichkeit unter der jüngeren Generation.

Warum aber Patruschew sich mit dem obersten INSZENIERER ;MAAßEN  treffen musste,um über TERRORISMUSBEKÄMPFUNG  zu sprechen,entzieht sich meiner Kenntnis,denn PUTIN hat den „IM“ Larve,Gauck,auch nicht empfangen,er wusste um die FRATZE, die dahintersteckt…!!!

 

 

 

 

 

 

                                              !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Bill Gates spendet erneut Riesensumme…..ja, an sich selbst,welch MENSCHENVERACHTUNG !! „ET“

VERKOMMENHEIT; WOHIN MAN SCHAUT……!!   Ohne Kommentar…“ET“

4,6 Milliarden Dollar

Bill Gates spendet erneut Riesensumme

16.08.2017, 10:44 Uhr | hd, t-online.de

Microsoft-Gründer: Bill Gates spendet erneut Milliarden. Bill Gates, reichster Mann der Welt, hat wieder gespendet. (Quelle: imago/Tom Nicholson)

Bill Gates, reichster Mann der Welt, hat wieder gespendet. (Quelle: Tom Nicholson/imago)

Microsoft-Mitgründer Bill Gates hat Anteile an seinem Software-Konzern verkauft. Medienberichte sprechen von 64 Millionen Aktien im Wert von 4,6 Milliarden US-Dollar. Die Riesensumme soll er gespendet haben.

Das geht, so berichtet Heise online, aus einer Mitteilung von Gates an die US-Börsenaufsicht hervor. Nach der Mega-Spende hält Bill Gates nun nur noch 103 Millionen Aktien. Das entspricht einem Mini-Anteil von 1,3 Prozent.

Wer die Anteile gekauft hat, steht in der Mitteilung nicht. Laut der US-Nachrichtenagentur Bloomberg hat Gates das Geld gespendet, wahrscheinlich an seine eigene Stiftung, die „Bill and Melinda Gates Foundation“.

Gates bleibt reichster Mann der Welt

Bereits 1999 hatte Gates 16 Milliarden US-Dollar gespendet, die größte Einzelspende überhaupt. Insgesamt haben er und seine Frau Melinda jetzt 35 Milliarden US-Dollar gespendet.

Trotz der neuen Riesensumme bleibt Gates  laut Bloomberg der reichste Mann der Welt mit einem Gesamtvermögen von 86 Milliarden US-Dollar.

 

 

 

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de